Jump to content
Topbody

Du lässt dich gehn

Empfohlener Beitrag

Topbody
Geschrieben

Vier Minuten Vorbereitung sind notwendig, um in diesem Thema mitschreiben zu können
1. Gehe auf youtube und suche dort nach
2. charles aznavour du lässt dich gehn
3. anhören

Wie viel Wahrheit steckt eigentlich in diesen Lied-Zeilen?
Was kommen euch für Gedanken beim Hören?


Geschrieben

sorry, alter song, kenn isch schon


Topbody
Geschrieben

Selbstverständlich ist das ein alter Song!
Diese Plattheit sollst du aber nicht kundtun, sondern auf die Fragen eingehen


VolleWelle
Geschrieben

nun ja, habe es gerade extra gehört und muss sagen, Ehrlichkeit ist dabei. In manchen Dingen habe ich mich sogar erkannt (dazu stehe ich )
Alles in Allem, gewagter Song, aber mit Sinn!


Geschrieben

Nabend

auch wenn es alt sein sollte.....
Selten soviel Wahrheit gehört!!!
Aber wer kennt das nicht, nach ein paar Jahren fällt die rosa rote Brille, alles ist selbstverständlich geworden....
An einer guten Bezeihung/Ehe muss man ständig arbeiten und natürlich auch an sich :-) Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben...


Geschrieben

Das Lied eines Mannes, der traurig darüber ist, dass seine Frau sich gehen lässt und ich glaube er denkt sie liebt ihn nicht mehr, weil sie sich nicht mehr hübsch für ihn macht.


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

Sabrina, vielleicht solltest du dir das Lied noch einmal anhören.
Mit der Zeit, weil das Lied ja schon so uralt ist, scheint einiges in Vergessenheit geraten zu sein.


bearbeitet von Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

vielleicht sollte ich, ich hatte es so in Erinnerung, aber es können vielleicht 10 Leute einen Song hören und diesen verschieden bewerten.

Allerdings war ich heute schon bei YouTube und bin bei Leonhard Cohen hängengeblieben.

Irgendwie reicht's mir jetzt mir alten songs, vielleicht morgen.


bearbeitet von Sabrinasub001
Topbody
Geschrieben

Und genau nach deiner Bewertung habe ich gefragt.
Allgemeine Aussagen, was im Text angesprochen wird, dienen nicht der Sache.
Vielleicht liest dir dir auch noch einmal den Eingangspost durch


Geschrieben

tut mit leid, dass ich etwas voreilig geantwortet hatte, weil der Song schon so alt ist.


wie gesagt, vielleicht morgen


Geschrieben

Ein sehr schöner Song.
Tja was will uns der Herr damit sagen?
Ich versuche es mal mit meinen Worten auszudrücken:

Männer wie Frau investieren viel Zeit und Energie bei der Partnersuche.
Da werden Körper in Form gebracht und gehalten.
Es wird an der Äußeren Schale herumgecremt, geschminkt und vieles mehr, um dem Gegenüber zugefallen.
Die "inneren Werten" werden groß in Szene gesetzt.
Verständnissvoll, geduldig, liebevoll, einfühlsam.........betrachtet/begegnet man dem Gegenüber um von seiner Grazie, Sittsamkeit und dem Liebreiz zuüberzeugen.

Hat dies alles funktioniert und es folgt der berühmte Satz "Ja ich will" und sind die Ringe an den Fingern und die Heiratsurkunde unterzeichnet, hat man die Katze im Sack.

Aber auch eine Ehe sollte gepflegt und gehegt werden. Ihr sollte die gleiche Energie zugesorochen werden.

Denn: Auch das schönste solide Haus, das nicht gepflegt wird, zerfällt/verfällt und verrottet über die Jahre.

Ich habe Fertisch
Das wäre meine Interpretation dieses Liedes


Geschrieben

Ich würde das Lied auch mal gerne von einer Frau gesungen hören.
War auch nicht gerade toll wenn ich mich zurecht gemacht habe und mein früherer Freund ,dann wohl sah`das ich mich zurechtgemacht habe,aber die Komplimente von einem Mann der im Jogginganzug furzend auf dem Sofa liegt kommen nicht gerade gut an.Eine Partnerschaft kann nur schön sein wenn man sich gerne sieht und auch gerne berührt.Ich habe diesen Mann verlassen weil er ins ordinäre und ungepflegte abrutsche,rölpsen,furzen,fluchen und 2 x die Woche duschen ,da hätte ich Sex mit einem Hotdog machen können der ist auch mit Käse hätte ihn nur in ein Brötchen legen müssen.Der Mann hat mich nur noch angeekelt,vorallem wenn der Spruch kam Schatz du siehst aber lecker und sexy aus komm mal schön zu mir.Grrrrrrrr wie ich ihn kennengelernt hatte war er ein sehr attraktiver gepflegter Mann,bis wir zusammen zogen da fing es langsam aber sicher an,erst nur mit den Ausreden ,Man bin ich heute kaputt ichmöchte nur noch ausruhen.Ich denke da sind Mann und Frau gleich ,viele die sich ihrem Partner zu sicher sind ,lassen sich leider gehen.
L.G. Temmy


