Jump to content
Goilar

Brauche Hilfe bzgl. meiner Ex (meine große Liebe)

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo Leute,

eigentlich ist es mir unangenehm sowas hier zu posten, doch bin ich momentan über jeden Ratschlag dankbar und dachte, dass würde auch in diesen Thread passen. Jeder hat diese Situation sicher schon erlebt und vielleicht könnt ihr mir zusammen helfen. Ich bitte darum, dass ihr nicht einen Blödsinn schreibt, sondern ernstgemeinte Texte.

Zum Thematik:
Meine Ex-Freundin hat mich vor 5 Wochen verlassen, angeblich hat sie für mich keine Gefühle mehr (nach ca. 5 Jahren Beziehung). Wir haben zu diesem Zeitpunkt noch zusammen gewohnt. Leider ist sie seit da an dauernd bei einem anderen, auch über Nacht. Sie schwört mir, da wäre nichts, was aber leider nur sehr schwer zu glauben ist. Ich bin dann nach 3 Wochen ausgezogen. Wir hatten immer noch bis vor 2-3 Tagen kontakt, vor allem wegen dem finalen Umzug, den wir zusammen durchgezogen haben. Seit da an meldet sie sich nun, wie im vergleich davor, nicht mehr. Sie fliegt übrigens in 2 Wochen für ein halbes Jahr ins Ausland.
Dummerweise für mich, ist sie die besondere Eine, mit der ich den Rest meines Lebens verbringen will. Ich bin total verrückt nach ihr und liebe sie wirklich über alles.

Habt ihr mir Ratschläge was ich tun kann, um sie zurück zu bekommen? Ich will wirklich nichts unversucht lassen.
Ich kann mittlerweile nicht mehr richtig schlafen, nichts mehr essen und ich denke nur an sie... Es geht mir wirklich mega dreckig, daher bitte ich euch um eure Hilfe.


Schlüppadieb
Geschrieben

Leider ist sie seit da an dauernd bei einem anderen, auch über Nacht. Sie schwört mir, da wäre nichts, was aber leider nur sehr schwer zu glauben ist.



Wenn ihr euch getrennt habt, ist die Dir dafür ja keine Rechtfertigung schuldig.

Erfahrungsgemäß ist es bei Frauen so, das, wenn sie eine Entscheidung mal getroffen haben, diese auch nicht mehr einfach wieder umwerfen.

Bedauerlich ist, das ihr während der Beziehung wohl keinen Weg gefunden habt, diese Situation frühzeitig genug aufzugreifen. Nur wenn es da schon nicht klappte, wird es vermutlich auch nicht nach der Trennung klappen.

Vielleicht hilft Euch aber die räumliche Trennung, etwas an Emotionalität abzubauen, um nach etwas Zeit, sachlich das Ende Eurer Beziehung aufzuarbeiten.

Wenn Du emotionell nun versuchst, sie zurück zu gewinnen, riskierst Du eher, das sie sich weiter versucht, von Dir zu distanzieren und Dir auch keinen Platz für eine Aussprache zu geben.

Viel Glück


Vala_Su
Geschrieben

Ich kann Prickel nur zustimmen.

Versuche ja nicht, sie zu bedrängen. Der Schuss kann nur nach hinten losgehen.

Ich habe mich vor gut einem halben Jahr auch von meinem Lebensgefährten getrennt und war für einige Monate von der Bildfläche. Keinen Kontakt, kein Telefon, keine SMS, NIX.

Wir sind dann aber auf beruflicher Basis wieder zusammen gekommen. Nun, zwei Wochen hielt ich mein "Nein" noch, dann haben mich meine Gefühle zurück zu Ihm gebracht. Aber es war auch notwendig, dass kein Druck kam.

Unsere Beziehung ist noch immer nicht perfekt, ich wohne noch immer alleine aber ich weis auch, dass er MEIN Mann ist.

Viel Glück,

tue Dir was Gutes,

Vala_Su


Geschrieben

Lieben bedeutet vorallem auch die Kraft haben los zulassen, ich wünsche Dir das Du die Stärke findest sie gehen zu lassen.


Geschrieben

Das muss Dir nicht unangenehm sein, es ist menschlich, zu leiden wenn man verlassen wird.

Wenn sie ihren Entschluss gefasst hat, lass sie gehn
und akzeptiere es.

Wen man loslässt, kommt vielleicht zurück auf welche Art auch immer.

