Jump to content

Offene Beziehung...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

nachdem ich das Forum durchforstet habe und nicht wirklich etwas zum Thema gefunden habe, eröffne ich einfach mal...

Offene Beziehung...Was stellt ihr euch darunter vor? und wie praktiziert ihr diese Art von Beziehung?

Bei vielen ist mir aufgefallen, das sie eine offene Beziehung führen, wobei sich aber rausstellt das überwiegend die Männer sich die Freiheit nehmen, sich mit anderen Frauen zu treffen, während die Frauen das meist stillschweigend akzeptieren.

Ich bin gespannt auf eure Sicht der Dinge.


Geschrieben

man ist mit seiner partnerin/partner zusammen aber man kann tun und lassen was man will. (sexuell gesehen)


AlfonsAberg
Geschrieben (bearbeitet)

da die TE ja schon eine empirische Erhebung durchgeführt hat , brauchen männer oder männliche Partner in einer Beziehung sich nicht mehr äussern....ehrlich gesagt , ich wurde das mal geschickter formulieren und auch nur das schreiben was du belegen kannst


bearbeitet von AlfonsAberg
saavik62
Geschrieben

Nö! Ich bin ein gutes Beispiel dafür, dass es auch anders herum geht!

Frauen gehen bloss nicht so oft damit hausieren, sie könnten ja als "Schlampen" abgestempelt werden!

"Offene Beziehung" ist für mich nur eine Möglichkeit offen mit Sexualität umzugehen, heisst noch lange nicht, dass man jeden Tag Fremdvögelt, komischerweise betreibe ich dieses eher selten, seidem ich es "darf"...lach....


Geschrieben

@Alfons...Ich muss nichts geschickter ausdrücken und belegen muss ich es auch nicht..Ich habe einige Paare kennen gelernt die eine "offene Bezihung" führen in der aber NUR der Mann sich mit anderen Frauen trifft.

Und das man sexuell tun und lassen kann was man will finde ich etwas übertrieben...


Geschrieben

Was findest Du daran übertrieben??
Das ist doch das Wesen einer offenen Beziehung, das man sich sexuell auch anderswo ausleben darf....und zwar beide Partner...oh und das wichtigste ist -zumindest für mich- das beide das auch wollen


Geschrieben

@OdinsGeliebte
Ich erlaube mir einmal, etwas aus deinem Profil, zu zitieren:

Ich suche keine Beziehung, denn die führe ich schon...Mein Partner ist auch hier und er weiß was ich hier so treibe...



Also könntest du dir deine Frage doch schon selbst beantworten oder schweigst du und nimmst es hin?


AlfonsAberg
Geschrieben

hust , evtl hat die TE ja auch nur die Männer ,der Paare kennengelernt, und es kommt dadurch zu dem für mich immer noch sehr voreingenommenen Eingangsposting.man kan seine erfahrungen durchaus ausdrücken ohne es als gegebene regel vorzustellen.

wie dem auch sei, eine offene beziehung ist meinem verständnis nach wohl nur im einvernehmlichen verständnis beider partner/parteien möglich.


SinnlicheXXL
Geschrieben (bearbeitet)

Offene Beziehung heißt für mich generell offen für beide Partner. So handhaben wir das auch - da mein Mann allerdings keinen Sex will, habe letztendlich nur ich außereheliche Beziehungen.


bearbeitet von SinnlicheXXL
Geschrieben

Offene Beziehung... Wenn man begreift, das das was man mit jemandem teilt nichts ist, was einem weggenommen wird, wenn man auch andere Beziehungen hat, kann man eine eifersuchtsfreie Beziehung führen und dem anderen einfach seinen Spaß gönnen.
Also ich habe über Jahre eine offene Beziehung geführt und es war in jeder Hinsicht befriedigend.


Geschrieben

eine offene beziehung ist für mich unmöglich. wenn schon eine beziehund dann mit allem wenn und aber.


hannah65
Geschrieben

... schreibt ein Mann, der kein Single ist und eine Frau für eine Beziehung sucht.


Geschrieben

hihi, und meint dann noch, er sei :

charakterlich in ordnung


Geschrieben

da sehen wir es wieder. typisch frau. erst verurteilen und dann fragen. manchmal sollte man nachdenken.man kann verheiratet sein und dennoch lange nicht mehr in einer beziehung leben. soll vorkommen. ist man ehrlich, ist es auch falsch.und wenn man dann ledig schreibt, ist man ein lügner.

die wahrheit liegt mal wieder nur in der betrachtung der frau.

aber so sind sie die angeblich bessere hälften*gr*


Geschrieben

soll vorkommen, ja

verdammt einsam sein kann mann auch in einer Beziehung, aber man sollte erst das eine klären und dann weitersuchen, nur meine bescheidene Meinung.


Geschrieben

soll vorkommen, ja

verdammt einsam sein kann mann auch in einer Beziehung, aber man sollte erst das eine klären und dann weitersuchen, nur meine bescheidene Meinung.



was hat das mit einsamkeit zu tun wenn man verheiratet ist ab er schon seid langen keinen kontakt mehr hat? soll vorkommen.da braucht man nix zu klären außer auf die scheidung zu warten.

aber egal, was frau sehen will, sieht sie*gr*


Geschrieben

wenn du schon getrennt bist und nur noch auf die Scheidung wartest, gibt es kein Problem mit dem weitersuchen.


