Jump to content
metelenman

Hallo ich hab ein riesiges Problem mit mein Kopf

Empfohlener Beitrag

metelenman
Geschrieben

Kurze Erklärung!  Ich habe große scheiße gebaut ich hatte was mit der ex von mein Bruder!  Ich War ca ein halbes jahr mit ihr zusammen und ist von mir schwanger geworden  (3 Monat)! Jetzt zu mein Problem sie War letzten Samstag raus mit Freundinnen wollten chicha rauchen gehen alles schön und gut ob es wirklich so war sei dahingestellt! Sonntags morgens kam ne Nachricht über WhatsApp worüber sie Schluss gemacht hatte der Grund War von ihr das es mit der Beziehung zu schnell ging und das sie auch keine Beziehung mehr will! Rausbekommen habe ich das sie saufen war obwohl sie schwanger ist und das sie das Kind abtreiben will obwohl sieben Anfang an gesagt hat das sie das Kind will ! Darauf hin habe ich ihr angeboten das Kind zunehmen aber sie will es gar nicht erst austragen weil sie lieber saufen möchte und ich kann dagegen nichts machen leider! Für  mich ist es Mord was sie da so macht!  Sie wohnt gegenüber von mir und ich kann da direkt auf den Balkon gucken und das alles macht mich ziemlich fertig ich weiß nicht wie ich damit um gehen soll ich will nur meine ruhe bekommen und mein Leben neu sortieren aber so geht es nicht!  Ach sie hatt bereits ein Kind und das ist auch nur bei den Eltern meine Chance ist es das Jugendamt einzuschalten aber das wäre auch hart gegen mein Bruder der sich auch nicht kümmert!  Bitte um Hilfe Meinungen und Ratschläge!  Danke 

DickeElfeBln
Geschrieben

Nun ja, als Mutter ist meine Meinung, dass das Kind besser dran, nicht geboren zu werden, als einer Mutter in Obhut gegeben zu werden, die raucht und saeuft und die es nicht will

  • Gefällt mir 5
metelenman
Geschrieben

Ja das stimmt wohl! Aber mein Problem ist es einfach wie sie so denken kann! Man muss doch Ziele im leben haben 

  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben

Es gibt solche und solche Menschen, nicht alle denken und wollen das Gleiche/Selbe 

metelenman
Geschrieben

Aber wie soll ich damit umgehen insgesamt 

Schattengeist
Geschrieben

Du hast dein Bestes getan. Es kann/ist nicht deine Entscheidung ob sie ein Kind möchte oder nichts, denn Menschen kann man zu nichts zwingen. Ihre Einstellung ist natürlich nicht die moralischste, aber im endeffekt ist so nun Mal ihr Charakter - und an diesem hat dir irgendwas ja auch irgendwann einmal gefallen.

Wenn sie eine Abtreibung möchte, kannst du dagegen leider nichts machen, das tut mir sehr leid, doch im Endeffekt kannst du zwar deine Meinung sagen (und das hast du ja), musst ihre Entscheidung dann aber hinnehmen. Nach dem dritten Monat ist Abtreiben so im normalen Rahmen natürlich eigentlich nicht mehr "normal" möglich. Gefährlich wird es dann auch frü sie, wenn sie versucht sich mit dem Alkohol selbst zu vergiften oder so ein Unfug.

Wie du damit umgehen sollst bleibt natürlich im Endeffekt immer bei dir, doch auch wenn es schwierig ist, du hast getan und gesgat was du konntest. Aggressiv regulierend in IHR Leben einzugreifen steht dir (und auch niemandem sonst) wirklich zu. Wenn sie gehen will wird sie gehen, egal wie sehr du kämpfst, wenn sie abtreiben will wird sie auch das tun. Du kannst damit nur deinen Frieden machen - und das wird Zeit brauchen, von heute auf morgen geht das natürlich nicht, denn auch du verlierst ein Kind an dass du einige Zeit geglaubt hast. Nimm dir die Zeit udn nimm dir die Freiheit die du dazu brauchst. Ob du raus in die Natur gehst oder lieber mit Freunden oder alleine spielst, am PC oder sonst wie, das ist dir überlassen. Achte aber (im Idealfall) darauf, dass du es mit schädlichem Verhalten (Alkohol, Spielsucht) nicht übertreibst. Damit schaffst du dir dann nur neue Probleme.

Viel Glück!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich denke wenn sie schon wie oben geschrieben im 3. Monat ist wirds mit der Abtreibung eher schwierig werden.

Müsst ihr doch eine andere Lösung finden und lasst euch halt mal beraten was es für Möglichkeiten gibt.

Geschrieben

das arme kind, dem drücke ich fest die daumen, dass es noch abgetrieben wird.

LilaBlüte
Geschrieben
Am 7.4.2016 at 19:35, schrieb schönwärs57:

Ich denke wenn sie schon wie oben geschrieben im 3. Monat ist wirds mit der Abtreibung eher schwierig werden.

Müsst ihr doch eine andere Lösung finden und lasst euch halt mal beraten was es für Möglichkeiten gibt.

Die Abtreibung ist bis zur 12. Schwangerschaftswoche machbar ...

 

Liebe Grüße

die Blüte

Geschrieben

Ich denke, dass dem TE hier nicht mehr groß geholfen werden kann, daher schließe ich an dieser Stelle.

Beiträge wegen Off Topic oder Spam entfernt.

Gruß

Brisanz

Team-poppen.de

×