Jump to content

Was sind Männer und warum?

Was sind Männer ?  

14 Stimmen

  1. 1. Was sind Männer ?

    • Liebenswerte Gesellen?
    • Pure Egoisten und gehen auch zur Not auch über Leichen?
    • Betrüger?
    • Lügner nach Bedarf?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Das frage ich mich jetzt tatsächlich. Ja, ich weiß, wie dieses Forum heißt und es ist auch genug darüber geschrieben worden und obwohl es der Ein oder Andere nicht glauben mag, sehr viele User suchen neben den reinen Sex auch noch wesentlich mehr und das Geschlechts-unabhängig.

Natürlich ist meine persönliche Suche nicht das favorisierte Thema bei Poppen.de, muss es aber auch gar nicht sein. Nun zum „Kern“ meiner Frage:

Nach ca. 1 Jahr Anwesenheit bei Poppen.de muss ich sagen, dass ich über das Verhalten der Männer einigermaßen enttäuscht bin.
Selbst unter dem Aspekt, dass viele User dieses Portal für ein virtuelles Fotoalbum halten und man sie freundlich darauf hinweist, dass das nicht unbedingt so sein muss und sich ein Profiltext durchaus zum Lesen eignet, verbessert sich die Situation nicht wirklich.
Was ich hier „anprangern“ möchte und für was ich gerne eine Erklärung hätte:

Warum tun Männer das, was sie tun?


1. Der Single wird zum verheirateter Mann
2. Der 44-Jährige ist knapp unter 60 und hat überhaupt keine Probleme damit mich besuchen zu kommen, obwohl es nicht zu übersehen ist.
3. Bei den Männern, die „Bisexuell“ eingetragen haben sind alle, bis auf einen Einzigen, angeblich gar nicht bisexuell, sondern haben nur „keine Berührungsängste“.
4. Wer „Beziehung“ mit angegeben hat, widerspricht sich zum großen Teil selbst in seinem eigenem Statement.
5. Wer nahezu alles angeklickt hat, konnte sich nur nicht entscheiden...
6.Mache ich während des Schreibens 100& deutlich, dass ich beim ersten Date garantiert keinen Sex möchte, sondern ganz spießig jemanden erst einmal kennen lernen möchte, bekomme ich das sensationelle Angebot,( nach ca. 15 mal hin und her schreiben ) dass man sich ja „morgen“ einmal treffen könnte, um gemeinsam zu duschen!
7.Der unglücklich Verheiratete sucht eine Affäre, trifft auf mich, die Chemie stimmt und er ist „hin und weg“. Nach einer längeren Affäre merke ich, dass er noch 3 andere Frauen
nebenher hat. ( Also insgesamt 5! )
8. Ein Anderer möchte mich so gerne um sich haben, dass er alle anderen Kontakte einstellt und auch keine anderen Frauen mehr sucht. Ich finde ihn in einem andern Forum suchend … 3 Tage nach unserem dem letzten Date, er allerdings "arbeitet" ja angeblich rund um die Uhr. (Der Arme)
9. Wie kommt „Mann“ dazu, sich ein bestimmtes Outfit zu wünschen, oder sogar zu fordern (!) so extravagant, dass man theoretisch seinen Kleiderschrank auf links drehen müsste und kommen selber wie Quasimodo?

Okay, ich habe im Laufe dieses einen Jahres leider zwei Mal sehr, sehr schmerzhaft mein Lehrgeld zahlen müssen, da ich mit diesen doch schon fast professionell Lügen überhaupt nicht gerechnet habe, aber eben auch „nur“ zwei Mal. Und so kann ich doch nur von „Glück“ reden, dass ich mich in Sachen Sex am ersten Date immer an meine persönlichen Spielregeln gehalten habe. (Wenn ich wollte )
Ich habe mal einen Mann gefragt wie er es denn fände, wenn ich schon 100 Typen im Bett gehabt hätte und da sprach er doch glatt von „das wäre ja billig“ und so eine wolle er nicht.
Das fand ich dann wiederum lustig.


bearbeitet von Sensualismo
Cunnix
Geschrieben

Ich habe mal einen Mann gefragt wie er es denn fände, wenn ich schon 100 Typen im Bett gehabt hätte...



Super hätte ich da gesagt, da hast du es wenigstens drauf...

Und was alles andere angeht: Lügen ist ein sehr schlechter Charakterzug!


Geschrieben

Unter den Männern..wie auch unter den Frauen..gibt es immer solche und solche..

