Jump to content

Welcher Job wäre gut?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Eigentlich ein blöder Titel,
aber ich denke der sagt genau das was ich meine^^

Ab Januar mache ich mein Fernabitur und möchte danach studieren.
Während der Zeit suche ich einen Job, welcher vernünftiges Geld bringt um meine Kosten zu decken, gleichezeitig aber auch eine vernünftige Arbeitszeit hat.

Momentan bin ich noch Selbstständig im Sicherheitsbereich,
da hier aber Schichten von mindestens 12Std. die Regel sind,
so wie Tag und Nachtschicht, habe ich einwenig Angst,
das mir die Zeit fehlen wird zum lernen usw.
Von daher werde ich die Selbstständigkeit aufgeben bzw. extrem einschränken da es mir wichtiger ist, das Abi zu machen und zu studieren.

Denn "nur" Geld verdienen ist nichts für mich,ich will mehr.

Da ich aber nun schon seit Tagen am überlegen bin,welchen Job man am besten machen kann, wollte ich nun mal in die Runde fragen,ob jemanden etwas einfällt.

Ich weiß,das viele "sowas" neben der Arbeit machen, aber da ich ein rießen Durcheinander im Kopf habe,brauche ich teilweise etwas mehr Zeit um mich auf die Sachen einzulassen,teilweise kommt es sogar auf die Zeit an zu welcher ich etwas lerne oder halt lese.

Hört sich bescheuert an,aber nun ja,ich bekomme meinen Kopf leider nicht leer,da mir soviel im Kopf rumschwirrt.

Ich hoffe von daher,das mir evtl. der ein oder andere weiterhelfen kann und ggfls. nen Tip für mich hat?!


Geschrieben

Das ist wirklich schwierig zu beantworten. Brauchst du einen Vollzeitjob oder reicht dir vielleicht auch Teilzeit, um über die Runden zu kommen?


0815Erwin
Geschrieben (bearbeitet)

@TE: Zeitlich bei dir, durch eine Fernausbildung anders als bei einer berufsbegleitenden Abendschule, aber bei vergleichbaren Lerninhalten vergleichbar anspruchsvoll, kann ich dir leider sagen, daß es noch schwieriger wird, als du wahrscheinlich annimmst.
(Dazu gehört auch z.b. schlechte Ernährungsgewohnheiten, der deutlich abnehmende Freundes-/Bekanntenkreis, später Schlafbeeinträchtigungen, u.a. über Monate/Jahre)
Daher würde ich dir raten, dich optional nach einem Ausbildungsweg umzuschauen, der auch mit "Schüler-Bafög" förderbar ist (obwohl der finanzielle Einschnitt nicht gerade einladend ist).


bearbeitet von 0815Erwin
Geschrieben

@TE
Das ist ein guter Einwand. Wenn ein Abendkurs oder ein Colleg keine Alternative?


Geschrieben

Callboy
Da hast dann freie Zeiteinteilung


Geschrieben

Das ist wirklich schwierig zu beantworten. Brauchst du einen Vollzeitjob oder reicht dir vielleicht auch Teilzeit, um über die Runden zu kommen?



Ich denke es wird eher in Richtung Vollzeit gehen müssen,wobei Teilzeit natürlich optimaler wäre.

Callboy
Da hast dann freie Zeiteinteilung



Wenn du bereit bist mich zu bezahlen können wir drüber sprechen^^
Ansonsten kommt SOWAS eher weniger in die Tüte.

Da Abendschule leider nur Abends ist kommt dies für mich nicht in Frage, davon mal ab erfülle ich die Voraussetzungen für die Abendschule nicht.

Wie gesagt, so blöd es auch klingt bin ich nur zu bestimmten Zeiten aufnahmefähig, was das lesen angeht.
Der abendliche Zeitraum gehört nicht dazu.

Ich weiß nicht wieso es so ist, und ob man es ändern/lernen kann,
aber ich muß bzw. kann nur die Nachmittagszeit nutzen zum lernen.

