Jump to content

mal GANZ blöd gefragt (vor allem die frauen -)

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

hattet Ihr das schonmal, dass Ihr angeschrieben wurdet, höflich abgelehnt habt (aus welchen gründen auch immer -), und Euch dann geld geboten wurde? mir ist das grade passiert, und ich frag mich grade, wie ich damit umgehen soll, und was sich der mann dabei gedacht hat - ich finde das ehrlich gesagt ein totales unding!
ich hab den mann jetzt auf die ignorier-liste gesetzt, aber irgendwie find ichs doch komisch...
danke für input.
die kirsche


Dropje
Geschrieben

Einfach abhaken... es gibt Leute hier (männlich und weiblich) die nicht mit einer höflichen Absage umgehen können.


Geschrieben

Es gibt hier wohl vor allem einen ganzen Haufen Schwachköpfe, die sich benehmen wie eine offene Hose.... und die schrecken auch vor solchen Sachen nicht zurück.

Aber es ist wohl so: Macht das, was Ihr bei nem realen Date auch machen würdet. Ignorieren....


Geschrieben

solche mails kommen ca 1 mal pro woche

wie ich damit umgehe...

ich lösch den fuppes und denk nicht drüber nach :-)


Geschrieben

prickwithears: bei nem normalen date würden glaub ich tassen fliegen bei so nem angebot... aber wie gesagt - ignoriert isser jetzt. komische menschen gibts...


Geschrieben

Die Leute,die sich Aufmerksamkeit erkaufen müssen gibt es auch real.
Verschwende nicht deine Zeit,um darüber nachzudenken.


Geschrieben

@Kirschauge
Ich an Deiner Stelle würde da wohl nicht nur Tassen, sondern gleich die ganze Kanne fliegen lassen.

Aber wie gesagt. Viele Männer hier gehen anscheinend gar nicht. Ich finde es immer wieder befremdlich, wenn in Profilen steht, was Frau in PNs nicht lesen will.
So plump würde ich nie schreiben.....


SinnlicheXXL
Geschrieben

Dahinter steht vermutlich der blödsinnige Gedanke mancher Menschen, dass alles nur eine Frage des Preises ist und dass Frauen generell meist käuflich seien.

Wenn mir so etwas passiert, frag ich meist nach, was der Grund für die Reaktion ist. Meist sag ich dem Typen dann deutlich die Meinung. Manchmal finde ich es allerdings auch schlicht traurig. Denn manche Männer sind so einsam oder sexuell so sehr auf Entzug, dass sie alles versuchen, um endlich wieder an das "kostbare Gut" (sprich Sex, Frau) zu kommen! Und Frauen - bevor ihr das verurteilt - es ist einfach so, dass wir Frauen sehr viel weniger Probleme haben, jemanden fürs Bett zu finden als die Männer (sobald es allerdings über puren Sex hinausgeht, sind die Chancen wieder gleich verteilt).


Geschrieben

Andererseits steckt nach meiner Erfahrung auch ein Stück Unverfrorenheit dahinter.

Wenn ich zum Beispiel jemanden anschreibe und dann die Mitteilung bekomme, man könne sich gern treffen, es werde jedoch ein TG erwartet, dann schläft mir die Fresse ein...

Ach so, die Mitteilung kam nicht von ´nem Mann.

Ach so, auch noch; geht für mich garnicht!!


Geschrieben

hattet Ihr das schonmal


ja
na und, der will dich und will geld opfern:-)
lösch die mail - und schick ist:-), über sowas regt man sich nicht ewig auf, warum auch


Geschrieben


ich lösch den fuppes und denk nicht drüber nach :-)



dito.

Das Fehlverhalten unbekannter Menschen, das mir nicht direkt schadet (war ja seine Zeit, die für die Formulierung des Anschreibens draufging) geht mich nichts an.

Natürlich steckt dahinter immer ein Problem: extreme Dummheit, ein schweres Persönlichkeitsdefizit oder auch ein sexueller Notstand. Aber halt nicht meins, sondern seins.

Und wenn ich schon seine Kohle nicht haben möchte, warum sollte ich mir dann seine Probleme aufbürden...


Geschrieben



Natürlich steckt dahinter immer ein Problem: extreme Dummheit, ein schweres Persönlichkeitsdefizit oder auch ein sexueller Notstand.



