Jump to content
Mack84

Besser Neigungen voll auslebn?

Empfohlener Beitrag

Mack84
Geschrieben

Hi , habe seit ca. 9J immer wieder starkes verlangen mihcg "auch mal homosexuell auszuleben" anfangs waren es haussächlich phantasien mit Männern ,ca. seit 6 Jahren geilen mit Transen extreme auf. Mit diesen habne ich bisjetz dann auch ein par erfahrungen gesammelt.
Im augenblich bin ich nicht nur geil es mal wieder mit einer ts krachen zu lassen , nein am liebsten möcht ich mich auch mit Männern ausleben.
Ist es besser seine PhANTasin (Gruppensex,Filmen , etc) tabulos auszuleben , als sie die meiste zeit zu unterdrücken , aber es irgendwann dann doch zumachen. Besser homosexualität ausleben ?


Geschrieben

Ich kann nicht aus Erfahrung sprechen, ausser echten Frauen wirkt bei mir nichts, aber ist deine Frage nicht fast selbstbeantwortend?

Soll ich ... ausleben oder ... unterdruecken und am Ende doch ... ?

Wie man mit Homosexualitaet\Bisexualitaet umgeht ist natuerlich nicht ganz unabhaengig vom Umfeld. Ein Coming Out und der offene Umgang damit waren aber selten so problemlos moeglich wie heute.

Die Risiken die mit dem Ausleben verbunden sind musst du fuer dich selbst bewerten. Bei Filmen wuerde ich bspw. sehr gut ueberlegen, ob ich als Akteuer zu sehen sein moechte. Solche Filme haben schon weite Wege zurueckgelegt - ob nur mit Maennern oder mit Frauen

Prinzipiell ist das aber deine alleinige Entscheidung und Verantwortung. Egal was dir jemand fuer Ratschlaege gibt, du musst es tun und, verzeih mir das Wortpsiel, den Arsch hinhalten.


Geschrieben


Ist es besser seine PhANTasin (Gruppensex,Filmen , etc) tabulos auszuleben , als sie die meiste zeit zu unterdrücken , aber es irgendwann dann doch zumachen. Besser homosexualität ausleben ?



Definitiv ja! Warum solltest du es nicht tun? du bist jung und single.


Geschrieben

Tu es. Ich hab mir selbst über Jahre nicht eingestanden, dass ich nicht nur Frauen sexy finden "darf", sondern auch hübsche Kerle. Seitdem ich meine bisexuellen Neigungen mehr oder weniger offen vertrete, lebe ich um einiges entspannter.

Und es macht tatsächlich keinerlei Unterschied, ob ich ne Frau oder nen Mann küsse - solange der jeweilige Mensch sympathisch, humorvoll und hübsch anzusehen ist. Zudem ist es unglaublich lustig, mit ner Freundin oder meinen Schwestern in der Stadt auf "Fleischbeschau" zu gehen ^^

Also: Feuer frei! Kein einziger Mensch in meiner Verwandtschaft oder meinem Freundeskreis behandelt mich anders als vorher - bis auf ein paar schwarzhumorige Sprüche mehr : )


TheManoftheYear
Geschrieben

Also ich kann dir sagen, dass ich eigentlich auch nur auf Frauen stehen, aber es bei mir so war wie bei dir.

Als ich mit meiner Freundin und einem Typen den ersten Dreier hatte, hat mich das auch total erregt, sodass ich später fast mehr mit ihm Sex hatte als er oder ich mit meiner Freundin. Es tut gut sich gehen zu lassen und der Sex macht echt spaß.

Ich hätte vorher auch nie gedacht, dass es spaß macht einen großen Penis zu lutschen oder so.

Allerdings stehe ich trotzdem total auf Frauen.

Von daher hab deinen SPaß!


Geschrieben

Ja – ist so wie bei einer Reise :
war dort, schön war’s, und nächstesmal vielleicht wieder
jeder ist doch ein bisschen bi – die einen mehr, als andere, oder?
und bei den alten Griechen war’s sogar richtig IN - so ändern sich die Zeiten;-))
aber paß auf mit Filmchen und coming-out –
nicht in jeder Branche wird man dannach DE-Außenminister


Geschrieben

Worauf willst Du warten? Leb Deine Neigungen aus. Du hast nur ein Leben. Ich habe es immer so gemacht und nicht eine Minute bereut.


