Jump to content
Balblair

Löschung eines Mitglieds = Löschung ALLER Nachrichten / Support zuckt Schultern

Empfohlener Beitrag

Balblair
Geschrieben

hi,

ich habe eine Supportanfrage gestellt und bekomme leider nur lapidare Antworten, wen es interessiert, dem sende ich gerne den genauen Wortlaut, damit ihr es nachvollziehen könnt.

Es geht um die Löschung eines Accounts. Ich hatte einen regen Austausch mit einem andern Mitglied und deren Account ist jetzt gelöscht. Ob durch die Betreiber oder durch den User selbst erfährt man ja nicht, ist auch nicht ganz so wichtig. Problem ist nur, ALLE Nachrichten sind nun auch gelöscht.

Ich empfinde dies als ein massiven Eingriff in MEIN Postfach. Sowohl mir zugestellt und in MEINEM Postfach gespeichert Nachrichten und definitiv und ohne Wenn und Aber die Nachrichten, die ich selbst geschrieben habe sind MEINE Nachrichten. Die letzte Reaktion vom "Support" war lediglich:

"...Profil... ist gelöscht und somit sind auch die Nachrichten gelöscht. Das wird übrigens auch angezeigt, bevor das betrefffende Poppen.de Mitglied seinen Account löscht.
Es ist mitnichten ein Eingriff in Dein Posfach."

Es ist sehr wohl ein Eingriff, mindestens meine von mir erstellten Nachrichten hat niemand absichtlich zu löschen ausser ich selbst! Dies ist meines Erachtens nach eine absolute Übergriffigkeit seitens Poppen.de. Dies passiert ja dann wohl auch, wenn Poppen.de den Account löscht und das sollte eigentlich nicht so sein.

Gibt es nach Euren Erfahrungen ein Deeskalationsmanagement oder arbeitet der Support auf einer flachen Hierarchie ? Ich bin mit dem Thema noch nicht durch, auch wenn ich mich aktuell wohl mit dem Verlust der Nachrichten abfinden muss, die Vorgehensweise ist nicht korrekt, wo steht dies denn in den AGB die ich akzeptiert habe? Wo erhalte ich denn die Info, daß MEINE Nachrichten mit dem Verschwinden eines anderen Accounts weg sind??? Ich finde die banalisierende abwehrende Haltung des "Supports" extrem arrogant.

Ich bin stink-sauer !

Vielleicht gibt es noch jemanden, dem es ähnlich geht in vergleichbarem Fällen oder allgemein mit dem "Support" durch den "Support".

Wäre schön, wenn man sich dann mal dazu zusammenschließen könnte und die Art der Reaktionen irgendwo posten kann... vielleicht lernen die netten, freundlichen Betreiber ja doch mal was dazu, wenn sich der ein oder andere aus begründetem Unmut zusammentut...

Liebe Grüße an die Community...

Balblair


cuthein
Geschrieben

Wer sich löscht, bekommt einen Hinweis, daß seine Nachrichten künftig nicht mehr lesbar sein werden.

Das sich gelöscht habende Mitglied wußte und wollte also, daß die Nachrichten nicht mehr lesbar sind.

So what?


Ballou1957
Geschrieben

Von Betreiber und Administratorseite werden Profile nicht gelöscht, sondern lediglich gesperrt, wenn hierzu Anlass besteht. Somit ist es die Entscheidung des Mitglieds gewesen, den Account zu löschen (Ausnahme nachgewiesener Fakeaccount)

Es wird wohl wenig Spielraum für ein Deeskalationsmanagment geben, da die Nachrichten schlicht und einfach mit der Löschung des Accounts durch das Mitglied weg sind.


cuthein
Geschrieben

Und so wichtig werden die Nachrichten ja nicht gewesen sein.


ricaner
Geschrieben



So what?



Stimmt, wenn sich hier ein Mitglied abmeldet möchte es nichts mehr mit dieser Seite und den Usern zu tun haben...

Also was willst Du also noch mit den Nachrichten????



.