Mein Rat an Dich, lass Deine Gefühle zu, leide was das Zeug hält, irgendwann wird es besser und du bist wieder frei für was Neues.


in10thief
Geschrieben

Sieh ihr halbes Jahr Auslandsaufenthalt als Chance. Deine Chance nämlich dich auf dich zu konzentrieren.
Da die Trennung noch so frisch ist, zweifelst du natürlich an ihrer Aussage keine Gefühle mehr für dich zu haben. Eine solche Aussage, nach so langer Zeit des Zusammenseins, trifft kein Mensch einfach ins Blaue. Ihren totalen Kontaktabbruch solltest du respektieren und als das sehen, was er wirklich bedeutet, nämlich eine Abgrenzung von dir. Dass es weh tut und unverständlich für dich ist, ist völlig normal und wird dich leider auch noch ne Weile beschäftigen. Nimm dir die Zeit zum Trauern, die du brauchst. Vergiss dich aber nicht dabei.


Geschrieben

ich habe ein mal den fehler gemacht, einer ex hinterherzulaufen. es hat alles nur schlimmer gemacht und wenn mir seitdem eine frau gesagt hat, dass sie kein interesse (mehr) hat oder eine beziehung beendet hat, dann habe ich das akzeptiert.

und was das thema "die eine" angeht: es ist schon erstaunlich, wie oft man(n) dieser meinung sein kann

also, bring dein leben auf die reihe und sei offen für neues!


Geschrieben

warum fühle ich mich wenn ich hier schreibe wie don quijote ?
weil es vollkommen sinnlos ist und eh nix bringt , aber trotzdem .


Dummerweise für mich, ist sie die besondere Eine, mit der ich den Rest meines Lebens verbringen will. Ich bin total verrückt nach ihr und liebe sie wirklich über alles.

du bist noch relativ jung , glaube mir einfach das es mehrere besondere eine gibt und es möglich ist das du ihr schon morgen begegnest (es kann aber auch ne ganze weile dauern) .


Habt ihr mir Ratschläge was ich tun kann, um sie zurück zu bekommen? Ich will wirklich nichts unversucht lassen.

vergiss das einfach , so wie es bei dir keinen schalter gibt deine gefühle für deine ex abzustellen gibt es bei ihr keinen schalter die gefühle wieder anzustellen .

diese situation wird dir in deinem leben wahrscheinlich noch mehrmals begegnen und je früher du lernst damit umzugehen umso besser ist es für dich .
es bringt einfach nichts deiner ex jetzt noch lange hinterher zu laufen .
natürlich fühlst du dich dabei nicht wohl , aber das sind deine gefühle , du mußt sie aushalten (lernen) und nicht die gefühle deiner ex .

wenn du sie jetzt in irgendeiner art bedrängst machst du alles nur immer schlimmer .
versuch nicht mit ihr in kontakt zu treten sondern sie zu vergessen .

eines tages wirst du das alles verstehen was ich schreibe , dann bist du weise .
hilft dir dann nur nix mehr , denn dann bist du auch alt .

also , genieß dein leben , ein neues glück wird dir dann (wahrscheinlich) eines tages schon wieder begegnen .


Geschrieben

@te

sie benutzt dich, du bist ihr spielzeug. du warst es die ganze zeit. sie benötigte dich nur um ihr ego aufzupolieren. nun ist da ein neuer oder sogar mehrere, die das übernehmen.
sie braucht dich nicht mehr, also hat sie dich weg geworfen.

mach dich nicht mehr emotional von anderen menschen abhängig wie du es bei ihr noch jetzt noch machst. sonst wirst du immer ein spielball solcher menschen bleiben und nie inneren ausgleich finden.


Geschrieben (bearbeitet)

und wer erst einmal so eine meinung hat ist ur-ur-uralt , wahrscheinlich schon tot und hat es noch nicht gemerkt .

oder einfach ein ***** selbsteditierung*****


bearbeitet von Schmuseloewe51
Geschrieben

@te

sie benutzt dich, du bist ihr spielzeug. du warst es die ganze zeit. sie benötigte dich nur um ihr ego aufzupolieren. nun ist da ein neuer oder sogar mehrere, die das übernehmen.
sie braucht dich nicht mehr, also hat sie dich weg geworfen.



Selten so einen Blödsinn gelesen. Woher bildest du dir denn dieses Urteil? Auch die Liebe ist manchmal vergänglich.

