Jump to content
sleeping_beasty

neuer Freund und Zahnbürste

Empfohlener Beitrag

sleeping_beasty
Geschrieben

Frau hat seit 3 Wochen einen neuen Freund. Es passt auf allen Ebenen, man vögelt die Matratzen platt (und alle möglichen anderen Dinge auch) und versteht sich auch sonst auf allen Ebenen super. Da er einen Hund hat, der morgens und abends raus muss, finden die Treffen meist bei ihm statt, obwohl ihr Haus eigentlich viel bequemer ist...

Nach ein paar Tagen mit plüschigen Zähnen lässt sie in dem sicheren Wissen, dass es weitere Übernachtungen geben wird, eine Zahnbürste in seinem Bad.
Ohne zu fragen, einfach so.
Und auch, ohne sich Sorgen zu machen – sie kann sich neue Zahnbürsten durchaus gelegentlich leisten...

Am ersten Abend, den die beiden mal nicht miteinander verbringen, ruft er an:
“...ich liebe dich, ich bin so glücklich… aber du hast Deine Zahnbürste bei mir hinterlassen – war das Absicht?”
„Ja!?“
„Meinst du nicht, dass es zu zeitig ist, um zu versuchen, bei mir einzuziehen?“
"???"

Ist es wirklich ein Problem, eine Zahnbürste irgendwo zu hinterlassen?
Und falls ja – warum?


Ballou1957
Geschrieben

Du hast einfach die Symbolkraft, die so einem kleinen Schrubbgerät innewohnt, vollkommen unterschätzt. Eigentlich verwunderlich, da die Übermittlung versteckter Botschaften - auch nonverbaler Art - doch eine der hervorstechenden femininen Eigenschaften ist.

90% der Frauen finden bei einem Erstbesuch in einer Männerwohnung innerhalb der ersten 10 Minuten einen Grund, das Bad aufzusuchen. Nicht etwa, um sich "frisch zu machen". Nein - es geht um die Überprüfung der Zahnbürstensituation. Befindet sich dort mehr als eine Zahnbürste? Sind gegebenenfalls beide feucht oder nur eine davon ? Wie ist der Abnutzungsgrad der Zahnbürste? (Männerzahnbürsten sind meist in einem etwas zerzausten Zustand)

Und warum das? Der klassische Mehrfachbeschäler denkt immer daran etwaige verräterische Details zu entfernen: Slipeinlagen, Tampons, Slips, BHs, feminine Eau de Toilettes etc. werden vor dem Damenbesuch sorgfältig in einem Karton im Kleiderschrank verstaut - wohlwissend, dass Frau dort nicht alleine hinkommt.
Aber die Zahnbürste ist in ihrer Erscheinung so unscheinbar, so androgyn, dass sie bei den Präliminarien zum weiblichen Besuch immer wieder einfach übersehen wird.

Damit ist dann auch wohl klar, dass eine hinterlassene Zahnbürste eindeutig einen Besitzanspruch kennzeichnet: es ist eine Territorialmarkierung, die da gesetzt wird - ähnlich dem Beinchenheben und Markierens mittels Urinspritzer.


sleeping_beasty
Geschrieben

aah, ich hab ihm also in uebertragener Weise in die Ecke gepinkelt!?

weia!


Geschrieben

Schlimmer noch: Du hast ihm ins Zahnputzglas gepinkelt...


Geschrieben

Wenn er seine Zahnbürste bei mir lassen würde, dann wäre ich ein ganzes Stück weiter, als ich es jetzt bin, denn zur Zeit ist noch nicht mals daran zu denken, dass es zu einer Übernachtung kommen würde, wenn es IHN gäbe...SCHEISS KONJUNKTIV:::


Ballou1957
Geschrieben

Bei Männern hat das Hinterlassen der Zahnbürste allerdings nicht so viel zu bedeuten! Schließlich ist eine Zahnbürste überall erhältlich - selbst mitten in der Nacht noch an der Tanke.
Im maskulinen Code bedeutet das Hinterlassen der Zahnbürste einfach "Du warst gut im Bett, Baby! See you again!"
Insofern hat die Bestie mal wieder den Code verwechselt. Das passiert eben, wenn Frauen verwildern


sleeping_beasty
Geschrieben

oh Ballou!
dann gehe ich jetzt wohl besser mal Fingernaegel lackieren!


