Jump to content

Cuckold - Wer hat Erfahrungen?

Empfohlener Beitrag

student1986ch
Geschrieben

Wir machen das und ja, es ist alles andere als einfach.

  • Gefällt mir 2
despi67
Geschrieben

Mich würde interessieren, warum das nicht einfach ist? Ist das schwierige einen passenden Mann zu finden oder sich als Cuckold mit der Situation zurecht zu finden oder für die Frau mit ihrem Cuckold entsprechend umzugehen oder...

 

Wirzwei2006H
Geschrieben

Wir finden auch daß ist nicht so einfach ist. Vor allem den richtigen Mann zu finden. Einen festen Hausfreund wollen wir nicht.

Gerne würden wir ein Paar kennenlernen das damit Erfahrung hat.

  • Gefällt mir 2
sveni1971
Geschrieben

Da treffen viele Dinge zusammen, der richtige Mann ist da nur ein Aspekt.

Früher war es kein Problem, wenn mal ein Freund über Nacht bei uns war, jetzt wo unsere Kinder 17 und 19 sind, da ist es schon rein praktischer natur nicht so ohne weiteres möglich, die haben ja ne ganz andere wahrnehmung als beispielsweise vor 10 jahren. aber am wichtigesten ist nach wie vor immer der richtige partner, es war immer sehr schwierig jemanden zu finden wo alles gepasst hat. alles andere kann man dann natürlich regeln. und wenn die kinder dann mal raus sind ist es ja auch wieder anders.

aber das reale ausleben ist wirklich nicht einfach.

  • Gefällt mir 4
student1986ch
Geschrieben
Am 9.3.2016 at 08:18, schrieb Wirzwei2006H:

Wir finden auch daß ist nicht so einfach ist. Vor allem den richtigen Mann zu finden. Einen festen Hausfreund wollen wir nicht.

Gerne würden wir ein Paar kennenlernen das damit Erfahrung hat.

Ihr könnt uns gerne mal anschreiben wenn ihr Lust habt. Der richtige Mann zu finden ist echt schwer. Der Vorteil an einem Hausfreund liegt auf der Hand. Er darf ohne Gummi ficken und für einen richtigen Cuckold ist es doch eines der höchsten Gefühle, seine fremdbesamte Frau zu lecken.

  • Gefällt mir 2
Gentleman_devot
Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb student1986ch:
vor 7 Stunden, schrieb student1986ch:
vor 7 Stunden, schrieb student1986ch:

Ihr könnt uns gerne mal anschreiben wenn ihr Lust habt. Der richtige Mann zu finden ist echt schwer. Der Vorteil an einem Hausfreund liegt auf der Hand. Er darf ohne Gummi ficken und für einen richtigen Cuckold ist es doch eines der höchsten Gefühle, seine fremdbesamte Frau zu lecken.

Ihr könnt uns gerne mal anschreiben wenn ihr Lust habt. Der richtige Mann zu finden ist echt schwer. Der Vorteil an einem Hausfreund liegt auf der Hand. Er darf ohne Gummi ficken und für einen richtigen Cuckold ist es doch eines der höchsten Gefühle, seine fremdbesamte Frau zu lecken.

Ihr könnt uns gerne mal anschreiben wenn ihr Lust habt. Der richtige Mann zu finden ist echt schwer. Der Vorteil an einem Hausfreund liegt auf der Hand. Er darf ohne Gummi ficken und für einen richtigen Cuckold ist es doch eines der höchsten Gefühle, seine fremdbesamte Frau zu lecken.

 

vor 7 Stunden, schrieb student1986ch:

Ihr könnt uns gerne mal anschreiben wenn ihr Lust habt. Der richtige Mann zu finden ist echt schwer. Der Vorteil an einem Hausfreund liegt auf der Hand. Er darf ohne Gummi ficken und für einen richtigen Cuckold ist es doch eines der höchsten Gefühle, seine fremdbesamte Frau zu lecken.

schade, da wohnt ihr grad mal ums Eck und ich kann euch leider nicht schreiben.

