Jump to content
Mario29NRW

Einmal eine Hure sein

Empfohlener Beitrag

Mario29NRW
Geschrieben

Da der Chatraum 'Einmal eine Hure sein' überdurchschnittlich gut von Frauen besucht wird die keine finanziellen Interessen haben würde mich mal Interessieren was die Damen dazu bewegt.
Was ist der Reiz daran einmal ein Hure zu sein ?


Geschrieben

Viele Frauen werden hier nur heimlich mitlesen, weil sie den sexuellen Reiz dieses Rollenspiels nicht zugeben können, da ihr selbsterwähltes Rauschgoldengel-Image darunter nur allzusehr leiden würde.

Aber wenn man mal vertraulicher mit Frauen spricht bzw. es schafft, sie dazu zu bringen, quasi unter vier Augen mal ihre geheimen sexuellen Wünsche zu offenbaren, kommt sehr viel dreckig-nuttiges zum Vorschein.

Vergewaltigungsfantasien warn auch schon dabei.


Geschrieben

Mein Vorredner hat das schon ganz gut auf den Punkt gebracht.


Geschrieben

Dafür muss man zuerst einmal das vertrauen der Frau haben
das dauert.

Nur wenn Frau sich fallen lassen kann,wird sie dir sowas anvertrauen.

Es ist es aber wert:-)
das soll Mann schon tun und nicht auf die schnelle Nummer aussein.

Sonst haben wir Männer was verpasst


Geschrieben

Da der Chatraum 'Einmal eine Hure sein' überdurchschnittlich gut von Frauen besucht wird



Ich kenne mich im Chat überhaupt nicht aus, stelle aber fest, daß sehr viele Damen hier bei poppen ohne FI im Profil auf anderen Seiten als TG - Hure angemeldet sind
Seiten die für Huren kostenfrei sind!

Nicht alles ist Hausfrau wo Hure drauf steht
Oder war das anders herum? )


SinnlicheXXL
Geschrieben

Also ich habe in Chats ein paar mal solche Angebote erhalten und hätte es gemacht! Allerdings nur in Fällen, wo ich mich mit dem Mann auch ohne Geld getroffen hätte!

Warum? Na ja, zum Einen bin ich pragmatisch und wenn er meint, dass er mir Geld aufdrängen muss, dann soll er das tun. Zum Anderen hatte es auch einen speziellen Kick und mich hat das Frivole daran gereizt. (Bevor ich hier aber auf FI umgestellt werde: das war nicht auf Poppen.de und aus diversen Umständen ist es nicht zu den Treffen gekommen).

Mich hat auch interessiert, warum die Männer es reizvoll fanden. Sie erklärten mir, dass es für sie etwas ganz Besonderes wäre, eine normale Frau zur Hure zu machen und der Eine wollte so seine dominante Ader ausleben.

Ehrlich gesagt hatte ich auch ein wenig Angst, dass ich Gefallen daran finden könnte...


Geschrieben (bearbeitet)

Rollenspielen in dieser Art ist doch toll. Solange man respektvoll dabei ist und beim "Drehbuch" bleibt ist doch alles toll.
Oder, meine Damen?


bearbeitet von Lesbewillmann
SinnlicheXXL
Geschrieben

Wieso Rollenspiel? Ich hätte das Geld schon genommen...


CarolinTV
Geschrieben



Vergewaltigungsfantasien warn auch schon dabei.



Ich war früher bei einer alternativen Kontaktseite angemeldet, wo es mehr um die BDSM Geschichten geht.

Dort ist in furchtbar vielen Frauenprofilen als Vorliebe Vergewaltigungsrollenspiel angegeben, ebenso wie Hure/Freier.

Ich denke schon, dass viele Frauen es zumindest von Kopfkino her reizvoll finden, sich sowas vorzustellen. Ob Sies dann tatsächlich tut, ist wieder ein anderes Thema.

Es bietet eben die Möglichkeit, alle Hemmungen fallen zu lassen ohne sich hinterher schämen zu müssen, denn man "musste" es ja tun.


Geschrieben

Was ist der Reiz daran einmal ein Hure zu sein ?

Ich finde es überwältigend so aufgeschlossene Antworten immer wieder zu lesen, ganz allgemein natürlich;-)

Mario, gehe dich prostituieren, habe einwenig Sensibilität und bestimmt wirst du erfahren wo da der Sinn und Reiz verbogen liegt, bislang.