Geschrieben

Bei Männern würde ich eher auf eine übereilte Flucht tippen, bei der nur das Allergreifbarste zusammengerafft wird; da kann die ZB schon mal auf der Strecke bleiben.


Ballou1957
Geschrieben

Aber nimm um Gottes Willen kein Schwarz!


sleeping_beasty
Geschrieben

wieso?
da hab ich schon wieder eine Bildungsluecke...


baldness
Geschrieben


Am ersten Abend, den die beiden mal nicht miteinander verbringen, ruft er an:
“...ich liebe dich, ich bin so glücklich… aber du hast Deine Zahnbürste bei mir hinterlassen – war das Absicht?”



Ist die Frage so in dem Kontext gekommen? Interessant.
Bis Du sicher, ihr wollt beide das Gleiche?

Mir persönlich wäre die Frage nie in den Sinn gekommen, hätte wahrscheinlich noch den Vorschlag gemacht, entsprechende nützliche Badutensilien einzulagern. Mag aber auch dran liegen, dass ich selber gerne nur mit kleinem Gepäck unterwegs bin. Und wenn ich regelmäßig pendeln muss, den "Kleinkram" in 2. Ausführung vor Ort lasse.

Mmh, ich find die Frage wirklich strange.


sleeping_beasty
Geschrieben

ja, bald, was glaubst Du wohl, warum ich immernoch munter bin...
die Frage kam genau so!


Ballou1957
Geschrieben

*jetztmaldenernstenerklärbarmach*

Nimm seine Frage mal einfach als das, was es ist: Unsicherheit darüber, was Du mit der Zahnbürste ausdrücken wolltest.
Offensichtlich kennt ihr euch noch nicht so gut, dass er einschätzen kann, dass Du Deine Bedürfnisse und Ansprüche direkt mitteilst.

Also häng es ganz nach unten, gib ihm nen Klaps auf den Po und sag ihm, dass es einfach eine pragmatische Lösung war, um keine pelzigen Zähne zu bekommen. Er wird wahrscheinlich glücklich lächeln und Dir sagen, dass er eigentlich gar nichts dagegen hätte, auf Dauer mehr zusammenzuschmeißen als die Zahnbürste.

So sind wir Kerle eben!


baldness
Geschrieben

Sorry, das ist jetzt etwas gemein von mir:

Ich frag mich grad, warum er angerufen hat. War der erste Teil nur der Aufhänger, um das mit der Zahnbürste los zu werden? Scheint ihn ja doch stark zu beschäftigen.
Vielleicht ist aber auch gar nix dran und Ballou hat mit seinem Code recht.

Hilft nur eins, bei _ihm_ nachfragen.


sleeping_beasty
Geschrieben

danke, Du lieber Erklaerbaer!
dann gehe ich jetzt mal ein bisschen beruhigter in die Falle


devilfire
Geschrieben


Im maskulinen Code bedeutet das Hinterlassen der Zahnbürste einfach "Du warst gut im Bett, Baby! See you again!"



...ich nehm meine Zahnbürste immer wieder mit, was für nen Code hinterlasse ich denn dann

...wenn meine feste Partnerin ihre Zahnbürste und andere Badutensilien dalässt, würde ich mich freuen, dann sieht es nicht immer nach Auszug aus, wenn sie wieder geht


Geschrieben

...wenn meine feste Partnerin ihre Zahnbürste und andere Badutensilien dalässt, würde ich mich freuen, dann sieht es nicht immer nach Auszug aus, wenn sie wieder geht


Ich denke, irgendwann sind sie die stundenlange Packerei einfach leid...


sleeping_beasty
Geschrieben

ich hab mich endlich durchgerungen, zu fragen, anstelle weiter zu gruebeln: es war einfach ein Scherz - er hatte sich gefreut, zu sehen, dass ich vorhatte, oefter zu kommen, wusste nicht genau, wie er das sagen koenne, ohne albern zu klingen und war davon ausgegangen, dass sein Biest selbstbewusst genug waere, das zu wissen...
hmpf!
Die Liebe und der Suff, die reib'n den Menschen uff!