Also von der Sache her wäre ein Job ideal, welcher von morgens bis mittags geht und dann ggfls. wieder späten Nachmittag bis Abend.


Geschrieben



Also von der Sache her wäre ein Job ideal, welcher von morgens bis mittags geht und dann ggfls. wieder späten Nachmittag bis Abend.



...und zwischendurch lernen? Das würde ich mir gut überlegen. kannst du dich konzentrieren, wenn du wieder weg musst und die Uhr im blick hast? Das lenkt wirklich ab.

Wenn du selbstständig bist, kannst du ggfls. einen Mitarbeiter einstellen und die Arbeit anders organisieren?


Geschrieben

Wenn du selbstständig bist, kannst du ggfls. einen Mitarbeiter einstellen und die Arbeit anders organisieren?


Ganz so einfach funktioniert Selbständigkeit aber auch nicht!


Geschrieben

evtl. briefzusteller bei der post, oder aber auch ups und hermes.


Ferkel007
Geschrieben

Als ehemaliger Zusteller kann ich davon nur abraten, die Zeiten wo der Job so lau war das man daneben noch anderes tun konnte sind lange vorbei........

Dazu kommt das es der Arbeitsmarkt wohl nicht zuläßt, realistisch betrachtet, sich "mal eben" den Wunschvollzeitjob auszusuchen..........


Dir wird wohl nichts anderes übrig bleiben als zu schauen was du bekommen kannst und das beste drauß zu machen, viel Glück...........


Geschrieben

Ganz so einfach funktioniert Selbständigkeit aber auch nicht!



Hab ich auch nicht behauptet, ggfls. heißt gegebenenfalls und nicht "ganz einfach"


Juicyfruit69
Geschrieben

kurz off

momentan käme für mich ein "blowjob" gut in frage...


Geschrieben


Wenn du bereit bist mich zu bezahlen können wir drüber sprechen^^
Ansonsten kommt SOWAS eher weniger in die Tüte.



Fragt ein Mann eine Frau: "Sind Sie bereit für eine Million Euro mit mir zu schlafen?" Die Frau denkt kurz nach und nickt dann zustimmend.
"Und für 50 Euro?"
"Wofür halten Sie mich denn?" entrüstet sich die Frau.
"DAS haben wir doch schon geklärt" meint er, "jetzt geht es nur noch um den Preis"

Also, wenn ICH Dich zahlen würde würdest Du es machen, bei Anderen nicht.
Okeeeeyyyyy


Geschrieben

Das war ironisch gemeint @SANDI ^^

Bei anderen würde ich es auch nicht machen
Mit anderen Worten dieser "Job" ist nichts für mich^^
Wobei,wenn das Geld stimmt

Aber was evtl. in Frage kommen würde,wäre eine Art Begleitdienst bzw. Escortservice oder sowas.
Also einfach die Frauen begleiten zum shoppen etc. und aufpassen dass nichts passiert und gut.
Würde ja auch mehr oder weniger zu meinem jetzigen Job passen.
Und evtl. könnte man denn da sogar die Zeiten anpassen.

@FERKEL

Ich weiß, das ich nicht groß wählen kann,was ja eigentlich auch sehr schade ist.
Aber wenn man die richtigen Kontakte hat,und weiß wo man hin muss,
dann kann man zumindest von den wenigen Job bei denen man wählen kann sich den vernünftigsten aussuchen.

Mir ist durchaus bewusst,das ich mir nicht "mal eben" eine Wunschjob suchen kann, nur möchte ich halt auch nicht in dem Bereich weitermachen in welchem ich grad tätig bin, da HIER die Zeiten auf jeden Fall keine Zeit mehr zum lernen lassen.

@MANDARINE
ICH weiß wie du es meinst
Nur ist es so, das momentan (noch) nicht genügend Einnahmen vorhanden sind um einen Mitarbeiter zu tragen bzw. um noch genügend zu leben zu haben.
Für einen alleine kein Problem.

