Jump to content
Pfanner111

Mein Nylontraum im Schuhladen

Empfohlener Beitrag

Pfanner111

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Es ist ein sonniger Frühlingstag und ich habe frei. Das Leben in der Straßen und Fußgängerzonen der Städte erblühen zu neuem Leben, Bars und Straßencafés öffnen wieder ihre Pforten nach der kalten unangenhmen Wintersaison. Ich schmeiße werfe mich entsprechend in Schale, denn auch die Damen der Schöpfung lassen sich wieder in sexy Outfits aus Röcken mit Nylons und Pumps auf den Straßen blicken.

Auf dem Weg durch die Fußgängerzone erblicke ich vor dem Eingang eines Schuhgeschäfts für hochwertige Schuhmode ein weibliches Wesen ganz nach meinem Geschmack: Ihre lange blonde Mähne ist hochgesteckt, ihr kurvig weiblicher Körper mit vollen Brüsten unter einem figurbetonten Businesskostüm versteckt, ihre langen Beine sind von hellen Nylons mit schwarzer Naht auf der Rückseite überzogen und blitzen bei jedem Schritt durch einen seitlich angebrachten Schlitz ihres knielangen Rockes. Sie kommt mir entgegen und biegt vor meinen Augen in das besagte Schuhgeschäft ab, worauf ich ihr kurzerhand folge.

In der oberen Etage des Fachgeschäfts befindet sich die Abteilung exklusiver Lederschuhe für Damen und Herren. Außer ihr ist keine weitere Person in der Abteilung zu sehen. Im Hintergrund läuft angenehm leise Musik und verleiht dem Verkaufs- und Präsentationsraum ein angenehmes Flair. Während ich mich durch die Regale der Herrenabteilung bewege und sie nicht aus den Augen lasse, befindet sich das Objekt meiner Begierde nur wenige Meter von mir entfernt und nimmt sich ein paar Highheels zur Anprobe aus der Auslage.

Dabei treffen sich unsere Blicke und sie scheint mich zu mustern, wie ich sie schon vor Betreten des Hauses gemustert habe. Unsere Blicke treffen sich immer wieder und ab und zu scheint sich ein Lächeln und Schmunzeln auf ihren Lippen zu bilden, wobei sie ansonsten einen eher kühlen Eindruck hinterlässt; doch das kann täuschen. Auch wenn der Eindruck kühl ist, ist ihre Erscheinung mehr als heiß... so heiß, dass ich bei jedem Schritt,den ich ihr näher komme, spüre, wie meine Lust und Erregung zunimmt... Lust, meine Hände über ihre Beine in Nylons gleiten zu lassen und zwischen ihren Beinen zu landen, um ihre Muschi zu ertasten und mit meinen Fingern zu berühren, zu verwöhnen und... zu verführen.

Als ich nur noch wenige Meter von ihr entfernt bin und meinen bereits erregten Schwanz durch meine Hose knete, hebt sie ein Bein auf einen Hocker und schließt die Riemen ihrer Highheels. Dabei dreht sie den Kopf in meine Richtung, schaut mich mit laszivem Blick an und gleitet mit ihren Händen über ihr Bein in Nylon... vom Knöchel über die Unterschenkel zum Knie und weiter hinauf zu ihrem Oberschenkel zwischen ihre Schenkel. Der Schlitz im Rock gibt mehr Einblick auf ihre langen schlanken Beine, was das Pulsieren des Blutes in meinem Schwanz noch mehr anhebt. Ohne zu warten trete ich an ihre Seite, gleite mit einer Hand über ihre Hüfte auf ihren Schenkel und schiebe eine Hand unter ihren Rock, während sich meine andere Hand ihren knackigen Po greift und sie fixiert. Meine Hand wandert zwischen ihre Schenkel und meine Finger erspüren ihre bereits feuchte unbedeckte Muschi, die ich sogleich beginne, intesivst zu reiben.

Mein Blick auf ihre prallen Glocken gibt mir den Rest, sodass ich intuitiv den anscheinend richtigen Rhythmus finde, sie schon nach kurzer Zeit zum Orgasmus zu bringen und ich deutlich spüre, wie sie über meinen Fingern kommt und abspritzt und ihre Soße über meine Hand rinnt.

Ohne ein Wort zu sagen schaut sie mich erlöst an, als ich meine Hand von ihrer Muschi zurückziehe, ihr einen Kuss auf ihre Lippen drücke und ihr ins Ohr flüstere: " Es hat mich sehr gefreut und ich denke, wir sehen uns wieder; ich warte auf Sie im Café gegenüber!"

