Jump to content
Bluesman81

Meine Nachbarin Cloe

Empfohlener Beitrag

Bluesman81

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Ich möchte euch hier eine Geschichte erzählen Sie mir vor Jahren in einer Plattenbausiedlung passiert.

Es ist eine Siedlung gewesen da waren die Bauten so nah aneinander dass man fast den Nachbarn vom Fenster Salz überreichen konnte  

 

Es muss wohl in meiner zweiten Woche gewesen sein ich stand abends auf dem Balkon und wollte eine Zigarre rauchen da hörte ich dieses Stöhnen 

Ich schaute mich um unten waren die Büsche ich versuchte da sei nicht so schauen von oben ob ich da was sehe aber es bewegt sich nicht und dieses Stöhnen war so laut die könnten auch nicht ruhig still sein also ich hätte sie aufjedenfall sehen müssen 

Ich schaute mir danach dann die Fenster an ob ich irgendwo ein offenes oder angelehntes  Fenster sehe  da bemerkte ich gegen über 3 Stockwerke über mir ein Fenster das gekippt war und das Licht war an und ich war mir jetzt relativ sicher dass das Stöhnen aus dieser Wohnung kommen musste was soll ich sagen es amüsierte mich natürlich und machte mich scharf ich genoss weiter meine Zigarre und hörte diesem schönen zu das ging bestimmt eine Stunde

Das Stöhnen verstummte dann und ich legte mich ins Bett noch völlig irritiert von dem was ich grade eigentlich mit gemacht habe

Die nächsten Tag was war glaube ich ein Freitag hatte ich Besuch von Freunden und Verwandte waren auch da

Als wir wieder draußen am Rauchen waren  begann das Stöhnen wieder es war noch mal intensiver und es hört es sich an als ob Einstellen von zwei weiteren Männern noch dabei wäre aber ich war mir da noch nicht sicher und ich muss sagen ich bin kein prüder Mensch aber zwischen meinen Freunden und Verwandten war es mir dann doch irgendwie peinlich und wir gehen wieder alle rein und ich beschloss in diesem Moment dass ich die Wohnung am nächsten Tag aufsuchen werde definitiv

Ich ging  Mittags rüber klingelte und sie machte mir gleich auf ich war wie vom Blitz getroffen vor mir stand eine wirklich weibliche Frau mit weiblichen Rundungen weder zu viel noch zu wenig schöner prächtiger und  knackiger Arsch verpackt in einem edlen String

Und obenrum war sie komplett ohne meine Güte dieser Anblick sowas hatte ich vorher noch nie erlebt sowas hatte ich vorher noch nie erlebt 

Eigentlich wollte ich ja mit ihr schimpfen warum sie das Fenster offen hat aber ich brachte kaum ein Wort über die Lippen dieser Anblick war einfach zu überwältigend und bevor ich überhaupt sagen konnte fragte sie mich warum ich so lange gebraucht hätte

 

Wie was was hat gesagt ich habe es irgendwie nicht ganz aufgenommen sie sagte dann weiter dass sie mich zwei Tage zuvor auf dem Balkon beobachtet hat und sie hatte gehofft dass ich wohl sofort rüberkommen aber sie weiß ja nicht dass ich gar nicht bemerkt habe wo genau das war zuerst

Ich war immer noch wie versteinert irgendwie habe ich es nicht verstanden was gerade passiert ich wusste und ich merkte das in meiner Hose ein mächtiger Ständer drin war und vor mir war eine Frau so sexy wie man es selten erlebt oder warst du in dem Moment mein Gefühl aber es war auf jeden Fall heftig und sie kam einen Schritt auf mich zu

Jetzt begriff ich den Ernst der Lage und ich muss sagen die Lage war extrem geil ich umschlingte sie mit meinen Armen drückte ihren Körper fest an meinen ihre muschi war so nass das ich es durch meine Hose gespürt habe 

Wir standen ja noch an der Tür also drängte ich sie rein in ihre Wohnung während dessen küssten wir uns eng aneinander geschlungen aufs heftigste 

Ich Stoß sie mit einem Ruck auf ihr Sofa, ich zog mein Hemd aus sie wollte mich dabei unterstützen aber das habe ich ihr verboten sie musste während ich mich auszog an ihrer nassen pussy rumspielen durch ihren String.  Ihr gefiel mein Befehlston und sie gehorchte brav 

Ich stand nun da mit einem dicken senkrecht stehenden Prügel und sie gierte schon nach meinem schwanz ich sah es an ihren blicken, sie konnte garnicht wegschauen 

Ich setzte mich gegenüber auf ihr Sofa bewußt provokant breitbeinig sie war verdutzt hoffte das ich gleich über sie wohl herfalle aber das ist nicht das was ich mit ihr Unternehmen wollte zumindest nicht gleich 

Ich fragte sie ob sie dildos hat, sie bejahte und ich wollte das sie 2 der größeren bringen soll sichtlich enttäuscht aber auch geil drauf was kommt ging sie und  brachte 2 prächtige dildos mit

einen musste sie mir geben und mit dem anderen musste sie wieder auf ihr Sofa, ich befahl ihr den String jetzt komplett auszuziehen und mir zu zu werfen Sie folgte immernoch wiederspruchslos meinen befehlen 

Ich wollte das sie sich jetzt selbst fickt und ich stülpte ihren String über den dildo in meiner Hand sie wurde immer lockerer und genoss es mir zu gehorchen und sie Stöhnte schon sehr heftig ich stand auf und ging in die Küche im Tiefkühlfach fand ich mehrere Eiswürfel 

Mit 2 Eiswürfeln in der Hand ging ich wieder ins Wohnzimmer sie war noch brav dabei sich zu ficken ich setzte mich neben sie sie wollte mich küssen aber das hatte sie sich noch nicht verdient 

Ein Eiswürfel setzte ich während sie sich fickte auf ihren Kitzler sie Stöhnte dabei sehr laut auf den zweiten setzte ich über ihre linke brustwarze und wieder ein lautes Stöhnen, das gefiel der geilen Stute Cloe faszinierte immer mehr ihre Rolle als sub

Sie musste sich immernoch selber ficken aber jetzt wollte ich auch das sie meine schwanz dabei noch bläst und dem Befehl folgte sie natürlich sehr gierig und geil und sie war wirklich richtig richtig gut darin sie saugt auch abwechselnd an meinen Eiern

Nun wollte ich Sie lecken ich stand auf und kniete mich vor sie hin ich Riss ihre Beine auseinander und jetzt hatte ich ihren zuckenden und extrem nassen Spalt direkt vor mir ich versenkte meine Zunge so tief es ging in ihrer muschi ihr Stöhnen wurde intensiver ihr Saft floss immer mehr und mehr das Sofa war an der Stelle jetzt sehr nass geworden und es hörte nicht auf je schneller ich leckte um so mehr Saft floss aus ihrer lustgrotte

Ich nahm mir den dildo während ich leckte setzte ich den dildo an ihrer Rosette an.

 

Geschrieben

schliesse mich meinem vorgänger an

o37OS
Geschrieben

Grauenvoll zu Lesen.....

 

Bluesman81
Geschrieben

Ich verstehe euch aber da ich die Geschichten oft in einem zug erzähle verzichte ich drauf, aber am Wochenende wenn ich dazu komme überarbeite ich es

Freisinger10168
Geschrieben

Dringend notwendig,  die Überarbeitung 

Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb o37OS:

Grauenvoll zu Lesen.....

 

Dem stimme ich voll zu. Die Geschichte ist sicherlich geil, aber so....

×