Balblair
Geschrieben (bearbeitet)

Nix da "so what", 1. es gibt immer noch die Möglichkeit, daß der Account von den Betreibern gelöscht wurde... dann sind die Nachrichten auch weg. 2. Ich weiß nicht, daß es so läuft ...woher ? AGB ? und 3. Nachrichten die ICH geschrieben habe, darf gerne jemand löschen, in dessen Postfach sie eingegangen sind...aber es ist MEIN Postausgang in dem ich Nachrichten liegen habe, die ICH geschrieben habe... und wenn mir niemand sagt, daß sobald die von mir getexteten Ergüsse mit einem User verbunden sind, der andere User die Vollmacht über die Nachricht erlangt, obwohl sie mein geistiges Eigentum sind, so liegt hier eine grenzenlose Übergriffigkeit seitens der Betreiber vor.

Und nun stell dir bitte noch mal folgende konkrete Situation vor:

Man tauscht sich über das Nachrichtensystem aus, längere Zeit, findet eine Wellenlänge, ... dann macht der andere User das war, was er schon länger vorhatte, weil er alles hier schrottig findet, aber in dem Austausch mit dir jemanden gefunden hat, der nicht so tickt, wie die meisten hier... ... und meldet sich dann ab.. Nur mal so vorgestellt... vorher gibt er dir noch seine Telefonnummer und seine private Email-Addy in seine letzte Nachricht...drei Tage später erfolgt die Abmeldung... der andere sieht die letzte Nachricht, die ihm anvertrauten Daten..., liegt aber mit Grippe im Bett... kann nicht sofort reagieren... notiert sich nichts, weil er ja mit Problemlosen Zugriff auf SEIN Nachrichtenfach ausgehen darf (woher soll er denn wissen, daß so etwas so läuft, wenn er -als sich nicht selbst Löschender- diese Info nicht erhält?) ...Und dann ist alles weg...

Das ist in keiner Weise in Ordnung. Über in mein Postfach eingegangene Nachrichten haben andere keine Löschung vorzunehmen... Was würdest du denn sagen, wenn die Telekom in deinem T-Online Account rumwühlt und nur weil sie eine Email-Karteileiche gefunden haben, dir deine davon erhaltenen und die von dir dahin gesendeten Nachrichten löscht? Oder mit deinem Email-Account versendete Nachrichten von Googles Suchalgorithmen aufgespürt werden und gelöscht werden, wenn du deinen Account änderst ?

Dies ist ein Eingriff in einen dir übergebenen und von dir verwalteten Schutzbereich. Die Tatsache, daß jemand in seinem Postfach Nachrichten löscht, wirkt sich ja auch nicht dahingehend aus, daß die von dir an die Person gesendeten Nachrichten in deinem Postfach verschwinden... Was macht es für einen Sinn? Ok, ja, so ist es... so wird es hier gemacht... ist es damit per se auch OK für alle?


Die Frage, ob die Inhalt wichtig sind hat eigentlich niemand anderes einer Bewertung zu unterziehen. Zunächst geht es mal darum, ob so etwas überhaupt nötig bzw. "freundlich" ist. Für den, der sich mit einem Text einer Nachricht Mühe gegeben hat, ist dessen geistiges Eigentum ersteinmal schon etwas, was ihm wichtig sein darf. Zudem, wenn es sich um Kontaktdaten handelt, die ich ja auch hätte abschreiben können, wovon nach ein paar Tagen der andere User sicher ausgehen konnte... kann er ruhigen Gewissens seinen Account löschen...Nur wartet er jetzt vergeblich auf meine Antwort auf dem anderen Wege..

Denkt doch nicht immer in die eine Richtung... und hakt die Sache damit für euch ab... es kann ja auch wirklich sein, daß hier etwas ganz mächtig schief gegangen ist und es keiner wirklich so gewollt hat... warum immer annehmen, daß es allen Beteiligten schon klar war, in dem Handeln die volle Absicht lag...ich hatte die Daten doch 2 Tage auf dem Schirm... der andere musste davon ausgehen, daß ich sie längst übertragen habe... Das Verfahren ist immer noch ein Eingriff... ich habe Nachrichten geschrieben, die sind MEIN... der Inhalt ist Mein Werk.. und dies sollte mir niemand einfach löschen dürfen... Selbst wenn ein sich löschender User seine gesendeten Nachrichten damit löscht. Die die ich in meinem Postausgang habe... HAT NIEMAND außer MIR zu löschen. Basta!


bearbeitet von Balblair
Ergänzung zu Überschneidung mit zwischenzeitlichen anderen Antworten
cuthein
Geschrieben

Also konkret: Du hast hier nach langer Zeit endlich eine Dame gefunden, die Dir das Ficken in Aussicht gestellt hat und nu bist du enttäuscht, daß Du doch nicht zum Stich kommst.
Stimmt's?