Das mag teilweise stimmen. Da dies aber auch auf der weiblichen Seite und bei Paaren hier oft der Fall ist, denke ich das gehört dazu. Der Markt regelt die NAchfrage. Und die Nachfrage wird es wohl geben, sonst würde ja nicht reglm. angeboten


Geschrieben

boa mädels - nue kommt mal runter und nehmt euch nicht so wichtig - nicht jeder freier <- mann der geld für euch ausgeben will - ist dumm, untervögelt...etc.


Geschrieben (bearbeitet)

*hüstel*

Aaalso.

Geld für Sex anzubieten ist natürlich für sich noch kein Anzeichen für irgendein Problem.

Ebensowenig, wie es auf ein Problem hindeutet, Geld für einen Liter Milch oder das Schneiden einer Vorgartenhecke anzubieten.

Das Problem wird nur ersichtlich, wenn man betrachtet, wem man Geld für etwas anbietet.

Einem professionellen Vorgartenheckenschneider Geld für das Schneiden der Hecke anzubieten ist ein sehr vernünftiges und zielführendes Vorgehen, das mit großer Wahrscheinlichkeit zu einem beiderseitig befriedigenden Ergebnis führen dürfte.

Aber es ist doch irgendwie wenig zweckdienlich, irgendeinen zufällig vorbeilaufenden Passanten anzuhauen, er möge die Hecke schneiden. Und wenn er dann ablehnt, ihm Geld dafür anzubieten... macht ihr sowas...?

Also, wenn ich an einem Vorgarten vorbeilaufe, und der Hausbesitzer springt mich an und fordert mich auf Gartenarbeiten bei ihm zu verrichten, und ich lehne dann ab, und er hält mir 50 Euro unter die Nase und sagt "Aber jetzt! Mach mal!", dann würde ich mich schon mal nach irgendwelchen versteckten Kameras oder dem ambulanten Pflegedienst mit der Zwangsjacke umgucken...

So ganz normal ist das nicht.

Trotz der Existenz von professionellen Vorgartenheckenschneidedienstleistungsanbietern ist nun mal nicht jeder ein professioneller Vorgartenheckenschneider.

Klingt komisch, is abba so


bearbeitet von Diaspora_mea
Geschrieben

ach...hecken und ihre vorgartenbesitzer sind bei poppen.de angemeldet..........ja ne ist klar..
ja ich seh es bildlich vor mir, die hecke, die auf die strasse springt und fehlt..schneid mich - in deinem bespiel müsste, damit das beispiel schlüssig ist, die hecke - als diejenige, die genau dich will - das geld aus ihrer brieftasche ziehen....oder hat ne hecke keine persönlichkeit, als das se nen zuhälter schicken muss, der dir geld bietet??


Geschrieben

Auch ganz blöd gefragt: bist du nüchtern?


Geschrieben

Auch ganz blöd gefragt: bist du nüchtern?



also mein mann trinkt nie und ich, die ich hier tippe ab und an mal ne sektschorle&lt- ist das oki, oder muss ich um deine frage schlau zu beantworten betrunken sein??? - darf ich trotzdem meine meinung zur der ganzen aufregung und dem *wir sind ja als frauen so wichtig, als das wir allen männern dummheit etc. unterstellen* mich äußern??


Geschrieben

Hach ja, @Diaspora_mea, manche Zusammenhänge sind
anscheinend nur schwer vermittelbar. Vielleicht hilft
es ja grundsätzlich, wenn jeder sich mal bemüht, das
Eingangsposting genauer zu betrachten?

Dann wird vielleicht deutlich, dass es egal ist, ob
nun eine Hecke gestutzt, ein Paar Schuhe geputzt oder
was auch immer von Fremden erledigt werden soll, die
normalerweise einem anderen Gelderwerb nachgehen und
zuvor SEHR deutlich gemacht haben, dass sie diesem
Schuhputzdienstleistungsgewerbe oder ähnlichem weder
auf Lau noch für Asche nachgehen möchten.

Wobei ich es noch für wesentlich moralischer halte,
jemandem Geld für das Waschen meines Autos anzubieten
als für Sex, sofern es sich eben NICHT um einen
Profi handelt ...


Geschrieben (bearbeitet)

Aha...

Hmmm...

Also, ich habe ein Beispiel verwendet, um aufzuzeigen, warum es mir auf ein Problem hinzudeuten scheint, wenn jemand jemandem mit einem Nicht-FI-Profil auf eine Absage hin Geld anbietet.