Geschrieben

Wenn denn die Frauen, die diesen Satz im Profil stehen haben, wenigstens auf eine PN antworten würden. Auch wenn es nur ein nein Danke ist. Aber das mit den Antworten ist ja hier sowieso ein Problem. Finde es auch reizvoll eine Frau als Hure zu behandeln :-) Wenn man nie die Achtung und den Restpekt vor dem gegenüber verliert kann es einfach nur geil sein.Hier hatte ich leider noch nicht dieses Vergnügen.

Gruß Falk


Geschrieben

Bevor ich jetzt näher auf das Thema eingehe, sollte besonders der Mann sich bewusst sein, daß nur ein sehr geringer Anteil Damen dazu steht und noch weniger dies auch ausführen.

Wenn man nie die Achtung und den Restpekt vor dem gegenüber verliert kann es einfach nur geil sein.



Ich weiß nicht so recht wie ich das mit dem Respekt einordnen soll?
Ist das so eine Floskel wie "Niveauvoll" oder mit "Stil"?

Unbedachte Worte die sich so schön anhören....
Oder ein Verkaufsargument um als Mann den Forderungen einiger Damen hier im Forum gerecht zu werden?

Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
Nur weil die Dame eine "Hure" ist!

Anstand, Respekt und Stil gehören in jede Kinderstube.
War diese nicht vorhanden, ist es egal was da einem gegenüber sitzt/liegt!

Bei mir wäre es eher die emozionale Bindung, die mir im Wege stehen würde.
Anfangs sicherlich nicht, aber bestimmt später.



Ehrlich gesagt hatte ich auch ein wenig Angst, dass ich Gefallen daran finden könnte...



Warum sich dagegen wehren, wenn es gefällt?
Ich stelle immer wieder fest, daß du mit deiner aktuellen Lebenseinstellung ständig im Klinsch stehst!


SinnlicheXXL
Geschrieben

Warum sich dagegen wehren, wenn es gefällt?
Ich stelle immer wieder fest, daß du mit deiner aktuellen Lebenseinstellung ständig im Klinsch stehst!


Quatsch! Ich habe es nie getan, daher weiß ich nicht, wie es sich auswirken würde. Derzeit käme es generell nicht mehr in Frage, aber wer weiß, wie das in einem Jahr sein wird.

Aber ich denke eben einen Schritt weiter! Erstens könnte es meinen Beruf gefährden, wenn es je bekannt werden würde, zweitens könnte es eine Entwicklung einleiten, die ich schwer wieder stoppen kann. Ich will keine Hobbyhure sein, folglich bin ich da sehr vorsichtig. Das ändert aber nichts daran, dass es mich irgendwie kicken würde.

Außerdem lehne ich grundsätzlich ab, dass für eine Tätigkeit, an der beide gleichermaßen Spaß haben, der Eine zahlen soll und der (die) Andere auch noch finanziell profitiert. Wenn es mir aber keinen Spaß machen würde, dann möchte ich den Sex auch nicht haben.


Geschrieben

auch wenn ich keine Hure bin...
kann ich doch eine sein im Bett(ohne Geld),ich bin doch in der lage als Mensch und Frau zu äußern was ich mag, oder eben nicht...
allerdings erschließt sich mir das nicht mit den Vergwaltigungsszenen????
Behandelt man Huren anders als andere Frauen, herabwürdigend usw.??? Wenn sie einverstanden sind im "Spiel" dann ist das okay, aber ansonsten bitte doch als Frau, selbst wenn Mann dafür bezahlt, nää!

ps ich bin in der Lage meine dreckigen Gedanken und Wünsche zu äußern, genau so wie Mann...


Cellerpaar
Geschrieben



Außerdem lehne ich grundsätzlich ab, dass für eine Tätigkeit, an der beide gleichermaßen Spaß haben, der Eine zahlen soll und der (die) Andere auch noch finanziell profitiert. Wenn es mir aber keinen Spaß machen würde, dann möchte ich den Sex auch nicht haben.



Seit wann hast du diese Einstellung ??? Hattest du sie auch als Telefongeliebte ??

Da hast du ja Telefonsex gegen Geld angeboten und gesagt : Es macht mir Spass.

Also hat da auch jemand gezahlt obwohl beide ihren Spass hatten.

Gruss aus Celle


SinnlicheXXL
Geschrieben

Hattest du sie auch als Telefongeliebte ??
Da hast du ja Telefonsex gegen Geld angeboten und gesagt : Es macht mir Spass.
Also hat da auch jemand gezahlt obwohl beide ihren Spass hatten.


Stimmt ganz genau - und ich hatte damit immer ein Problem! warum meinst du, dass ich den Männer überlassen habe, ob und was sie mir bezahlen? Und was meinst du, wie hoch der Prozentsatz derer war, die mich angelogen haben?


Sam1834
Geschrieben

Einmal eine Hure sein=für immer eine Hure sein


×