Jump to content
Hexe_Luna

Heiße Nacht

Empfohlener Beitrag

Hexe_Luna

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

...  Ein Brief, von mein Herr. Lange gab ich warten müssen. Mich in gedult üben müssen.  Er braucht mich heute. Ich werde ap geholt.  Nur den langen Mantel drüber ziehn... 

ich mach mich vertig. Und bin doch sehr aufgeregt.  Mein Herz klopft.. feucht geil. Ja das bin ich. Ich dusche. Es ist sehr schwer mich jetzt nicht selber Hand an zu legen. Nein. Ich bin brav . Warte. 

Vertig angezogen. Warte ich . Entlich die erlösende klingel. Ich geh zur Tür. Da steht mein Herr . Andret im Anzug.  Schick. "Zum Auto" .."ja herr" 

Wir fahren los. "Beine breit" ich tu es für ihn. Seine Hand fährt über meine Vulva.  Ein finger findet mein kizler. Leichtes reiben... 

"So geil wie immer...!" Er lächelt. Treibt mich mit sein finger höher...  und höhrt dann auf. ..  ein leiser Seufzer entfällt mir.  

Er konzentriert sich wieder auf die strasse. Irgendwann ein Feldweg. .  Wir fahren weiter. Eine Hütte . Viele Autos.  "Aussteigen.mantel im auto lassen. " 

Nackt . Geil geh ich raus. 

Er führt mich zum Haus.  In die Küche. Beinen soll ich . Es dürfen mich alle anfassen -ich nicht selbst. Ich darf kein Orgasmus haben...  

den ganzen Abend nun.. werd ich immer wieder hochgepeitscht. Immer wieder von Händen.  Einer Gurke . Ein vibrator.  Zum laufen gebracht. Und doch nicht zum ersehnten. 

Ich steh vor mein Herrn . Falle vor ihn auf die knie. "Bitte herr. Bitte " 

Nein..  es geht weiter. Ich darf schwänzt lutschen und aussaugen. 

Hände die mich leicht dabei berühren Zungen. . Und doch lassen sie immer von ap. 

Dann ..  kommt mein Herr.  Die nacht ist weit vortgeschritten. 

Er legt mich für alle sichtbar auf ein grossen Tisch. . Bindet mich fest. Hände beine. Die beine weit auseinander.  Nimt seine Finger.  Und spielt weiter.. und doch..  er höhrt nicht auf. Drei finger in mir . Seine zunge an mir... darf ich kommen.. und wie ich komme. Ich schreihe . Es spritz aus mir.

schwänzt werden mir in den Händen gegen. In mein mund. Mein herr nimt mich . Läßt mich nun wieder und wieder kommen. Nach ihn andere. .. 

 

×