Jump to content

Wie oft kommt Mann so pro Woche mit 35 Jahren?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo,

wahrscheinlich mach ich grade so ne Art midlifecrisis durch ... deshalb die Frage.

So mit Mitte 20 habe ich es meiner Freundin auch schonmal 4 Mal am Tag besorgt (Waschmaschine, Küche, Wald, ...).

Mittlerweile bin ich 35 und merke

1. Meine Freunde sprechen eher von einmal pro Woche statt 4 Mal am Tag (und auch nur wenn Sie oben liegt).
2. Bei 4 Mal am Tag braucht mein kleiner Lümmel dann ne Pause von mindestens 2 Tagen. Man wird offensichtlich auch nicht jünger.

Mich würde mal so generell interessieren, wie oft so der Deutsche durchschnitt liegt und wie oft ihr so pro Woche kommt?


Topbody
Geschrieben

Komische Frage.
Der limitierende Faktor ist doch immer die Frau


Bravehaert
Geschrieben

Finde die Frag auch etwas komisch.

Aber wenn ich könnte wie ich wollte, dann schon noch mehrmals die Woche.


tarragona
Geschrieben (bearbeitet)

hm... wenn du genauso einfallslos und hilflos beim Sex bist, wie beim Betätigen der Suchefunktion ...tssss

Aber hier ein paar DATEN (übrigens ganz einfach im Netz zu finden )

Der Weltdurchschnitt liegt bei 96x im JAHR (nicht pro TAG)
Führend sollen hier die Amerikaner sein (jajaja..glaube keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast) mit 132 x pro JAHR (auch hier nicht pro TAG), dich gefolgt von den Russen mit 122 (siehe oben).

Deutschland liegt mit 97 x also gerade so im Durchschnitt.

Mit 35 liegst du allerdings schon unter dem Durchschnitt (lt. Statistik)

Und hier ganz kostenfrei als Zugabe: Männer wollen angeblich 122 x öfter Sex im Jahr als Frauen .. und nu kannst du dir ausrechnen, welchem Durchschnitt das entspricht und ob topbody Recht hat ...



Büddeschön


bearbeitet von tarragona
Geschrieben

Sikopoppen, Du solltest immer viele Eier essen und ggf. ein bisschen Sport treiben.
Das hält auch die Pfeife in Schwung.


Geschrieben

Solange Du und Deine Frau genug Sex habt ist alles in Ordnung. Auch egal in welcher Position. Ansonsten sich an das halten was Topbody und tarragona geschrieben, zurücklehnen und geniessen


Geschrieben

Die Frage sollte nicht sein wie häufig sondern wie gut er für beide ist. Es sei den du hast n Job als Deckhengst dann natürlich 12std täglich lach


Geschrieben

Also weil manche meinten, daß die Frage etwas komisch sei ...

Eigentlich gings mir darum, ob ich - wenn ich 35 bin und nach 3-4 Mal am Tag ne Pause von 2 Tagen brauche - ... da noch normal bin oder mal wegen einer Erektionsschwäche zum Urologen sollte.

Meine Freundin meint, nein das wäre normal. Aber ich glaube ihr nicht so ganz.

Sport und Eier essen ... merke ich mir mal. Danke!


tarragona
Geschrieben

snip... auch schonmal 4 Mal am Tag besorgt (Waschmaschine, Küche, Wald, ...).



Sorry, hab das jetzt erst verstanden. Es geht hier gar nicht um SEX Wenn ich ne Waschmaschine besorgen müsste, dann noch die Küche aufräumen und anschliessend - wasauchimmer - im Wald.... da wäre ich sicherlich auch erstmal 2 Tage hinterher fertig..

Vielleicht bischen Konditionstraining?


Delphin18
Geschrieben

Wenn ich ne Waschmaschine besorgen müsste, dann noch die Küche aufräumen und anschliessend - wasauchimmer - im Wald.... da wäre ich sicherlich auch erstmal 2 Tage hinterher fertig..


Typisch Frau. Du hast mal wieder nur die Hälfte verstanden:
Die Waschmaschine allein in die Wachküche hinabtragen.
Die Küche komplett renovieren.
Im Wald Brennholz für den ganzen nächsten Winter machen.

Danach kann ich zwei Tage lang auch nur noch einmal täglich sexeln.

