Jump to content
gehbehStecher

Sex für Menschen mit Handicap

Empfohlener Beitrag

gehbehStecher
Geschrieben (bearbeitet)

mich würde mal interessieren,ob es hier Menschen mit Handicap gibt, die gerne Sex haben würden aber dafür keine Chance(Möglichkeiten) finden! LG Carsten


bearbeitet von gehbehStecher
Geschrieben

Ich hätte es an deiner Stelle positiv formuliert:

"mich würde mal interessieren,ob es hier Menschen mit Handicap gibt, die gerne Sex haben und auch hier Möglichkeiten finden!"

Damit ziehst du die Jammerer nicht so sehr an.


LG xray666


Geschrieben

Ich hätte es an deiner Stelle positiv formuliert:

"mich würde mal interessieren,ob es hier Menschen mit Handicap gibt, die gerne Sex haben und auch hier Möglichkeiten finden!"

Das hast Du jetzt aber schööön formuliert...


Geschrieben

Wenn ich will, kann ich das.


LG xray666


Geschrieben

Wenn ich will, kann ich das.
LG xray666

Du solltest öfters wollen...


Geschrieben

@gehbehStecher: Merkst du was?


LG xray666


LadyFrascati
Geschrieben (bearbeitet)


@TE

Meine Güte...wie oft willst Du denn noch Dein Handicap dafür verantwortlich machen das Du hier nix zum poppen findest ?????

Warum sollten diese Menschen denn keine Möglichkeit zum Sex hier finden ????
Ich persönlich hatte schon mal Sex mit jemanden der im Rollstuhl sitzt.....und es war seeeeeeeeeeeehr geil......!!!

Denke mal Dein Handicap ist eher Deine eigene negative Einstellung dazu !!!


Nina


bearbeitet von LadyFrascati
Verschreiberteufel...;o)...
samaris2603
Geschrieben

es gibt sogar nicht-gehandicapte Männer die hier nichts finden


cuddly_witch
Geschrieben

Mal ganz davon abgesehen, dass mein beim Tennis oder Golf ein Handicap hat. Wenn man körperbehindert ist, heißt das disabled. Sagt man auch zu Frührentnern oder Erwerbsunfähigen. Genug Schulung jetzt.

Warum sollten behinderte Menschen keine Lust auf Sex haben oder keinen Sex haben? Das ist doch Quatsch. Gibt soviele Behinderte, die kriegen sogar gesunde Kinder und haben eine Familie.

Ich denke auch immer an diesen Film mit Sean Penn, ich glaub der heißt ich bin Sam oder so, der war sehr traurig aber da ging es auch.


Geschrieben



Ich denke auch immer an diesen Film mit Sean Penn, ich glaub der heißt ich bin Sam oder so, der war sehr traurig aber da ging es auch.

Der Sam war aber geistig behindert...das ist ja nochmal was anderes.
Ich finde nichts unattraktiver als eine Person, die sich auf ihren korperlichen Defiziten ausruht und damit quasi alles begründet, was in ihrem Leben schief läuft.


Geschrieben (bearbeitet)

Zitat von cuddly_witch : " Mal ganz davon abgesehen, dass mein beim Tennis oder Golf ein Handicap hat. Wenn man körperbehindert ist, heißt das disabled. Sagt man auch zu Frührentnern oder Erwerbsunfähigen. Genug Schulung jetzt. " Zitatende

Wie kannst Du das als "Schulung" bezeichnen, oder bist Du Englischlehrerin an einer Gesamtschule ? Das würde die deutschen PISA-Ergebnisse erklären.

Jetzt muss ich leider mal den Klugscheissmodus on setten, ja sind wir denn in Gb oder USA/Kanada oder sonstwo in der englischsprachigen Welt?
Wir sind bei poppen.de und nicht bei screwing.uk

Disabled heißt : behindert !!!! und kann ebenso ebenso wie handicap( keinesfalls eine Baseballmütze mit eingebautem Mobiltelefon) auf Behinderungen bei Menschen bezogen werden.
Handicap beim Tennis kennt das jemand, ausser bei den Sportlern der Paralympics?

Körperbehindert heißt körperbehindert,oder auch versehrt, wenn man 4 Jahrzente zurückliest. Geistig behindert , usw...

Echt schlimm, was man hier alles zu lesen bekommt.

Ach ja , zum Thema : Habe mal in einem Club einen Rollstuhlfahrer erlebt, da ging die Post ganz schön ab, und Spaß hatten die Beiden ohne jeden Zweifel. Also es gibt sie, die Behinderten, die Sex haben - sogar vor Anderen in Clubs, nicht nur in trauter Zweisamkeit.


bearbeitet von BangGangster
Geschrieben

@LadyFrascapi



das englische Wort für behindert ist Handicap!


Geschrieben

"behindert" wird ja auch nicht politisch korrekter, wenn man es in "englisch" sagt/schreibt!


Geschrieben

Politisch korrekt ist "Mensch mit Behinderung". Nur mal so anmerk.

die "pol . correctness" geht mir auch manchmal auf den zeiger, aber in dem Fall finde ich es doch gut, wenn sich die Leute den Ausdruck angewöhnen... man muss auch nicht immer "die behinderung" in der vordergrund stellen. Jeder hat seine Schwächen und Stärken!


Geschrieben

@TE

ob es hier welche gibt, kann ich dir echt nicht sagen, aber es gibt definitiv andere menschen mit behinderungen, die keinen partner finden - weder für sex, noch für eine beziehung.


Geschrieben

@LadyFrascapi
das englische Wort für behindert ist Handicap!


