Jump to content
NeugierigAusE75

Nur noch wichsen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo,

wer von den Männern hier hat ähnliche Probleme?
Meine Frau will mich nur noch wichsen - so einmal pro Woche.

Wüsste gern, ob es mehr Männer mit diesem Problem gibt?
Oder vielleicht auch Frauen, deren Männer nix anderes mehr wollen?


Geschrieben

...weil ihr es so viel spass macht? oder weil sie auf alles andere gar keinen bock mehr hat?


Geschrieben

Also wenn die Sexzurückhaltung länger dauert als das diagnostisches Fenster des HIV-Tests würde ich von einem "Streik" ausgehen und nach einem netten Wesen suchen welches mit einem süssen Streikbrecher ausgestattet ist.


Geschrieben

TE, frage dich einmal, ob deine Frau evtl. von zuviel Arbeit überlastet ist und vielleicht darum keine wirkliche Lust mehr hat und das Ganze nur noch auf dieses Notprogramm zusammengestrichen hat.
Das ist nämlich oft so.


Geschrieben (bearbeitet)

TE, frage dich einmal...



Nein, er soll seine Frau fragen, nicht sich selbst. Da würde er vielleicht ne aussagekräftigere Antwort bekommen, als die, die wir in der Lage sind, zu geben...


bearbeitet von johnboy1
Geschrieben

Meine Frau will mich nur noch wichsen - so einmal pro Woche.

Das liest sich wie ein Zugeständnis Deiner Frau an Dich, damit Dir nicht der Sack platzt, sie selber aber keinen Verkehr mit Dir haben möchte. Ich stimme da @johnboy1 zu, Du musst Deine Frau fragen, warum sie nicht mit Dir normalen Verkehr haben möchte. Wenn Du das weißt, kann man weiter über die Sache nachdenken.


Geschrieben

Ich stimme da @johnboy1 zu, Du musst Deine Frau fragen, warum sie nicht mit Dir normalen Verkehr haben möchte.



Danke dir...

Ist schon komisch, dass man sich hier eher Rat holen will, als das direkte Gespräch mit der betroffenen Person zu suchen.


Geschrieben

ich glaube es geht hier gar nicht darum Rat einzuholen, sondern tatsächlich nur darum, zu hören, dass es anderen genauso (schlecht) geht, wie einem selbst. das man eben nicht allein mit seinem problem ist. das sowas "normal" ist oder "vorkommen kann". das poppen-forum ist wie eine selbsthilfe-gruppe, in der jeder sagt, wo seine probleme liegen und allein das hilft, mit dem eigenen leben schon ein wenig besser zurecht zu kommen...


Geschrieben (bearbeitet)

Einen vernünftigen Rat können wir eh ned geben, da wir die Gesamtumstände ned kennen.
Was wir hier sagen oder an Denkansätzen bringen, bewegt sich sowie im rein spekulativen Bereich.


bearbeitet von Kookaburra46
Henkerseele
Geschrieben

TE, frage dich einmal, ob deine Frau evtl. von zuviel Arbeit überlastet ist und vielleicht darum keine wirkliche Lust mehr hat und das Ganze nur noch auf dieses Notprogramm zusammengestrichen hat.



Jap... Kommt mir auch sehr bekannt vor. Wenn sie denn Kopf zu voll hat, dann mag sie net und ich bekomme dann das "Notprogramm", damit ich net eingehe.

@TE: Dein Weibchen fragen, net uns. Wir können nur spekulieren


Geschrieben

ich glaube es geht hier gar nicht darum Rat einzuholen, sondern tatsächlich nur darum, zu hören, dass es anderen genauso (schlecht) geht, wie einem selbst.



Nun ja wieso schlecht..immerhin wixt sie ihm noch einen, andere Männer gehen komplett leer aus (bzw mit dicken Eiern)

Das Gespräch mit deiner Frau wäre vlt mal ratsam denn keiner wird es dir besser erklären können als sie


cuddly_witch
Geschrieben

Da du hier nicht als Pärchen drin bist, hat sie vielleicht was gemerkt oder herausgefunden und streikt ganz einfach?

