Jump to content

Was bitte ist ein "Mehrfachspritzer"?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

ich bin durch diesen spritzerei-thread auf diesen gedanken gekommen und hab mal die forensuche bemüht. das ergebnis: einige kontaktanzeigen, in denen männer sich als MFS anpreisen oder gesucht werden.

aber was ist denn bitteschon ein MFS? technisch gesehen trifft das doch auf jeden mann zu, da er nicht, wie etwa die biene, nach dem ersten stich den löffel abgibt ;-)

also muss es sich wohl um den zeitlichen rahmen drehen, wie lange er braucht, um sich nach dem orgasmus zu regenerieren. aber wo ist da die grenze? zwei stunden? eine stunde? eine halbe stunde? zehn minuten?


BabetteOliver
Geschrieben (bearbeitet)

wenn ich Dich selber als Beispiel anführen darf...

also, ich hatte ehrlich gesagt am anfang das problem (oder auch glück), das ich überhaupt nicht zum höhepunkt kam. ich konnte über stunden vögeln und hatte dabei jede menge spaß.
natürlich war das für die meisten frauen letzten endes frustrierend, da sie das gefühl hatten, mich nicht befriedigen zu können



dieses Verhalten würde man als Keinmalspritzer verorten.
Wer als Mann den Sex mit seinem Erguss beendet, gilt als durchschnittlich.
Viele rollen sich danach zur Seite und nach lurzer Zeit ertönt ein zartes Schnarchen.

Bei Frauen ist es relativ üblich, dass sie 2, 3 oder mehr Orgasmen während einer Sexsession bekommen können. Bei Männern ist das die Ausnahme. Bei den meisten bricht dem ersten Orgasmus die Erektion zusammen und die Lust ist weg.

Wer also auf anspritzen o.ä. steht, sucht gezielt nach solchen Prachtexemplaren.


bearbeitet von BabetteOliver
Geschrieben

also, ich bin bei diesem thema ein äußerst schlechtes beispiel ;-)

der von dir (euch?) zitierte sachverhalt ist ja so nicht mehr gegeben, inzwischen spritze ich durchaus ab, auch wenn es eine weile dauert. und auch wenn ich kurz darauf (so nach 20, 30 minuten) wieder lust habe, was gelegntlich vorkommt, brauche ich wieder ne ganze weile, meistens noch länger als beim ersten mal, um zu kommen.

beim mehrfachspritzen geht doch eher darum, in einem relativ kurzen zeitraum möglichst oft zu kommen, und ich wüsste jetzt gerne, besonders von den daran interssierten frauen, wo da die grenze gezogen wird...


Geschrieben

wenn ich Dich selber als Beispiel anführen darf...Bei Frauen ist es relativ üblich, dass sie 2, 3 oder mehr Orgasmen während einer Sexsession bekommen können. Bei Männern ist das die Ausnahme. Bei den meisten bricht dem ersten Orgasmus die Erektion zusammen und die Lust ist weg.[/COLOR]



Ich muss dieser Aussage wiedersprechen: Mann und Frau sind gleichermaßen zu multiplen Orgasmen fähig, was eine zweistellige Ziffer während einer Sexsession bedeuten kann.

Nur gibt sich Frau meistens mit einer Beckenmuskelkontraktion zufrieden, was ihr einen leistungstechnischen Vorteil verschafft und Mann setzt Samenerguss und Orgasmus gleich, was ihn leistungstechnisch einen Nachteil verschafft. Der Samenerguss erfordert ernorme Kraftreserven und ist für einen Orgasmus eher kontraproduktiv.

Ein Mehrfachspritzer ist eine Person die zum Beispiel durch Fitness und ausreichender Nährstoffversorgung die Zeitdauer des sog. Nachladens verkürzt. Beim normalen gesunden Mann ist dies etwa 15-45 Minuten, bei einen Hochleistungssportler liegt die Zeit zwischen 3-10 Minuten.

