Jump to content
BabetteOliver

beim FKK - bedecken der falschen Stelle ?

Empfohlener Beitrag

BabetteOliver
Geschrieben

Den Sommerurlaub verbringen wir in den letzten Jahren beim FKK-Campen in Südfrankreich.
Dort ist uns aufgefallen, dass immer wieder Frauen mit einem Tuch um die Hüften herumlaufen. (was eigentlich nicht erlaubt ist und auch nicht gern gesehen wird - aber das ist nicht das Thema)

Nun habe ich mit Babette schon erfolglos darüber nachgedacht, warum die Frauen dieses Tuch um die Hüften platzieren.

Wenn Männer sich ein Tuch um Hüften schlingen, könnte ich das nachvollziehen.
Aber bei Frauen würde man ein solches Tuch doch eher um die Brüste wickeln, denn dort würde sie viel mehr "sichtbare" Weiblichkeit verbergen als mit dem Tuch um Hüften.

Oder ist oben ohne schon so normal, dass tatsächlich der Schritt - der ja zwischen den Beinen verborgen ist - der schamhaftere Bereich ist?


hannah65
Geschrieben

Ich vermute, sie wollen nicht ihre Weiblichkeit, sondern ihre "Problemzonen" verhüllen.


Geschrieben

Am FKK-Strand sollte man grundsätzlich komplett nackt sein.
Das ist ja auch der Sinn und Zweck von FKK.

Allerdings war es vor ein paar Jahren bei den Frauen mal in Mode, sich am Strand ein Tuch um die Hüfte zu binden. (Diese Tücher waren aus so einem dünnen Seidenstoff).
Vielleicht ist das ja wieder modern?

Warum das aber jemand an einem FKK-Strand macht, kann ich auch nicht verstehen.


Geschrieben

Oder ist oben ohne schon so normal, dass tatsächlich der Schritt - der ja zwischen den Beinen verborgen ist - der schamhaftere Bereich ist?



auch ohne eigene fkk-erfahrung gehe ich mal davon aus, dass diese frauen einfach der gesellschaftlichen norm folgen: sonnenbaden oben ohne ist praktisch salonfähig, unbedeckte brüste gibt es inzwischen auch in fsk-12-filmen. nackte muschis sind aber immer noch tabu.
folglich bedecken diese frauen jenen körperteil, der in der "öffentlichkeit" immer noch mit einem tabu behaftet ist - auch wenn andere körperteile hervorstechender sind


BabetteOliver
Geschrieben (bearbeitet)

[COLOR=blue]@Hannah, das ist ne Idee.[/COLOR]

Da es sich aber um diese modischen luftigen Dreieckstücher handelt, die kaum was verdecken, weil sie auf der einen Seite geknotet sind, hilft es dabei nicht wirklich.
So würde ich es zumindest sehen.


bearbeitet von BabetteOliver
Schlüppadieb
Geschrieben

ich kann da zugegeben lediglich spekulieren, ich vermute da durchaus Scham, Scham etwas zu verbergen.

Das muss nicht die Nacktheit selbst sein, es könnte auch ein Verbergen sein, um ein Anziehen von Aufmerksamkeit zu vermeiden.

Gründe könnten vielfältig sein, ein rumbaumelndes Bändchen vom Tampon, ein auffälliges Tattoo im Schambereich, eine Pieringansammlung, ausgeprägte (innere) Schamlippen und gleichzeitig komplett rasiert, etc.


hannah65
Geschrieben (bearbeitet)

Natürlich verdecken diese Tücher nicht wirklich, dazu sind sie zu klein, und der Stoff ist viel zu dünn, aber sie geben der Frau das Gefühl, die love-handles zu verdecken, und schon fühlt sie sich sicherer.

@Prickel:
Das Bändchen würde ich mit nem Bikinihöschen "tarnen", und ich denke, da hat dann auch niemand ein Problem mit.


bearbeitet von hannah65
saavik62
Geschrieben

Ich denke auch, dass es sich um das Verdecken der Problemzonen handelt und ausserdem "hübsch" aussieht!Ok, beim FKK nicht wirklich nachvollziebar....

Gibt mir die Gelegenheit alles zurückzunehmen, was ich jemals Negatives über FKK von mir gestossen habe!
Ich habs vor 2 Wochen mal wieder probiert und es war genial!


Geschrieben

Aber den Bauch und Hintern bekommt man doch damit wunderbar verdeckt...


