Jump to content
maorolfi

Vibratoren

Empfohlener Beitrag

maorolfi
Geschrieben

Wenn Stiftung Warentest Vibratoren testet,ist dann `befriedigend`besser als `gut`???
[CENTER]
was meint ihr???[/CENTER]


Geschrieben

kommt drauf an von welchem Jahr das Testergebnis ist


pp6m
Geschrieben (bearbeitet)

Wieviel PS hatten die Vibis denn?

Das ist doch die alles entscheidende Frage. (das rot gedruckte war ein zufall und ist der chaostheorie anzulasten )

(sehe schon ne neue Umfrage "Was haltet ihr von Vibratoren aus Schokolade? Taugen die zum knabbern am Fernseh mit nem Gläschen 1986 Meridol aus Südhanglage?
Oder doch lieber Vibi-Zero den kalorienarmen PVC Knabber-Vibi? )


bearbeitet von pp6m
piercinglady
Geschrieben

Befriedigend wäre für mich schon mangelhaft und würde nicht ausreichen.Man sollte auf die Inhaltsstoffe achten.Ich habe mal sowas im TV gesehen wie die Vibratoren getestet werden , so schnell kann sich die Frau den gar nicht einführen .Und manche Firmen verwenden gerne die Werbung von Stiftung Warentest , auch noch nach drei Jahren.

Es gibt eine Seite ,die genau alles beschreibt .Da geben Tester ihre Urteile ab zum Thema Sex-Toys.

Oder Tubber-Dildo- Party - Da kann man sie begutachten aber nicht ausprobieren .Und bei Beate Schmuse - bei Kauf ,Umtausch ausgeschlossen.

Und außerdem gibt es im Netz etliche Seiten zu Deiner Frage


Geschrieben

Wenn er nicht befriedigt ,ist er auch nicht gut


Geschrieben

Wenn Stiftung Warentest Vibratoren testet, ist das ein reiner Funktionstest der Technik.

Es gibt Vibratoren die sogar TÜV Getestet sind, in Bezug auf medizinische Hygiene.

Leider gibt es keinen Praxistest, wobei das auch sinnlos ist, da Menschen unterschiedlich sind und daher auf unterschiedliche Formen ansprechen.


×