Ein Vielspritzer hat meistens einen physiologischen Defekt und der Blasenkanal wird nicht geblockt, so vermischt sich Sperma mit Urin und es wird mehr. Dieses kann Mann auch operativ erreichen, ist im Pornobereich üblich. Allerdings geht dies natürlich zulasten der Zeugungsfähigkeit.

Im übrigen findet der Orgasmus im Kopf statt und kann nicht durch Eigenstimulation ausgelöst werden. Da der Eigenreizimpuls aufgrund der Prioritätensteuerung im Körper nicht ausreicht. Zu deutsch man kann sich auch nicht selber erschrecken oder kitzeln.

Wer also beim Sex das gleiche Gefühl wie beim onanieren hat, hat keinen Orgasmus - auch wenn es trotzdem schön ist.


Geschrieben (bearbeitet)

das ist ja ein informativer beitrag von dir, leider bringt er mich der von mir gesuchten antwort kein stück näher ;-)

ich möchte ganz einfach wissen, wann eine frau, die von sich behauptet, auf mehrfachspritzer zu stehen, sagt "das ist einer" bzw "das ist keiner".


bearbeitet von BlueBanana
Geschrieben (bearbeitet)

Tja, eine Antwort können wir auch nicht geben, aber vielleicht ist all das hier...

http://www.poppen.de/forum/t-1840636-Was-bitte-ist-ein-Mehrfachspritzer

http://www.poppen.de/forum/t-1840350-Wie-viele-Vorlieben-mussen-ubereinstimmen

http://www.poppen.de/forum/t-1838491-warum-machen-minderbemittelte-maenner-immer-gleich-ihr-ganzes-geschlecht-so-mies

http://www.poppen.de/forum/t-1839097-Von-fruheren-Partnern-erzaehlt-bekommen-ein-No-Go


…zumindest die Antwort auf das...

http://www.poppen.de/forum/t-1831075-Warum-denken-Frauen-ein-jungerer-Mann-ist-ein-Lehrling&highlight=j%FCnger

Und wenn du die Frauen ansprichst: so viele Frauen dir hier antworten, so unterschiedlich werden diese Antworten ausfallen, weil jede das für sich selbst anders definiert. Also wieder nix mit einer eindeutigen Antwort, die dich zufriedenstellt


bearbeitet von GiniTom
Geschrieben (bearbeitet)

habt ja fleißig gesucht. bin halt ein sehr kommunikativer mensch, der sich auch sehr stark dafür interessiert, was seine mitmenschen so denken ;-)

und ich hab nichts dagegen, zehn verschiedene antworten zu bekommen von zehn verschiedenen frauen, es geht mir hier weder darum, eine ultimative definition zu finden, noch irgendeinen durchschnittswert zu errechnen...

ich frage aus reiner neugier.


bearbeitet von BlueBanana
Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

@TE, bist du noch nie von deinen Partnerinnen diesem Test unterzogen worden? Die neugierigen, lebhaften Frauen machen das im Allgemeinen mit Freude und viel eigenem Vergnügen (und immer aus eigenem Antrieb).

Es gibt verschieden MFS-Tests (wichtig: du bist der Passive)

Test 1
Morgens wird angefangen. Zu jeder vollen Stunde wird dir einer geblasen bis es dir kommt. Bis zum frühen Nachmittag geht das noch locker, ab Spätnachmittag geht es an die Substanz und Abends bist du tot.

Test 2
Dir wird dir einer geblasen bis es dir kommt. Und danach geht es gleich weiter: es wird geblasen, bis es dir kommt. Und danach ...
Auch hier: die ersten 1 -1,5 Stunden sind ja noch ganz lustig. Aber spätestens nach 3 Stunden bist du auch wieder tot.
(die Frau führt die Strichliste oder merkt es sich)


Lass das nachher mal mit dir machen und poste dann deine Erfahrungen zum MFS


bearbeitet von Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

@Topbody

danke für den tipp, aber:

hab das schon mehrmals erwähnt: es dauert ewig bis ich komme, und jedesmal länger als vorher... hab es noch nie geschafft, öfter als vier mal am tag zu kommen, da ein tag leider nur 24 stunden hat...

von daher kann ich bei dem thema aus eigener erfahrung absolut nicht mitrden...