SinnlicheXXL
Geschrieben (bearbeitet)

Als ich mit meiner Freundin und einem Typen den ersten Dreier hatte, hat mich das auch total erregt, sodass ich später fast mehr mit ihm Sex hatte als er oder ich mit meiner Freundin. Es tut gut sich gehen zu lassen und der Sex macht echt spaß.


Oh - wie fand das die Freundin? Ist üblicherweise ja nicht unbedingt das, was sich eine Frau unter mmf vorstellt oder nur was für die, die großen Spaß am Zusehen haben.


bearbeitet von SinnlicheXXL
Geschrieben

Ist es besser seine PhANTasin (Gruppensex,Filmen , etc) tabulos auszuleben , als sie die meiste zeit zu unterdrücken , aber es irgendwann dann doch zumachen. Besser homosexualität ausleben ?


Also, wenn Deine einzige Wahl zu sein scheint: "Jetzt oder später", dann lieber "Jetzt".

Wenn es Dich aber nicht furchtbar quält, gerade diese Phantasie nicht umzusetzen, dann kann man auch rationaler entscheiden. (Und es gibt eine ganze Menge Phantasien, die man besser nicht umsetzt. Oder hatte etwa noch niemand die Phantasie, seinen Chef vom Hochhaus zu schubsen?)

Einerseits ist es toll, alles mal gemacht zu haben, was einem in den Sinn komt.

Andererseits ist das eine "Unschuld" die es vielleicht eines Tages wert gewesen wäre zu erhalten. Ähnlich wie fremdgehen oder sich ein Tattoo stechen lassen: Das geht nie wieder weg, das bleibt für immer bei Dir.

Damit ist dann auch klar: Wenn Du es wirklich willst, dann los. Aber wenn es bloß eine augenblickliche Stimmung ist, dann überleg es Dir noch mal. "Das Tattoo habe ich mir stechen lassen, als ich besoffen war" ist so ziemlich das schlechteste, was Dir eines Tages im Spiegel passieren kann!


SinnlicheXXL
Geschrieben

Andererseits ist das eine "Unschuld" die es vielleicht eines Tages wert gewesen wäre zu erhalten. Ähnlich wie fremdgehen oder sich ein Tattoo stechen lassen: Das geht nie wieder weg, das bleibt für immer bei Dir.!


DU sprichst in dem Zusammenhang von UNSCHULD? Hä???? Ich finde zwar auch, dass man nicht alles zwingend ausprobieren muss, aber ich denke nicht, dass ein Mensch etwas verliert, nur wenn er Erfahrungen mit dem gleichen Geschlecht macht. Das wäre nur dann problematisch, wenn er dadurch riskieren würde, die Liebe seines Lebens zu verlieren (oder sich durch ungeschützten Sex eine Krankheit einfängt).


Geschrieben

Ist üblicherweise ja nicht unbedingt das, was sich eine Frau unter mmf vorstellt oder nur was für die, die großen Spaß am Zusehen haben.



was is daran unüblich?


Geschrieben

Wer gegen sein inneres kämpft wird den Kampf auf Dauer verlieren.
Doch wer wagt gewinnt.
Zumindest gelegentlich.


Geschrieben

Mal ehrlich..überleg dir doch einfach zu welchem Geschlecht du dich am meisten hingezogen fühlst und dann entscheide

Ich kenne Leute,die sind bi und fühlen sich zum gleichen Geschlecht mehr hingezogen als zum anderen (also quasi bi aber zu 90% homo )

dann wiederum Leute,die sind bi aber fühlen sich zum anderen Geschlecht mehr hingezogen mögen aber auf das eigene Geschlecht nicht verzichten

Belüg dich net selber,denn damit schadest du nur dir..und wenn du in einer Partnerschaft bist,dann versuch so ehrlich wie möglich zu sein


×