Jump to content
TheLevel

Lust auf Abwechslung, was steckt dahinter?

Empfohlener Beitrag

TheLevel
Geschrieben

Woher kommt die "Lust auf Abwechslung"?

Signalisieren Frauen welche Frisur/Outfit/Schuhe wechseln, ihren Partner: "schau mal, du hast eine neue" um die "Lust auf Abwechslung" zu befriedigen?

Was meint ihr?


Geschrieben

100% Ese, wie geil!


MannohneSusi
Geschrieben

Also Schuhe und Outfit bestimmt nicht, denn das Zeugs liegt ja doch nach ein paar Minuten unterm Bett, wenn die Frau mal was signalisiert!

Und eine neue, womöglich aufwändige Frisur, kann eine fürchterliche Lustbremse sein:
"Fi.. mich, aber ruiniere mir ja nicht die Frisur!"

Na toll!

Ich denke, das signalisiert also nur, dass sie zu viel Geld dabei hatte......dafür hätte man sogar fast voll tanken können...



Der Mann


Geschrieben (bearbeitet)

......dafür hätte man sogar fast voll tanken können...



..und das wäre weit sinnvoller gewesen!

Die Frau, die ihrem Partner mit einer neuen Frisur signalisieren will, dass er eine "Neue" hat, weiß möglicherweise nicht, dass er schön länger eine "Neue" hat...


bearbeitet von kuschelmut
Geschrieben

Ist es nicht eher die Frau, die "eine Neue" sein will?

Aus meiner Erfahrung haben die (langjährigen) Partner meist wenig mit neuem Style zu tun.

Frau verändert sich...
... wenn ein neuer Lebensabschnitt beginnt.
... wenn eine lange Beziehung endet (Gerne gewählt: Kurzhaarschnitt).
... wenn sie innerhalb einer Beziehung anderweitig verknallt ist.
... wenn ihnen ihr alter Style total auf die Nerven geht.

Frau verändert sich nicht...
... weil der Partner mal ne andere im Bett haben will.

Soviel zum Thema, warum Frauen sich meines Erachtens umstylen.

Zum Thema Lust auf Abwechslung:
Ich denke, daß ist eher etwas unterbewusstes:
Vielleicht hat man Angst etwas zu verpassen?


Geschrieben

Woher kommt die "Lust auf Abwechslung"?

Signalisieren Frauen welche Frisur/Outfit/Schuhe wechseln, ....


Also das ist definitiv zu einfach. Es geht weder um eine Frisur noch um Schuhe. Aber Menschen verändern sich, das Umfeld verändert sich und die Persönlichkeit verändert sich. Bei mir ist es eher so das ich das Gefühl habe das ich nochmals was erleben möchte. Ich hatte vor 2 Jahren einen "Burnout" und bin zu Hause ausgezogen. Ich habe mir von Anfang an eine Frist von 3 Monaten gesetzt um zu entscheiden ob ich zurückkomme oder nicht. Ich bin zurück, da ich gemerkt hatte wie mich meine Familie liebt und, auch das ist ein Grund, sie sind halt auch definitiv von mir abhängig (finanziell).
Allerdings habe ich in diesen 3 Monaten eine andere Frau kennengelernt. Nein, wir sind nicht gleich ins Bett aber es hatte einfach was. Es hat wieder angefangen zu kribbeln, es war neu es war einfach anders. Auf jeden Fall hat das sehr sehr viel Spaß gemacht und mich auf den Geschmack gebracht.
Ich habe das dann mit meiner Frau besprochen und wir haben uns darauf geeinigt das ich, wenn ich es für notwendig erachte, mir meinen Spaß holen kann. Das einzige was sie auf keinen Fall will, ist die Tatsache das sie es einfach nicht wissen will. Nicht wer, nicht wo, nicht wann.
Also, es hat einfach nur mit den persönlichen Umständen zu tun und nicht mit der Frisur und nicht mit den Schuhen. Und eines muß ich noch hinzufügen, nach meinem Auszug hat sich meine Frau endlich auch mal wieder um mich bemüht, es war kein nebenher leben mehr sondern es war wie ein Neuanfang. Leider, und deshalb bin ich hier, hat es nicht sehr lange angehalten. Aber wie heisst es so schön: "Es gehören immer 2 dazu". Ich habe mich mit Sicherheit auch verändert und werde die Schuld definitiv nicht bei meiner Frau suchen. Auf der anderen Seite habe ich mittlerweile einige Frauen kennengelernt und war mit den wenigsten im Bett und trotzdem habe ich meinen Spaß dabei. Auch ein netter Mailkontakt und das tauschen von Photos (angezogen und nackt) hat seinen Reiz. Ich habe übrigens auch hier ein paar sehr sehr nette Damen kennengelernt mit denen ich mich regelmässig auch Austausche. Außerdem ist es nett wenn man einfach so mal eine PN bekommt und sich mit der Person dann auch auseinander setzen kann.
In diesem Sinne Euch allen noch viel Spaß


SinnlicheXXL
Geschrieben

Respekt Niceday, ich finde deinen Beitrag klasse und wenn alle menschen sich ähnlich vernünftig wie du und deine Frau verhalten würden, gäbe es sicher weniger Probleme!

