Jump to content
popopo500

Soll ich lieber schreiben dass ich nicht verheiratet bin?

Empfohlener Beitrag

popopo500
Geschrieben

Hallo alle zusammen,
ich suche hier bei poppen.de nur ein reines sextreffen.
suche Treffen mit Männern, Frauen und Pärchen sowie TV.
Habe aber das Gefühl, weil ich im Profil stehen habe, dass ich verheiratet bin, dass deshalb viele mich nicht anschreiben.
Soll ich denn Lügen und schreiben ich bin Single?
Will doch nur ein reines sextreffen und sonst nichts!!
Was meint ihr dazu?


irgendeinefrau
Geschrieben

Du sollst die Wahrheit schreiben ...


cuthein
Geschrieben

Was glaubst Du, was das für Zoff gibt, wenn das rauskommt...
Kann irgendeinefrau nur recht geben.


Schlüppadieb
Geschrieben


naja, wo es doch nur um schnöden Sex geht, ohne wenn und aber interessiert doch niemanden wirklich der Beziehungsstatus


Ferkel007
Geschrieben

Vielleicht liegts auch an der Unmenge an Text in deinem Profil das die Mädels abschreckt..........

Oder daran das weniger Frauen sich einfach nur mal figgn lassen wollen?.............

Männer über Fünfzig nicht zu den begehrtesten gehören?......

Nicht alle einen FSK18 Check haben bzw Schwänze sehen wollen? (geraten, hab auch keinen FSK)..........




Erstell erstmal ein Profil das auch mit den anderen inhaltlich konkurrieren kann bevor du übers lügen nachdenkst. Falls es dir noch nicht aufgefallen sein sollte, hier herrscht ein absolutes Überangebot an willigen Männern, warum also sollte jemand ausgerechnet dich wollen?...........


irgendeinefrau
Geschrieben (bearbeitet)

Habe aber das Gefühl, weil ich im Profil stehen habe, dass ich verheiratet bin, dass deshalb viele mich nicht anschreiben.



Vielleicht liegt es auch an deinem leeren Profil, am blöden Nicknamen (Geschmacksache halt), an den fehlenden Fotos, an ...

Jaja, mein Profil ist auch leer, aber ich beklage mich auch nicht ;-)

Edit: Huch, Ferkel007 war schneller *gg


bearbeitet von irgendeinefrau
cuthein
Geschrieben

Vielleicht liegts auch an der Unmenge an Text in deinem Profil ...


Eher an der Unmenge Haare, die da zwischen T-Shirt und U-Hose zu sehen ist...


Ferkel007
Geschrieben

Kann ich doch nich seh`n..........


Geschrieben

Unmenge Haare, die da zwischen T-Shirt und U-Hose



gut, dass ich das nicht sehe


Xenialll
Geschrieben

Es ist dein Profil - und somit auch der Inhalt deine Entscheidung. Schreib das hinein, was du von dir preis geben möchtest.


dejay
Geschrieben

Prinzipiell hat meine Vorposterin Recht.

Wenn Du aber hier fragst, kann ich nur sagen, lügen ist immer scheisse.


Geschrieben

Ach ja, das ewige Thema der wahrheitsgemässen Angaben. In Deinem Fall stimme ich Prickel vollkommen zu. Grundsätzlich bevorzuge ich korrekte Angaben, weil Jeder dann für sich klar abwägen kann, ob er unter den gegebenen Voraussetzungen mit Dir Kontakt aufnehmen möchte. Das ist unter dem Aspekt der Fairness betrachtet. Bist Du aber ein "Ego-Schwein" und möchtest Deine Erfolgschancen maximieren, ist Schummeln eine in Erwägung zu ziehende Option.


dejay
Geschrieben

Allerdings solltest Du Deine Hoffnungen nicht zu hoch schrauben, was die Steigerung der Erfolgsaussichten betrifft.


Xenialll
Geschrieben (bearbeitet)

Grundsätzlich bevorzuge ich korrekte Angaben, weil Jeder dann für sich klar abwägen kann, ob er unter den gegebenen Voraussetzungen mit Dir Kontakt aufnehmen möchte. Das ist unter dem Aspekt der Fairness betrachtet. Bist Du aber ein "Ego-Schwein" und möchtest Deine Erfolgschancen maximieren, ist Schummeln eine in Erwägung zu ziehende Option.




Entschuldige, aber ich möchte dich daran erinnern, das du vor gut 20 Minuten in einem anderen Thema geschrieben hast, das du bestimmte Dinge in deinem Profil weggelassen hättest. Hier bezeichnest du die korrekten Angaben als Notwendigkeit der Fairness halber. Wo zieht man denn die Grenze?


bearbeitet von Xenialll
Geschrieben (bearbeitet)

Entschuldige, aber ich möchte dich daran erinnern, das du vor gut 20 Minuten in einem anderen Thema geschrieben hast, das du bestimmte Dinge in deinem Profil weggelassen hättest.

Wo? - bin ernsthaft für Hinweis dankbar (habe im Zuge der Änderung meine Penis-Daten auf 0 "korrigiert", weil nicht gemessen)

Fairness? - jeder muss abwägen, wie er es damit hält. Ich bin kein Moral-Apostel, sondern habe nur meine Sichtweise zum Ausdruck gebracht.


bearbeitet von montago100
dejay
Geschrieben

Entschuldige, aber ich möchte dich daran erinnern, das du vor gut 20 Minuten in einem anderen Thema geschrieben hast, das du bestimmte Dinge in deinem Profil weggelassen hättest.



