Jump to content
Der-Flirtcoach

Geklaute Gedichte im Profiltext - interessant oder lächerlich

Empfohlener Beitrag

Der-Flirtcoach
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Poppers,

ich lese immer wieder Gedichte von Frauen auf ihren Profilen und ich muss sagen, dass ich normalerweise gerne Profiltexte lese, weil das einen interessanten Einblick in einen Menschen geben kann. Aber wenn ich nach zwei Zeilen merke, dass es sich um ein Gedicht handelt, dann geht mein Interesse auf 0 und ich klicke weg.

Ich finde es echt lächerlich, "möchtegern-intellektuell" und einfalslos wenn Personen so etwas machen - dann lieber gar nichts schreiben.

Wie seht ihr das?


bearbeitet von DaGosta82
gruenerWombat
Geschrieben

Ein fremdes Gedicht als eigenen Text auszugeben, macht deutlich, dass man unehrlich ist.

Wer ein fremdes Gedicht ins eigene Profil schreibt, sollte den Autor nennen. Zudem ist das Urheberrecht zu beachten (nur gemeinfreie Gedichte verwenden oder den Autor um Erlaubnis fragen).

Unter diesen Voraussetzungen finde ich es ok, weil man durch die Gedichtwiedergabe etwas über sich mitteilt, nämlich was einem gefällt und man nicht mit eigenen Worten ausdrücken kann.


SexyAusMarzipan
Geschrieben

wie recht ich dir da gebe, gleiches gild für überschriften!


Geschrieben

Ach wird so vieles nach gequatsch von so vielen...sei es Gedichte oder irgendwas anderes...


Der-Flirtcoach
Geschrieben

Ja z.B. "Finde es selber raus..! so ein Schei....


Geschrieben (bearbeitet)

Ja z.B. "Finde es selber raus..! so ein Schei....




Na das- ist ja wohl das blödeste ,was man nach quatschen kann :P

*g*

und vor allem soooo interessant *ironie*

ihr armen Mennes,ihr habt manchmal echt schwer


bearbeitet von Tranny_baby
SexyAusMarzipan
Geschrieben

bin noch neu hier....

8000 profilaufrufe.. schon klar


Geschrieben (bearbeitet)

bin noch neu hier....

8000 profilaufrufe.. schon klar



löl

* ja,ich klau Gedichte,Sprüche , alles was mir gefällt *

bin intelligent - und suche nur einen intelligenten Mann,der mir die Stirn reichen kann,in meiner Augen höhe ist*




:-P

noch klarer


bearbeitet von Tranny_baby
Pumakaetzchen
Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde Profile, die ausschließlich aus Gedichten und Phrasen wie "wenn ich das hier schreiben würde, wäre es nicht mehr geheim" etc. schlimm. Ganz furchtbar ist der Tränendrüsentext "Warum, Mama?" Den fände ich schon bei Knuddels grausam aber hier völlig deplaziert.

Es gibt hier eine Dame, die laut Nicknamen geschickt mit Worten umgehen kann. Ein Blick ins Profil ergab eine Aneinanderreihung von mehr oder minder gelungenen geklauten Gedichten. Ziemlich phantasielos, das Ganze. Aber jede/r im Rahmen ihrer/seiner Möglichkeiten.


bearbeitet von Pumakaetzchen
"en" entfernt
Geschrieben


Ich finde es echt lächerlich, "möchtegern-intellektuell" und einfalslos wenn Personen so etwas machen - dann lieber gar nichts schreiben.

Wie seht ihr das?

Ich sehe es fast so, wie Du. Erst mal turnt es mich ab, wenn ich aus Neugier einen Profiltext lese, um etwas über die Person zu erfahren und muss dann ein Gedicht lesen, worauf ich stimmungsmäßig überhaupt nicht eingestellt bin. Die Frauen möchten damit ja etwas zu ihrer Person spiegeln. Ich kann daraus aber so gut wie nichts zur Person entnehmen. Und auf schöngeistige Literatur habe ich keinen Bock, wenn ich mich gerade neu für eine Frau interessiere.

Als möchtegern-intellektuell würde ich es aber nicht bezeichnen. Es erscheint der Person wohl eher so, mittels des Inhaltes eine Botschaft über sich aussenden zu können. Dem Adjektiv einfallslos stimme ich da schon eher zu. Und wie gesagt - wenige Männer stehen darauf, Gedichte zu lesen, wenn sie auf der Pirsch sind.


Engelschen_72
Geschrieben

Ansich finde ich Gedichte, Zitate und Aphorismen, manchmal sehr schön und treffend.