SinnlicheXXL
Geschrieben

Lach, da siehste mal, wie oft man sich unnötig Gedanken macht!!! Nimm doch beim nächsten Besuch noch dein Deo und Ersatzunterwäsche mit... Freut mich, wenn es so gut läuft!


Geschrieben


Die Liebe und der Suff, die reib'n den Menschen uff!



Tja, einfach war Gestern.... Aber ist doch schön, dass sich die Geschichte einfach in Luft aufgelöst hat, und wir wetten demnächst lacht ihr beide herzlichst drüber. Genau dies sind doch die kleinen Anekdoten, die die Liebe so spannend machen.


dejay
Geschrieben

Und den Flokatiteppisch nicht vergessen


Es ist aber beruhigend, das es mir nicht alleine so geht. Man hält sich ja für intelligent, in sich ruhend und überaus selbstsicher. Kaum sind aber Gefühle im Spiel, macht man sich die abstrusesten Gedanken und hinterfragt die banalsten Dinge. Bei Dir hätte ich das nicht erwartet.

Ist aber irgendwie süß, das es Dir genauso geht


Ballou1957
Geschrieben

i es war einfach ein Scherz - er hatte sich gefreut, zu sehen, dass ich vorhatte, oefter zu kommen, wusste nicht genau, wie er das sagen koenne, ohne albern zu klingen und war davon ausgegangen, dass sein Biest selbstbewusst genug waere, das zu wissen...
hmpf!




MannohneSusi
Geschrieben

Aber wenn sie ihre Werkzeugkiste dabei hat, dann wird es spannend...

Hallo, Beasty!


Der Mann


Geschrieben

Da sagen männer immer das sie die frauen nicht verstehen ,aber umgekehrt scheint es mir nicht viel besser zu sein !

Aber den witz kauf ich deinem neuen lover nicht ganz ab es war schon einer mit doppeltem boden !

Die frage heist nicht willst du einziehen ,sondern sind wir jetzt ein paar oder eine fickgemeinschaft die sich arangiert ?

und due nichts dabei gedacht ? Biest, ich bitte dich vieleicht nicht vordergründig strategisch ,aber weiblich prakmatisch auf alle fälle und über die mundhygiene ging das auch hinaus !

Frauen machen das so und merken es oft selber nicht mal , wenn er nur für gebrauchs sex währe und du wolltest nicht zu ihm fahren währe es die wohl total egal ob er morgens früh mit dem hund raus muß!
Kann ja noch brötchen für dich besorgen bevor gasy gehen fährt !!

Bei dem ganzen zeug was frauen so in der handtasche mit rum schleifen würde eine reisezahnbürste auch nicht mehr auffallen , für männer ist das schon verreisen wenn sie mehr mitnehemen als brieftasche, schlüsselbunt,feuerzeug und condome !
Ergo ist es auch einziehen wenn mehr als ein gebrauchtes condom und ein voller aschenbecher zurückbleibt ! ( wobei männer sogar dazu neigen ihren vollen gummi in entsprechenden situationen besser mit zu nehmen !

Ich wünsch dir viel glück , das du dich etwas bei ihm einrichtes habt ihr ja schon durch ,mit dem hund hast du dich wohl auch schon angefreundet ; geb bescheid wenn ihr einen polterabend macht wir kommen alle ,zumindest so viele wie ins ruderboot passen !!!


sleeping_beasty
Geschrieben

Mann: ich hab tatsaechlich Werkzeuge in seinem Kofferraum... er akzeptiert aber, dass das nix zu bedeuten hat!

Bub: das ist mir ein bisschen peinlich, aber ich bin nicht wirklich Handtaschentraegerin: die Zahnbuerste hat es in der Tasche meiner cargo-pants dorthin geschafft und blieb deshalb auch...
Und ich hab mir tatsaechlich nix strategisches dabei gedacht!

Ballou: dicker Kuss, von Biest zu Baer!

Dejay: das war eins der Komplimente, ueber die sich das Biest richtig freut - danke!

SM und Sinnliche: ich denke, Ihr habt Recht!!


×