Jump to content

Wie viele Vorlieben müssen übereinstimmen?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Da ich ja bereits leidvoll erfahren musste, dass oftmals gar nicht der Profiltext das entscheidene Kriterium bei der Kontaktaufnahme ist, wüsste ich jetzt gern:

Wie groß müssen die Übereinstimmungen bei den Vorlieben sein, um als potenieller Sexpartner in Betracht zu kommen? (Nehmen wir einfach an, alle anderen Kriterien wie Alter, Aussehen usw passen.)

Für mich persönlich ist es eher wichtig, dass bestimmte Vorlieben, die mir eben sehr wichtig sind, auf beiden Seiten vorhanden sind, als dass möglichst viele übereinstimmen.


Geschrieben

Für mich sind eher die Vorlieben, die nicht übereinstimmen, bzw. Abneigungen erzeugen, wichtiger. Dabei kommt es auch nicht auf die Quantität an, eine Vorliebe, gegen die ich eine Abneigung habe, reicht da schon.

Die Übereinstimmungen bewerte ich nicht quantitativ. Wenn ich viele erkenne, ist es natürlich schöner. Ich mach davon aber eine Entscheidung für oder gegen einen Kontakt nicht abhängig.

Die Vorlieben sind nur ein Kriterium, ergänzend zu den anderen Kriterien, die für mich ein Profil positiv, gleichgültig oder negativ erscheinen lassen.


sleeping_beasty
Geschrieben

Ich hab gar keine Vorlieben eingetragen, weil die meist personenbezogen sind. Also sind die mir bei meinem Gegenueber eigentlich auch nicht wichtig. Und wenn es die eine oder andere Sache gibt, die mir gefaellt, muss ich den Mann erst noch finden, der das nicht wenigstens mal grinsend ausprobiert, auch ohne das schon vor dem Kennenlernen zu wissen...

Dagegen ist ein Mann, der im Profil schreibt, dass er gern Kacke isst, fuer mich automatisch unerotisch.


bellys
Geschrieben

Ich frage meistens nach, ob man(n) sich meiner "Vorlieben" bewußt ist, also tatsächlich gelesen hat - oft erhalte ich dann keine Antwort mehr. Ich nehme an, daß es zu wenig ist.


Geschrieben

Das "lustige" an den Vorlieben ist ja, dass bis auf die Basisvorlieben (poppen, etc.) sehr vieles sehr schnell zum Auslegungsstoff wird. Wir hatten bis vor kurzem auch Exhibitionismus drin, bis wir in einem anderen Thread feststellten, dass dies missverstanden werden kann (wir meinten: Haben nichts dagegen wenn uns jemand der dies auch will zusieht, er meinte nachts im park...).
Aber so gewisse Go`s und No Go`s gibt es natürlich (No Go: AO und devote Männer).

Alles andere ist immer auch von der Stimmung abhängig, und wie gut wir denjenigen kennen.


Geschrieben

Das kann man nicht buchhalterisch abhaken , in vielen profilenstehen vorlieben drin die aus misverständlichen gründen ,unwissenheit oder einfach aus unachtsamkeit angeklickt wurden!

So haben viele user z.B.: nymphoman drin stehen ,wie das gemeint ist diferiert aber unheimlich !
Nymphomani ist ja eine psychose , immer wieder zwanghaft sex zu haben aber nie die sexuelle erfüllung zu bekommen ; das ist ja nichts was frau /mann haben will !
Aber was die user darunter verstehen ist äuserst unterschiedlich !

Weiter vorlieben wie oralverkehr z.B.: mann denkt die frau will gerne blassen ,frau denkt das sie gerne geleckt wirt oder umgekehr manche sogar sowol als auch ,aber ausagen tut es gar nichts definitives !

Bei mir steht Z.B.: drin das ich MMF bis GangBang mag und aktiv auf partys gehe ; daraus leiten viele ab der Typ Ist ein allesficker, wenn sie sich da mal nicht täuschen wer sehr aktiv ist hat keinen notstand und sucht sich aus ob ,wen und in welcher situation geficht wirt oder eben auch nicht !!


BabetteOliver
Geschrieben

das ist sehr stark davon abhängig (für) was man sucht. Geht es um ein zunächst einmaliges Treffen, bei dem der "normale" Sex im Vordergrund steht, interessieren die Vorlieben nur sehr ma Rand. Geht es um ein besonderes Spiel, interessieren genau diese Vorlieben ganz besonders.

Wird aber eine dauerhafte Liason gesucht, sollten die Vorlieben möglichst deutlich übereinstimmen.

Es stellt sich natürlich auch die gegenseitige Frage, in wie weit überhaupt die Liste gründlich und wahrheitsgemäß ausgefüllt wurde. Und auf der anderen Seite, wie sehr beide Seiten an den jeweiligen Nichtübereinstimmungen hängen, diese entweder notwendiger Teil eines glücklichen Sexlebens sind oder nur verzichtbare Sahnehäubchen.

Insgesamt steht bei uns eine generelle Übereinstimmung in der Art Sex zu leben, deutlich stärker im Vordergrund, als eine einzelne Vorliebe.


Geschrieben

Für mich sind eher die Vorlieben, die nicht übereinstimmen, bzw. Abneigungen erzeugen, wichtiger. Dabei kommt es auch nicht auf die Quantität an, eine Vorliebe, gegen die ich eine Abneigung habe, reicht da schon.



So ungefähr sehe ich das auch. Ich achte eher auf das, was mich absolut nicht anturnt.
Wenn bei einer Dame zB. übermäßig viel SM, Latex und was es da so alles gibt in den Vorlieben steht, dann gibt es nur noch das rote x am Bildschirmrand.

Übereinstimmungen können von Vorteil sein, wobei Neues auszuprobieren auch (meist) nicht verkehrt ist.


cuddly_witch
Geschrieben

ich hab grad gesucht wo die stehen und nicht gefunden..... :-S


Ich finde schn, dass die übereinstimmen sollten und vor allem auch der Sex Drive. wobei das stellt man ja meistens nach ein paar mal miteinander zusammen sein fest, ob das passt oder nicht. Wenn es nicht passt trennt man sich halt wieder.


sleeping_beasty
Geschrieben

Ich finde schon, dass die übereinstimmen sollten und vor allem auch der Sex Drive.

Ja, aber der wird hier leider nicht abgefragt.
Und ob jemand als Vorliebe "auf der Waschmaschine" angibt, finde ich zwar ein bisschen lustig, aber nicht wirklich wichtig zu wissen.


Geschrieben


Für mich persönlich ist es eher wichtig, dass bestimmte Vorlieben, die mir eben sehr wichtig sind, auf beiden Seiten vorhanden sind, als dass möglichst viele übereinstimmen.



Hier würde ich ganz klar sehr vorsichtig bleiben, denn ich halte die ganze Kiste mit den Vorlieben für eine Nebensächlichkeit, die meist nur halbherzig gefüllt wird.


Geschrieben

@PaanTuu

naja, ist ja nicht so, dass ich wen anschreibe, sie antwortet und wir hüpfen in die kiste... da gibts ja auch noch sowas wie symphatie und so ;-)

aber es gibt halt einige dinge, die ich daheim stark vermisse, und nach denen suche ich hier.


Geschrieben

ganz einfach
die auf die man am wenigsten verzichten möchte/kann


×