Und manch einer gehört nicht insgesamt immer nur einer Kategorie an,sondern agiert je nach Situation.

Stimmt,Männer können enttäuschen..doch nachdem,was ich von Männern über Frauen gehört habe,sind wir keinen Deut besser!

Man..(bzw.Mann oder Frau)..kann sich nur an seiner Intuition orientieren,echte Sicherheiten gibt es nicht im Leben und in der Liebe...


Geschrieben

Männer sind so vielfältig dass man sie jeden Tag neu kennenlernen kann..
woher das kommt ? keine Ahnung
wohin das führt? ins Dilemma oder Lebensglück
Männer tun das was sie für richtig halten... sie haben ihre Wahrheit, wir die unsrige... man spricht daher öfter mal verschiedene Sprachen=Verständnisproblem


PainLady
Geschrieben

Ich habe mich bisher zwar nur mit Männern getroffen, aber im Grunde genommen sind Frauen ja auch nicht immer ehrlich.
Was du schreibst, kann ich teilweise aus eigenen Erfahrungen bestätigen und dennoch kann ich ebenso wenig an der Umfrage teilnehmen. Um welchen Mann geht es? Um DIE MÄNNER? Gibbet nicht. Leider trifft man oft genug auf Männer, über die man sich ärgert, aber ich denke mal, dass Männer da auch aus dem Nähkästchen plaudern könnten.
Meiner Einer hat viel Erfahrung, wenns um die kreativsten Geschichten zur Vermeidung eines Dates geht - von Männerseite aus. Gibt dann aber auch die, mit denen man sich trifft und mehr oder weniger Spaß hat.


BetsyBoobs
Geschrieben

dreibeinige, lustige wesen. is doch klar


Geschrieben (bearbeitet)

Na klar gibt es auch Frauen, die so "geschnitzt" sind, aber die waren halt gerade nicht mein Thema.
Und Schaeppchen? Ich wollte hier niemanden persönlich ansprechen, aber mein persönlicher Erfahrungswert liegt bei 100%. Deswegen ja auch diese "Frage".
Es kann ja auch sein, dass ich selber dafür verantwortlich bin, nur - was mache ich, damit ich an diese 100% gerate? Weil: Lustig finde ich das nicht. Ehrlichkeit, das wäre klasse!


bearbeitet von Sensualismo
Geschrieben

Hallo Sensualismo

Natürlich wäre es wünschenswert das alle Menschen Stock ehrlich sind.
Doch wärst du auf den einen oder anderen eingegangen wenn er dir zuvor gesagt hätte ich habe da noch 3 Frauen oder ich bin gar nicht BI?
Es liegt in der Natur der Kerle alles so zu drehen bis sie an ihr Ziel kommen.
Das hat nicht unbedingt etwas mit unehrlich oder böser Absicht zu tun.
Wenn ich das zweite Foto in deinem Profil sehe würde ich auch die sonne herbeilügen um durchs Netz zu schlüpfen.
Betrachte es dochmal so.
Was wird da gelogen und manipuliert.
Und der ganze organisationsaufwand der sich dahinter verbirgt.
All das um dir nah zu sein ist doch auch nett oder.
Ich spreche mich nicht frei davon wenn lohnende ziele auftauchen biege ich mir die Wahrheit so das es passen könnte.
Es gibt zwar kaum jemanden der das zu gibt doch so sind wir fast alle so.
Deine Erfahrung bestätigt das ja nur.
Glaub mir einen 100% hardcore wahrheitsfanatiker willst auch du nicht.
Mal abgesehen davon das es ewig dauert den zu finden.
An dem Tag wo du ihn fragst: findest du mich fett in dieser Jeans?
Spätestens dann wirst du dir einen charmanten Lügner wünschen.
Bleib dir selber treu.
Auf alle anderen ist sowieso kein verlass.


Ballou1957
Geschrieben

Wie sagte Oppa immer: "Wie man sich bettet, so liegt man!"

Ich habe für dieses Geschimpfe/Gejammer genauso wenig Verständnis wie für das von irgendwelchen Typen, die hier nur Fakes treffen.

Bei einer 100%-Negativquote wäre mein Selbstbewußtsein dahingehend grundlegend erschüttert, dass ich das Gefühl hätte, mich selbst nicht ausreichend schützen zu können und offensichtlich als Einladung, mich zu belügen und zu betrügen rumlaufe.