Snoopyjd43
Geschrieben

Ja es ist schon geil und ich freue mich schon auf den Sommer. Was ich auch geil Finde und ich geil werde wenn die Frauen Nylons da drüber Leggins und Ballarinas an haben ein Fach nur geil:)

Pfanner111
Geschrieben

Aha... na wie schön für Dich! :smiley:

Ballerinas und Leggins gehn bei mir gar nicht; diese Damen darfst also von mir aus in deinen Fokus ziehen. ;)

Pfanner111
Geschrieben

Ich fand es schwierig, eine Fantasie mit nur 200 Wörtern zu verfassen.... und das ist schon die Kruzfassung . Normal hätte ich den hinteren Teil viel ausführlicher beschreiben, denn ich schreibe meine Geschichten immer sehr bildlich, damit der Leser sich die Szenerie wie auch Umfeld und Ablauf genau vorstellen kann. Mit 200 Wörtern ist das schlichtweg unmöglich, meines Erachtens.

Geschrieben

geile geschichte in kurzform

Geschrieben (bearbeitet)

Also du knetest dir gleich die Latte durch die Hose. Aha. Und die Dame geht dann sofort auf dich ein. Klingt eher wie ein hardcore der späten 80er-

Man sieht erst ne Frau rumlaufen. Meist nett gekleidet und diese "ich weiß nicht was" Aura versprühen. 

Irgend ein Mann geht dann in die Nähe, zeigt kurz seine Erregung und dann geht es los.

Du versuchst erst ein Bild zu zeichnen. Das kann man lassen, dann aber zerstörst du das plump. So richtig kommt da keine Stimmung mehr auf.

Und du toller Hecht hast in Windeseile gleich nach dem sehnsüchtigen Blick des Lustobjekts die Hand an richtiger Stelle. Wow ,wie sagtest du, damit der Leser sich das genau vorstellen kann?

Tut mir Leid, eine Sexszene in einem öffentlichen Raum sollte wohl etwas prickelnder erzählt werden und dann die Flüsterung ins Ohr.

Ich stelle mir jetzt mal ganz nach deinem Bild ne Frau vor- auch wenn es mir nicht ganz gelingen mag- der du mit der Hand in einem Schuhgeschäft einen Höhepunkt verpasst hast und sie ganz sicher wieder sehen willst, dazu setzt du dich in ein anliegendes Cafe und wartest dann darauf, dass die dort dich bedient oder was?

Ich muss schon sagen, alle Achtung was du da drauf hast.

bearbeitet von Gerhardt4You
Pfanner111
Geschrieben (bearbeitet)

Mein lieber Gerhard!

Herzlichen Dank für deinen Kommentar zu meiner Geschichte, denn nur durch Fehler kann ich es künftig besser machen, nur muss ich die Fehler erst mal machen. So habe ich im Zitat deines Textes gleich mal die Schreib-, Grammatik- und Satzzeichenfehler korrigiert. :grin:

Du hast recht; es kommt keine Stimmung auf. Und warum? Weil man eine Geschichte mit nur 200 Wörtern schreiben sollte und nicht 5000. Das habe ich weiter oben schon erwähnt, dass das für mich schwierig ist und das nur eine Kurzform ist, da die ausführliche Geschichte auch ausführlicher geschrieben wäre... dann aber auch mit weit mehr als 200 Wörtern.

Ich weiß gar nicht, warum du mich so derb angreifst!?
Es sollte eine erotische Fantasie geschrieben werden... und ich habe sie geschrieben, bin aber selbst mit der Geschichte nicht zufrieden. Wenn ich andere Geschichten lese, die auf 200 Wörter begrenzt sind, kommt da auch keine Stimmung auf.
Ja und? Dann kann ich es auch nicht ändern oder muss halt selbst meine Fantasie walten lassen und eben selbst noch was einbauen, damit eine Geschichte, die mir nur teilweise gefällt, zu einem für mich stimmigen Ergebnis kommt, sofern ich das möchte.

Hast Du eigentlich auch eine Geschichte geschrieben oder meckerst Du nur an anderen Geschichten herum???

Stimmt... ich hab was drauf, denn die Leser meiner bisher geschriebenen und veröffentlichten Geschichten waren großteils von diesen begeistert. Allerdings stehen die nicht hier im Forum, sondern auf anderen Seiten.

Wenn ich schreibe, schreibe ich so, wie die Worte fließen; wenn ich aber auf 200 Wörter begrenzt schreiben soll, kann das logischerweise nichts werden, weil ich ja nicht so ausführlich schreiben darf, wie ich will. Es ist, wie´s ist.

Beste Grüße! ;)9_9

bearbeitet von MOD-Meier-zwo
bitte ohne Vorpostkomplettzitate
Geschrieben (bearbeitet)

Zitate korrigiert man nicht, sonst sind es keine. Das zum einen.

