Jump to content
Lugaid

Beziehung zu dritt (zwei bisexuelle Männer und eine Frau)

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wer kann sich eine Beziehung zu dritt in dieser Konstellation vorstellen (also zwei Bi-Männer und eine Frau)? Ich stelle mir solch eine Beziehungsform doch recht reizvoll vor. Und wenn ich das richtige Paar finde, dann würde ich mich auch auf eine Dreierbeziehung einlassen. Eine Beziehung zu dritt wäre für mich auch die optimale Möglichkeit, um einen MMF-Dreier in der Realität zu erleben. Weil man in einer festen Beziehung nun mal einfach mehr Vertrauen zum Paar aufgebaut hat. Aber mir geht es dabei jetzt nicht nur um Sex. Sondern auch um gemeinsame Freizeitaktivitäten. Eben alles das, was auch ein ganz gewöhnliches Paar miteinander tut. Nur man ist eben nicht nur zu zweit, sondern man führt eine feste Beziehung zu dritt. Nur wo findet man das richtige Paar für solch eine Beziehung? Hat jemand schonmal eine richtige Dreierbeziehung geführt, wo es nicht nur um Sex ging? Welche Frau könnte sich eine Dreierbeziehung mit zwei bisexuellen Männern vorstellen? Denn eine Frau muss ja auch sehr auf Bi-Männer stehen, damit solch eine Beziehung überhaupt funktioniert :)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 15 Stunden, schrieb Lugaid:

Hat jemand schonmal eine richtige Dreierbeziehung geführt, wo es nicht nur um Sex ging?

Ja, habe ich schon. Aber es wird dir nicht viel bringen, wenn ich mehr darüber erzähle, da es eine Frau-Frau-Mann-Beziehung war. ;)

Obwohl ... die Schwierigkeiten, die wir hatten (und die dann auch zum Scheitern der Beziehung geführt haben), werden sicher auch in anderer Geschlechts- und Neigungs-Konstellation auftreten. Denn der Sex war nicht das Problem. Es ging um das "restliche Zusammensein", was nicht wirklich funktioniert hat. Zusammengefasst könnte man es als "Aufteilungsproblem" bezeichnen. Eine von uns (Frauen) hat sich immer vernächlässigt gefühlt, wobei das wechselseitig aufgetreten ist. Und "unser Mann" hat sich zunehmend unter Druck gefühlt, weil es ihm nicht gelungen ist, sich "gleichwertig" um uns zu kümmern (unserer Meinung nach).

Ich denke, dass so etwas auf sexueller Basis durchaus auch über einen längeren Zeitraum funktionieren kann (z.B. kenne ich zwei Männer, die schon seit Jahren als "fester Hausfreund" bei einem Paar fungieren). Aber wenn man die Beziehung auf das alltäglich Leben mit allem drum und dran ausweiten möchte, wird es im Lauf der Zeit zunehmend schwieriger, das für alle Beteiligten zufriedenstellend zu schaffen.

SinnlicheXXL
Geschrieben

Abgesehen davon, dass ich so etwas schwer meinen Söhnen vermitteln könnte, kann ich mir Dreierbeziehungen generell reizvoll vorstellen. Theoretisch auch mit zwei Frauen, aber da mich Frauen sexuell nicht wirklich reizen und obendrein nicht selten zum Rumzicken neigen, würde ich eine Dreiecksbeziehung mit zwei Männern deutlich bevorzugen. 

 

Ich mag es ohnehin viel Freiraum für mich zu haben und daher könnte ich gut damit umgehen, jemanden zu teilen. Schließlich bekommt man dafür ja auch doppelte Zuwendung. 

cuddly_witch
Geschrieben
Am 1.3.2016 at 03:30, schrieb Lugaid:

Welche Frau könnte sich eine Dreierbeziehung mit zwei bisexuellen Männern vorstellen? Denn eine Frau muss ja auch sehr auf Bi-Männer stehen, damit solch eine Beziehung überhaupt funktioniert :)

Sehr wenige. Das mag der Grund sein, warum das bei dir nicht funzt. Ich kann aber nur für mich selbst sprechen. Bisexuelle Männer sind für mich keine echten Männer. Ich will von einem Mann so richtig begehrt werden, der muß Frauen scharf finden und keine anderen Männer. ;)

Geschrieben

Im Internet tummeln sich aber einige Frauen, die auf bisexuelle Männer stehen. Ist halt nur schade, wenn viele davon nicht aus meiner Region kommen :(

Wenn eine Frau bisexuelle Männer komplett ablehnt, dann ist das ja ihre Sache. Aber ich kann das eben nicht so ganz nachvollziehen.

Denn ich würde (als Mann) auch eine Beziehung mit einer bisexuellen Frau führen.  Völlig egal ob eine Frau nun hetero oder bi ist, entweder ich mag sie oder eben nicht.

Und ich wäre eben auch offen für eine Beziehung zu dritt, wenn mir das richtige Paar oder die richtige Frau über den Weg laufen würde.

Natürlich kann es in einer Dreierbeziehung auch zu Problemen kommen. Aber ich würde es dennoch versuchen wollen, wenn sich die Gelegenheit ergeben würde.

 

Bi_Paar_DN
Geschrieben (bearbeitet)

Man muß eben nur die oder den passende, passenden Partner dazu finden, dann kann das schon klappern.

Dazu kommt, man muß ja nicht gleich zusammen wohnen, das erleichert wohl auch vieles^^

Treu kann und darf man sich dann ja trotzdem sein^^

bearbeitet von Bi_Paar_DN
kinkyfranke
Geschrieben

ich denke es kann kompliziert sein einer richtige 3erbeziehung zu führen. Cara hat es ganz gut geschildert, es kann passieren, das bei einem das kopf und eifersuchtskino losgeht und dieser sich zurückgesetzt fühlt. dann kanns krieg geben

Geschrieben

Vor 20 Jahren habe ich mal einige Monate mit zwei Bi Frauen zusammengelebt. Eine wunderbare Geschichte, die letztendlich daran gescheitert ist, dass ich auf eine der beiden viel besser konnte als auf die andere.

Nachdem das zu Ende war, haben die beiden geheiratet (eingetragene Lebenspartnerschaft) - und das hat über 10 Jahre gehalten.

Geschrieben
vor 15 Stunden, schrieb Bi_Paar_DN:

Treu kann und darf man sich dann ja trotzdem sein^^

Warum sollte man sich das denn sein ?

Bi_Paar_DN
Geschrieben

Dann kann man sich wohl sicher sein was Krankheiten angeht^^

 

×