Wenn ich mir Deinen Profiltext durchlese, wundert es mich auch nicht: es ist ein einziges "Ich will" und "ich will nicht" - was da für mich rüberkommt, ist eine Frau, die viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt ist, als dass sich da mehr entwickeln könnte. Also würde ich schon gar nicht auf die Idee kommen, Dich anzuschreiben.

Wer es dennoch tut, der will einfach genauso egoistisch seinen Spaß haben, weiß aber genau, dass er den nur bekommt, wenn er Dir ein X für ein U vormacht. Und da sind wir bei dem, was Du erntest!


Geschrieben

@ WatsonsWhizzers Hm, so ähnlich sehe ich das auch und trotzdem ein klares "ja" zur Ehrlichkeit, ich bin es auch, selbst wenn es danach manche "Probleme" gibt.

@Ballou1957 Das war ja u.a. meine Frage, in wie weit ich dafür eigenverantwortlich bin, aber ich sehe es nicht so wie du und habe für die Geradlinigkeit meines Profils und den Umstand, dass "Mann" bei mir nicht raten muss, viel Zuspruch bekommen.
Es könnte natürlich sein, dass ich mir einfach immer die Falschen herauspicke. Aber: Ich weiß es wirklich nicht und mein Thread ist auch nicht als Jammer-Thread zu verstehen, sondern eher als Wissenserweiterung ( gibt es das Wort überheupt?) , siehe WatsonsWhizzers.
Mein Selbstbewußtsein hat nur übergangsweise gelitten, denn ich bin ja von meinen Ansichten und meiner Einstellung überzeugt, logisch, sonst würde ich ja irgendetwas anders machen.


Ballou1957
Geschrieben

Warum wundert mich nicht, dass Dein Selbstbewußtsein nicht erschüttert ist ?

Ich sprach ja auch davon, dass es meines angesichts einer 100%-Negativquote wäre.

Dass es nämlich Lügner und Betrüger gibt, ist unbestritten - aber wenn ich sie alle sammle, dann traue ich mir selbst nicht mehr - so einfach ist das.
Und Du hast recht: Dein Profil ist geradlinig. Aber über eines bin ich mir sicher: wer Dir für diese Geradlinigkeit Zuspruch gewährt, der lügt bereits in diesem Moment!

Um es Dir mal mit einem Beispiel zu verdeutlichen: Die Profilaussage "Frauen sind zum Ficken gut - nicht mehr!" wäre auch eine sehr geradlinige und klare. Aber auch eine sehr klar egoistische und der Profilinhaber würde darauf wohl kaum angenehme Post von Frauen bekommen (es sei denn, er weist einige optische und sonstige Vorzüge auf, die eine kleine Minderheit diesen Egoismus vergessen lassen)
Auf einer Plattform, die nicht nur einfach Männerüberschuss hat, sondern eben auch Männer anzieht, die dies für einen Gratispuff halten, wird jedoch selbst ein Profiltext wie Deiner noch positiv goutiert - nicht aus Wahrheitsliebe, sondern aus Geilheit. Und damit provozierst Du eben von vornherein, dass die entsprechende Klientel sich an Dich wendet.


Geschrieben (bearbeitet)

Okay, wenn es so wäre und alle die mich anschreiben, zuzwinkern und Kontakt möchten schon Lügner sind , was sollte ich dann an meinem Text verändern oder wie sollte er klingen?
Obwohl ... Ich wollte hier gar nicht so sehr zum Thema werden,sondern gerne wissen, wie "Mann" auf so einem Portal "tickt".
Ich habe ja nicht gerade hier angefangen zu gucken und nach diversen "normalen" Single-Börsen, habe ich hier nahzu alle wieder gesehen.


bearbeitet von Sensualismo
pp6m
Geschrieben

Gehören zu einer ausgeglichenen Umfrage nicht ausgewogene Auswahlmöglichkeiten?

Hier sehe ich eine positive (alibi) Auswahlmöglichkeit aber 3 negative.

Was suggeriert das wohl?


Cunnix
Geschrieben

Hier sehe ich eine positive (alibi) Auswahlmöglichkeit aber 3 negative.