ABER ... in einem Profiltext haben diese dann nix für mich zu suchen!
Es geht doch im Text darum, daß man was über den Besitzer des Profiles erfährt, bei Gedichten klick ich da direkt weg.
Am allerschlimmsten finde ich noch dieses "Warum Mama", da rollen sich mir die Fussnägel nach oben .


Der-Flirtcoach
Geschrieben

Schlimm finde ich auch, das (wenn man sie dann mal etwas anliesst) geht es eigentlich um die eigene Anpreisung usw.

WTF do you think you are???

Jetzt mal kurz off-topic:

Hier sind ein paar Frauen, die von irgendwelchen momentan geilen Typen irgendwelche Pimmelfotos bekommen und dann meinen, sie seien wer sonst was!


Geschrieben

Leben und leben lassen



Egal


sozusagen
Geschrieben

Bei Gedichten bin ich immer etwas "biestig", wenn möglich, weise ich diejenige / denjenigen auf das Urheberrecht hin. Schlimmer finde ich allerdings wirklich die ganzen Kalauer, diese maximal-lustigen Sprüchlein,
von denen zumindest ich fast Augenkrebs bekomme.


LtPferdeschwanz
Geschrieben

Mir ist auch letztens eine Sicherung durchgebrant als ich so über Profil eines Milchbubis gestoßen bin der dann auch seinen Profiltext mit Gedichte und Friede Freude Eierkuchen Zitaten zugekleistert hat. Gleich mal angemerkt, dass das hier nicht schüler Vz ist oder son Scheisss. Die leute hier wollen doch mehr oder weniger das gleiche. Und das ist bestimmt nicht die "Allaa beeeste knutscha kumpelinchen" zu finden... Und bei sachen wie: "Atomkraft ist doof poste das in dein Profil wenn du auch doof bist" Krieg ich eh das Kotzen. HAHA der brüller werd ich sicherlich machen.
Soweit kommt es noch. Bald Kriegt man hier dann Anfragen
"Domina75 möchte Wischmopfarm mit dir spielen"
nein danke


Geschrieben

Wenn es nicht zu viel ist und es passt, warum nicht? Die Auswahl der Texte sagt ja auch etwas aus über den Profilinhaber.
Den Urheber sollte man aber nennen.

Ich habe auch so eine geklaute Passage in meinem Profil, vielleicht weiß ja jemand auf wessen Mist es gewachsen ist.

In einem anderen Portal, habe ich ein Gedicht welches ich mal in einem Buch gefunden habe eingebunden. Es passt einfach. Ich habe aber den Verlag angeschrieben und eine Genehmigung erhalten, ging ganz unkompliziert.

Manche Dichter sind ja schon so lange Tot, dass die Urheberrechte erloschen sind.

Schlimmer sind die immer wiederkehrenden Sprüche aus Textgeneratoren. Immer das Selbe in tausenden von Profilen.


Geschrieben

Ich mag es, wenn ich den Eindruck habe, es wurde mit Bedacht, Sinn und Vertand ausgewählt. Dann liefert es mir entweder einen guten Ansatzpunkt für ne Mail oder es sagt mir deutlich, zieh weiter.


Aber ebenso interessieren mich auch Fotos von Bücherregalen, CD-Sammlungen, Wohnungseinrichtungen. Nicht, weil das hier ein Heiratsboard ist, sondern weil ich dann vermute, dass mich zwischen Runde eins und elf *g, auch noch was Spannendes erwartet.


gruenerWombat
Geschrieben

Es handelt sich vermutlich um eine zunächst mündlich überlieferte Legende amerikanischer Ureinwohner und wäre demnach urheberrechtsfrei.


MannohneSusi
Geschrieben

Leere Profile und Profile mit fremden Inhalten zeigen doch nur, dass der Profilinhaber nicht in der Lage ist, sich ein paar Zeilen auszudenken und ins Profil zu schreiben.
Damit sind diese Personen uninteressant für mich, denn selber denken macht sexy!




Der Mann


gruenerWombat
Geschrieben

Leere Profile und Profile mit fremden Inhalten zeigen doch nur, dass der Profilinhaber nicht in der Lage ist, sich ein paar Zeilen auszudenken und ins Profil zu schreiben.



Solch eine Aussage belegt DEINEN Mangel an Fantasie.

Leere Profile können durchaus ihren Sinn haben:

Sei es dass jemand sich erstmal orientieren und später entscheiden will, was er hier von sich preisgeben möchte.

Oder dass man eine echte Selbstdarstellung vom Anschreibenden wünscht und keine (unehrliche) Anpassung an den Profiltext.

Oder dass man einfach lieber selbst aktiv sucht, anstatt angeschrieben zu werden.


