Jump to content
Fairywitch

Eure längste "Durststrecke" ?!

Empfohlener Beitrag

Fairywitch
Geschrieben

Ich würd gerne wissen wie lang eure längste Zeitspanne ohne Sex war.
Ich hab nun seid 1 Jahr und 6 Tagen keinen Sex mehr gehabt!!!

Lg


Schlüppadieb
Geschrieben

hat Dein Freund keinen Bock auf Dich ?


Revolver80
Geschrieben

wie , dein Freund lässt dich einfach verdursten ?

KA; ich zähl da nicht die Tage, mal mehr mal weniger lang


Fairywitch
Geschrieben

Macht er nicht mit Absicht, hat medizinische Gründe.
Macht es aber auch nur ein wenig leichter


Geschrieben

also, der längste zeitraum ohne sex, an den ich mich erinnere, beträgt so ca 3 monate... abgesehen von den 18 jahren vorher


LieBär-1966
Geschrieben

Ich würd gerne wissen wie lang eure längste Zeitspanne ohne Sex war.


Je nach dem wie du zählst:
ab Geburt 31 Jahre, ab Pubertät 17(?) Jahre.
aber vielleicht zählst du das ganze ja gar nicht (immerhin wusste ich die ganze Zeit nicht genau was mir entging)

Ansonsten hatte ich (aus medizinischen Gründen bei meiner Frau) in der ganzen Zeit meiner Ehe (anderthalb Jahre), und etwas darüber hinaus, keinen Sex.

Aber es gibt ja noch, nach Woody Allen: Die Liebe an und für sich.
Das gibt wenigstens etwas Erleichterung.


Exhi357
Geschrieben

Die längste Zeit Ohne?
Waren bei mir 4 Jahre.
ÜNMÖGLICH???
Doch, ich hatte 4 Jahre lang keine Lust auf Sex.
Ist aber besser geworden, jetzt könnte ich ständig.


sugar_me
Geschrieben

Ha, 4 Jahre! Das ist doch gar nix. Bei mir war´s mehr. Viel mehr. Aber das ist beinahe ebenso lange her.


sleeping_beasty
Geschrieben

Ein Jahr lang, vor 2 Jahren.
Hab mir dann als guten Vorsatz zu Silvester gesagt, dass das aufhoeren muss - und meinen guten Vorsatz gleich mit heimgenommen...


Goldie67
Geschrieben

Die längste Zeit, mit Ausnahme von der Geburt bis zur Pubertät, waren 2,5 Jahre. Nach einer Trennung, als ich wieder zu mir finden musste. Die waren aber nichts, im Vergleich zu den 5 Wochen, in diesem Jahr. Die kamen mir vor wie eine Ewigkeit Wie gut, dass das nun vorbei ist.


hobbyfreund
Geschrieben

Übernächstes Wochenende in Berlin. 2,2km lange Durststrecke.


Geschrieben

ich weiß, das geht so ein bisschen OT, aber jetzt bin ich doch ziemlich neugierig:

wie gehts das? wie kann ein mensch über jahre hinweg ohne sex auskommen?

ok, rein körperlich kann mann bzw frau sich ja selbst aushelfen, aber sex ist doch eben viel mehr als körperliche befriedigung. es geht doch auch darum, jemand anderes zu spüren, mit ihm intim zu sein, leidenschaft und lust zu erleben. und auf dauer ist handbetrieb doch vor allem eins: langweilig.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Bis vor einigen Jahren hatte ich in 8 Jahren vielleicht 5 mal Sex - rein zur Zeugung unserer Kinder! Schlimm!

Tja, als die Kinder sehr klein waren, hatten sie einfach Vorrang. Aber irgendwann erträgt man das nicht mehr. Es fehlt Nähe, Zärtlichkeit und natürlich auch der Sex an sich. Falls es nicht eines Tages zu einem Libidoverlust kommen sollte (z.B. bedingt durch die Wechseljahre), bin ich einfach nicht mehr bereit, das hinzunehmen!


Geschrieben

Bis vor einigen Jahren hatte ich in 8 Jahren vielleicht 5 mal Sex - rein zur Zeugung unserer Kinder! Schlimm!



ich weiß ja nicht wie viele kinder ihr habt, aber ihr scheint ja sehr fruchtbar zu sein

wir haben für jedes mehr als fünf mal gebraucht...


SinnlicheXXL
Geschrieben

Vielleicht waren es auch 8 mal.. aber da ich wusste, wann mein Eisprung stattfindet, hat das in der Tat nach wenigen Monaten geklappt. Dann war aber auch wieder Schluss.. der Sex könnte ja dem Kind schaden....


Geschrieben

Dann war aber auch wieder Schluss.. der Sex könnte ja dem Kind schaden....



dass wissenschaftlich das gegenteil bewiesen wurde, weißt du ja, oder?

arme sinnliche... :


Cunnix
Geschrieben

Also, wenn ich den Sex ohne eine 2. Person zähle, dann von 1986 bis 1996.


Vala_Su
Geschrieben

2 Jahre nach einer Trennung.

War heftige Trennung und es hat lange gedauert, bis ich bereit war, jemanden wieder an mich heran zu lassen.

Aber gefehlt hat mir da niemand!


Liebhabaer74
Geschrieben

Wenn eine Frau auf der Suche nach einem Mann ist, sollte sie darauf achten, dass sie im Profil nicht homosexuell stehen hat.
Vielleicht klappt es dann auch mit dem Nachbarn.


Tristania_
Geschrieben

apyrus;">etwas über 1 Jahr...bedingt durch die Trennung von meinem Ex- da hatte ich genug mit mir selbst zu tun und keine Lust auf neue Eskapaden...

Mittlerweile bin ich seit der Trennung von IHM ganz ohne Sex ausgekommen- gleiches Phänomen wie nach der vorigen Trennung...


Geschrieben

Es waren genau 1 Jahr 6 Monate und 2 Tage. Solange dauerte meine innere Wandlung.


Katasaster
Geschrieben

Mit meinen 7 Jahren zwar mit Freundin, aber ohne Sex (!!!) bin ich wohl endlich mal in einer Top-Ten-Liste


Geschrieben

wie das ? und warum ?


sleeping_beasty
Geschrieben

wie gehts das? wie kann ein mensch über jahre hinweg ohne sex auskommen?

Mir ist es lieber, keinen Sex zu haben, als schlechten Sex, nach dem ich mich unwohl, unbefriedigt und ausgenutzt fuehle.
Wenn ich mich nicht wenigstens ein wenig in mein Gegenueber verlieben kann, mag ich auch nicht mit ihm schlafen.

Und wenn man das so empfindet, ist das mit dem ohne-Sex-auskommen, gar nicht so schwer.


geilbinichgerne
Geschrieben

.

da kann ich beasty nur beipflichten... lieber kein sex, als sich nach grottenschlechtem sex ätzend zu fühlen. schätze mal, dass ich es rund um die trennung/scheidung auf so 6-7 jahre bringe.

danach immer mal 'freiwillige' auszeiten von nem halben bis dreiviertel jahr, weil ich für ne beziehung noch nicht wieder bereit war und der selten auf kontinuität ausgerichtete sex hier mir auf den keks ging, obwohl es an möglichkeiten nicht gemangelt hätte.

selbst schuld, wer qualität der quantität vorzieht und sich 'ziert'...

.


×