@TE
Auch wenn es jetzt hart für dich ist. Wie hier schon erwähnt wurde, so eine Entscheidung trifft man nach 5 Jahren nicht einfach so. Wenn sie das sagt, dann ist das auch ihr persönliches Empfinden. Lass sie gehen, auch wenn es weh tut. Alle Versuche sie wieder zu bekommen, werden dich nur noch mehr frustrieren, weil sie sich dadurch noch mehr von dir entfernen wird.


Geschrieben

Also ich will ihr sicher nicht hinterher rennen und den Kontakt habe mehr oder weniger ich bei meinem Auszug schon versucht abzubrechen, wobei sie sich dann jeden tag gemeldet hat, mal wie wir es wegen dem Auszug machen, manchmal aber auch nur wie es mir geht oder wo ich bin. Sie will weiterhin Kontakt, aber ich will nicht nur eine Freundschaft. Kann es was bewirken wenn ich wirklich einfach mal für nen weile von der Bildfläche erschwinde? Kann es passieren dass sie mich doch vermissen wird?

Ich will in dem halben Jahr an meinen großen Fehlern die ich sicher begangen habe und die mir vollkommen bewusst sind arbeiten um ihr wieder mehr zu gefallen. Sehen werde ich sie 100%ig wieder...

Und das es die eine ist meinte ich auf die Art, dass ich mich niemals fest binden wollte (ehe). Aber seit ich mit ihr zusammen war wollte ich ihr einen Antrag machen, sie ist einfach egal wie sehr och versuche über ihre Fehler nachzudenken nahezu perfekt.


Leckerbaer6
Geschrieben



Ich will in dem halben Jahr an meinen großen Fehlern die ich sicher begangen habe und die mir vollkommen bewusst sind arbeiten um ihr wieder mehr zu gefallen.



Ich glaube, Dir wird keiner den richtigen (wenn es ihn überhaupt gibt) Ratschlag geben können, solange man nicht weis, was der Grund der Trennung war.

Du schreibst von Fehlern. Welche?

Zudem ist mir aufgefallen, dass Du seit 2006 auf pp.de angemeldet bist. Also in diesen 5 Jahren warst Du nebenbei auf Kontaktsuche. Passiert seltenst, wenn man seine große Liebe glaubt gefunden zu haben (vor allem nicht von Beginn an).
Liegt hier vielleicht das Problem/Ursache begraben?


Geschrieben

genau das meinte ich:

"Ich will in dem halben Jahr an meinen großen Fehlern die ich sicher begangen habe und die mir vollkommen bewusst sind arbeiten um ihr wieder mehr zu gefallen. Sehen werde ich sie 100%ig wieder..."

du sollst nicht ihr gefallen, du sollst in erster linie dir selbst gefallen und dich nicht verbiegen, nur weil du meinst das es irgend jemand von dir erwartet.

wer sagt denn das die dinge, die du gemacht hast fehler waren? vielleicht hast du einfach nur mal das gemacht wonach dir selbst der sinn steht. für dich. für niemand anderen, nur für dich.
sie macht es doch genau so für sich. trifft sich mit anderen männen usw. es kann doch nicht sein das ihr verhalten grundlegend ok ist, aber dein verhalten nicht.

puh. die hat dich echt in der mangel.

annapa: mit liebe hat so ein abhängigkeitsverhältnis nichts zu tun.
loewe: ich fange erst jetzt, nachdem ich diese dinge begriffen habe, richtig an zu leben. vorher war ich so unterwegs wie der TE; es immer allen recht machen und ja nicht allein sein wollen.


geilbinichgerne
Geschrieben

.

also ich hab mich, als mein sich mann damals trennte, bewusst für ein halbes jahr ins ausland verzogen, damit ne distanz da war, es ne denkpause geben und er sich erst mal 'austoben' konnte und ich ihn nicht unter druck setzen konnte.

aber auch in der hoffnung, er würde sich wieder besinnen und zurückkommen. denn er war gegangen nach einer phase von sehr schöner gemeinsamkeit, nem tollen sommer mit vielen unternehmungen und viel nähe, nach einem schönen urlaub, also als wirklich kein gewitter in sicht war.

schon nach wenigen wochen hat er mir dann erklärt, sich scheiden lassen zu wollen.

ein oder zwei jahre später, noch vor der tatsächlichen scheidung, die ER immer wieder verschleppte, war dann auf einmal ich schuld, an der tatsächlichen trennung, weil ich nicht genügend um ihn gekämpft hätte.

von daher: es gibt keinen perfekten rat, was du machen sollest. all das 'nicht unter druck setzen' mag stimmen, bei mir hatte es genau nicht funktioniert.

gib dir ein bißchen zeit, ihr auch, und dann versuch nochmal drüber zu reden - wo immer sie ist, es gibt ja skype und telefon .

wünsche dir alles gute und viel energie, das durchzustehen!

