Jump to content

Bi was ist das für euch eigentlich !!!!!

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich lese es in den profilen und auch in den antworten auf viele threads wird es immer herforgehoben ob es thema war oder nicht !
komischerweise sind viele frauen bi männer eher weniger !

Wie definiert ihr für euch den begriff Bi sein !

Von Aktiven bifrauen habe ich schon öfter gehört das andere frauen sich für bi halten nur weil sie es sich von einer frau besorgen lassen aber dann die rvange total vergessen !!!

Ich will nicht wissen wie eure meinung zu den stelungnahmen anderer ist sondern was ihr ausschlislich jeder antwortende selbst unter Bi versteht!

Für mich ist bie wenn man die gleiche lust verspürt sesexuell mit seinem eigenem und dem andren geschlecht aktiv zu sein, also geben und nehmen von sexuellen aktivitäten !!!


Geschrieben

ich denke mal, bisexualität ist genau so verschieden wie sexualität und das ausleben von sexualität generell...
per definitionem ist es (meine ich mich zu erinnern) so, dass bisexuelle menschen einfach sowohl vom eigenen als auch vom anderen geschlecht sexuell angezogen sein können.
ich denke in der praxis gibts da varianten von bis.
und warum männer sich so selten als bisexuell bezeichnen - keine ahnung. ich finde, männer sind da einfach ziemlich verspannt. warum das so ist, weiß ich aber auch nicht.


Chrisse72
Geschrieben

Es werden in der Regel nur solche Menschen als bisexuell bezeichnet, die mit Personen beiderlei Geschlechts sexuelle Beziehungen oder Partnerschaften einzugehen bereit sind, obwohl dies keinerlei Aussage über das Vorhandensein dieser Orientierung macht.

Eine Definition
Jemand, der bisexuell ist, fühlt sich zu beiden Geschlechtern, also zu Frauen und Männern hingezogen.

Bisexuelle sind also alles das, was nicht 100%ig homosexuell und nicht 100%ig heterosexuell ist!


So würde ich das sehen.


maorolfi
Geschrieben

[CENTER]BI[/CENTER]

...ist der kick beim sex...egal ob MMW oder WWM


Vallemann
Geschrieben

Bisexuell zu sein heißt nicht, dass man sich zu beiden Geschlechtern gleich hingezogen fühlt oder dass man grundsätzlich nur Beziehungen zu dritt führt. In der Welt der Bisexuellen sind alle Variationen vertreten: Die Frau, die nach ihrer Beziehung zu einem Mann eine lesbische Partnerschaft eingeht, genauso wie der mit einer Frau verheiratete Mann, der nebenbei immer mal wieder Ausflüge in die schwule Welt macht. Aber auch der schwule Mann, der in einer festen Beziehung lebt und hin und wieder nur erotische Phantasien von Frauen hat, kann sich als bisexuell bezeichnen: Letztlich kommt es darauf an, wie jeder sich selbst sieht und wofür er oder sie sich entscheidet - und das sind dann doch deutlich weniger.....
...undPrinzipiell ist jeder Mensch bisexuell veranlagt.
Grundsätzlich richtet sich das wohl immer nach einer Phase des Wohlbefindens


Geschrieben

es gibt ein schönes zitat von rita mae brown (was ich nur leider grade nicht finden kann...), was sinngemäß etwa aussagt...
wenn über nacht jeder mensch, der eine gleichgeschlechtliche neigung hat, einen blauen punkt auf der stirn hätte, würde man erstaunliches zu sehen bekommen. der, der nur einmal gleichgeschlechtlich geküsst hat, hätte nur einen ganz hellblauen schattenpunkt auf der stirn, wer etwas weiter gegangen ist, einen tacken dunkler, und blauschwarz wären die punkte derer, die ausschließlich homosexuell sind.
entweder würde an dem betreffenden morgen niemand aus dem haus gehen, oder das ganze theater um hetero-, bi- und homosexualität wäre endlich vorbei.


Geschrieben

Bi heißt: Verdoppelung der sexuellen Möglichkeiten. Ob Du bi bist, merkst Du als Mann ganz einfach. Wenn Du beim Gedanken an Sex mit einem Mann eine Erektion bekommst, beim Gedanken an Sex mit einer Frau auch, dann bist Du bi.


Geschrieben


per definitionem ist es (meine ich mich zu erinnern) so, dass bisexuelle menschen einfach sowohl vom eigenen als auch vom anderen geschlecht sexuell angezogen sein können.
ich denke in der praxis gibts da varianten von bis.
und warum männer sich so selten als bisexuell bezeichnen - keine ahnung. ich finde, männer sind da einfach ziemlich verspannt. warum das so ist, weiß ich aber auch nicht.



Vielleicht fühlen sich Männer halt einfach nicht häufig zu Männern hingezogen.

Eine universelle Definition gibt es bei Bi nicht.

Was 100% Homo oder Hetero sein soll wäre auch interessant. Wenn man einige Lesbenpaare sieht, sind die dann bi, weil eine oft verdammt männlich aussieht?

Für mich ist Sexualität auch immer ein Teil der Partnerschaft und bi ist man, wenn man sich eine Partnerschaft mit beiden Geschlechtern vorstellen kann. sicherlich gibt es immer nen Graubereich, gerade wenn man vielleicht mal nen dreier hat, aber letztendlich sollte jeder für sich entscheiden was er ist.

Ist bei mir natürlich auch subjektiv, aber ich finde beispielsweise Sex mit einer weiblichen TS nicht bi, was bei einem TV wieder anders aussieht.


Geschrieben

Wenn einen Sex mit Mann oder Frau Bzw. solche Fantasien!etwa Gleich anturnen!


Geschrieben

Bi ist wenn man einen Mann ebenso sexuell interessant findet, wie eine Frau, den weiblichen Körper genauso anziehend wie den männlichen, fähig ist, sich in Menschen beiderlei Geschlächter verlieben kann...


×