Damit sind diese Personen uninteressant für mich, denn selber denken macht sexy!



Damit wärest du dann auch für dich selbst sexuell unattraktiv.


MannohneSusi
Geschrieben

bla...bla..bla



Nein, ich füttere den Troll heute nicht!

Naja, vielleicht ein Häppchen, damit der Grüne richtig in Fahrt kommt:
Wenn da ein Profiltext steht, achte ich ganz besonders auf die Rechtschreibung!

Ich finde es trotzdem erstaunlich, was Du alles von mir zu wissen glaubst!

Träum weiter....



Der Mann


gruenerWombat
Geschrieben


Ich finde es trotzdem erstaunlich, was Du alles von mir zu wissen glaubst!



Hmm ...? Ich kommentiere lediglich deine Aussage.


Im übrigen bin ich der Meinung, dass Humorlosigkeit ins Strafgesetzbuch aufgenommen werden sollte.


hannah65
Geschrieben (bearbeitet)


Damit sind diese Personen uninteressant für mich, denn selber denken macht sexy!





...Solch eine Aussage belegt DEINEN Mangel an Fantasie......


....Damit wärest du dann auch für dich selbst sexuell unattraktiv.



Wie kommst Du darauf?
Schon von der Schreibe her wäre MoS um ein vielfaches attraktiver als Du. Aber vielleicht sehe ich das ja nicht objektiv.

Ich finde im übrigen das endlose Aneinanderreihen und Auseinandernehmen von Zitaten zeugt wenig von eigenem Denken.







Im übrigen bin ich der Meinung, dass Humorlosigkeit ins Strafgesetzbuch aufgenommen werden sollte.



Wombat, you made my day!
Habe noch nie jemanden so um Bestrafung betteln gehört (gelesen).
Entdeckst Du jetzt Deine dunkle (SM) Seite?


bearbeitet von hannah65
with_u
Geschrieben

Leere Profile können durchaus ihren Sinn haben:

Sei es dass jemand sich erstmal orientieren und später entscheiden will, was er hier von sich preisgeben möchte.

Oder dass man einfach lieber selbst aktiv sucht, anstatt angeschrieben zu werden.



Viel Erfolg beim Anschreiben dann - einige, wenn wohl nicht die meisten werden dann das Profil anschauen und eine leere Landschaft vorfinden. Kann gut sein, wenn die PN inhaltlich überzeugt, aber meistens läuft es wie bei einem Profil ohne Bild:
Zu viel Aufwand für den Angeschriebenen immer alles nachzufragen, also "keine Lust".

Man soll in seinem Profil ja keine Psychoanalyse von sich schreiben, aber ein paar Zeilen, die das Suchinteresse beschreiben (etwas genauer als "18-66, 30-160kg, weiblich").

Das hier ist weder Xing, wo man mit seiner Karriere / Berufe angeben / preisgeben sollte, noch Studi oder Knuddels, wo man Bärchenbilder oder Ponyhype fröhnt.
Aber da das Profil nur ein paar Bilder oben zulässt und sonst nur Text, sollte man sich dem anpassen und im Internet via Text kommunizieren.

richtiges Ontopic wieder:
Wohlausgesuchte Gedichte, sofern es keine 20-Zeiler sind, können ein Profil unterstreichen.
Wenn das ganze Profil aber nur aus einem "boah, was für ein Held ich bin"-Gedicht besteht, ist es ziemlich nichts aussagend.
Zu mal man bei Gedichten wirklich den Autor benennen sollte.

Was ich auch ernüchternd finde sind diese Kettenbriefe oder Anpragerungen. Gibt Leute, die haben beinahe ganze DIN A4 Seiten mit Kettenbrief (schreib dies in dein Profil, wenn du...) oder das bekannte Warum Mama (ist zwar ein trauriges Thema, aber a) aus Amerika, b) falsche Plattform dafür) zugepflastert, was einfach nichts inhaltliches über die Person aussagt.

Auch nicht so schön sind die ganzen Hasstyraden in den Profilen ala "wenn du ein Arschl*ch bist, schreib mich gar nicht erst an" gefolgt von einem "alle Männer sind Arschl*cher".


MannohneSusi
Geschrieben

Moin, Hannah!

Aber auch Du wirst wenig Erfolg beim GW haben.
Vielleicht liegt es an der Farbe, Grüne zeichnen sich doch sehr selten durch eine realistische Wahrnehmung ihrer eigenen Person und des Lebens aus!

Ideologisches Denken eben, wobei der Begriff "denken" ja eigentlich positiv besetzt ist.....




Der Mann


×