Jump to content

Während der Arbeit bei poppen ?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Mich würde mal interessieren, wer von Euch die Zeit und Muße findet, sich hier aufzuhalten, während er arbeitet.
Rein theoretisch könnte ich im Rahmen meiner Pause mit meinem Handy maximal 'ne halbe Stunde online gehen- was ich allerdings so gut wie nie mache- die PC dürfen wir für private Zwecke gar nicht nutzen. Unabhängig davon habe ich überhaupt keine Zeit, mich mit was anderem außer mit den Paienten zu befassen.Im Nachtdienst ergibt sich da schon mal eher die Gelegenheit,online zu gehen- dann benutze ich aber meinen eigenen Laptop.
Wenn ich so schaue, wer sich hier zu den unterschiedlichsten
Zeiten an den Threads beteidigt, dann frage ich mich schon, wie diejenigen das im Rahmen ihres Jobs hinbekommen. Gibt es in der heutigen Zeit tatsächlich noch Jobs mit solchen Zeitfenstern, bzw. ohne entsprechend auf der Lauer liegendem Chef?


bearbeitet von Jatropha72
Geschrieben (bearbeitet)

:süsse

Ich hab irgendwo mal ne Statistik gesehen,das viele online gehen sei es bei FB oder wo immer sie angemeldet sind und mal eben nachrichten checken -wenn es mal eben fünf Minuten sind..das muss den arbeitgeber sonst wieviel Zeit kosten...ich kenne auch vom hören und sagen von freunden,das viele Arbeitgeber den Internetzugang zu privatensiten gesperrt haben...


bearbeitet von Tranny_baby
40cent
Geschrieben

bei uns sind alle seiten die auch nur im entferntesten mit sex zutun haben gesperrt. zeit zum surfen habe ich genug. so kann ich morgens auf den sauberen seiten surfen und nachmitags auf den verdorbenen. ..


Geschrieben (bearbeitet)


...ich kenne auch vom hören und sagen von freunden,das viele Arbeitgeber den Internetzugang zu privatensiten gesperrt haben...

Ich hätte da eh Bedenken, die Arbeitsrechner für private Zwecke zu nutzen- selbst wenn es erlaubt wäre...Es lässt sich doch Problemlos rekonstruieren, welche Seiten im Internet aufgerufen wurden...


zeit zum surfen habe ich genug.


Wie kommt das?


bearbeitet von Jatropha72
Geschrieben

hihi deshalb hab ich meistens mein netbook bei mit inet stick und dann nehm ich mir die zeit einfach....ist ja net so das ich stundenlang im inet verbringe,aber ein paarmal paar minuten sind immer drinne.


SRAL82
Geschrieben

In meiner jetzigen Firma sind alle Seiten erstmal zugänglich. Trotzdem würde mir es im Leben nicht einfallen, an anstößige Seiten auch nur zu denken. Das war in meiner vorherigen Firma völlig anders. Hier wurden selbst Kinoseiten, Youtube, etc. gesperrt.
Bei uns wird private Internetnutzung toleriert, solange es in einem vernünftigen Rahmen bleibt, die Arbeitsleistung nicht beeinträchtigt wird und die Serverleistung nicht darunter leidet. Man stelle sich vor, 1.500 Mitarbeiter surfen alle gleichzeitig. Da geht irgendwann nichts mehr. Trotzdem werden die besuchten Seiten protokoliert und auch ausgewertet. Es wird regelmäßig eine Statistik an die Mitarbeiter geschickt, welche Seiten am meisten aufgerufen wurden. Meist sind FB, Youtube und Ebay die Spitzenreiter xD


Geschrieben


.ist ja net so das ich stundenlang im inet verbringe,aber ein paarmal paar minuten sind immer drinne.

Wird das vom AG toleriert oder bist Du bisher einfach nicht erwischt worden?


rita07
Geschrieben

Wer sein eigener Chef ist, muß sich selbst fragen, wieviel Zeit ihm das Forum wert ist. Die Zeit nacharbeiten tut er sowieso. Aber, das kriegt ja keiner mit.


Geschrieben

Wer sein eigener Chef ist, muß sich selbst fragen, wieviel Zeit ihm das Forum wert ist.


Schon klar- ich meine aber die ganz normalen Arbeitnehmer.


sleeping_beasty
Geschrieben

Ich bin auch nicht ganz normal und treibe mich oft hier herum, wenn ich am Rechner arbeite...


Geschrieben

Ich bin auch nicht ganz normal

jetzt- wo Du's sagst....


40cent
Geschrieben


Wie kommt das?



ich habe meine mitarbeiter eben gut erzogen, 90% der arbeit erledigen die ohne mich.


