Jump to content
joeig

Sex mit besten Freund (Hetero)

Empfohlener Beitrag

joeig
Geschrieben

Hallo,
habe seid einem Jahr einen Freund der Hetero ist. Wir haben schon öfters bei mir Pornos geschaut. Im November ist es dann passiert. Ich habe ihm einen geblasen. Er sagte danach einmal und nie wieder. vor ungefähr drei Wochen ist es dann wieder passiert diesmal lies er sogar mehr zu. Leider war er danach komplett durcheinander.Er hat sogar geweint. Er ist 25.
Was meint ihr dazu ?


Geschrieben

wenn er durcheinander war, wird er zeit brauchen damit klar zukommen!


Geschrieben

Was denkst Du, warum er geweint hat? - weil ihn die schönen Gefühle übermannt haben, oder weil er verwirrt war, dass es ihm so sehr gefallen hat?


joeig
Geschrieben

Weil er verwirrt war. Gefallen hat es ihm. Das hat er schon nach dem ersten Mal gesagt. Und beim zweiten Mal war es für ihn noch sehr intensiver, das hab ich gemerkt.


Geschrieben

hat er es dir auch genau so gesagt??


joeig
Geschrieben

Beim zweiten Mal hat er nichts dazu gesagt ob es ihm gefallen hat. Man hat es aber gemerkt da er nicht kommen wollte und er es raus gezögert hat.


Geschrieben

war der nicht nur vielleicht total aufgegeilt vom porno?


Geschrieben

Beim zweiten Mal hat er nichts dazu gesagt ob es ihm gefallen hat. Man hat es aber gemerkt da er nicht kommen wollte und er es raus gezögert hat.




hmmmm, bin ja kein mann, aber wenn mir was gefällt, genieße ich ohne mir gedanken zu machen wann ich komme *grübel*


joeig
Geschrieben (bearbeitet)

Ne beim zweiten Mal hat es bereits im Auto angefangen. Wir sind erst danach zu mir. Er hat dann von sich aus nen Porno eingelegt aber ihn gar nicht beachtet.Ne wenn mir was gefällt versuche ich es auch raus zu zögern um es so lange wie möglich zu geniesen :-)


bearbeitet von joeig
Geschrieben

Ich denke, es geht um ganz norm-ale Homophobie und die Feststellung, dass da noch was ist, womit er nicht gerechnet hat.
Irgendwann wird er sich entscheiden, ob er es wieder zulässt und genießt oder ob es aussen vor bleibt.


joeig
Geschrieben

Ich glaube er hat angst. Hat er schon beim ersten Mal gesagt er will nicht bi oder schwul werden. Und ein paar Tage nachdem es das zweite Mal passiert ist sagte er er will nicht mehr bei mir übernahchten weil er Angst hat dass es wieder passiert.


Geschrieben

emmm, sorry, aber wenn mir eine freundin sagt das sie angst hat bi oder lesbisch zu werden, hätte ich nie im leben nochmal mit ihr einen pornoabend gemacht! das hätte ich von mir aus abgelehnt!


joeig
Geschrieben

Das war auch nie geplant. Ist halt immer wieder passiert. Ausserdem ist man bi bzw schwul oder nicht. Werden kann man das ja nicht.


Geschrieben

die Qualität des lutschen.. kann ned jede frau mit halten ..will jetzt nix runter reden oder was negaitves schreiben,kenn euch beide ja ned. Aber ich kannte mal ne frau die war fest davon überzeugt weder bi noch lesbisch zu sein aber lies sich gerne lecken von frauen weil sie es besser konnten als ihre exliebhaber oder der damlige gegenwärtige


Topbody
Geschrieben

Unser verehrtes Dreibein hat mal den Begriff "knastschwul" hier gemannt. Vielleicht liegt ja so ein ähnlicher Fall vor?
Mangels Alternative wird eben das Loch des besten Freundes genommen.

Was glaubt ihr, wie viele Arabischstämmige, die alles andere als schwul sein wollen, den Angeboten von Schwulen bereitwillig nachgeben? Die eigenen Frauen stehen leider nicht zur Verfügung ...
(Bekenntnis eines mir bekannten Schwulen aus Karlsruhe)


Geschrieben

Araber? Meinst du diese bahnhofsaraber ,bahnhofstürken oder was .ansonste endschuldigung lach ich mal ordentlich :-P


joeig
Geschrieben

Ja da hast Du Recht. Solche Typen sind mir wohl bekannt aus Pornokinos. Aber der Unterschied ist: die lassen sich bedienen, schnell abspritzen und dann schnell gehen.

Allerdings ist mein Herz allerliebster ;-) Albaner.


Geschrieben (bearbeitet)

Ja Albaner.



mal ne Frage... ohne dir zu nahe tretten zu wollen...biste extrem tuckig mit prosecco pflicht?
schmunzel

also das ich auf hundert meter schon sehe knnte was für ne stute du bist

ich meins ned persönlich möcht dir auch ned zu nahe tretten,geschweige denn drum bitten das es beantwortest wenn es nicht möchtest...

Beschnitten is immer gut lach

ah ich hab grad dein profil gelesen hm mhm


bearbeitet von Tranny_baby
Geschrieben

Tja

*ironie modus ein:

sieht wohl so aus als wenn du aus nem heteromensch einen bisexuellen oder gar nen homo gemacht hast;-)

*ironie modus aus:

naja ich war damals auch was durcheinander wo ich meine erste bi erfahrung gemacht habe,und jetzt bin ich ab und an mal bi und gut ist;-)

also...es gibt schlimmeres als die sexuallität:-)


Geschrieben

du bist .... ahhhhh.... tranny :-*

bei dem thema beschnitten stimm ich dir zu :-D


Geschrieben

du bist .... ahhhhh.... tranny :-*

bei dem thema beschnitten stimm ich dir zu :-D




wir beide könnten zwillinge sein so oft wie wir einer Meinung sind


joeig
Geschrieben

Ja beschnitten ist gut :-) Steh da voll drauf.
Aber um Deine Frage zu beantworten: Ne tuntig bin ich nicht. VL etwas weibliche Züge aber nicht tuntig. Viele Schwule merken es mir nicht an.
Ich finde auch nichts dabei wenn jemand bi ist. Aber er sieht das wohl etwas anders.


Geschrieben

aber echt :-)

wollte schon immer zwilling sein!

*lach*


Geschrieben

[QUOTE=joeig;8044329] Ausserdem ist man bi bzw schwul oder nicht. Werden kann man das ja nicht.[/QUOTE

Woher hast Du denn die Erkenntnis?


joeig
Geschrieben

Na ja also ich war schon immer bi.


×