Ich habe nicht an deinem Ausdruck herum gemeckert, also auch nicht an den Wörtern.

Die 200 Zeichen sind in der Tat ein Problem, aber du kannst die ja aufteilen und in Antworten packen. Ich hatte hier früher mal Geschichten mit anderem Account geschrieben, so aber meckere ich nur rum.

Habe ich dich derb angegriffen? Zeig mir wo bzw. mit welchen Worten ich das gemacht habe. Meinen Text habe ich ohne großer Kontrolle verabreicht und dafür sind es verhältnismäßig wenig Fehler.

Antworten in Foren dürften eh nie der Rechtschreibung genüge tun und nur so bleibt eine Diskussion lebendig. Der Threadersteller sollte bei einer Geschichte dann mehr darauf achten, aber wie gesagt, dass hat mich bei deiner Geschichte ja nicht gestört-

Ich denke, ich habe konstruktiv kritisiert und du hast es dir zu Herzen genommen.

Richtig so, beim nächsten Mal kannst du es dann wieder etwas besser machen.

 

Dass viele Geschichten hier ein Graus sind, die nicht mal eines Wortes wert wären, hebt dann deine Geschichtenwieder etwas. Ist doch auch was oder?

 

Also ich zitiere dich:

Zitieren

Du hast recht; es kommt keine Stimmung auf. 

und dann mich:

Zitieren

Du versuchst erst ein Bild zu zeichnen. Das kann man lassen, dann aber zerstörst du das plump. So richtig kommt da keine Stimmung mehr auf.

Also, ich schreibe nicht, dass keine Stimmung aufkommt, sondern dass dieser Sprung deines Ablaufs die ganze Stimmung kaputt macht.

Kein Angriff oder gar derb oder?

Ich habe mit meiner Hardcoredarstellung nur zum Ausdruck gebracht, wie es für mich rüber kam.

Hier hättest du also deine 200 Zeichen Zensur ansetzen müssen. In einer weiteren Antwort genau das klären, was dann meinetwegen bei dir gleich kommt.

Also Teil 1, 2 und 3.

Wenn du deinen Schreibfluss nicht zerstören willst, nimm einen normalen Editor, vielleicht einen mit Zeichenzählung und kopiere es dann in die Antworten. Dann ist alles beieinander. 

Und Kritik muss man annehmen und nicht in erster Linie gleich auf den Kritiker losgehen. Sofern es keine Grundlage dafür gibt.

Du schreibst es selbst.

Zitieren

Herzlichen Dank für deinen Kommentar zu meiner Geschichte, denn nur durch Fehler kann ich es künftig besser machen, nur muss ich die Fehler erst mal machen. 

Entschuldigst dich vorher schon, dass dir 200 Zeichen nicht reichen, damit Kritik wohl erst gar nicht aufkommen soll.

 

Und den armen Snoopy machst du auch nicht besser an, wie du es mir zuschreibst:

Zitieren

Aha... na wie schön für Dich!

Nur weil ihn das geil macht und noch viel mehr.

Also konzentriere dich auf deine Geschichten, nicht auf die Kritik, dann wird das schon.

Zitieren

Es ist, wie´s ist.

Grüße zurück, auch die Besten natürlich.

Etwaige Fehler darfst du wieder behalten. 

bearbeitet von Gerhardt4You
binwech
Geschrieben (bearbeitet)

e@gerhard .... ausser dieser Belehrung habe ich aus Deiner Feder, in diesem Forum, NICHTS gelesen !

Daher ... verfasse selbst einmal etwas Lesenswertes, anstatt phantasievolle Verfasser zu kritisieren ... m.E. bist Du der typisch deutsche "Oberlehrer" (negativ gemeint ;) )

 

 

bearbeitet von binwech
269leo
Geschrieben

Auch ich finde die Kritik von Gerhardt absolut unpassend.

Natürlich klingt das Geschriebene unrealistisch. Aber da haben ganz Große hier bereits viel unrealistischer geschrieben und die haben einen Riesenerfolg. Und es ist Pfanners Phantasie, seine Geschichte. Da darf er auch gerne im Cafe gegenüber warten.

Das man nur 200 Zeichen schreiben darf, ist mir bisher noch nicht aufgefallen. Viele Geschichte sind gefühlt bedeutend länger.

Aber natürlich ist der Hinweis von Gerhardt hilfreich, in Etappen zu schreiben. Wobei ich dann Gerhardts Geschreibsel als so rechtschreiblich fehlerhaft auch nicht ansehe.

Na da gibt es hier Schwachmaten ...

Also Freunde, dreht euren Unmut zurück, Gerhart etwas mehr als Pfanner.