Geschrieben (bearbeitet)

Ja ja...die alte Leier- erlebe ich nur allzu oft, dass ER sich über SIE beklagt im Sinne von...sie ist fett geworden...macht nichts mehr aus sich...wobei ich mich oft frage, ob ER denn keinen Spiegel daheim hat...seltsamerweise beklagen sich Frauen darüber sehr viel seltener, obwohl auch sie gute Gründe hätten...

@ Temmy: high five Baby...


bearbeitet von Jatropha72
Geschrieben

In dem Lied steckt sehr viel Wahrheit, wobei das Lied auch von einer Frau gesungen werden könnte....

Ich denke, das wenn sich einer von uns Beiden nicht mehr auf sich achten würde, wir das bestimmt zum Thema machen würden.

Sich mal fleezen oder mal "alle Fünfe gerade sein lassen", ist ja ok. Aber dauerhaft??? Nein Danke.

LG
Pia


Geschrieben


Ich denke, das wenn sich einer von uns Beiden nicht mehr auf sich achten würde, wir das bestimmt zum Thema machen würden.



Und wenn einer von beiden - damit meine ich Euch nicht persönlich- sich dann plötzlich nicht mehr gehen lässt...ein wunderbarer Indikator dafür, dass was im Busch ist...


Geschrieben

Und wenn einer von beiden - damit meine ich Euch nicht persönlich- sich dann plötzlich nicht mehr gehen lässt...ein wunderbarer Indikator dafür, dass was im Busch ist...



Oha... stimmt!


Geschrieben

Wenn in einer längeren Beziehung, sich das "furzende, sich auf der Couch lümmelnde Schlapperlookmonster, wieder zum "Prince Charming" zurückentwickelt.........hmmm dann sollte Mann wie Frau vorsichtig sein und schaun, denn meist ist es ein neuses Weibchen/Männchen was im Revier wildert.


Geschrieben


hmmm dann sollte Mann wie Frau vorsichtig sein und schaun, denn meist ist es ein neuses Weibchen/Männchen was im Revier wildert.

...nein- echt? Was du nicht sagst...


Geschrieben

Ich weiß


Geschrieben

Ich weiß

Meine Mama sagt immer Dumm ist der, der Dummes tut...


Topbody
Geschrieben

Es stimmt mich ein wenig nachdenklich, dass die überwiegenden, wenn nicht gar alle, Gedanken um das Äußere der Frau und wie abstoßend das der Mann findet, kreisen.
Ist das doch nur der Aufhänger für das, was als das Innere bezeichnet wird.
Nur, warum nehmen das die hier schreibenden Personen nicht wahr und bemerken nur das Provozierende, das Meckern über das Äußere? Gerade die Personengruppe, die sich sonst rühmt, so gut zwischen den Zeilen lesen zu können, ignoriert gerade die zarten aber sehr eindeutigen Hinweise.

Meine Damen, ich bin schockiert


Geschrieben (bearbeitet)

Mmmmh also eigentlich handelt das Lied doch mehr darum das Mann sich ungeliebt fühlt..das das ganze fehlt..das knistern im Schlafzimmer etc...das was hier angesprochen wird mit dem Äußeren is doch nur ein kleiner teil dazu

Ich würd sagen das der Alltag einfach beide völlig eingeholt hat und das der Mann das halt bedauert


Wie viel Wahrheit steckt eigentlich in diesen Lied-Zeilen?
Was kommen euch für Gedanken beim Hören?



Es is völlig wahr,beidseitig jedoch...und es erinnert mich schon an meine damalige Ehe


bearbeitet von Only_lickle
Geschrieben

Mmmmh also eigentlich handelt das Lied doch mehr darum das Mann sich ungeliebt fühlt..



hab ich auch so verstanden



Geschrieben



Aber auch eine Ehe sollte gepflegt und gehegt werden. Ihr sollte die gleiche Energie zugesorochen werden.



Wer sich selbst im diesem Sinne kontinuierlich gerecht wird, der legt auf sich selbst solchen Wert, dass ihm dieser auch nicht im Rahmen einer Ehe- respektive Beziehung flöten geht. Soll heißen: Ich pflege mich in erster Linie weil ich es mir wert bin...


Geschrieben

Ach Menno, hab ich jetzt nicht die Waschmaschine gewonnen?
Aber sag mal Topbody, befindest du dich gerade in solch einer Gefühlslage, du armer Kerl?


×