Jump to content
Juicyfruit69

unfälle

Empfohlener Beitrag

Juicyfruit69
Geschrieben

hattet ihr je unfälle, die gravierender art waren?
...wie sind sie ausgegangen?


Geschrieben

Ich habe mich hier registriert, und nun beiße ich mich durch


Geschrieben

hattet ihr je unfälle, die gravierender art waren?

Ja!

...wie sind sie ausgegangen?

Ich habe alle überlebt!!!


Juicyfruit69
Geschrieben

@tcl, so bleibt "dein" ergebnis offen/bestimmt!

on
unfälle?


onkelhelmut
Geschrieben

@safty

ja

Ich lebe noch


sleeping_beasty
Geschrieben

ein paar
unter anderem hab ich mal ein Motorrad zu Schrott gefahren - nach dem Zustand meines Integralhelms zu urteilen, haette ich ohne den kein Gesicht mehr...


Geschrieben

Autounfälle, einmal überschlagen, ein Frontalzusammenstoss, aber wie man sieht, ich lebe noch


Geschrieben (bearbeitet)

Sekundenschlaf auf der Autobahn. 2-3 jungbaeume getoetet

ansonsten nur das eigene Auto totalschaden
ps: meinst du schon verkehrsunfaelle,oder? Und selbst bei Verkehrsunfaellen winkt die Doppeldeutigkeit....


bearbeitet von RosaDorn
Geschrieben

Mit dem Auto in Jugoslavien (damals) einen Berg runter gerutscht..5m weiter wäre eine 20m tiefer Schlucht gewesen..die Autos vor und 2 hinter uns hatten sofort reagiert

Autounfall A7, damals 7 tote,3 Schwerverletzte,40 leicht verletzte..Massenunfall...nach 3 Tagen Intensiv war ich wieder fit

Autounfall 1995..mit Auto ins Wasser gefallen bei einem Überholmanöver..meine cousine starb..nach 2 Tagen KH war ich wieder draußen

Ich möchte noch erklären das ich bei keinem der Autounfälle am Steuer saß,ich fahre unfallfrei seid beginn

vor 4 Wochen..Reitunfall..nach 9 Tagen Krankenhaus wieder raus

die kleinen hab ich ma weggelassen


Geschrieben

Mein "Unfall" wird jetzt im Mai 7 ;-)
Um mal die anderen arten von Unfällen zu bedienen....

Verkehrsunfälle, hatte ich früher nur mit meinem Fahrrad.
Einmal vor der Praxis meines Hausarztes, volles Rohr in eine offene Autotür rein gerauscht, die blöde Kuh hatte einfach die auf gerissen....naja nix schlimmes passiert, auch wenn mein Umfeld das manchmal als Erklärung heran zieht ;-)

Das andere mal, mit meiner Schwester im Auto. Eine etwas Korpulentere Radfahrerin hat uns die Vorfahrt genommen, war ihr Glück, das sie etwas besser gepolstert war....


abenteuer30
Geschrieben (bearbeitet)

selbst schuld: schwerer sportunfall mit 15 -> wirbelsäulenanbruch
unschuldig: arbeitsunfall KO in der ersten runde -> kiefer und zähne beschädigt
unschudig: frontalaufprall vor 3 jahren -> viele prellungen
unschuldig: schwerer frontalaufprall vor 3 monaten -> verletzungen vor kurzem erst auskuriert

ich lebe noch, habe nur einschränkungen beim sport und mein lächeln ist einwandfrei.


bearbeitet von abenteuer30
Geschrieben

LWK I Fraktur, nachdem ich auf einer Treppe ausgerutscht und auf den Rücken geknallt bin. Danach reflektorische Querschnittschlähmung für ein paar Tage, die die längsten meines Lebens waren...Wochen langer Krankenhausaufenthalt mit viel Zeit zum Nachdenken...Anschließend neue Ausbildung angefangen und nie wieder Probleme mit dem Rücken gehabt. Das liegt jetzt 20 Jahre zurück.


watchman
Geschrieben

Jo, auch wir hatten schon so einige Unfälle.
Unter anderem Schädelbasisbruch durch Sportunfall und geraume Zeit halbseitige Lähmung nach Arbeitsunfall/Strom.
Jedoch der krasseste, seit 31,6 Jahre verheiratet.