Wäre für mich als Frau aber keine Lösung, ich bin da immer ziemlich direkt, schmerzlos und schnell und beende die Beziehung.

Ich hätte jedenfalls keinen "Bock meinem Alten" 1 x die Woche einen zu wichsen. Macht überhaupt keinen Sinn und kann "der Alte" ja an sich selber rumspielen, wenn er meint.


Geschrieben

Ich hätte auf sowas auch keine Lust, cuddly.
Ich sehe das genauso.

Wenn der TE seine Frau fragt, warum das so ist, ich weiß ned, ob er eine Antwort erhält, mit der er was anfangen kann.

In dem Moment, wo eine Sache zur Pflicht (man spricht ned umsonst von den "ehelichen Pflichten" und ned etwa den ehelichen Freuden) wird, wird sie meist auch genau dazu degradiert (zur Pflichtnummer) und macht keinen Spaß mehr.
Am besten, man bleibt räumlich getrennt, sieht sich bloß, wenn man tatsächlich Bock aufeinander hat und ansonsten nervt man sich ned damit, daß der eine vom anderen was erwartet, wozu der im Moment gerade gar keinen Bock hat.
Den Konfliktstoff kann man sich sparen, indem man bleibt, wer man ist und wo man ist.


popcorn69
Geschrieben

kooka und cuddl.... ihr beweisst, dass auch frauen sehr unterschiedlich in der ähnlichkeit ihrer ansichten sind...
es gibt 100 gründe warum sich längere beziehungen so entwickeln... und warum so oder so reagiert wird...
es kommt auch auf den status der beziehung an, ob sie beendet wird oder nicht.
als mann hab ich da sicher nicht allein auch so meine vorstellungen. und wenn permanente weibliche unlust zu verspüren ist, dann stelle ich von mir aus den betrieb ein.... das seh ich genau wie ihr: was soll das dann noch. hat aber nichts mit der beziehung an sich zu tun und geht gar nicht unbedingt vom mann aus.(der auf einer sexseite eingetragen ist???? )

die ungeäusserte dunkelziffer dürfte, was dieses symtom angeht, sehr hoch sein.....vll sogar die regel(die ja ausnahmen verkraftet)

ich akzeptiere ohne probleme, dass frauen seelische und/oder körperliche erscheinungen haben, die sie so handeln lassen. solange sie einen mann nicht zwingen, dieses mitzutragen, ist das doch gar kein thema.


Xenialll
Geschrieben


Am besten, man bleibt räumlich getrennt, sieht sich bloß, wenn man tatsächlich Bock aufeinander hat und ansonsten nervt man sich ned damit, daß der eine vom anderen was erwartet, wozu der im Moment gerade gar keinen Bock hat.
Den Konfliktstoff kann man sich sparen, indem man bleibt, wer man ist und wo man ist.



Es ist schade, dass hier gemeinsames Beziehungsleben auf Triebbefriedigung reduziert werden soll. Konflikte werden scheinbar durch räumliche Trennung ausgeblendet und dadurch erhöht, so dass ein normales Miteinander wenig möglich erscheint, weil die Befriedigung des Triebes nicht gewährleistet ist?!

Ich denke, dass Authentizität trotzdem gewährleistet ist,auch wenn sexuelle Gemeinsamkeiten gerade nicht stattfinden (egal aus welchem Grund). Ein "Nein" ist grundsätzlich nicht problematisch!


Geschrieben

@only lickle...deswegen war das schlecht in (Klammern). Der Satz funktioniert eben auch ohne schlecht.


Asparagus1
Geschrieben

Hallo,


Meine Frau will mich nur noch wichsen - so einmal pro Woche.

Wüsste gern, ob es mehr Männer mit diesem Problem gibt?
Oder vielleicht auch Frauen, deren Männer nix anderes mehr wollen?




Welche Relevanz haben denn jetzt die Erfahrungen der Frauen der Männer, "die nix anderes wollen," für dein eigenes angebliches Problem?

