Jump to content

Mastubatoren = verwerflich?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hi

Ich möchte gerne eure Meinung zu Mastubatoren/Künstliche Vaginas hören.

Wie findet ihr sie?... Findet ihr es armseelig oder verwerflich so etwas zu benutzen? .... oder ist es nur halb so schlimm da sich auch niemand darüber beschwert das manche frauen dildos benutzen?

lg


Geschrieben

Wieso ist es dir wichtig, was andere user darüber denken?
Mach einfach.
Solange es nicht auf offener Straße oder Kinderspielplätzen ist...


Geschrieben

So lang man niemand anderem oder sich selbst schadet find ich nichts verwerflich...;-)


aleksander81
Geschrieben

ich finds in ordnung....frauen benutzen auch spielzeuge...!!!


Geschrieben

Was soll daran verwerflich sein? Jeder möge doch seine Lust befriedigen, wie er mag. Wenn Du Dich mit Plastik-Muschis anfreunden kannst, ist auch das eine Lösung. Ansonsten ist die Phantasie die beste Begleitung für eine wirklich geile Selbstbefriedigung, ganz ohne Hilfsmittel.


geilbinichgerne
Geschrieben (bearbeitet)

.

was sollte daran verwerflich sein?

gibt hier mindestens einen thread, da ging es um diese fleshlights
- schienen recht positiv angekommen zu sein,
die besseren qualitäten zumindest ...



p.s. die dinger sind übrigens bei amazon billiger, als im einschlägigen handel. zur ansicht jedenfalls prima, da rücknahmegarantie

.


bearbeitet von geilbinich
sleeping_beasty
Geschrieben

Wenn es bequemer ist als Deine Hand, warum nicht?


Geschrieben

finde sie nicht verwerflich, sind aber eben kein ersatz für eine echte frau

und warum geld dafür ausgeben, wenn ich zwei gesunde hände habe?


Wolfsloewe24
Geschrieben

Blöde Frage!!!!! Mit oder ohne.....wie auch immer.....selbst ist der Mann...Frau....hat auch was! Selbstbefriedigung, ob mit Hilfsmitteln, oder mit Hand, war schon in der Vorzeit legitim.
Jeder wie er/sie es gebraucht! Aber zu zweit isses natürlich am schönsten!!!!!!!!


Topbody
Geschrieben

Mastubatoren = verwerflich?


Das ist eigentlich eine philosophische Frage.

"Aus großer Stärke erwächst große Verantwortung"
(Spiderman)

In der gesellschaftlichen Diskussion (siehe die Fachblätter Superman, Spiderman, X-Men u.ä.) wird erörtert, ob Superkräfte zum Wohl der Gesellschaft eingesetzt werden müssen, inwieweit ein Einzelindividuum seine Interessen gegenüber dem Gemeinwohl zurückstellen soll oder gar aufgeben muss.
In diesem Dilemma befinden sich alle Superhelden.
Die Superbösewichte dagegen setzen ihre Fähigkeiten nur und ausschließlich für egoistische Ziele ein (Geld, Weltherrschaft, eine Frau zu bekommen, ...), sie handeln nach eigenen Maßstäben.


Der Mann an sich hat in gewisser Weise ebenfalls Superkräfte, sie sind gebündelt in seinem Schwanz (zumindest sieht das die überwiegende Mehrzahl der Männer so - und wird darin auch meist von den Frauen bestätigt).
Auch hier stellt sich die Frage, ob der Mann Superheld oder Superbösewicht sein will.


Hier gibt es nun 3 Kategorien von Männern mit Superkräften:

1. Der normale Superheld
Er stellt seine Fähigkeiten selbstlos den vielen unbefriedigten, nörgelnden, unausgeglichenen Frauen zur Verfügung und dient damit dem Gemeinwohl. Er dient seine Fähigkeiten den "problembehafteten" Frauen an (dann müssten einige von denen im Forum auch nicht mehr so manchen Blödsinn verzapfen).
Der Superheld wird sich allerdings den Groll de EInzelhändler zuziehen, weil diese Frauen nun zur Kompensation von sexuellem Frust nicht mehr soooo viele Kleider und Schuhe kaufen.