@GiniTom

nein, sie weiß von nichts, und ich hoffe, das bleibt so. ich hatte das mal ausführlicher in meinem profil erläutert, aber da gab es ja diese diskussion in einem anderen thread...

vielleicht reicht es, wenn ich sage, dass sie zwar nicht weiß, dass ich mich hier rumtreibe, den grund dafür aber sehr gut kennt.


bearbeitet von BlueBanana
rita07
Geschrieben

Topbody, wie soll er denn noch posten, obwohl er tot ist? Wo bleibt Deine positive Kommunikation?


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

Das Posten übernimmt dann der bepixelte Avatar.
Funktioniert bei mir ja auch


es dauert ewig bis ich komme, und jedesmal länger als vorher... hab es noch nie geschafft, öfter als vier mal am tag zu kommen


Wenn du es dir selbst machst, klappt es dann öfter?
Wenn ja hast du, vereinfacht ausgedrückt, eine "Macke". Wenn du diesen Zustand ändern möchtest hilft dir vielleicht ein PSychotherapeut weiter - wenn es dir wichtig sein sollte, diesen Zusatnd des Nickt-Kommen-Könnens abzustellen.
Oder vielleicht einfach nur ein klasse, geile Frau?


bearbeitet von Topbody
geilbinichgerne
Geschrieben (bearbeitet)

@ blue

lass dir nix einreden, schon gar keine macke!
solange du dich dabei wohl fühlst, solltest du dir jedenfalls nichts einreden lassen!

kann mir schwer vorstellen, dass es frauen gibt, die es stören würde, wenn ein mann länger nicht kommt - na ja, ich finde das zumindest gut, wenn es auch länger gehen kann... die meisten typen haben eher ein problem damit, zu schnell zu kommen, anstatt ausführlichen und genüßlichen sex haben zu können - ist neben schnellem, heftigen sex halt auch schön und gehört dazu.

mehrfach- oder vielspritzer sind typen, die wohl quantität mit qualität verwechseln: ein paar schnell stöße und das wars dann. das ganze dafür mehrere bis viele male. und auf das geschlabber im bett dann noch stolz sein...


.


bearbeitet von geilbinich
Geschrieben

@geilbinich

danke für diese aufmunternden worte, kann dir aber versichern, dass ich absolut nicht darunter leide, lange zu können, eher darunter, dass man(n) indem fall schnell als angeber gesehen wird... ;-)

hat sich aber immer noch keine frau hierher verirrt, die sagt: da steh ich voll drauf und ein mann muss bei mir mindestens X mal abspritzen in einer stunde?


geilbinichgerne
Geschrieben

@geilbinich

danke für diese aufmunternden worte...
hat sich aber immer noch keine frau hierher verirrt, die sagt: da steh ich voll drauf und ein mann muss bei mir mindestens X mal abspritzen in einer stunde?




bitte, bitte, gern doch

zu spritzerei im allgemeinen hast du doch im anderen fred schon auskunft bekommen, oder??

.


Geschrieben

zu spritzerei im allgemeinen hast du doch im anderen fred schon auskunft bekommen, oder??



ja, aber wie schon mehrmals erwähnt bin ich von natur aus ausgesprochen neugierig ;-)

wenn man mal bei den anzeigen im kontakt-forum sucht, gibt es durchaus frauen, die darauf stehen (behaupten sie zumindest). ich hoff ja, dass eine von denen sich hier mal dazu äußert...


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

@geilbinich, wie kannst du bei deiner dir selbst zugeschriebenen Intelligenz einen so verengten Blickwinkel haben?

Wieso proklamierst du "mehrfach- oder vielspritzer sind typen, die ..." und dann kommt eine einseitige Beschreibung?

Ist es dir noch nie in den Sinn gekommen, dass ein Mann das handhaben kann, wie er das will, dem Anlass entsprechend?
Entweder stundenlang OHNE Spritzen oder stundenlang MIT Spritzen?