Geschrieben

Das muss nicht die Nacktheit selbst sein, es könnte auch ein Verbergen sein, um ein Anziehen von Aufmerksamkeit zu vermeiden.



wobei aber gerade dieses verhalten im fkk-bereich aufmerksamkeit erregt...

@BabetteOliver

etwas OT, aber ich bin nun mal neugierig:

handelt es sich um jenen berühmt-berüchtigten fkk-ferienpark?


BabetteOliver
Geschrieben

Aber den Bauch und Hintern bekommt man doch damit wunderbar verdeckt...

den Bauch nicht wirklich, der würde drüber hängen.

Ich denke auch, dass es sich um das Verdecken der Problemzonen handelt

wobei es sich eher um Frauen handelte, die nicht wirklich über Problemzonen verfügen.
Da der dazugehörende Mann allerdings vollkommen nackt ist, wäre auch ein Gedanke, dass sie eher ihm zu Liebe beim FKK mitmacht.




OT-Bereich:

handelt es sich um jenen berühmt-berüchtigten fkk-ferienpark?

nein, aber Du kannst mal im Urlaubsbereich nach unserer genaueren Beschreibung schauen - hier ist ja nicht die Suche.


saavik62
Geschrieben

@babetteolivier

Auch Frauen, die gar keine Problemzonen haben, denken das!
Aber deine Idee, könnte durchaus auch richtig sein, in früheren Zeiten eher nicht, da Frauen reflexartig immer erst ihren Busen bedeckt haben...heute, ists wirklich "normal" oben ohne rumzulaufen, aber eben noch nicht ganz nackt!
Da es aber anscheinend mehrere Frauen gibt, die solche Tücher beim FKK tragen, tippe ich immer noch auf die erste Erklärung! So doov können doch nicht so viele Frauen sein, die sich vorschreiben lassen, FKK zu machen, wenn sie es nicht möchten...


Geschrieben

den Bauch nicht wirklich, der würde drüber hängen.

Mhm...o.k.- dann muss es wirklich ein sehr kleines Tuch seni oder ein sehr großer Bauch...


in10thief
Geschrieben

Damit kann Frau doch perfekt um Aufmerksamkeit buhlen. So ein halbverdeckter Po, der beim Laufen schön wackelt, zieht doch alle Blicke auf sich. (c:


Geschrieben

Ich stell mir grad so ne Art Lendenschurz vor.


BabetteOliver
Geschrieben

etwa so sieht es aus


Wickeltuch.jpg


Geschrieben

Bei einseitigen Problemzonen eine wirksame Tarnung derselben. Sonst eher nicht.

Ich tippte auf einen anderen Verwendungszweck.

Vielleicht ist innen ein Täschchen für Schminkzeug und Kreditkarte?


Geschrieben

auf jedenfall regt es die phantasie an, aber das ist beim fkk ja nicht der sinn....


BabetteOliver
Geschrieben

Vielleicht ist innen ein Täschchen für Schminkzeug und Kreditkarte?

Deshalb trägt die Beispielsdame dieses Dinge auch in den Händen.


40cent
Geschrieben

vieleicht geht es den betreffendendamen auch einfach um mode, darum sich von den anderen farblich abzuheben? was aber auch nicht dem sinn von fkk entspräche.


2terFruehling
Geschrieben

Vielleicht sind sie ja auf dem Weg zur Strandbar.
In den FKK-Anlagen, in denen wir immer waren, einfach ein "Muss", sich etwas zu bedecken. Obwohl dann doch dagegen spricht, dass "er" nackt ist.
vielleicht doch mehr ein modisches Beiwerk?


Geschrieben

Meiner meinung nach handelt es sich da weniger um ein Verschleierrungstuch ,vielmehr denke ich.......ist es zu
99% um ein Accessoires und dient eher der Betonung,denn der Verdeckung...
Weniger ist mehr und nett verpackt erotischer denn nackt...

LG


Geschrieben

meinem kleinen Pimmel bedecke ich auch lieber beim FKK. sonst lachen sich alle schlapp...


buzele
Geschrieben

notFake... AW: beim FKK - bedecken der falschen Stelle ?
Meiner meinung nach handelt es sich da weniger um ein Verschleierrungstuch ,vielmehr denke ich.......ist es zu
99% um ein Accessoires und dient eher der Betonung,denn der Verdeckung...
Weniger ist mehr und nett verpackt erotischer denn nackt...

Der Reiz liegt doch im Unbekannten.....


Geschrieben

Also ich finde die Tücher sehr reizvoll. Auch Dessous haben ihren Reiz, weil man nicht direkt alles sieht....


×