Wäre es anders dann würde ich schon einen Mitarbeiter haben,
daran dachte ich ja auch schon um ob man nicht ggfls. etwas umplanen könnte.
Aber No Chance zur Zeit.LEIDER.

@SOPHIA
Briefträger,Paketzusteller,alles schon überlegt.
Vorallem deswegen,weil man ja zumindest hört,
das die Briefträger feierabend haben,wenn Sie mir ihrer Tour durch sind.Müsste man dann hal einwenig Gas geben und dann hätte man evtl. Zeit. Habe mich da aber noch nicht informiert,wie es da mit den Zeiten wirklich aussieht.


Ferkel007
Geschrieben

Vorallem deswegen,weil man ja zumindest hört,
das die Briefträger feierabend haben,wenn Sie mir ihrer Tour durch sind.Müsste man dann hal einwenig Gas geben und dann hätte man evtl. Zeit.



Wie ich`s schon schrieb, vergiß es..........

Ich habe diesen Job 30 Jahre gemacht, inzwischen sind die Knochen kaputt. Nach deiner Tour hast du weder Zeit noch Kraft irgendetwas anderes zu machen. Bis zu 10 Stunden harte körperliche Arbeit ohne Pausen lassen da wenig Spielraum......

Laut meinen Kollegen mit denen ich immernoch Kontakt habe ist das in den letzten 4 Jahren nicht besser geworden..........


Aber wenn man die richtigen Kontakte hat,und weiß wo man hin muss,
dann kann man zumindest von den wenigen Job bei denen man wählen kann sich den vernünftigsten aussuchen.



Dann zähl doch mal die Möglichkeiten auf die du hast, dann könnte man vielleicht bei der Auswahl behilflich sein.......


Geschrieben



Dann zähl doch mal die Möglichkeiten auf die du hast, dann könnte man vielleicht bei der Auswahl behilflich sein.......



ICH habe nur Kontakte in den Sicherheitsbereich,das war nicht auf mich bezogen.LEIDER


Ferkel007
Geschrieben (bearbeitet)

Also sucht du nen Traumjob der dir über Kontakte vermittelt wird die du erst noch herstellen mußt......

Und das auf einer Sexkontaktseite........


Viel Glück......


bearbeitet von Ferkel007
Geschrieben

Kontakte in den Sicherheitsbereich,



Dann versuche, dort was zu finden. Wenn man Kontakte hat und Erfahrungen in einem Bereich ist es leichter, etwas zu finden.

Ansonsten denke ich aber, dass ein junger Mann in deinem Alter recht gute Chancen hat, zumindest als Aushilfe.


Geschrieben

Am Flughafen in HH wirds da doch bestimmt was geben. Und wenn Du gleich sagst das Du nur für Frühdienst zur Verfügung stehst wird sich da auch was machen lassen denk ich ;-)


Geschrieben

Also sucht du nen Traumjob der dir über Kontakte vermittelt wird die du erst noch herstellen mußt......



Wer sagt denn was von einem TRAUMJOB? Den will ich haben,nachdem ich studiert habe.
JETZT möchte ich nur einen Job,der mir Zeit lässt zum lernen und finanziell ausreicht

Bitte nicht die Wörter im Mund umdrehen^^

@MANDARINE
Genau aus DIESEM Bereich möchte ich ja raus,da HIER Arbeitszeiten von mindestens 12Std. der Fall sind.
(Damit das nicht falsch verstanden wird, ich arbeite JETZT auch mehr als 12Std. nicht dass es heißt ich wäre faul oder sowas)

@SANDI
Danke dir,ich werde mich mal schlau machen,mal sehen was es da so gibt.


Ferkel007
Geschrieben

Während der Zeit suche ich einen Job, welcher vernünftiges Geld bringt um meine Kosten zu decken, gleichezeitig aber auch eine vernünftige Arbeitszeit hat.