Wahrscheinlich wegen des "kleinen" Altersunterschiedes. Hätte mich gern mit Euch über das Thema unterhalten.

Gentleman_devot
Geschrieben
Am 8.3.2016 at 19:57, schrieb despi67:

Mich würde interessieren, warum das nicht einfach ist? Ist das schwierige einen passenden Mann zu finden oder sich als Cuckold mit der Situation zurecht zu finden oder für die Frau mit ihrem Cuckold entsprechend umzugehen oder...

 

... ich finde es schon schwierig eine solche Partnerin zu finden, auch wenn es ja für SIE nur von Vorteil wäre .... mich wenn sie will ..... und den anderen, auch wenn SIE will, ohne dass ich rumzicken darf.

doreen9michael
Geschrieben

Es gibt da einige Hürden zu überwinden. Kommt darauf an in welcher Situation man sich selbst gerade befindet. 

Für einen Single Mann ist es schwierig eine Frau zu finden, die solche Vorlieben teilt.

Für ein Paar ist es auch schwer einen passenden Lover/Bull zu finden. Denn die meisten sind "große" Schreiber und haben rein zufällig gerade eine zwei jährige Beziehung hinter sich. (achtet mal drauf, ist lustig, schreiben fast alle)  

 

  • Gefällt mir 1
1965NbgEr
Geschrieben
Am 14.3.2016 at 14:13, schrieb doreen9michael:

Für ein Paar ist es auch schwer einen passenden Lover/Bull zu finden. Denn die meisten sind "große" Schreiber und haben rein zufällig gerade eine zwei jährige Beziehung hinter sich. (achtet mal drauf, ist lustig, schreiben fast alle) 

Warum soll den der Lover eigentlich immer ein Single-Mann sein???

Gerade für den Cuckold wäre doch ein gebundener Lover mehr von Vorteil, da hier die Gefahr der "Abwerbung" seiner Dame viel geringer ist.

Und solange ich als Lover das mit meinem Gewissen vereinbaren kann, kann es dem Cuckold-Paar doch eigentlich auch egal sein, ob ich gebunden bin oder nicht... 

Den einzigsten Nachteil von gebunden Lovern sehe ich nur bei der zeitlichen Verfügbarkeit. Aber das lässt sich auch meist gut regeln, wenn man(n) den Cuckold als alten Schulfreund ausgiebt und ein Männerhobby mit ihm teilt... ;-)

  • Gefällt mir 4
doreen9michael
Geschrieben

Da habe ich mich ein wenig dumm ausgedrückt.  Ich meinte "eine zweijährige Beziehung zu einem Cuckold paar.

Generell kann es wirklich egal sein, ob der lover Single ist, oder nicht.

Allerdings sagt die Erfahrung auch, dass gebundenes Männer eben nicht immer so können wie sie möchten. Was ja auch normal ist.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

Immer wieder gern. Ist wohl auch ne Portion Masochismus dabei. Er schaut nun mal gerne zu wenn ich gut gevögelt werde, auch GBs. Mach ihn einfach geil. Eifersucht, nein! Nur solo vögeln machen wir nicht. Ist zu grenzwertig. Warum auch mit dem Feuer spielen. Könnte ja mal sein das ich jemand treffe der eben dann doch geiler vögelt als mein Schatz :) 

bearbeitet von naughtyfifties
  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Aus eigener Erfahrung weis ich, auch gebundene Lover sind gute. War über 4 Jahre der Bull bei einem Cuckpaar, bis er die Eiversucht nicht mehr unter Kontrolle hatte.

Geschrieben

Es gibt nichts schöneres, als wenn einen die Frau, nachdem der beste Freund ihr in den Mung gespritzt hat, anlächelt und man sieht, das sie das Sperma die Mundwinkel rauslaufen lässt (geht manchmal nur mit jungen Männern, die haben mehr Ficksahne zur Verfügung).

