Jump to content

Gesundheit

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Kaffee scheint ja für einiges gut zu sein.



Wer Kaffee trinkt bleibt geistig Fitt das haben Studien ergeben die an Frauen durch geführt wurden.
Aktuell ist, Männer können ihr Prostatakrebsrisiko durch Kaffeetrinken enorm senken. Das ergab eine über 30 Jahre geführte Studie.


Kennt Ihr ähnliche Dinge, die Schmecken oder Spaß machen und trotzdem Gesund sind?


Geschrieben

Dann werd ich geistig ja bald ziemlich unfit sein, nachdem ich noch nie Kaffeetrinkerin war.


Geschrieben

Ich glaube, dass in der Studie zu den Kaffee trinkenden Frauen, nicht berücksichtigt wurde, dass beim Kaffeetrinken auch Kommuniziert wird.
Die Chance, dass ein nicht Kaffeetrinker Kommunikationsdefizite aufbaut ist zum Teil bestimmt mit für den geistigen Abbau verantwortlich.


Geschrieben

Ok, an einem Kommunikationsdefizit leide ich auf gar keinen Fall.


Geschrieben

ALLE Lebensmittel ( = Mittel zum Leben!) sind gesund und halten fit! Insofern sie industriell nicht soweit mit Supplements oder sonstigem Mist verändert wurden, dass von Hochwertigkeit keine Rede mehr sein kann!


Geschrieben

Viele Dinge werden erst durch Bearbeitung genießbar. Kaffee gehört dazu. Es gibt zum Teil schon relativ aufwendige Prozesse um Lebensmittel zu produzieren. Verteufeln sollte man das grundsätzlich nicht.


Geschrieben

Es ist auch immer interessant zu wissen,WER die jeweilige Studie finanziert.

Dementsprechend fallen nämlich meistens die Ergebnisse aus...


Ballou1957
Geschrieben

Jetzt bringst Du aber eine völlig unangebrachte Ernsthaftigkeit ins Spiel - oller Themenkiller!


Cunnix
Geschrieben

Es ist auch immer interessant zu wissen,WER die jeweilige Studie finanziert.



Diese Studie wird sicherlich Jakobs o.ä. finanziert haben!


Geschrieben

mein studie hat ergeben das nichts essen und trinken ganz schlecht für die vitalität ist !

Ich bin generell der auffassung das ein leben in dem man allm genuß frönt mehr leben ist wie eines das asketisch gesund ist !

Was bedeitet lange gesundheit ? alt werden ,nein ;länger alt sein wohl eher weis nicht ob das ein lebensziel ist oder einfach nur schicksal ???


Geschrieben

Also, ich fragte nach schmackhaften und kurzweiligen Dingen und nicht nach Verzicht und langem Leiden. Es sollte einem das Leben nicht nur länger vorkommen.

Boston (USA) – Männer können ihr Prostatakrebsrisiko durch Kaffeetrinken enorm senken. Das ergab eine über 30 Jahre geführte Studie, an der 47 911 Männer teilnahmen. Sie wurden von den Forschern der Harvard School of Public Health alle vier Jahre untersucht und nach ihrem Kaffeekonsum befragt. Im Untersuchungszeitraum erkrankten 5035 Männer an Prostatakrebs. Bei 642 Patienten gab es Metastasenbildung. Bei der Analyse des Zusammenhangs mit dem Kaffeekonsum stellte sich heraus, dass mindestens sechs Tassen Kaffee täglich im Vergleich zu Abstinenzlern das Risiko um 20 Prozent senkt. Bezogen auf die aggressive Form dieses Krebses verringert sich die Wahrscheinlichkeit sogar um bis zu 60 Prozent. Doch auch, wer nur eine bis drei Tassen zu sich nahm, schmälerte das Risiko um 30 Prozent. Dabei spielt das Koffein keine Rolle, denn die Ergebnisse treffen auch auf Trinker von entkoffeiniertem Kaffee zu.


Leckerbaer6
Geschrieben (bearbeitet)

Naja, alles was ohne Chemie produziert wird, also Bio.

Zudem jegliche Kräuter und Gewürze (frag nach bei Schuhbeck :rolleyes.

So stärken zum Beispiel Karotten (Carotin) die Sehkraft.

Ach ja, ne Karotte kann auch beim Mann Potenzfördernd sein; scheitert aber bei den meisten wegen der richtigen Befestigungsmöglichkeit


bearbeitet von Leckerbaer6
black696
Geschrieben

gesund ist alles in maßen, nein nicht die maßbier.
vor allem, was häufig nicht genannt wird, ist es sehr wichtig mit "lust" zu essen. also lust auf's essen nicht auf sex. traurig das man es extra dazu schreiben muß.
wenn man etwas "gesundes" wie zb gemüse ißt, darauf aber gar keinen appetit hat und es sich "runter würgt", dann ist das nicht wirklich gesund. wenn es dann einen schon würgt od ähnlich, dann könnte zb eine allergie od unverträglichkeit vorliegen.

im gegensatz dazu, kann es für den körper sehr wichtig sein, wenn man große lust od zb heißhunger auf etwas "nicht so gesundes" hat, diesem dann nach zu kommen. hier kann es sein, dass der körper auf mangelerscheinungen reagiert. dennoch gilt hier "in maßen" und langsam essen.

mit lust zu essen, bedeutet aber genau so, auch auf seinen körper zu hören. möchte der magen wirklich jetzt noch 3 protionen oben drauf?

wer gelangweilt od gefrustet od in hektik od nebenher beim tv gucken ißt, der ißt ohne lust und der achtet nicht auf seinen körper.

wohl bekomm's


SinnlicheXXL
Geschrieben

Ich schwör auf Ingwer!


devilfire
Geschrieben

schwör auf Ingwer!



...brennt das dann beim nicht zu dolle


rita07
Geschrieben

Ich habe gerade noch gelesen, daß der Genuß von Sperma wie ein Jungbrunnen wirkt.


Geschrieben

Das, was black oben schreibt, kann ich bestätigen.
Ich hatte jahrelang regelrechten Heißhunger auf Rote Bete, ohne es mir zunächst erklären zu können.
Dann stellte sich später raus, daß ich unter Eisenmangelanämie litt.
Der Körper hatte mir also nur mitgeteilt, daß ich dieses eisenreiche Gemüse essen soll.

8 Jahre meines Lebens habe ich außerdem völlig vegetarisch gelebt, bin aber längst wieder davon abgekommen.
Hach, so ein saftiges Rindersteak auf dem Grill... hat auch was, und was soll es mir schaden, das zu essen, worauf mich gelüstet?

Ach, der Körper weiß manchmal mehr als man selbst weiß.


×