Jump to content

Suche für: Beziehung

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mir ist aufgefallen das einige Männer in ihrer suche gerne Beziehung schreiben, obwohl es nicht wirklich bei denen der Fall ist.
Woher kommt das?
Werden sie sonst nicht richtig von den Frauen war genommen?

Ich finde es schon komisch, wenn jemand z.b. für eine Beziehung sucht, aber auch gleich im Profil stehen hat: Ich hatte meinen Traumpartner schon gefunden, aber verloren oder gehen lassen.....
Da denke ich nur.....Hääää.... wie soll derjenige sich auf was neues einlassen können, wenn er dem alten noch nachtrauert?!

Wenn ich jemanden für eine Beziehung suche, lege ich Wert darauf mit demjenigen viel Zeit zu verbringen.
Klar auch in sexueller hinsicht, aber nicht nur. Man unternimmt auch viel gemeinsam in der Freizeit.
Somit ist in meinen Augen jemand der eine Beziehung sucht,aber auch sofort ein Date haben will und sex will nicht wirklich an einer Beziehung interessert.

Also: Benutzt Ihr (egal ob Mann oder Frau) den Suchestatus "Beziehung" um eher das zu bekommen, was ihr wollt ?!


Geschrieben

Das ist doch ganz einfach: die "bösen" Frauen wollen immer (!!) eine Beziehung, haben dieses überflüssige Körperteil, genannt Herz, verlieben sich "immer" und sind nicht bereit, sich zu "ungezwungenen" ONS zu treffen. Und dann wollen sie vielleicht sogar noch reden oder "danach" auch mal telefonieren oder smsen... geht ja gar nicht!

Dazu gibt es auch ein paar interessante threads.


Geschrieben

Eben , wenn Frau "Beziehung" sucht auf Poppen.de ist sie fast sowas wie die liebe Hildegard, wenn Mann das tut ist er ein ausbund an Verschlagenheit und Betrug ..wie immer halt

Wer sein Profil auf diese Art schizophren gestaltet ,ist selber schuld und wird ja auch durchschaut, egal ob mann oder frau.


Geschrieben

Also, bei mir steht es drin weil ich wirklich eine Beziehung suche.
Und nicht nur weil ich dann glaube mehr Chancen bei Frauen zu haben.


rita07
Geschrieben

Wenn ich nur "Affaire" in meinem Profil stehen habe, sind 80 % der Anschreiben an mich von gebundenen Männern. Also "Beziehung" mit reinnehmen, wohlwissend, daß sich eine solche zwar ergeben kann, aber niemals gesucht werden kann.


Geschrieben

Wenn da steht "Beziehung", sehe ich das als kann, nicht als muss.

Mir wäre dann auch wichtig, ziemlich rasch Sex mit der Person zu haben - denn wenn es auf dem Gebiet nicht wirklich gut harmoniert, hätte ich gar keine Lust, denjenigen intensiver kennenzulernen.
Dafür ist mir der Sex in einer Beziehung mittlerweile einfach viel zu wichtig


Frau lucky


geilbinichgerne
Geschrieben (bearbeitet)

.
also bei mir steht das drin, weil es für mich als single eine option ist, die sich ergeben könnte, für die ich ggf. offen wäre.

lese ich das in einem partnerprofil kommt es auf den kontext an.
manch einer ist gebunden und sucht ne zweitbeziehung - mausklick und wechhhh...
oder er ist ein single und dann gehe ich in aller vorsicht davon aus, dass er zumindest offener dafür ist, eine etwas längere, nicht als einmalig angelegte sache zu finden.

.


bearbeitet von geilbinich
Schlüppadieb
Geschrieben

ist es denn ein Widerspruch, in einer Beziehung zu sein und trotzdem eine Beziehung zu suchen ? Manch einer sucht vielleicht den nahtlosen Übergang


Asparagus1
Geschrieben (bearbeitet)

Mein Profil ist in dieser "Beziehung" ja zum Glück völlig unverdächtig.