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Die Diskussion hier is ja mehr von cockold zu Hausfreund und fremdficken gerutscht .

Daher zu cockold , ich persönlich kann dem nichts abgewinnen , nein ich habe es auch noch nichts probiert was einfach daran liegt das es für nich nichts ist .

Vllt ist das auch meinen alter geschuldet. 

bdsm-plz30890
Geschrieben
Am 8.3.2016 at 08:18, schrieb Wirzwei2006H:

Vor allem den richtigen Mann zu finden. Einen festen Hausfreund wollen wir nicht.

Das genau wird mir auch immer berichtet. Dann kommt noch die Frage der Treffmöglichkeit und die Zeitfrage. Ich habe Kontakt mit einem Cuckoldpaar das wunderbar in mein Zeitraster passt. Wir treffen uns so alle 4-6 Wochen.

Geschrieben

Ich liebe es...gerne auch in beiden Rollen :). 

Vielleicht hat ja jemand Interesse? ;)

_Hoellenfuerst_
Geschrieben

hier wird wohl einiges vermischt. Cuckolding, Wifesharing und fremdficken.

Cuckolding besteht aus einem MF Paar und einem M.

Klassifiziert wird gerne mal zwischen C1, C2 und C3.

Ja, sicherlich ist es nicht einfach die passende Kombination zu finden, zumal die meisten Cucki`s es nur als Kopfkino ausleben, aber es gibt reale Paare die es auch real suchen.

Selbst habe ich Erfahrungen mit 3 Paaren gemacht.

Ich kann nur sagen: das wichtigste ist, die Regeln von anfang an klar abzustecken.

Der Bull bestimmt über das Paar, die Hotwife über den Cucki........

Bei ernsthaften Fragen könnt ihr mich gerne anschreiben.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 20 Stunden, schrieb _Hoellenfuerst_:

hier wird wohl einiges vermischt. Cuckolding, Wifesharing und fremdficken.

Cuckolding besteht aus einem MF Paar und einem M.

Klassifiziert wird gerne mal zwischen C1, C2 und C3.

Ja, sicherlich ist es nicht einfach die passende Kombination zu finden, zumal die meisten Cucki`s es nur als Kopfkino ausleben, aber es gibt reale Paare die es auch real suchen.

Selbst habe ich Erfahrungen mit 3 Paaren gemacht.

Ich kann nur sagen: das wichtigste ist, die Regeln von anfang an klar abzustecken.

Der Bull bestimmt über das Paar, die Hotwife über den Cucki........

Bei ernsthaften Fragen könnt ihr mich gerne anschreiben.

Das klingt alles ganz gut, nur wo findet man solch Männer dafür? 

  • Gefällt mir 2
_Hoellenfuerst_
Geschrieben

solche Männer findet man nicht im Supermarkt an der Kasse, die muss man schon wirklich suchen.

 

Aber wie man an mir sieht, es gibt sie.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Meine Frau und ich leben das Cuckolding seit knapp einem Jahr aus.

Anfangs hatten wir eine normalen Beziehung mit D/s-Elementen, aber dann haben wir beim gemeinsamen surfen das Thema entdeckt. 

Sicherlich muss jeder die passende Form finden, um es auszuleben. In unserem Fall haben wir ein paar klare Regeln:

- Sie lebt es nur außerhalb unserer Wohnung aus
- Sie ist recht attraktiv und es bietet sich daher öfter die Gelegenheit mit anderen Männern etwas anzufangen
- Sie erzählt nichts vom Cuckolding, sondern dass wir eine offene Beziehung haben
- Eine Single-Freundin von Ihr ist eingeweiht was unsere "offene Beziehung" angeht und die beiden gehen 1-2 mal im Monat abends zu zweit los
- Sie trifft sich nicht regelmäßig mit dem gleichen Mann

Für uns funktioniert es in dieser Form recht gut. Aber wie gesagt, hier muss jeder die für sich passende Form finden.

 

×