Und jetzt komm Du mir bloß nicht wieder mit Konditionstraining.


tarragona
Geschrieben

Und schon wieder stösst man auf das ewige Mann / Weib Problem... KOMMUNIKATION.... Man(n) sollte doch wissen, dass Frauen nur mit detaillierten und genauen Informationen umgehen können. Vages in den Raum geworfenes Bla bla ... ist einfach zu ungenau ... Jetzt, wo du es mir erklärt hast, verstehe ich das auch besser....

Nun frage ich mich nur, ob du ne weibliche Veranlagung hast, dass du das so gut erklären kannst?

Und .. Konditionstraining ist auch gut für ausdauernden Sex und nicht nur für Hausarbeit!!


Delphin18
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn Du mich so fragst: ich wurde hier schon als "Frauenversteher" beschimpft. Möglicherweise liegt das tatsächlich an der Veranlagung.

100 Paar-Liegestützen pro Übungseinheit - reicht Dir das als Konditionstraining?


bearbeitet von Delphin18
Maus33_Baer40
Geschrieben

Jetzt muss ich nochmal nachfragen, was der TE eigentlich genau meint:

Wie oft der Mann pro Woche kommt oder wie oft der Mann pro Woche
vögelt?

Der Baer


Delphin18
Geschrieben

Also ich habe verstanden:

erscheint, kopuliert und ejakuliert.


tarragona
Geschrieben

@Delfin... ausgezeichnetes Männerdeutsch


sleeping_beasty
Geschrieben

Mein letzter Freund war 35 und wohnte eine knappe Stunde entfernt: der ist 3-4x pro Woche zu mir gekommen.

Nein, ernsthaft, das liegt weniger am Alter als an der Routine: wenn man sich frisch verliebt, wird (altersunabhaengig) das ganze Wochenende durchgevoegelt, Essen optional. Nach ein paar Monaten oder Jahren in der Beziehung, weiss man, dass man ja jederzeit voegeln koennte, also wird das weniger dringend. Und dafuer werden andere Genuesse wichtiger, wie lecker zusammen essen...
Wenn Ihr 4 mal am Tag gevoegelt habt und sie kommt am naechsten Tag in einem Outfit, das Du Dir selbst in Deinen schaerfsten Traeumen kaum trauen wuerdest anzugucken, hast Du sicher kein Problem mit einer Bonusrunde. Wenn aber die Viererrunde am Sonntag war und Montag abend kommt ihr beide geschafft von der Arbeit, der Fernseher laeuft und Ihr habt festgestellt, dass die Stromrechnung eigentlich letzte Woche faellig war... dann ist es nicht wirklich ungewoehnlich, wenn er mal am naechsten Tag ein bisschen "unlustig" ist.


Delphin18
Geschrieben

ausgezeichnetes Männerdeutsch

Und das auf die Entfernung!

@Beasty

Das ist genau der Punkt mir dem Alter hat es weniger zu tun als vielmehr mit der Alltagsroutine.
Warum es mit dem Alter in Verbinung gebracht wird, liegt wohl daran, dass mit zunehmendem Alter die Gelegenheiten seltener werden, in denen man sich völlig entspannt den wirklich wichtigen Dingen im Leben hingeben kann.

Aber wenn ich erstmal in mein Alter komme, wird es viel besser werden.


Geschrieben

Ok noch deutlicher.

Es geht nicht um Geschlechtsverkehr, sondern um die Menge an Orgasmen, die Mann so in einem bestimmten Alter haben kann, ohne daß der Pimmel schlapp macht.

Als ich 20 Jahre alt war habe ich es mir 5 Mal am Tag selbst besorgt und dann noch dreimal meine Freundin flachgelegt. 5 Minuten später hatte ich (zur Abwechslung) Lust auf Sex.

Als ich dann berufstätig wurde, mehr Verantwortung usw kam, ich älter wurde nahm mein Sextrieb ab. Das ist denke ich auch in gewissen Maße normal.

Nun ist es aber einfach so, wenn ich die gleiche Menge an Sex habe wie oben beschrieben (5 Mal am Tag selbst machen, 3 Mal GV), denkte mein Körper einfach ... bitte 2 Tage Pause ... auch wenn eine Sexgöttin neben mir liegen würde die Schreit "nimm mich jetzt ... kostenlos", und mein Penis denkt genauso und steht erstmal nicht mehr auf.

Und ich wollt einfach wissen ob das normal is oder nicht.

Und deshalb die Frage, wie oft kommt ihr so pro Woche (mit oder ohne Partnerin).