Aber ich kann dir schon helfen. Viele Frauen haben heute kaum Gelegenheit, ihre Hände zu trainieren und sinnvoll einzusetzen. Zuviele elektrische Helfer im Haushalt. Zuviel Büroarbeit. Deine hat es klugerweise erkannt und sucht nach Abhilfe.

Unterstütze sie doch einfach dabei.

Einige Vorschläge.
1. Waschmaschine und Spülmaschine stilllegen -&gt nur noch Handarbeit.
2. Sie mäht den Rasen, trägt den Müll raus, hackt das Holz für den Kamin.
3. Reifenwechseln macht sie, unter deiner fachkundigen Anleitung natürlich.
4. Dir fallen sicher auch noch ein paar Trainingsmöglichkeiten ein.

Zieh ein solches Handtraining für deine Gute straff durch,
und du wirst sehen, deine Frau freut sich ihren Pfoten mal eine Ruhe gönnen zu können. Hinlegen und Beine spreizen ist da gar nicht schlecht.

Was sagst du, deine Frau macht das oben eh schon alles seit Jahren?

Na dann ist auch alles klar. Die sagt zu sich "meine Hand ist so gut im Training, damit kann ich den faulen Sack auch noch schnell mit abwichsen".


Henkerseele
Geschrieben


In dem Moment, wo eine Sache zur Pflicht (man spricht ned umsonst von den "ehelichen Pflichten" und ned etwa den ehelichen Freuden) wird, wird sie meist auch genau dazu degradiert (zur Pflichtnummer) und macht keinen Spaß mehr.



Dann geht die Frau (wie so viele) also davon aus, das die Pflichtnummer dem Mann etwas bringt? Vielleicht bin ich da anders gestrickt, aber die Pflichtnummer kann sie sich dann auch schenken
Habe auch schon eine Beziehung gehabt, wo sie der Auffassung war, das würde auch generell reichen. *lach*


Geschrieben

waschen evtl.? nein scherz...
vllt ist der sex ihr zu eintönig geworden


Geschrieben

An John Boy

Kompliment.
Du hast eine der besten Antworten geschrieben, die ich seit langem im Forum gelesen habe.
Einfach mal nicht irgend ein blöder Kommentar, sich lustig machen, andere verletzen und und und...

Außerdem hatte Deine Antwort Hand und Fuß.
Das einfache liegt manchmal nah, und dennoch kann es schwer sein.
Denn die richtigen Worte zu finden...auch das kann Überwindung, Angst und vieles mehr kosten.


LaGreca
Geschrieben (bearbeitet)

Nein, er soll seine Frau fragen, nicht sich selbst. Da würde er vielleicht ne aussagekräftigere Antwort bekommen, als die, die wir in der Lage sind, zu geben...

Daumen hoch..das ist der einzige Weg zu einer Antwort auf seine "Frage"

Das Gespräch miteinander lässt Fragen/ Vermutungen/ Annahmen gar nicht erst aufkommen


bearbeitet von LaGreca
Geschrieben



Ich hätte jedenfalls keinen "Bock meinem Alten" 1 x die Woche einen zu wichsen. Macht überhaupt keinen Sinn und kann "der Alte" ja an sich selber rumspielen, wenn er meint.



Wird "der alte" auch machen.


Ferkel007
Geschrieben

Solltest du auch lieber machen...............





Jedenfalls sinnvoller als alte Freds ausbuddeln und die nichtmal verstehen können/wollen.......................


Geschrieben

Beantworten kann ich das (die Ursprungsfrage, meine ich) nicht. Eine Beziehung vo außen zu kommentieren ist mehr als gewagt. Aber ich kann sagen, dass meine Partnerin und ich uns gegenseitig ähnlich befriedigen und dass wir es genießen: Ich streichle lange und sanft ihre kleine Spalte bis sie kommt. Sie liebt die schamlose Nacktheit dieser Momente, in denen sie sich voll und ganz hingibt. Mich verwöhnt sie mit einer mit Gleitgel benetzten Hand...wow! Lange und ausgiebig - und wenn ich ihre Hand etwas führe, bestimme ich den Moment des Höhepunkts. Und der ist explosiv.
Es hat sich so ergeben,nach und nach.


×