Geschrieben

wenn du schon getrennt bist und nur noch auf die Scheidungaber wartest, gibt es kein Problem mit dem weitersuchen.



danke aber vorher schon verurteilt werden ?das zeigt mir, das die wahrheit schreiben, nicht viel bringt. wer was sehen will, der sieht es so. schade!!!


Geschrieben

ich kann nur sagen, dass es in manchen Fällen stimmen mag, das Männer eine "offene" führen und die Gattin es duldet. Anders herum aber sicher genauso!Warum das so ist da gibt es zu viele Optionen, die selbige dann nur erklären könnten. Ich kannte auch einen persönlich, der es so handhabte... aber ich wusste nach und nach das seine Frau nicht nur duldtete sondern auch litt darunter.
Wer sieht schon gern den Partner im Bett des anderen, wenn man ihn liebt und nicht geben kann, was jener gerne ausleben möchte?


Geschrieben

Ich sehe ich bin mal wieder falsch verstanden worden...

Ich kenne drei Paare sehr gut, die eine "offene Beziehung" führen, in der die Frau es aber nur duldet das ihr Mann sich mit einer anderen trifft...Die Aussagen dieser Frauen sind dann, dass sie es lieber dulden als irgendwann rauszubekommen, das ihr Mann fremd geht...

Zum anderen ist es mir schon passiert, das ich mich mit einem Mann aus einer vermeindlich offenen Beziehung zu einem Kaffeedate getroffen habe und das Ende eine sehr hässliche Szene seiner Frau in diesem Cafe war...
Beantwortet aber meine Frage nicht was für euch eine offene Beziehung ist und wie ihr das lebt...und das man wenn man eine offene Beziehung führt, alles tun und lassen kann was das Sexuelle angeht, halte ICH für etwas übertrieben..das ist MEINE Meinung dazu und ich weiß nicht was daran so schlimm ist.

Wir führen eine offene Beziehung, das heißt aber noch lange nicht, das wir sexuell gesehen alles tun und lassen könen was wir wollen.Es gibt Regeln an die man sich hält und es gibt keine Geheimnisse..Wir wissen ganz genau mit wem und wann sich der andere trifft.

Also an die Herren...wenn ihr euch auf den Schlips getreten fühlt dann tut es mir leid..


Geschrieben (bearbeitet)

Es gibt offene Beziehung wo beide sich außer"ehelich" noch weiter austoben dürfen,mit dem wissen vom anderen und keener is sauer

oder aber man führt eine offene Beziehung weil einer der Partner nicht sexuell ausgeglichen is..da wird das "woanders poppen" einfach geduldet und man selber brauch eigentlich keinen anderen,könnte aber wenn man wollte

Ich hatte 2 von diesen offenen Beziehung und muss sagen es ging mir gut dabei..bei meiner ersten mochte er einfach Sachen,die ich mir nicht vorstellen konnte und er hat sich somit eine Gespielin gesucht und bei der anderen hätten wir beide können aber keiner hats wirklcih getan weil wir vollkommen zufrieden waren mit dem was wir zuhause hatten

vlt kommt es einem nur so vor weil Männer damit offener umgehen etc

Genau Odins..ich hab auch lieber einen Mann,der es mit meinem Wissen tut als jmd, der es hinter meinem Rücken macht


bearbeitet von Only_lickle
Geschrieben



"Offene Beziehung" ist für mich nur eine Möglichkeit offen mit Sexualität umzugehen, heisst noch lange nicht, dass man jeden Tag Fremdvögelt, komischerweise betreibe ich dieses eher selten, seidem ich es "darf"...lach....



Diese Erfahrung machen wir auch. Seitdem für uns klar ist, wir dürfen - will man/frau gar nicht mehr so oft...
Der Reiz des Verbotenen ist ja nicht mehr da...

Aber: Wenn hier einer "fremdgeht" bin ich das eher als mein Mann.
Aber immer nur der selbe Mann*gg*

der weibliche Part


Geschrieben

... schreibt ein Mann, der kein Single ist und eine Frau für eine Beziehung sucht.



hihi, und meint dann noch, er sei :



Ihr Hetztussen!


LG xray666


hannah65
Geschrieben

baM!

Das ist Anprangerung!!!!


cuddly_witch
Geschrieben

..."man kann verheiratet sein und dennoch lange nicht mehr in einer beziehung leben. soll vorkommen. ist man ehrlich, ist es auch falsch.und wenn man dann ledig schreibt, ist man ein lügner"...


Ich finde, dann ist man einfach verheiratet und geht fremd. Wenn der Partner das mit dem Fremdgehen in Ordnung findet und auch machen darf ist das ja sowas wie ne "offene Ehe", alles andere wäre wohl ziemlich hinterfotzig und es gibt ja noch die Ehescheidung. Mit dem Lügner stimmt auch. Verheiratet ist verheiratet und nicht Single.

Hmm, mal überlegen, ich habe mit meinem Partner auch so etwas wie eine offene Beziehung. Wir gehen zwar nicht gegenseitig fremd poppen, wozu auch, wir haben ja alles zusammen und probieren alles aus, wo wir Spass dran haben. Aber wir lassen uns gegenseitig an der langen Leine. Ich habe meine Wohnung, er seine. Wenn wir uns mal nicht sehen möchten oder alleine sein möchten, dann tun wir das einfach, ohne das der andere total eifersüchtig wird und ständig irgendwelche Sachen hinterfragt oder misstrauisch wird. Das finde ich schon ziemlich locker, offen und kannte das vorher nicht.


×