Das war allerdings keine Frage, sondern ein Beispiel. Welches, wie ich befürchte, von dir nicht wirklich verstanden worden ist. Was ja auch nix macht, ist ja nun nicht weiter wichtig

Aber um es zu verstehen, hilft es schon, wenn man nüchtern ist. Unter Alkoholeinfluß ist das vielleicht wirklich ein bisschen schwierig, da den gedanklichen Transfer Beispiel mit der Hecke &lt-&gt Thread-Thema hinzubekommen.

Vielleicht auch, wenn man nüchtern ist. Kann sein. Sorry, wenn's so ist.

Ob man betrunken sein muss, um die Frage, ob man nüchtern ist, schlau beantworten zu können... eher nicht...

Ich muss gestehen, ich fürchte, wir verstehen uns nicht so wirklich. Du nicht mein Beispiel, ich nicht deine Erwiderung darauf.

Ist aber auch nicht schlimm. War nicht so wichtig



Wobei ich es noch für wesentlich moralischer halte,
jemandem Geld für das Waschen meines Autos anzubieten
als für Sex, sofern es sich eben NICHT um einen
Profi handelt ...



Moralisch... was ist schon moralisch. Ich halte es einfach für nicht besonders zielführend. Und es macht einen irgendwie dämlichen Eindruck.


bearbeitet von Diaspora_mea
Geschrieben

Moralisch... was ist schon moralisch. Ich halte es einfach für nicht besonders zielführend. Und es macht einen irgendwie dämlichen Eindruck.


Dämlich, respektlos, arrogant [...]

Mir würden noch etliche ähnlich negativer Eigenschaften
einfallen, aber sie hier aufzulisten wäre müßig ...


Manetho
Geschrieben

blablabla. hab schon zweimal von Männern gehört daß das gelegentlich zieht bei Frauen also versuchen die ihre Masche weiterhin.

Kommt Klein-Fritzchen zum Vater:"Du Papa, was ist denn der Unterschied zwischen theoretisch und praktisch?"
Meint der Papa: "Bevor ich dir darauf antworte gehst du erst mal zu deiner Mutter und deiner Schwester, und fragst sie ob sie für 15.000,- EUR mit einem wildfremden Mann ins Bett steigen würden!" Nach ein paar Minuten kommt Fritzchen wieder und meldet, dass beide Frauen es tun würden, worauf der Vater meint: "Siehst du, in der Theorie sind wir jetzt um 30.000,- EUR reicher... praktisch haben wir zwei Nutten im Haus!"


Geschrieben

Naja. Das ist natürlich auch möglich.

Mir schrieb mal einer in einem eindeutig individuellen Anschreiben (die ich, wenn sie inhaltlich und stilistisch einigermaßen ok sind, auch gern beantworte), er würde mich gern zu einem Sexdate einladen. Auf meine Rückfrage, ob er nicht auch das Gefühl hätte, dass das angesichts meines Profils doch ziemliche Zeitverschwendung sei, erklärte er, dass es doch immer einen Versuch wert wäre.

Insofern kann's natürlich auch eine Kombination aus Langeweile und Optimismus sein, die jemanden sowas machen lässt

Aber es macht trotzdem einen ziemlich blöden Eindruck.


Geschrieben

Ärger Dich nicht drüber, Kirschaugen...
den FI´lerinnen gehts da meist umgkehrt *gg* ....da kommen dann Mails wie :
[COLOR="Plum"]Wärest Du ohne FI würde ich Dich sehr gerne daten...aber TG zahlen, das mach ich niemals!
Was dann darauf schliessen lässt.....ohne Geld würde der Typ alles poppen was nicht bei 3 auf den Bäumen ist.
Aber ansonsten ist MANN schon wählerisch *fg*

Lächle einfach drüber und denk Dir das er mit dem D-Zug durch seine Kinderstube gerauscht ist
Hier findest halt auch Menschen mit seltsamen Umgangsformen

Wünsch Dir ein schönes WE ,

LG
Funny[/COLOR]


Geschrieben

nu meckert mal nicht gleich... es kann ja auch zu einer Art Fetish gehören....er möchte sich gerne etwas erkaufen und zieht daraus seine Befriedigung
wie man damit umgeht sollte jede(r) selbst entscheiden....


×