Aber liebe TE:
Den alten Trick, einer Frau einen Beziehungswunsch vorzuspielen,
um sie schnell nageln zu können, den gibt es ja nun nicht erst seit poppen.de. Das war schon zu Zeiten der klasssischen Heiratsannoncen so.

Der Grund ist meiner Ansicht nach neben der üblichen kriminellen Energie der rolligen Männlein auch in einer gewissen Verlogenheit vieler Frauen zu finden- ich kann mich da nur wiederholen.

Sie wollen schon Sex, aber würden es ungern direkt zugeben wollen.

Es gibt nur wenige Frauen die da ehrlich und direkt sind, denn es bedarf eines starken Selbstbewusstseins. Das hat auch
mit dem Verhalten der Frauen untereinander zu tun. Sogar hier, im eigentlich so freizügigen Forum immer wieder zu beobachten.

Und wenn du als Mann oft genug abgeblitzt bist mit " der will ja nur Sex" dann denkst du dir halt irgendwann " wenn ich mal kurz den Beziehungstrottel spiele und die große Liebe mime, komme ich öfter zum Schuss". Die Rechnung geht auch oft auf.

(Die Neben- und Nachwirkungen der Schauspielerei werden dabei gerne ignoriert; )

Die Welt sie will betrogen sein, um nacher darüber jammern zu können.

P.S. Warum schreiben hier Frauen, die nur Mailfreundschaft oder Kaffeekränzchen zum Ausheulen suchen, ins Profil sie suchten Sex?
Derselbe Grund.


bearbeitet von Asparagus1
Geschrieben

@Prickel
..und ist eine Beziehungssuche für einen Gebundenen legitim oder ist es dann sofort eine Affäre?
fragen fragen fragen


Geschrieben (bearbeitet)

ist es denn ein Widerspruch, in einer Beziehung zu sein und trotzdem eine Beziehung zu suchen ? Manch einer sucht vielleicht den nahtlosen Übergang FONT]




Wiederspruch vielleicht nicht. Aber es ist respektlos dem (aktuellen) Partner gegenüber. Wenn die beziehung nicht mehr funktioniert sollte man erst schluss machen bevor man eine neue Beziehung sucht.


bearbeitet von Jackus
geilbinichgerne
Geschrieben (bearbeitet)

@ prickel

nahtloser übergang... hmmmmm....
du meinst die zeit des alleinseins/überlegens/reflektierens/vielleicht des trauerns/abstand gewinnens nicht aushalten zu wollen? oder was könnten positive gründe dafür sein?

würde dem jedenfalls mit vorsicht begegnen


@ nrw

hätte damit, jedenfalls mit der suche einer zweitbeziehung schon ein problem. weil es in meinen augen sehr viel mehr mit dem betrügen des partners einhergeht, als z.b. ne kurzzeitaffaire - zumindest sehe ich das in vielen fällen so.

dass ausnahmen die regel besätigen ist natürlich auch hier klar.
.


bearbeitet von geilbinich
Karina_HB
Geschrieben

Wiederspruch vielleicht nicht. Aber es ist respektlos dem (aktuellen) Partner gegenüber. Wenn die beziehung nicht mehr funktioniert sollte man erst schluss machen bevor man eine neue Beziehung sucht.



Ich habe meinen Schatz über dieses Forum kennen- und lieben gelernt!
Jeder respektiert den anderen so wie er ist! Das heißt, wir führen eine offene Beziehung und es geht uns gut dabei!

Euch allen eine schöne geile Zeit!
Karina


Asparagus1
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn die beziehung nicht mehr funktioniert sollte man erst schluss machen bevor man eine neue Beziehung sucht.



Ansichten wie der Papst.
Dieses "man" steht dir nicht zu, sprich gefälligst nur für dich!
Was du machst ist deine Sache, andere dürfen auch anders.

Dieses blödsinnige Monogamiediktat, das in unserer Gesellschaft von interessierten Kreisen so gerne allen Menschen aufgezwungen werden soll, ist auch ein Grund für die verbreitete Verlogenheit.