Und dann freue ich mich sehr auf Fortsetzungen von Pfanner. Er schreibt schon geil und möchte ja bildhafter, langsamer zum Kern kommen.

Genau so wollen wir es lesen.  :vibrator::vibrator::vibrator::crazy:

PS. - Auch ich hasse Ballerinas und Leggings  :persevere:  und mag Frau in Nylons und Higheels  ;)

Geschrieben
vor 27 Minuten, schrieb 269leo:

Also Freunde, dreht euren Unmut zurück, Gerhart etwas mehr als Pfanner.

Und dann freue ich mich sehr auf Fortsetzungen von Pfanner. Er schreibt schon geil und möchte ja bildhafter, langsamer zum Kern kommen.

Dem schließe ich mich an, danke sehr. :ok_hand:

 
Danke für Deine Kritik, @Gerhardt4You. Es ist prima und für die Verfasser auch hilfreich, wenn jemand ganz konkrete (und konstruktiv formulierte) Kritik einbringt. Aber Du hast Deinen Standpunkt nun ausreichend verdeutlicht. Weitere Anmerkungen bitte per PN einbringen und nicht mehr in diesem Thema. Denn hier geht es vordringlich darum, die dargebotenen erotischen Phantasien zu genießen und zu kommentieren. 

@Pfanner

Vielen Dank für Deine ansprechende Geschichte. Ich bin sehr gespannt auf die Weiterführung. Du kannst dabei übrigens die 200 Zeichen außer Acht lassen. Diese Vorgabe galt nur für den Zeitraum des hier veranstalteten Wettbewerbs, der aber schon länger beendet ist. Also fühl Dich frei, ganz nach Deinem Geschmack "ausschweifend" zu schreiben. ;)

LG
Carmen, Team Poppen.de

Geschrieben

Wie kann man PNs schreiben, wenn man nicht durch den Filter kommt? Also bleibt nur die Kritik über den Forumsthread oder muss man ständiger Bezahlkunde sein?

Carmen in der Tat, habe niemanden angegriffen und ich denke, es war konstruktiv. An sich müsste ich auf die oberen 2 Antworten reagieren und habe das eben per PN versucht. 

Geht nicht, also werde ich einfach keine Kritik hier mehr äußern und fertig. Oberlehrer, also geht´s noch. Als Einstand fand ich das gut so. Punkt, so selbstbewusst bin ich und als Ausstand dann auch.

Pfanner111
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden, schrieb CaraVirt:

@Gerhardt4You
.....

@Pfanner

Vielen Dank für Deine ansprechende Geschichte. Ich bin sehr gespannt auf die Weiterführung. Du kannst dabei übrigens die 200 Zeichen außer Acht lassen. Diese Vorgabe galt nur für den Zeitraum des hier veranstalteten Wettbewerbs, der aber schon länger beendet ist. Also fühl Dich frei, ganz nach Deinem Geschmack "ausschweifend" zu schreiben. ;)

LG
Carmen, Team Poppen.de

Genau wegen dem Wettbewerb hab ich ja mitgemacht...und da war ja auch die Vorgabe mit den 200 Wörtern.

Als ich die Geschichte geschrieben hatte und sie um einiges länger war, habe ich sie eben gekürzt; vielleicht eben gerade das rausgestrichen, was dann auch den Flow aus der Geschichte genommen hat. Da ich kein Wort-Zähl-Programm benutze ( Wozu auch???) , war das schwierig, das einzuhalten. Wenn ich aber Geschichten lese, die gerade mal eine halbe Seite lang sind oder noch weniger, kann ich auch keine Stimmung erkennen bzw. finde nichts, was daran erotisch sein soll. Geschichten, die nicht bildlich geschrieben sind, sodass der Leser nicht weiß, in welchem Umfeld die Fantasie abläuft... also sorry, da kann ich mir dann vielleicht gerade mal vorstellen, was der Autor bzgl. Handlung meinen könnte, der Rest fehlt aber komplett... und das ist für mich nicht erotisch.

Also... sollte ich hier nochmal eine Geschichte reinsetzen, schreib ich sie ausführlich und ohne Wortbegrenzung!!!

@ Gerhard4You
Du darfst Dich jetzt beruhigen, ich lass Dich leben und die anderen auch... und wir alle freuen uns auf Deine 1. Geschichte, wo Du uns dann zeigst, wie es richtig gemacht wird. ;):kissing_heart:

Ich habe fertig!

 

bearbeitet von Pfanner111
Korrektur
Pfanner111
Geschrieben

Herzlichen Dank allen Lesern, denen meine Geschichte gefällt und ebenfalls herzlichen Dank für eure Feedbacks!

×