Lohnt sich wahrscheinlich nicht, war wohl n' fake und hat kalte Füße bekommen.


Geschrieben

Mich stört es sehr, dass auch ungelesene Nachrichten von gelöschten Mitgliedern nicht mehr zu lesen sind. Die waren schließlich an mich gerichtet mit wahrscheinlich einer Emailadresse oder Telefonnummer, dass der Kontakt außerhalb von Poppen weiter gehen kann.
Aber auch die gelesenen Nachrichten, die ich mir aufhob, weil ich die Konversation so toll fand, die sind natürlich auch alle weg, auch wenn ich die immer mal wieder las und das nun nicht mehr kann.

Es kommt ja auch keiner von der Post und zerreißt meine Briefe, nur weil der Absender z.B. umgezogen ist, oder mir zukünftig über die Post keine Briefe mehr schicken will.

Der Hinweis, dass die Profillöscher wissen, dass man ihre Nachricht nicht mehr lesen kann, lasse ich nicht so ohne weiteres gelten, denn das kann man eventuell überlesen und hat nichts damit zu tun, dass die Nachricht an mich gerichtet ist/war!


cuthein
Geschrieben

Der archivalische Aspekt spielt schon eine Rolle, das stimmt.

Meinereiner löscht ja keine einzige Nachricht.
Aber so ises halt hier geregelt.


Ballou1957
Geschrieben

Die simpelste Form, sich eine wichtige Information zu sichern, ist ein screenshot von der geöffneten Nachricht, die diese Informationen enthält.

Die Handhabung ist übrigens auch auf anderen Kontaktseiten gebräuchlich und hat natürlich auch etwas mit Schutz der Privatsphäre zu tun: wer sich hier löscht, möchte nicht unbedingt Spuren hinterlassen.

Ich verstehe zwar den Ärger, weil mir das auch schon passiert ist - aber es gibt die oben beschrieben Option.

Nur wird Dir der Support definitv nichts anderes mitteilen können, als dass diese Nachrichten gelöscht sind.


_True_Love_
Geschrieben

balblair, da du normalo-status hast, kannst du mails nach 14 tagen sowieso nicht mehr einsehen, da sie dann ins archiv verschoben werden... wozu also regst du dich jetzt hier so auf, dass die betreiber, die dir KOSTENLOS ihre seite zur verfügung stellen, sooo böse sachen machen?


Balblair
Geschrieben

Also konkret: Du hast hier nach langer Zeit endlich eine Dame gefunden, die Dir das Ficken in Aussicht gestellt hat und nu bist du enttäuscht, daß Du doch nicht zum Stich kommst.
Stimmt's?.....



WEnn du nichst zu der Grundproblematik beitragen kannst... wäre Schweigen für alle ein Segen...

Und DANKE an Unausgefüllte.... es gibt hier also doch noch Menschen, die klar denken können.... das baut auf.


cuthein
Geschrieben

Also hab ich das Thema treffend beschrieben...


Geschrieben



Der Hinweis, dass die Profillöscher wissen, dass man ihre Nachricht nicht mehr lesen kann,



hmmm man könnte ja den nachrichtenempfänger auch darauf hinweisen das sich der absender (profil) gelöscht hat

könnte man da nicht außer es war eine FAKE-löschung die nachrichten nicht zB so 2 wochen für den empfänger speichern

nur mal so anmerk


Topi
Geschrieben

[tr]Hallo,

die Angaben, die Du hier bekommen hast, sind richtig. Wenn ein Mitglied sein Profil löscht, gibt er gleichzeitig den Wunsch bekannt, dass alle seine Daten, inkl. der versendeten Nachrichten, gelöscht werden. Wir können darauf keinen Einfluss nehmen und es ist auch nicht wirklich richtig, dass Du vom Support nur "lapidare Antworten" erhalten hättest.

Die Angabe von Dir, dass wir Profile löschen von der Administration aus, ist schlichtweg falsch, wir sperren höchstens Profile und löschen sie nicht.

Ich hoffe, es konnte Euch mit den Auskünften geholfen werden und schließe hier als erledigt. Solltet Ihr weitere Fragen oder Probleme haben, eröffnet bitte einfach einen neuen Thread. Nachfragen natürlich auch gern per Ticket.

Mit freundlichen Grüßen
Topi, Team Poppen.de[/tr]


×