2. Der selektive Superheld
Er kümmert sich NICHT um die ganzen Trullas, die verzweifelt ihrer Langeweile entfliehen wollen und die jeden normalen Superhelden mit ihrem Genöle, Unzufriedenheit und Gemecker den Sinn seiner Aufgabe hinterfragen lassen.
Auch wird er sich nur den Frauen zuwenden, bei deren Anblick die Augen anfangen zu leuchten.
Diese Frauen sind ausgeglichen, fröhlich, freundlich und haben ein angenehmes Wesen (und übrigens auch nicht so viele Kleider und Schuhe)

3. Der Superbösewicht
Er wichst.
Er verwendet Masturbatoren.
Er macht nichts, aber auch gar nichts, um seine Superkräfte in den Dienst der Frauen zu stellen.
Das Schlimme ist, dass gerade diese Superbösewichte oft über ganz erstaunliche Fähigkeiten verfügen. Umso verwerflicher ist es, diese der dürstenden und schmachtenden Frauenwelt vorzuenthalten.
Selbstgefällig und egoistisch rubbeln diese Superwichser sich einen ab.


Die Frage "Mastubatoren = verwerflich?" ist somit mit einem eindeutigen JA zu beantworten


Geschrieben (bearbeitet)

Topbody DANKE
Generationen von Männern werden sich Deiner erinnern
Ich bin Kategorie 1 "und das ist gut so"


bearbeitet von CaraVirt
Vorposting-Zitat gelöscht
Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

Peter, zumindest weiß jetzt jede Frau, dass du zu der Gruppe der Superhelden gehörst

Da wird sich dein Postfach bald blähen, wenn die vielen Trullas deine Superkräfte spüren möchten und bei dir einen Termin erbitten.
Wir müssen uns noch einen passenden Namen für dich überlegen ..


bearbeitet von Topbody
geilbinichgerne
Geschrieben (bearbeitet)

Peter, zumindest weiß jetzt jede Frau, dass du zu der Gruppe der Superhelden gehörst ....


Jau, wissen wir (...erst jetzt?)... trulla trulla trullala, trulla trulla trullala...
Danke, Peter



Aber wie is' es mit Dir, topbody, ordne Du Dich doch mal ein, damit wir Frauen wissen, womit wir so zu rechnen haben...

Ergänzung:

Diese Frauen sind ausgeglichen, fröhlich, freundlich und haben ein angenehmes Wesen

Genau das sagt man meist den fülligeren Menschen nach

.


bearbeitet von geilbinich
Topbody
Geschrieben

Ich bin Kategorie 1 "und das ist gut so"


Jau, wissen wir (jetzt?)... (...)
Danke, Peter


Peter Glückwunsch. Die erste Bewerbung einer Frau bei dir als Superheld der Kategorie 1 ist eingegangen.

Zur Erinnerung:

1. Der normale Superheld
Er stellt seine Fähigkeiten selbstlos den vielen unbefriedigten, nörgelnden, unausgeglichenen Frauen zur Verfügung und dient damit dem Gemeinwohl. Er dient seine Fähigkeiten den "problembehafteten" Frauen an




@geilbinich
Ich stehe hier ja nicht zur Diskussion oder gar zur freien Verfügung.


Geschrieben (bearbeitet)

@ Topbody und geilbinch

Ihr wisst doch Undank ist der Welt Lohn. Das Los der Spidermans, Batmans, Supermans und Peters.
Ne mein Ruf ist schon ruiniert. Da sterben die Trullas lieber bevor sie sich von mir vö....äh retten lassen . Und mein Postfach... da habe ich jetzt den Filter so eingestellt, das fast nichts mehr durchkommen kann. So habe ich auch eine gute Ausrede warum ich keine Post mehr bekomme.

KLEVER


Hi

Ich möchte gerne eure Meinung zu Mastubatoren/Künstliche Vaginas hören.