.


Geschrieben

Die Fehler waren unter anderem, dass ich mich eben echt oft ihr gegenüber fies benommen habe, sagen wir es so. Wir haben leider nie über unsere Probleme in der Beziehung gesprochen, erst jetzt nachdem Schluss war haben wir das entgültig erkannt. Leider haben wir uns in letzter zeit oft gestritten.
Und angemeldet hatte ich mich hier mit ihrem wissen, da wir ideen für unser Sexleben hier gesammelt haben.


Geschrieben

annapa: mit liebe hat so ein abhängigkeitsverhältnis nichts zu tun.



Jetzt hat es von ihrer Seite aus sicher nichts mehr mit Liebe zu tun. Aber er schreibt ja selbst, dass er sich oft fies verhalten hat. Keiner weiß, was er damit meint. Aber wenn sich mir gegenüber jemand oft fies verhält, dann kann ich mich auch wieder entlieben. Und das hat nichts mit als Spielzeug benutzen oder ähnlichem zu tun.


geilbinichgerne
Geschrieben (bearbeitet)

...du sollst nicht ihr gefallen, du sollst in erster linie dir selbst gefallen und dich nicht verbiegen, nur weil du meinst das es irgend jemand von dir erwartet...

puh. die hat dich echt in der mangel...

...vorher war ich so unterwegs wie der TE; es immer allen recht machen und ja nicht allein sein wollen.


debut: du solltest nicht alles von dir auf jemand anderen projizieren. und ob sie ihn in der mangel hat, kann hier keiner beurteilen und du, behaupte ich jetzt mal keck, bestimmt mit am allerwenigsten....

es gibt leute, die stur bei der meinung bleiben: ich bin ich und bleib so wie ich bin tätärätääää... die sind meist auch noch so doof, dass sie sich dafür für gaaaanz doll halten.

deutlich besser ist es, flexibel zu sein, zu reflektieren und zu versuchen zu erkennen, was vielleicht der eigene anteil am schiefgehen einer beziehung - oder was auch sonst - ist. sooo hat man die chance, dass sich bestimmte muster nicht immer und immer wiederholen und man stets wieder auf die nase fällt - und zwar in allen lebensbereichen.

.


bearbeitet von geilbinich
Geschrieben

H

Dummerweise für mich, ist sie die besondere Eine, mit der ich den Rest meines Lebens verbringen will. Ich bin total verrückt nach ihr und liebe sie wirklich über alles.


Kann es sein, dass sie vor allem jetzt , wo sie sich auch räumlich von Dir distanziert, in Dir den Ehrgeiz aufkommen lässt, sie zurück zu erobern...? Ihr seit erst ein paar Wochen getrennt und du hast geschrieben, dass du zeitweise ziemlich fies zu ihr warst...Dafür muss es ja Gründe geben..Wäre es nicht sinnvoller, wenn Du Dir erstmal darüber klar wirst, ob Du sie wirklich wieder haben willst, bevor Du um Rat fragst, wie Du sie wieder gewinnen kannst? - Unabhängig davon, ob sie Dich wiederhaben will...


Geschrieben

Also ich liebe sie wirklich und habe mit auch Gedanken darüber gemacht ob ich sie wirklich zurück will. Mit fies habe ich gemeint, dass ich sie ab und an, also sicher nicht immer und nie mit purer Absicht, schlecht hingestellt habe, also vor allen vor meinen Freunden. Beabsichtigt sie damit zu verletzen war das nie.
Ja, ich will sie zurück und das hat nichts mit meinen Ego zu tun, sondern es sind meine Gefühle ihr gegenüber. Ich war nie von ihr länger als 4-5 Tage während unserer Beziehung getrennt (also an 2 verschiedenen Orten) und selbst das kam sehr sehr selten so lange vor. Es ist eben auch viel Alltag eingetreten.
Aber ich will sie darum zurück, da es wahre liebe von meiner Seite her ist.