Ja doch...wir haben es inzwischen alle verstanden...aber sie meinte, dass gehbeStecher sich mit seiner Geisteshaltung selbst behindert.


Geschrieben

@BlueBanana
hier gibt es sogar einen thread, wo "Querschnittslähmung und Sex" ganz sehr ausführlich über sehr lange Zeit immer weiter neu und sehr klasse diskutiert wird.

sehr, sehr, sehr... guuuuut - finde ich jedenfalls!


sleeping_beasty
Geschrieben

...man muss auch nicht immer "die behinderung" in der vordergrund stellen...

Naja, gerade hier ist das aber schwierig. Ich selbst suche hier nicht nach einem Lebenspartner, sondern nach unverbindlichen Urlaubsbekanntschaften, mit denen ich Berge hochklettern kann. Auch wenn Sex dabei nicht garantiert ist, eins steht fest:
nix klettern = nix Sex.
Und nach aehnlichem Prinzip suchen viele gerade hier bei P.de nach jemandem fuer besondere (sexuelle) Wuensche. Und wenn die nicht gemuetlich im Bett stattfinden sollen, hat es jemand mit Behinderung hier einfach schwerer - da brauchen wir uns nix politisch korrekt vormachen, ist einfach so.


Geschrieben (bearbeitet)

@PaanTuu

danke für den hinweis, werd ich mir mal ansehen...

wäre dann wohl auch für den TE angebracht...


Und nach aehnlichem Prinzip suchen viele gerade hier bei P.de nach jemandem fuer besondere (sexuelle) Wuensche. Und wenn die nicht gemuetlich im Bett stattfinden sollen, hat es jemand mit Behinderung hier einfach schwerer - da brauchen wir uns nix politisch korrekt vormachen, ist einfach so.



nach dem was ich mitbekommen habe ist für behinderte auch ein besonderes vertrauensverhältnis nötig. denn je nach art der behinderung sind sie ihrem partner in einem viel größeren maße ausgeliefert, als ein mensch ohne behinderung.


bearbeitet von BlueBanana
Geschrieben (bearbeitet)

@BlueBanana
(ich würde Dich gerne mal per PN anschreiben, aber Du hast leider gefiltert... )

((keine Sorge - no Sex!))


bearbeitet von PaanTuu
Geschrieben (bearbeitet)



Und nach aehnlichem Prinzip suchen viele gerade hier bei P.de nach jemandem fuer besondere (sexuelle) Wuensche. Und wenn die nicht gemuetlich im Bett stattfinden sollen, hat es jemand mit Behinderung hier einfach schwerer - da brauchen wir uns nix politisch korrekt vormachen, ist einfach so.


Ich weiß es nicht zu beurteilen, inwiefern das Handicap ein Handicap bei der Suche nach Sex darstellt. Wer aber sein Handicap von Anfang an so in den Vordergrund stellt...bei dem schon das Thema des Threads wie eine sich selbst erfüllende Prophezeiung klingt...der entmutigt auch die anderen, sich auf ihn einzulassen...


bearbeitet von Jatropha72
Geschrieben

Wer aber sein Handicap von Anfang an so in den Vordergrund stellt...bei dem schon das Thema des Threads wie eine sich selbst erfüllende Prophezeiung klingt...der entmutigt auch die anderen, sich auf ihn einzulassen...



naja, ich denke, bei sowas ist es schwer die balance zu halten: zum einen offen damit umzugehen, zum anderen es nicht als schild oder ausrede zu nutzen...


Geschrieben

naja, ich denke, bei sowas ist es schwer die balance zu halten: zum einen offen damit umzugehen, zum anderen es nicht als schild oder ausrede zu nutzen...


Mhm...allein hier habe ich jetzt so eingie Leute mit mehr oder weniger starken Behinderungen kennengelernt...und beruflich werde ich damit ja nun auch häufiger konfrontiert...ich denke inzwischen, dass die Art, wie der einzelne mit seinem Handicap umgeht, sehr stark von seinem Charakter abhängig ist...Es gibt auch genug Nicht-Behinderte Menschen, die sich sehr schnell zum Opfer machen, wenn es in ihrem Leben nicht so klappt, wie sie es sich vorstellen...


Geschrieben

Könnt ihr die behinderten nicht sehen wie alle anderen auch !!!

Ich hab einen bekannten der GB´s organiesiert trotz körperlicher behinderung, geht warum nicht ,und die partys sind hammer gut !

Gegenüber vonmeiner stammbar ist ein getreutes wohnen mit geistig behinderten ,die stehen regelmäsig an der tür von der frivolen bar !
Da gibts dann immer so ein paar superschlaue die meinen die jungs aufziehen zu müßen mit sprüchen wie: " na willste auch mal was sehen zum wixen" mit der antwort sind die aber wenig verlegen : " wixen kannste alleine ich geh wieder rüber bei unswirt gefickt"!
Wenn dir einer mit daumsyndrom ,der fast um die ecke schilt sowas ohne zu zögern um die ohren haut hab ich keine bedenken das der zu kurz kommt beim sex !!


Geschrieben

t...ich denke inzwischen, dass die Art, wie der einzelne mit seinem Handicap umgeht, sehr stark von seinem Charakter abhängig ist...



klar, das gilt doch im prinzip für jeden, ob mit oder ohne behinderung. kenne aber auch einen behinderten menschen, der sehr viel in chats unterwegs ist und dort ne menge sozialer kontakte hat. nur ein persönliches kennenlernen ist ausgeschlossen, denn niemand von seinen internet-kontakten weiß von seiner behinderung.

definitiv nicht der weg, um einen partner zu finden, aber es ist nun mal der weg, den er gewählt hat.


×