Geschrieben (bearbeitet)


Es wird regelmäßig eine Statistik an die Mitarbeiter geschickt, welche Seiten am meisten aufgerufen wurden. Meist sind FB, Youtube und Ebay die Spitzenreiter xD


Zu welchem Zweck, erstellen die 'ne Statistik? Und erfasst diese auch die Zeiten?


ich habe meine mitarbeiter eben gut erzogen, 90% der arbeit erledigen die ohne mich.


Dann wird's aber Zeit, dass sie Dich mal erziehen...


bearbeitet von Jatropha72
Geschrieben

cheffe weiß zwar das ich das teil mit hab,aber er denkt ich nutze es nur in pausen oder hin und heimweg;-)...ich hab aber bei mir am arbeitsplatz auch gute verstecke wo ich das ding hinstellen kann....cheffe kommt eh kaum zu mir raus in die halle;-)


Geschrieben

Ich arbeite freiberuflich, und das teils von zu hause aus. Da läuft die site dann im Hintergrund, und ich schau immer mal rein.

Manchmal arbeite ich vor Ort beim auftraggeber, und selbst wenn ich meinen eigenen Laptop dabei habe, käme ich dann gar nicht auf die Idee, private Seiten zu öffnen... außer mein Postfach - aber das ist auch wieder halbe-halbe privat/beruflich.

Bei meiner letzten festanstellung hatte ich höchstens mal private mails gelesen und ggfls. beantwortet.


SRAL82
Geschrieben

bei uns sind alle seiten die auch nur im entferntesten mit sex zutun haben gesperrt.



Jedes kleine Kind kann gesperrte Seiten mittels einem Online Proxy umgehen. Ein Vorteil am Online Proxy ist, dass man ihn mit http oder eben auch mit https ansurfen kann.
Ich würde mich also nicht darauf verlassen, dass die Seiten nicht besucht werden

@Jatropha72
Nein, die Zeiten werden nicht erfasst. Die Klicks auf der jeweiligen Seite werden gezählt. Also mehr lesen, als nur klicken ^^
Keine Ahnung, warum eine Statistik geführt wird. Ich denke, es ist nur um sich einen Überblick zu verschaffen, weil ja alle Seiten zugänglich sind.


rita07
Geschrieben



..... Ich denke, es ist nur um sich einen Überblick zu verschaffen, weil ja alle Seiten zugänglich sind.



Wenn Du das wirklich glaubst, kannst Du mal sehr böse auf den Bauch fallen.


Geschrieben

Da ich die meiste Zeit daheim arbeite und mir meistens die Aufgaben frei einteilen kann, kann ich on gehen so oft und so lange ich will. Aber das muss frau dann - wie Rita schon schrieb - natürlich nacharbeiten. Deswegen bin ich dann auch oft bis spät in die Nacht hier on, weil ich "nebenbei" noch alles mögliche für den Job erledige.

Wenn ich beim Kunden vor Ort arbeite, habe ich i.d.R. gar keine Zeit, hier reinzuschauen (und auch meistens keinen Gedanken für Poppen frei). Und falls ich mal ne Weile "Leerlauf" habe, schaue ich trotzdem nur maximal ganz kurz rein, ob´s megawichtige PN´s oder Forenmeldungen zu erledigen gibt.

Als ich noch "normale Angestellte" war, hätte ich zwar während der Arbeit bei Poppen online gehen können (das wurde weder kontrolliert noch irgendwelche Statistiken erstellt), hab´s aber nur in Ausnahmefällen getan.


Ambrosius
Geschrieben

Als eigener Chef kann ich es mir zum Glück auch selbst einteilen.


2terFruehling
Geschrieben

@SRAL82

wie lässt sich das denn mit dem Datenschutz vereinbaren, wenn eine Statistik erstellt wird? Bei uns wurde extra ein Datenschutzbeauftragter ernannt, der das alles sehr genau überwacht.


geilbinichgerne
Geschrieben

.

nem freund hat der aufenthalt auf poppen während seiner mittagspause den job gekostet. fristlos.

.


Geschrieben

Während der Mittagspause? War er mit dem PC vom AG online? Aber sowas hat doch erstmal nur 'ne Abmahnung zur Folge...


Geschrieben

Cara muss ne bisher unbekannte Kollegin von mir sein!

Wir haben sozusagen dieselben Vorraussetzungen!


Engelschen_72
Geschrieben

Ich käme im Leben nicht auf die Idee während meiner Dienstzeit hier online zu gehen!
Es gibt zwar einen frei zugänglichen Laptop, aber Arbeit ist das eine und Freizeit das andere.

Meine Meinung!


Maus33_Baer40
Geschrieben

Während der Arbeit auf P.de zu gehen wäre ganz schlecht.
Erstens darf ich das I-Net nur geschäftlich nutzen und außerdem sitze ich wie auf dem Präsentierteller...würde jeder mitbekommen und das muss ich nicht haben. Die Zeit hätte ich sowieso nicht.

Der Baer


×