Entweder sind deine Erfahrungen sehr arm oder dein intellekt-bedingtes Vorstellungsvermögen. Beides würde aber zeigen, dass noch Potential brachliegt


bearbeitet von Topbody
Typo
Geschrieben (bearbeitet)

@Topbody



Ist es dir noch nie in den Sinn gekommen, dass ein Mann das handhaben kann, wie er das will, dem Anlass entsprechend?
Entweder stundenlang OHNE Spritzen oder stundenlang MIT Spritzen?



habe ich noch nie gehört! Wie soll das gehen?


bearbeitet von Modersitzki50
Geschrieben

@ Banänchen

Ich würde wohl auf "Mehrfachspritzer" stehen,wenn ich schon an welche geraten wäre...


Fauli_Schlumpf
Geschrieben (bearbeitet)


Wer also auf anspritzen o.ä. steht, sucht gezielt nach solchen Prachtexemplaren.



Was hat anspritzen mit "Mehrfachspritzen" zu tun???Man kann eine Frau anspritzen auch wenn man nur 1 mal kommt...

Ich denke mit "Mehrfachspritzer" sind Männer gemeint die keine lange Erholungsphase nach dem Orgasmus brauchen.Quasi abspritzen und dann direkt weiter vögeln und das mehrfach....
Manche Männer brauchen ne weile ehe sie ein 2tes oder 3tes mal können und manche können halt sofort weiter machen...

Ach hab auch die Bestätigung im Netz gefunden...
[sB]**edit by MOD**[/sB]


bearbeitet von dickmanns69
Kontaktdaten sind nach den Forenregeln verboten
rita07
Geschrieben

Jetzt mach ich es mir gemütlich, die Frage interessiert mich natürlich auch.


Topbody
Geschrieben

habe ich noch nie gehört! Wie soll das gehen?


Wie wohl? Komische Frage.

Der Mann entscheidet sich dafür, was er machen will.
Oder er entspricht den Wünschen der Frau


Geschrieben

@Topbody


ach so, das meintest du!


geilbinichgerne
Geschrieben (bearbeitet)

.
geändert nach ritas einwand:

@ top

wie üblich hab ich mich subtiler ausgedrückt, als du es wahrgenommen hast
vielleicht doch lieber mal genauer lesen, als gleich zu loszugiften?


im übrigen: ich hab hatte dreimal das 'vergnügen' an nen vielspritzer zu geraten. fand es nur albern und unangenehm, auf meine kosten bin dabei nicht gekommen. fünf stöße und spritz - egal wohin - macht für mich noch lange keine befriedigung aus, selbst wenn das dann 7x wiederholt wird.

zwei der herren waren weder einsichtig noch willens, ein anderes verhalten auch nur auszuprobieren. im gegenteil: ich bekam noch das angebot, das ganze in nem meßbecher aufzufangen.... und da soll ich nciht von kindlich reden dürfen?

immerhin hat mann nr. 3 gelernt, seine sexualität nicht mehr nur über die vielspritzerei zu definieren und fühlt sich jetzt, seiner aussage nach, sehr viel wohler in seiner sexualität. ein mehrfachspitzer ist er geblieben, was ja nun nicht schlecht ist.


aber mal ehrlich ihr damen hier: ist es euch wirklich wichtig, dass ein mann oft kommt? warum reicht nicht nur einmal, wenn trotzdem - oder gerade deshalb - eine ausreichende spielzeit erreicht wird?



.


bearbeitet von geilbinich
rita07
Geschrieben (bearbeitet)

Schwache Antwort, Topbuddy, erklär doch mal genau, wie ein Mann, denn Du bist ja auch einer, sein C-Rohr unter Kontrolle hält, wenn eine knabenhafte Frau vor Deinen Augen mit einem klinisch sauberen Föttchen wedelt.

Geilbinich, ich hatte nicht Dich gemeint, sondern Moder. Du kamst unvermutet "dazwischen".


bearbeitet von Rita07
×