Geschrieben

Immer wieder mal kleinere Maschinenunfälle; was Holz kleinkriegt, schafft auch Finger...
An einer größeren Sache arbeite ich noch.

Ich möchte noch erklären das ich bei keinem der Autounfälle am Steuer saß,ich fahre unfallfrei seid begin



Dich möchte ich nicht als Beifahrerin haben...


Geschrieben

Dich möchte ich nicht als Beifahrerin haben...



Ich bin seitdem auch ein ganz ganz schlimmer Beifahrer..ich bremse imma mit


Geschrieben

ach ja den einen oder anderen !
als kind vom LKW umgefahren worden !
Mim mopet aus einer kurfe geflogen und auf eine naturstein mauer gekracht !
frontalzusamenstos auf der landstraße mim auto
Mim auto in die pampa gedonnert auf dem dach zwischen drei dicken bäumen gelandet und unvrsehrt ausgestigen .
Vom motorad abgestiegen mit ein paar schrammen davon gekommen !
aus 3 meter kopfüber auf eine betonplatte abgestürzt 6 stiche am kopf genäht!
Aus 12 meter höhe aus einer anlage abgestürzt und im sandhaufen gelandet !
In einer staubverpuffung mit abgesenkten haaren dafon gekommen !
Einen baum beim fällen auf die schnautz bekommen und unter einenfallenden baum geraten !

Mir ist schon eine menge pasiert hab gar nicht alles in der aufzählung ,bin fast immer glimpflich dafon gekommen !
Hab zwar einige narben aber auch immer unheimlich viel glück gehabt ,hätte öfter als nur einmal der letzte unfall sein können !


Xetl
Geschrieben

Nope, aber die Situationen waren da. Ich habe nur eine recht stabile Art zu reagieren, wenn die Todesruhe einsetzt. Bislang also noch nicht einmal was gebrochen - angebrochen allerdings schon.


Katasaster
Geschrieben

Oh ja, da waren schon ein paar üble Sachen dabei ... aber zum Glück hatte mein Schutzengel jeweils noch nicht ausgestempelt


Geschrieben

Auto
Baum
Sekundenschlaf
Beifahrer -&gt Querschnittlähmung


Baumkl.jpg


BetsyBoobs
Geschrieben



gott sei dank, fahr ich nur bus & bahn


Geschrieben

Das hilft auch nichts, wenn Dir auf eingleisiger Strecke ein Güterzug entgegen kommt...


ompul
Geschrieben (bearbeitet)

hattet ihr je unfälle, die gravierender art waren?
...wie sind sie ausgegangen?


Ich kann als Motiv für eine auf diese Art gestellte Frage nur blanken Voyeurismus am Leid anderer oder Sensationsgier vermuten.

Die Motive der Antwortenden sind mir ein Rätsel.

Vielleicht eröffnet bald jemand einen Plauderthread zum Thema:
"Sind Eure Eltern auf qualvolle Art gestorben? Hat das Sterben lange gedauert?"
oder
"Ist Euer Kind schonmal missbraucht worden? Hat es überlebt?"


bearbeitet von ompul
Geschrieben

@ompul:
Siehst Du das nicht ein wenig verbissen?

Ich hatte bis dato zum Glück keine gravierenden Unfälle und hoffe das bleibt auch so.


Juicyfruit69
Geschrieben

Ich kann als Motiv für eine auf diese Art gestellte Frage nur blanken Voyeurismus am Leid anderer oder Sensationsgier vermuten.

Die Motive der Antwortenden sind mir ein Rätsel.



@ompul, das mag d/eine art der interpretation sein.
zum einen habe ich, in diesem fall, absolut keine wie von dir vermutet voyeuristische ader.
zum anderen stellt sich mir die frage, da sie einfach allgegenwärtig ist!
ich z.b. hatte vor einer woche, einen nicht von mir verschuldeten unfall, der mich momentan ziemlich einschränkt...


Geschrieben


ich z.b. hatte vor einer woche, einen nicht von mir verschuldeten unfall, der mich momentan ziemlich einschränkt...


DAS hättest vielleicht wirklich besser in die Einleitung eingebaut, kann @ompul da schon recht gut verstehen, kam mir auch so vor.


×