Jump to content
tumbelus

Profilbild - oberkörperfrei?

Empfohlener Beitrag

tumbelus
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

mich würde mal die weibliche Meinung (bevorzugt der unter 35-jährigen) zum Thema Profilfoto interessieren.

Wie sollte das Profilfoto (Hauptfoto) eines Mannes aussehen, wenn dieser eine normale schlanke Figur hat?
Haben oberkörperfreie Profilbilder eine höhere oder geringere Chancen beachtet zu werden?
(Es geht ausdrücklich nicht um Nacktbilder unterhalb der Gürtellinie)

Also kurzgestagt: Oberkörperfrei - Top oder Flop? / Wann ja, wann nein?

Hoffe auf ein paar ernst gemeinte Meinungen.


bearbeitet von tumbelus
LieBär-1966
Geschrieben

Die Frage kannst du sicher viel allgemeiner stellen:
Welche Art von Foto spricht euch (Frauen) besonders an?
Welche Fotos findet ihr interessant?
Was macht euch neugierig?

Vermutlich ist das Ganze aber auch abhängig davon was du verkaufen willst. Einerseits vom Produkt (=dir), andererseits für den Verwendungszweck (ONS oder Beziehung).
Wie auch in der Werbung: das Produkt muss ins rechte Licht/ Umfeld gestellt sein.
Am Besten beauftragst du eine Werbeagentur - mit Zielgruppenanalyse und Vermarktungsstrategie


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

Haben oberkörperfreie Profilbilder eine höhere oder geringere Chancen beachtet zu werden?


Weder noch.
Es ist schlichtweg egal, was für ein Foto du einstellst - deine Chancen bleiben nahezu gleich


bearbeitet von Topbody
Geschrieben

Naja ich würd sagen ein Gesichtsbild aber viele können dieses ja nicht tun wg der Außenwelt (jepp ich weiß ich auch net,meins is aber in der geheimen )

Oberkörperfrei..wenn es dir gefällt..is doch egal was Frauen wollen..DU machst dein Profil so wie du denkst..grübel


Geschrieben

Hm... kommt auf das gesammt Bild an... Es ist schön, wenn das Gesicht drauf zusehen ist und wenn das Bild den Eindruck macht, als hätte sich der jenige Mühe gegeben dieses Bild genau für dieses Profil zu machen... Blöd sind irgendwelche Fotos, die weit weg sind, oder irgendwelche Schnappschüsse... egal ob mit freiem Oberkörper oder angezogen...


Geschrieben

Bei den Männern glaube ich auch nicht, dass es einen großen Unterschied macht, bei Frauen habe ich eine ganz klare Meinung...


MachoWorker
Geschrieben (bearbeitet)

Hier geht es um Sex, ficken, vögeln usw.

Es geht also im weitesten Sinne um Erotik.

Das hat was mit dem Körper zu tun!

Daher finde ich, dass ein freier Oberkörper sein sollte, genauso wie ich weibliche Profile mit Bikini /BH (gern auch ohne) bevorzuge.


bearbeitet von MachoWorker
sleeping_beasty
Geschrieben

wenn jemand ausgesprochen schoen gebaut ist, ist es sicher von Vorteil, weniger Kleidung zu tragen

Aber ein angezogenes Foto, das einem garantiert nie peinlich sein muss, ist eigentlich voellig ausreichend. Es geht ja nicht darum, den Wettbewerb um das schoenste Foto zu gewinnen, sondern dem potentiellen Partner einen Ersteindruck zu vermitteln.
Wer tolle Bauchmuskeln hat, sich aber im gammeligen T-Shirt vor Mamas eiche-rustikaler 70-er Jahre Schrankwand fotografieren laesst, hat allerdings trotzdem einen Vorteil verschenkt...


Geschrieben (bearbeitet)

Auf einer anderen ("seriösen") Dating-Seite haben sich die Betreiber mal die Mühe gemacht und geschaut, welche Arten von Profilfotos die meisten Anschriften bekommen.

Kurz zusammenfassend:

1) Für männliche Gesichtsfotos ist es besser, nicht zu lächeln, und keinen Augenkontakt herzustellen.

2) Die meisten Anschriften bekamen Männer, deren Profilbild auch ein Tier zeigte; die zweitmeisten diejenigen, die ihren nackten Oberkörper zur Schau stellten. (Ich muss jetzt nicht erwähnen, daß der Oberkörper sich lohnen muss, oder?)
Da das dort eine Flirtseite ist, folgere ich einfach, daß ein nackter Oberkörper hier noch besser ankommt - zumal man hier bei poppen.de garantiert den falschen Eindruck hinterlässt, wenn man ein Tier mit aufs Foto bringt...

3) Die Chancen, eine tatsächliche Kommunikation herzustellen ist am größten, wenn auf dem Foto etwas "Action" zu sehen ist: Gitarrespielen, Reiten usw. Inwiefern man das auf poppen.de übertragen kann weiß ich allerdings nicht

4) Gesichtsfotos sind überbewertet - selbst dort haben Profile mit Fotos, die das Gesicht nicht zeigen (beispielsweis weil der betreffende taucht) nicht mehr oder weniger Erfolg als soclhe, die Gesichtsfotos haben.

Wer den (englischen) Beitrag lesen will schickt mir eine PN und bekommt den Link.

---

Edith sagte mir, ich solle Punkt vier noch nachtragen. Ich tat das.


bearbeitet von Auchnichtanders
LieBär-1966
Geschrieben

Wer den (englischen) Beitrag lesen will schickt mir eine PN und bekommt den Link.



Grundsätzlich interessieren mich solche Statistiken immer. Allerdings nicht nur die Schlussaussagen, sondern am besten das Rohmaterial. Da kann man sich sein eigenes Bild von der Sache machen.

Denn ich frage mich gerade: wenn das in englisch ist, war das eine Untersuchung auf einem deutschen Portal?

Ansonsten könnte die Aussage nämlich absolut unzutreffend sein, weil Deutsche sich einfach anders verhalten als Amerikaner oder Engländer.


×