Komischerweise habe ich diese "Lust auf Abwechslung" gar nicht. Ich überlege mir beim Einrichten, wie es gut passt und so bleibt es. Wenn ich Bekannte treffe, die ich viele Jahre nicht gesehen habe, sind die immer fassungslos, dass ich optisch fast unverändert bin (na ja, die Haare sind nun gefärbt). Aber möglicherweise hat das einfach damit zu tun, dass intern so viel passiert, dass ich einfach gewisse Konstanten brauche.


Geschrieben

@ Sinnliche

Danke für die Blumen

Ich wollte damit einfach nur aufzeigen das es nicht immer nur ein Motiv gibt und das nicht alle Männer hier nur auf Eines aus sind. Auch, ich gestehe, wenn Mann es gerne mal mitnimmt .
Allerdings nicht immer und nicht Zwanghaft.
LG


augsburgdenise
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo servus,

also, wo fange ich jetzt bloß an?

ich finde ja, dass irgendwie (fast) jeder meiner Vorredener/ innen hier irgendwie Recht hat, es kommt halt immer auf die individuelle Situation an und kaum etwas läßt sich mit "schon mal dagewesenen" vergleichen.

Ich für meinen Teil liebe einfach mal die Abwechslung an sich selbst und brauche dann eben eigentlich auch oft nur einen kleinen Anlass um dann "Veränderungen" herbeizuführen. Mir ist auch schon öfters der Gedanke gekommen, dass ich vielleicht ja auch nur einen "Grund von Außen" suche, um den Besuch im Schuhladen oder beim Friseur zu allererst mal vor mir selbst zu rechtfertigen... smile...

Der Gedanke, mich selbst umzustylen, um für meinen Partner "etwas Neues im Bett" zu bieten??? Naja- ich weiß nicht so ganz... als Spielvariante kann es vielleicht ja noch funktionieren...

Gut- mich hat es auch schon mal mehr, mal weniger blond, mal mit langen Haaren, mal mit kurzen gegeben, aber ich würde schon sagen, dass dies dann nicht nur ein Frage der Optik, sondern auch des "innerlichen Befindesn" war. Dann braucht es halt oft nur den kleinen Anstoß und schwupps...der nächste Kontoauszug hat dann gezeigt, wie stark man sich verändert hat...smile..

Was bringt es dann aber für Einen selbst, sich für den Partner umzustylen, wenn es nicht nur an der "Optik" liegt? Wenn er meint, es würde ihm jetzt Spaß machen, mal eine schwarzhaarige auszuprobieren...soll ich dann gleich zum Friseur rennen?

Sollte mir selbst auch irgendwie danach sein, gibt es sicherlich auch einen Friseurtermin für akute Notfälle, aber ansonsten...bitte sehr, es gibt genügend schwarzhaarige Schönheiten... ich habe damit absolut kein Problem..man muss auch mal gönnen können...

Für mich ist eine Beziehung / Partnerschaft einfach wesentlich mehr, als dass ich sie jetzt auf die altbekannten Begriffe reduzieren möchte und wenn jemand sich eben Lust in der Abwechslung holen und verschaffen will, ist das für mich kein Problem, letztlich hält das doch auch die Lust aufeinander und aneinander am Leben ....


bearbeitet von augsburgdenise
Geschrieben

Es gibt ja auch noch die genetisch begründete Variante, nach der wir alle noch in der Steinzeit leben und unseren Urtrieben hinterherhängen:

Der Mann will seinen Samen zum Erhalt seiner Linie möglichst "breit streuen".

Die Frau sucht immer den "stärksten" Partner um möglichst gesunden und starken Nachwuchs zu bekommen.

Ich persönlich stehe nicht so auf diese Theorie, aber auf den ersten Blick will sie schon irgendwie einleuchten, oder? :-/

Ich glaube, daß man sehr von dem beeinflusst wird, was um einen herum geschieht. Das Leben ist sehr schnell und gleichzeitig relativ komfortabel. Bester Grund um Gelüste jeglicher Art zu wecken. Warum kann ich heute in München Austern Essen? Weil es möglich ist. Und wenn es möglich ist und alle davon schwärmen, warum soll ich es nicht ausprobieren? So, oder so ähnlich könnte es vielfach sein mit der Abwechslung.


TheLevel
Geschrieben

Vielen lieben Dank für die vielen Antworten.
Ich denke ich sehe das so wie augsburgdenise


MannohneSusi
Geschrieben

Ein Aspekt wurde aber noch nicht genannt: Möbel umräumen...



Der Mann


Abby76
Geschrieben



Frau verändert sich...
... wenn ein neuer Lebensabschnitt beginnt.
... wenn eine lange Beziehung endet (Gerne gewählt: Kurzhaarschnitt).
... wenn sie innerhalb einer Beziehung anderweitig verknallt ist.
... wenn ihnen ihr alter Style total auf die Nerven geht.

Frau verändert sich nicht...
... weil der Partner mal ne andere im Bett haben will.




So wars zumindest bei mir


×