Natürlich kann man mit verschiedenen Frauen auch Beziehungen
gleichzeitig haben. Es wird von vielen auch so gelebt, aber
selten zugegeben - aus Feigheit.


bearbeitet von Asparagus1
xxxmasseur69
Geschrieben

Vielleicht würde es ja helfen, wenn es zusätzlich noch die Option "Fickbeziehung" gäbe


tarragona
Geschrieben

Das funktioniert nicht, dass müsste dann doch weitere detailliert werden

Fickbeziehung (pur)
Fickbeziehung mit moralischer Beziehungskomponente.....


xxxmasseur69
Geschrieben

Das funktioniert nicht, dass müsste dann doch weitere detailliert werden

Fickbeziehung (pur)
Fickbeziehung mit moralischer Beziehungskomponente.....



Bei Beziehung setze ich mal voraus, dass es schon länger dauert. Wie das dann "pur", ohne sonstige Berührungspunkte gehen soll...?

Nach dem Motto "Quatsch nicht, fick weiter" vielleicht?

Fragen über Fragen


tarragona
Geschrieben (bearbeitet)

Nach dem Motto "Quatsch nicht, fick weiter" vielleicht?



Genau... ist ja eigentlich auch eher die Option, die von den Männern gewählt werden würde.

Reine Körperlichkeiten, ohne den Zwang, vor, während oder nach dem Vögeln diese nervige Zwangskommunikation führen zu müssen.

Bei Fickbeziehung (2) wäre dann doch zu einem gewissen Maß "Reden" (nein "Französisch" wird in diesem Fall nicht als "Reden" angesehen) beinhaltet,


bearbeitet von tarragona
xxxmasseur69
Geschrieben (bearbeitet)

Genau... ist ja eigentlich auch eher die Option, die von den Männern gewählt werden würde.



Immer diese Vorurteile

Da wird man(n) zum Fickmonster degradiert *schnüff*, dabei wollen wir doch eigentlich nur ein nettes Gespräch ohne die lästigen Worte



P.S.: werden bei Euch auch gerade alle als "offline" angezeigt?


bearbeitet von xxxmasseur69
tarragona
Geschrieben

*dem Masseur mal ein Taschentuch reich

Es geht durch genau um diese Kleinigkeiten ... Wünsche, Vorlieben genau definiereren

- Sex ohne grosse Worte (spart ja auch viel Zeit)
- wenn es sich denn doch ergibt, dass Beide noch reden wollen, ok, ansonsten kann der / die Eine immer auf die "FICKBEZIEHUNG" verweisen.

Nein ... nicht alle offline!


Geschrieben

Immer diese Vorurteile

Da wird man(n) zum Fickmonster degradiert *schnüff*, dabei wollen wir doch eigentlich nur ein nettes Gespräch ohne die lästigen Worte



Wenn Frau das schreibt ist das kein Vorurteil , sondern ein fundiertes urteil aufgrund von Bekanntschaft zur kompletten männlichen Userschaft von poppen.de


mensch masseur du weisst auch nix* lach

Der arme Jackus mit den päpstlichen Ansichten kommt aus dem Topf mit Dreibein2 nicht raus, mitgefangen mitgehangen


Geschrieben (bearbeitet)



... dabei wollen wir doch eigentlich nur ein nettes Gespräch ohne die .....Worte


Vollkommen richtig!


bearbeitet von Kurt13004
xxxmasseur69
Geschrieben

ansonsten kann der / die Eine immer auf die "FICKBEZIEHUNG" verweisen.



Naja, bei einem ONS ginge das vielleicht noch ohne Reden, aber spätestens die Verabredung zum nächsten Treffen dürfte ohne Kommunikation schwierig werden


tarragona
Geschrieben

Wozu gibt es SMS oder email... ggf. könnte man auch in der Suche posten (ok... da muss Frau dann viel lesen, weil die anderen 98 Männer das ja nicht können... aber für ne gute Fickbeziehung ginge das sicher schon mal)


Geschrieben

...
Fickbeziehung mit moralischer Beziehungskomponente.....



Sehr, sehr kompliziert.


×