Vala_Su
Geschrieben (bearbeitet)

Nun ist es aber einfach so, wenn ich die gleiche Menge an Sex habe wie oben beschrieben (5 Mal am Tag selbst machen, 3 Mal GV), denkte mein Körper einfach ... bitte 2 Tage Pause ... auch wenn eine Sexgöttin neben mir liegen würde die Schreit "nimm mich jetzt ... kostenlos", und mein Penis denkt genauso und steht erstmal nicht mehr auf.

Und deshalb die Frage, wie oft kommt ihr so pro Woche (mit oder ohne Partnerin).



Bin nur Frau, kann aber über meinen Partner sagen, dass er (jetzt 41) definitiv weitaus weniger Spermienverlust hat als noch vor 10, 20 oder gar 25 Jahren.

Der Job frisst auf und wenn er erschöpft nach Feierabend (frühestens 23 Uhr) auf dem Sofa zusammenbricht, ist er dankbar, wenn ich ihm nur einmal die Woche einen blase. Dann hat er nicht den Wunsch, einmal die Woche die Dusche länger zu nutzen.


bearbeitet von Vala_Su
Topbody
Geschrieben

@sikopoppen - und noch einmal: NEIN, das ist nicht normal.
Schlappheit ist wider der Natur.

Wenn du natürlich so eingespannt bist, dass gar keine Zeit mehr für Sex bleibt, dann ist das zwangsläufig.
Wenn aber genug Zeit zur Verfügung steht gibt es keinen Grund, nicht sexuell aktiv zu sein.

Vielleicht ist das normal, wenn du 70 bist oder andere Tätigkeiten mehr Interesse in dir wecken (z.B. Golfen oder ein Rommé-Abend)


Delphin18
Geschrieben (bearbeitet)

Ok noch deutlicher.

Es geht nicht um Geschlechtsverkehr, sondern um die Menge an Orgasmen, die Mann so in einem bestimmten Alter haben kann, ohne daß der Pimmel schlapp macht.

Ok auch nochmal und noch deutlicher:

Möglicherweise wird es auch bei mir altersbedingt weniger. Wahrscheinlich sogar.

Das kann ich aber nicht an Zahlen festmachen, weil ich aufgrund beruflicher ud anderer Belastungen ud aus zeitlichen Gründen gar nicht so oft zum Sex komme, wie ich theoretisch könnte.

Vor nicht all zu langer Zeit hatte ich in meinem deutlich fortgeschrittenen Alter 17 mal GV an einem Wochenende ohne dass ich danach für zwei Tage außer Gefecht gesetzt gewesen wäre.

Nur habe ich garnicht die Gelegenheiten, so etwas täglich oder an jedem Wochenende zu treiben. Das hat aber mit dem Alter wenig zu tun.


bearbeitet von Delphin18
cuddly_witch
Geschrieben

Also mein letzter Partner mit dem ich 3 Jahre zusammen war (er 50) der konnte schon noch mehrmals am Tag und hat danach keine 2 Tage Pause für den Lümmel gebraucht. Auch nach 3 Jahren nicht.

1 x die Woche Sex da kann man sich ja auch Scheiden lassen und auf Sex ganz verzichten bzw. an sich selber rumspielen.

Im Alter hat man doch im allgemeinen viel mehr Lust auf Sex wie mit Mitte 20 oder bin ich anders? Ich habe das bis jetzt noch nicht anders erlebt. Das war früher immer so, dass dem Mann mit Mitte 20 dann doch eher die "Luft" ausging.


tarragona
Geschrieben (bearbeitet)

hmmm.. wenn ich mir das hier so durchlese, gibt es durchaus Ältere, die noch immer mehrfach können und daher offensichtlich Dienjenigen sind, die den Deutschen Durchschnitt oben halten. Nun haben wir noch nicht die Qualität der 4x am Tag diskutiert. Aus Frauensicht sind nämlich 4x 20 Sekunden durchaus nicht viel, während "ER" vielleich freudestrahlend natürlich nur die Quantität kommunizierrt und sich als Heldenbock feiern lässt.

Ich persönlich bevorzuge 1x 4 Stunden Vögeln denn 4x kurz reinhängen.!!

Und nu?


bearbeitet von tarragona
Geschrieben

Komisch jetzt bin ich 40 und wenn ich auf einer GangBang party gewesen bin und das letzte aus mir rausgeholt habe bin ich am nächsten tag so geil das ich gleich wieder auf eine party könnte um mir die seele aus dem leib zu ficken !

Liegt wohl daran das frisches sperma besser flutscht als eines das schon ne woche im reservetank absteht !!!


×