Daher konnte ich auch nicht daran teilnehmen!


in10thief
Geschrieben

Wenn ich deine zusammengefassten Erfahrungen mit den Männern hier lese, habe ich das Gefühl wir beide befinden uns nicht nur auf unterschiedlichen Portalen sondern auf unterschiedlichen Planeten.
Bist du dir wirklich im Klaren darüber, wo du dich befindest, was du tatsächlich suchst und ob du dies auch vermittelst? Ehrlichkeit, die dir so wichtig ist, ist ja schön und gut, aber bist du dir selbst gegenüber auch ehrlich?
Was ist denn die Konsequenz deiner Erfahrungen hier, außer stilles Leiden, weiter Verletzt werden und einer Umfrage?
Wir stießen bereits in einem anderen Thread aufeinander und damals war ich ob deiner "Blauäugigkeit" ziemlich erschüttert.
Tut dir der Aufenthalt hier und die damit verbundenen Männerbekanntschaften wirklich gut? Ich zweifle das sehr stark an.
Noch aber scheint es so zu sein, dass dein Leidensdruck nicht groß genug ist, um eine Änderung anzustreben.

Es gibt immer zwei Seiten der Wahrnehmung der eigenen Person - nämlich Eigen- und Fremdwahrnehmung. In deinem Fall sehe ich massive Divergenzen. Daran lässt sich arbeiten...


Ballou1957
Geschrieben

Ich wollte hier gar nicht so sehr zum Thema werden,sondern gerne wissen, wie "Mann" auf so einem Portal "tickt".



"Mann" tickt so, dass er bestimmte, unfreundlich oder egoistisch geschriebene Profile erst gar nicht anschreibt (wer will sich damit schon herumschlagen?) oder aber er schreibt an und lügt das Blaue vom Himmel runter, um zum Ziel (Sex) zu kommen.

Was ist daran so schwer zu verstehen?


Geschrieben

Ui,wieder ein pauschalierender Jammerthread über die böse Männerwelt bei Poppen.de!

Ist ja "aufregend"...


Geschrieben

Die sind aber seltener als die jammerthreads der Männer!


Cunnix
Geschrieben

Die sind aber seltener als die jammerthreads der Männer!



Kein Wunder, soviel Prinzesschen sind hier ja auch nicht angemeldet!


Geschrieben (bearbeitet)

Die sind aber seltener als die jammerthreads der Männer!



Die jammern aber über die Frauen und dafür gibt es gute Gründe
Duckundwech...


bearbeitet von kuschelmut
Geschrieben

Aber was die "Prinzesschen" schreiben zählt mehr ... ... zumindest, wenn sie Mod sind.

Ok ernsthaft: Bitte bleibt doch beim Thema. Ob das ein Jammerfred und wenn ja der wievielte und von wem er ist, tut wirklich nichts zur Sache.

Zum Thema:
Tut mir leid, Sensualismo, dass du nur solche negativen Erfahrungen mit den Männern hier gemacht hast.

Ich kann das so nicht bestätigen und daher auch wenig zu deiner eigentlichen Frage beitragen (wobei ich als Frau da sowieso nichts "authentisches" beitragen kann - nur von Eindrücken und Erfahrungen berichten ).

Ich beurteile einiges wahrscheinlich anders als du und ich habe andere Gründe für mein Hiersein. Daher habe ich sehr gemischte Erfahrungen mit den Männern und den Dates hier gemacht und mache täglich neue. Sicher gibt es all das, was du anführst. Und ich habe auch einiges davon erlebt. Aber es gibt auch die ganzen positiven Erfahrungen. Und das hält sich - bei mir zumindest - ganz gut die Waage.

Du schreibst zu recht, dass nicht du oder dein Profil hier das Thema sind. Aber deine Sichtweise der "Männerwelt" hat dich zu diesem Thema geführt und daher must du uns schon auch Anmerkungen zu dir oder deinem Profil zugestehen.

Ich habe mir mal dein Profil angeschaut. Und finde einiges, was - trotz klarer Aussagen - einen widersprüchlichen Eindruck ergibt. Z.B. schreibst du einerseits etwas von "Monogamie", "liebevolles Miteinander", etc und andererseits suchst du u.a. auch eine Affäre. Du hast in den Vorlieben und Interessen vieles drin, was viele Männer einfach "anspornt", trotz deiner klaren Aussagen mal einen Versuch zu wagen, weil es - nach meiner Erfahrung - "Reizworte" dafür sind, dass da "mehr geht" (z.B. "dirty talk", "Quikkies", "Parkplatz", "Outdoor", "Kino", "Auto", "Pornos").

Ich habe jedenfalls alles aus meinem Profil rausgenommen, was ich nur mit meinem Partner oder Männern, die ich sehr gut kenne, unternehmen würde. Ehrlichkeit ist gut und schön, aber wenn frau zuviel - ehrlich - angibt, ist der Aufwand sehr hoch, sich dann all die "vom Leib zu halten", mit denen frau das gar nicht machen möchte.