Da ging es um durch Dick und Dünn gehen. Ist deshalb glaub ich nicht ganz vergleichbar.


Xenialll
Geschrieben



Fairness? - jeder muss abwägen, wie er es damit hält. Ich bin kein Moral-Apostel, sondern habe nur meine Sichtweise zum Ausdruck gebracht.



Ich doch auch ;-)


@Dejay : Echt? Warum ist das was anderes???? ;-)


dejay
Geschrieben



@Dejay : Echt? Warum ist das was anderes???? ;-)



Das dünn erschien ihm einfach negativ. Es ist ja keine Eigenschaft von ihm, sondern eine allgemeine Redensart. Die hat er jetzt weggelassen. Deshalb finde ich schon, das es etwas anderes ist, als wenn ich verschweige, das ich kein Single bin.


Geschrieben

Xenialll - dann meintest Du also besagten Beitrag. Ich habe ja erklärt, warum ich den Satz herausgenommen habe. Meine faktischen Profilangaben habe ich im positiven (korrektem Sinne) verändert, in 2 Punkten: richtiges Sternzeichen (ist für viele Frauen sehr inhaltsvoll). Ich habe vorher aus Verschleierungsgründen es nicht richtig (nur Tag) angegeben. Und- Angabe der Penis-Daten.

Sei gewiss, wenn Du mein Profil liest, erfährst Du das Wesentliche von mir, meine Angaben habe ich nach besten Wissen und Gewissen gemacht.

Wie es so ist, wenn ich zufällig (bei mir so gewesen) auf diese Seite komme und diese nicht kenne, schaue ich erst mal, was da so abgeht. Mit Informationen bin ich da erst mal sehr zurückhaltend.


Xenialll
Geschrieben (bearbeitet)

@ Montago und Dejay:

Ich möchte niemanden persönlich angreifen, aber ich finde, es sollte doch jeder entscheiden dürfen, was in seinem individuellen Profil auftauchen soll, oder was er verschweigen möchte.


Wenn er eine vorhandene Ehe verschweigt, mag das moralisch zu verurteilen sein. Letztendlich ist aber er selbst die Person, die sich anschliessend (eventuell) rechtfertigen muss, denke ich....


Deswegen meine Frage: Wo "darf" eine Grenze gezogen werden?!


bearbeitet von Xenialll
dejay
Geschrieben



Ich möchte niemanden persönlich angreifen, aber ich finde, es sollte doch jeder entscheiden dürfen, was in seinem individuellen Profil auftauchen soll, oder was er verschweigen möchte.


Deswegen meine Frage: Wo "darf" eine Grenze gezogen werden?!



Da liegen wir garnicht auseinander. Da diese Entscheidungen sehr individuell sind, ist da wohl keine Grenze möglich, bzw. kann nur jeder für sich selbst und seine eigenen Profilangaben eine Grenze ziehen.

Bei der nachfolgenden Erklärung ging ich dann nur auf die Nichtvergleichbarkeit der beiden Dinge ein. Das eine ist eben eine allgemeine Redensart, das andere eine persönliche Eigenschaft. Ganz ohne Bewertung.


Geschrieben (bearbeitet)

Deswegen meine Frage: Wo "darf" eine Grenze gezogen werden?!

Ich habe da meine ganz persönliche Einstellung. Die habe ich versucht zu vermitteln. "Grenze" markiert jeder selber für sich, macht keinen Sinn, eine verallgemeindernde Regel aufzustellen. Wenn Du konkret Zweifel mit einem bestimmten Parameter hast, könnten wir ja darüber sprechen.


bearbeitet von montago100
sleeping_beasty
Geschrieben

Nicht-singles kommen bei mir nur in die naehere Wahl, wenn etwas im Profil steht, das darauf hindeutet, dass er nicht nur mal eben die Ehefrau betruegen will. Wenn ich beim ersten Date feststelle, dass mich jemand belogen hat, kann er eh wieder gehen... schliesslich muss man sich zu einem Mindestmass vertrauen koennen, um intim zu werden...


Geschrieben

Mag ja sein, dass Singles öfter angeschrieben werden. In der Regel muss man hier aber als Mann aktiv werden. Nur auf die Anschreiben anderer Frauen zu warten bringt glaube ich nichts.

Ob Du die Wahrheit über deinen Beziehungsstatus hier veröffentlichst, musst Du mit Deinem Gewissen aus machen.
Wenn Deine Frau weiß was Du treibst, kannst Du ja mit offenen Karten spielen. Dann werden zwar ein Großteil der Mädels einen Rückzug machen, aber du brauchst auch keine Angst vor Telefonterror haben. Es bleiben aber, genügend für Dich übrig.

Wenn es heimlich ist, gibt es glaube ich auch genügend eben so gebundene es heimlich treibende Frauen.

Single schreiben, es aber nicht sein, wird wohl zu erheblichen Problemen führen. Die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Betrug auffliegt ist wohl relativ hoch. Dann werden zwei Frauen Betrogen, wie soll das gut gehen.

Es liegt wohl an Deiner Initiative.


Geschrieben

ich suche hier bei poppen.de nur ein reines sextreffen.
suche Treffen mit Männern, Frauen und Pärchen sowie TV.
...
Will doch nur ein reines sextreffen und sonst nichts!!

Diese Frage stellt sich nicht.

Bei der Art von Kontakten, wie Du sie suchst, spielt es für keinen der Beteiligten irgend eine Rolle, ob Du Single bist.


×