Also für mich hört sich dat nach nem Traum an den viele der Arbeitslosen und Teilzeitjobber haben......

Aber gut, da mögen die Ansprüche auseinander gehen, gut das ich damit nichts mehr zu tun hab.....


Geschrieben



@MANDARINE
Genau aus DIESEM Bereich möchte ich ja raus,da HIER Arbeitszeiten von mindestens 12Std. der Fall sind.
(Damit das nicht falsch verstanden wird, ich arbeite JETZT auch mehr als 12Std. nicht dass es heißt ich wäre faul oder sowas)



Dann hab ich das falsch verstanden, ich dachte, du wolltest bestehende Kontakte nutzen.

HH ist natürlich groß und bietet ggfls. viel. Wende dich doch mal ans Arbeitsamt, die vermitteln auch Aushilfsjobs. Oder im Hafen?


Geschrieben

@MANDARINE

Ich werde mich mal schlau machen, mal sehen was es so alles gibt.

@FERKEL

Für Arbeitslose scheint es auch ein TRAUM zu sein,
aber für mich nicht
Bin ja nicht Arbeitslos sondern Selbstständig und suche nur etwas,
was mir mehr Spielraum gibt für das Fernstudium


Geschrieben

im welchen Rahmen reden wir denn bei Kostendeckung?

Der klassische Student brauch im Schnitt kaum mehr als 800€ im Monat.

Lässt sich mit jobben als Kassierer, Kellner, Barkeeper oder ähnliches gut gewährleisten (ca. 10€ Brutto in HH, im Gastrogewerbe teilweise großzügiges Trinkgeld)

Als Student solltest zudem Anspruch auf bafög haben wenn schon gearbeitet hast.

Traumjobs ohne Vorkenntnisse mit viel Gehalt, bei wenig und flexibler arbeitszeit gibts wohl eher weniger.

Meines wissens sucht die Aporoth Apotheke ständig Leute zum Pakete verpacken (eine der größten Onlineapotheke)

Auch Callcenter gibt es genug in HH.

Vielleicht kannst Dir auch schon fürs Abi Unterstützung vom Amt holen, weiß nicht ob das geht.

Deine "Selbständigkeit" in der Sicherheitbranche ist auch sehr nebulös Bereich. In dem bereich kann man doch eigentlich recht problemlos jobben, einfach am Wochenende als Türsteher 2 Nächte arbeiten statt wegzugehen und dann in der Woche arbeiten.

Wenn Dir lernen allgemein schwer fällt, solltest auch viel Zeit einplanen. Dir vielleicht auch schon gedanken machen, was aus Deinem Abi im Studium brauchst. Mathe ist bspw. in vielen Fächern nicht ohne.


Geschrieben

@CARPE

Genau so um die 800-900€ müssen es schon sein.

Unterstützung wird es keine geben,da es sich um ein Fernstudium handelt.Danach,wenn richtig studiert wird,sieht es wahrscheinlich anders aus, aber bis dahin ist es noch ein langer Weg.

"Lernen" im Allgemeinen fällt mir nicht schwer,nur "das gelesene zu behalten" .
Wie gesagt,wenn ich z.B. zur Abendstunde in einem Buch lese,
kann ich die Stelle nächsten Tag nochmal lesen^^ merkwürdig ich weiß, aber nun ja,da muss ich durch.

Das es nicht einfach ist, ist mir bewusst, und auch wenn es sich irgendwo "einfach" anhört von der Schreibweise her.
Ich mache mir da schon einen Kopf.
Aber ich werde alles mögliche dafür tun,damit ich es schaffe^^

Kellner,Barkeeper,Kassierer.....alles "eigentlich" Berufe oder Jobs mit denen ich garnicht klar komme.

Bin eher die Arbeit im Hintergrund gewohnt.
Aber ich werde mich mal umschauen nach nem Kellner Job oder in die Richtung.


×