Wie findet ihr sie?... Findet ihr es armseelig oder verwerflich so etwas zu benutzen? ....

lg



Ne will ich nicht, brauch ich nicht.

Da müsste ich ja 30 Jahre lang mit dem Ding wichsen, bis es meinen Schwanz so gut kennt wie meine rechte Hand. Und in den ganzen Foren sagen die Götter" guter Sex braucht Vertrauen und wächst erst mit den Jahren heran". Und die müssen es wissen


bearbeitet von p1peter
Geschrieben

Was soll denn daran schlimm sein? Wir nehmen doch gelegentlich Dildos oder andere schöne Sachen. Da steht es Euch Kerlen auch zu.


Geschrieben

Ich fände eine künstliche Vagina spannend wenn sie etwas kann was Hände oder Partner nicht können.

Z.B. eine integrierte Spieluhr, Musikdose oder Jukebox.

Titel wie "Let me entertain you" wären ganz passend.


Geschrieben

Cool,ich hatte mal einen Dildo mit" Biene Maya" Musik..


Geschrieben

Cool,ich hatte mal einen Dildo mit" Biene Maya" Musik..



Hahaha ... konntest du da noch "bei der Sache" bleiben ?

... kleine freche schlaue Biene Majaaaaa ...


Geschrieben

Am Anfang war es lustig, nacher konnte ich es nicht mehr hören.


geilbinichgerne
Geschrieben

Peter Glückwunsch. Die erste Bewerbung einer Frau bei dir als Superheld der Kategorie 1 ist eingegangen.
@geilbinich
Ich stehe hier ja nicht zur Diskussion oder gar zur freien Verfügung.


ach top, du und deine interpretationen....
wer sagt dir, ob das nun ne bewerbung ist oder ob eine solche überhaupt noch nötig wäre?
vielleicht ging die bemerkung ja einfach an einen so herrlich unaufgeblasenen mann?

dass du nicht zur diskussion stehst, wundert mich
- das tust du doch sonst immer, mitteilungsfreudig, wie du bist


nicht zur freien verfügung... tststssss... soooo feige?
hast bedenken, am ende noch bekehrt zu werden, weil du dich in eine dieser angenehmen,
ausgeglichenen, fröhlichen, freundlichen, fülligen damen hast verlieben dürfen?


ziehst am ende aus bedenken vor etwaigen konsequenzen gar so plastik-muschi,
so ein fleshlight modell mona, iris, sharon oder so, vor?

find ich völlig legitim, den gebrauch eines solchen spielzeugs


Topbody
Geschrieben

wer sagt dir, ob das nun ne bewerbung ist oder ob eine solche überhaupt noch nötig wäre?


Ob das nun eine Bewerbung war oder der Bewerbungsprozess schon längst abgeschlossen ist, ist irrelevant.

Fakt ist, dass Peter seine Superkräfte der Kategorie 1 (normale Superhelden) dir zur Verfügung stellt, die per Definition vorbehalten ist für

unbefriedigten, nörgelnden, unausgeglichenen Frauen (...) Er dient seine Fähigkeiten den "problembehafteten" Frauen an



Wichtig ist doch nur, dass du dich als Nachfragerin darin wohl fühlst und Peter keine Problem damit hat. Denn auf die Herausforderungen habe ich schon bei der Definition der Superkräfte-Kategorien hingewiesen

Trullas, die verzweifelt ihrer Langeweile entfliehen wollen und die jeden normalen Superhelden mit ihrem Genöle, Unzufriedenheit und Gemecker den Sinn seiner Aufgabe hinterfragen lassen.


Wenn Peter standfest bleibt ist er ein wahrer Superheld und sollt entsprechend im Forum gefeiert werden.


Geschrieben

Tatataa Super Peter hat seinen Namen gehört .
Heute Abend werde ich wohl niemand retten, so wie es aussieht...

Und geilbinich ist für den Moment ein tick zu weit


Topbody
Geschrieben

Aber ihr geht schon ganz schön der Gaul bzw. die Fantasie durch

Peter, bei dir scheinen die Superkräfte nicht nur im Schwanz zu sitzen


×