Geschrieben (bearbeitet)

Du kannst sie nur zurückgewinnen, wenn von ihrer Seite aus ebenfalls noch Gefühle da sind und das Interesse, es noch einmal zu versuchen.

Die Beziehung zum Vater meines Kindes ist auch unlängst zerbrochen. Ich hätte auch alles dafür gegeben, ihn zurückzubekommen. Jedoch musste ich einsehen, dass er mich einfach nicht (mehr) geliebt hat. An manchen Tagen reißt mich das noch richtig runter, nur werde ich den Teufel tun und ihm weiterhin hinterherkriechen.
Es ist schon schlimm, wenn nach einer Trennung auf einer Seite noch viel Gefühl vorhanden ist und ich glaube Dir, dass Du leidest wie ein Hund. Aber ich würde mir nicht all zu viel Hoffnung machen, wenn sie Dir klipp und klar gesagt hat, dass es aus ist.

edit: ich muss doch noch was hinzufügen .. in meinem Fall hätte ich ihn sehr wahrscheinlich sogar zurückbekommen können und das ganze wäre weiter gelaufen, aber eine Beziehung nur pro forma ohne das Gefühl, wirklich akzeptiert und geliebt zu werden braucht auch kein Mensch. Ich muss es daher umformulieren: ich hätt alles dafür gegeben, wieder den Mann vor mir zu haben, mit dem ich mich entschlossen hatte, eine Familie zu gründen...


bearbeitet von ShantiGoddess
ergänzt
Vala_Su
Geschrieben (bearbeitet)

Mit fies habe ich gemeint, dass ich sie ab und an, also sicher nicht immer und nie mit purer Absicht, schlecht hingestellt habe, also vor allen vor meinen Freunden. Beabsichtigt sie damit zu verletzen war das nie.



Wundern tut es mich dann nicht, wenn sie sich auf lange Zeit innerlich von Dir distanziert hat.

Wenn mein Partner gerne vor anderen Leuten schlecht über mich redet, frage ich mich schon, wo da die Liebe ist.

Ich kenne solche Beziehungen, steckte selbst auch in einer solchen. Die Konsequenz war zum Einem, ich habe jeglichen Respekt vor dem Mann verloren, der keinen Respekt vor mir haben schien. Die andere Konsequenz war, ich bin gegangen.

Den Respekt habe ich verloren, weil ich erkannte, dass er ein armes Würstchen war, der sich auf meine Kosten profilieren musste, um sein Selbstwert zu erhalten.

Eine große Liebe behandelt man nicht so.


bearbeitet von Vala_Su
Geschrieben



Aber ich will sie darum zurück, da es wahre liebe von meiner Seite her ist.

Ich habe nicht all zuviel Ahnung von der Liebe ...aber wenn man jemanden sehr schätzt, dass sollte man vor allem seinen Willen respektieren... Vielleicht kannst Du ihr ja erstmal den Abstand gönnen und ihm selbst auch was positives abgewinnen...Habt ihr denn gemeinsame Freunde, mit denen Du Dich derzeit austauschen kannst...?


Engelschen_72
Geschrieben

Mit fies habe ich gemeint, dass ich sie ab und an, also sicher nicht immer und nie mit purer Absicht, schlecht hingestellt habe, also vor allen vor meinen Freunden. Beabsichtigt sie damit zu verletzen war das nie.


Wenn ich wirklich liebe, dann verletze ich meinen Partner nicht!
Egal ob beabsichtigt oder unbeabsichtigt!
Ich würde jeglichen Respekt gegenüber meines Partners verlieren!

Ich war nie von ihr länger als 4-5 Tage während unserer Beziehung getrennt (also an 2 verschiedenen Orten) und selbst das kam sehr sehr selten so lange vor. Es ist eben auch viel Alltag eingetreten.


Kann es sein, daß es momentan hauptsächlich das Alleinesein ist, was dich zermürbt? Lange zusammen, zusammengewohnt, den Alltag geteilt und aufeinmal ist man alleine.

Wenn du sie wirklich liebst, dann respektiere ihren Wunsch!


Geschrieben

Wenn ich wirklich liebe, dann verletze ich meinen Partner nicht!
Egal ob beabsichtigt oder unbeabsichtigt!


MHm- aber eben bei so tief greifenden Gefühlen kocht sich doch schon mal was hoch...und man ist um so verletzlicher, je mehr man für den anderen empfindet...@Geile72: Hast Du noch nie einen Menschen, den Du liebst, verletzt?


×