Geschrieben

Auch wenn ich Deine Erfahrungen hier nicht teilen kann ( allerdings wohl nur, weil ich nicht auf der Suche bin und deshalb nicht anschreibbar), so versteh ich Deine Beweggründe zu diesem Thread sehr gut!

Warum Du immer nur an die "falschen" gerätst, kann ich Dir nicht beantworten.Finde das Verhalten der bereffenden Herren nur sehr traurig und sie stellen sich damit ein wahres Armutszeugnis aus!

Auch wenn ich dazu eigentlich nichts schreiben kann, glaube (und hoffe) ich ,dass es hier bestimmt auch andere gibt.

Und: wenn Dir Dein Profil so gefällt, dann lass es so,denn das bist Du!

Tagtäglich steht jemand auf, der der Richtige für Deine Bedürfnisse ist...ihr müßt euch nur finden!

Köpfchen hoch und lass Dich nicht unterkriegen


Geschrieben

Männer sind (i.d.R.):

- aufopferungsvoll
- verständnisvoll
- liebenswert
- ehrlich
- treu
- to be continued...

Warum wir so sind? Weil wir Männer sind...


Geschrieben (bearbeitet)

Danke
Für mich "muss" jede theoretische Beziehung mit einem Kennenlernen, gemeinsame Zeit verbringen. was sich dann ja Affäre nennen könnte, so meine Gedanken dabei. Denn letztendlich kann niemand im Vorfeld schon entscheiden, was draus wird.
Und ich finde es gar nicht, dass prickelnde Vorlieben, eine liebevolle, vertrauensvolle und ehrliche Basis im Widerspruch zu einer Beziehung stehen.
Aber vielleicht hast du damit recht, dass das die Männer doch zu sehr anspricht und ich den Ball flacher halten solle, kennen lernen tut man sich - eventuell- ja später besser und dann geht, was eben geht.
Und warum ich nicht ausgewogene Antwortmöglichkeiten zur Auswahl stellte liegt einfach daran, dass mir nichts einfiel. Gut ist gut = Punkt ( dachte ich mir so ) und dann gibt es unterschiedliche Motive, um unehrlich zu sein. (So der näachste Gedanke) Mag naiv, dumm oder sonst etwas sein, aber so war es eben.
Und wie ich schon schrieb, es ist völlig gleichgültig ob ich hier oder einem "seriösen (?) Portal bin, die Männer sind überall die Selben, mit gleichem Bild nur der Text ist anders, komisch Dann lieber hier, weil ich Sex halt gerne mag und es gibt noch einen zweiten Grund für mich (persönlich) Auf anderen Portalen suchen die Männer lieber jüngere Frauen, so dass ich mit meinen 48 Jahren auf 50 bis 70 Jährige stoße, was grundsätzlich kein Problem wäre, wenn die meisten nicht schon aussähen und denken wie... Greise. (`tschuldigung) Ausnahmen bestätigen selbstredend die Regel.
Aber zumindest habe ich Einiges für mich erfahren können und alleine das war schon das eröffnen dieser Frage wert.
Und zu einem der "nicht geglückten" Versuchen. Die Zeit, in der wir zusammen waren, war absolut (!!!) himmlisch und ich möchte sie auch gar nicht missen, aber um so verletzter war ich, als ich erfuhr, was er in seiner angeblich nicht vorhandenen Zeit tut. Ist das so unverständlich? (Rhetorische Frage)
Ich frage mich nur, wie sich die Männer fühlen oder was sie denken, die mich angeschrieben, kennen gelernt haben oder Zeit mit mir verbrachten, wenn sie diesen Thread jetzt lesen.



Danke Ridi

Männer sind (i.d.R.):

- aufopferungsvoll
- verständnisvoll <<< ja, die gibt es 100%
- liebenswert <<< durchaus, einige jedenfalls
- ehrlich <<<< wie meinen?
- treu <<<<< wem, sich selbst?
- to be continued...
Das meine ich doch mit "den Guten" - menno!


bearbeitet von Sensualismo
Dickerhund
Geschrieben

Männer sind (i.d.R.):

- aufopferungsvoll
- verständnisvoll
- liebenswert
- ehrlich
- treu
- to be continued...




Pfffft...Wenn wir Männer so wären, wären wir ja Frauen.


×