Jump to content

Dominant aber trotzdem Cuckold Fantasien

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusammen, ich (M) bin durch und durch dominant veranlagt, habe aber trotzdem immer die Fantasie das ein oder mehrerer Männer sich meine Frau Vorknöpfen! Passt sowas in die Dom Schiene oder ist das ein kleiner Ausreisser meiner Fantasie? :-)würde mich mal interessieren wie hier andere, vielleicht mit der selben Fantasie darüber denken! Euch allen ein tolles Wochenende!!!


Geschrieben

Ich zum beispiel habe die phantasie es mit 2 frauen zu treiben


Geschrieben

Natürlich passt es...!

DU bist derjenige, der entscheidet, wer sie vögeln darf.

Und damit meine ich nicht, dass ihr jedes Mitspracherecht verweigert wird. Aber wenn du Nein sagst, wird sie den Kerl auch ablehnen.

DU bist derjenige, der als Cuckold zwar im Moment nur passiv ist, aber immer mit dem Bewustsein, dass ein anderer deine Frau zwar vögeln darf (weil du in der Position bist, es zu erlauben), aber gehören tut sie letztendlich doch dir.


MannohneSusi
Geschrieben

Vielleicht ist es auch falsch, sich und Andere immer in bestimmte Schubladen zu packen?

Könnte es nicht einfach sein, dass Du Deine Partnerin einfach mal intensiv beim Sex beobachten willst, ohne durch die eigene Beteiligung abgelenkt zu sein?

Ich denke, jeder von uns hat mal Ideen oder Fantasien, die so gar nicht zu dem Bild passen, dass wir selbst von uns haben.





Der Mann


Geschrieben

[QUOTE=johnboy1;8366034]Natürlich passt es...!

DU bist derjenige, der entscheidet, wer sie vögeln darf.


Ich glaube das passt perfekt! Du sprichst mir sozusagen aus der Seele :-)


Geschrieben


Ich glaube das passt perfekt! Du sprichst mir sozusagen aus der Seele :-)



Und würdet ihr nicht so weit entfernt wohnen, würde ich mich natürlich sofort "bewerben"


samaris2603
Geschrieben

Es paßt sowohl als auch nicht

Du musst nur hinterfragen was DEIN beweggrund dafür ist und dann weißt du ob du wirklich durch und durch dominant bist, oder ob doch ne ecke devotheit in dir schlummert


Geschrieben

nein devot ist überhaupt nicht mein Ding, nicht mal ansatzweise :-)
Ich glaube was der Kollege angeführt hat passt ganz gut ins Bild!!! (in mein Bild) :-)


Geschrieben (bearbeitet)

Natürlich Du entscheidest doch wer sie ficken darf.Ich bin auch gerne einer dominanten Frau gegenüber devot.Finde es aber auch geil wenn mir eine Frau wie Du es machst zum ficken vorgeführt wird
Hatte auch eine dominante Partnerin,die ihren geilen Spass daran hatte mich bei ihren Freundinen vorzuführen und damit ihre Dominanz demonstriete.Für mich war`s manchmal ganz schön demütigent,und für sie war`s geil,aber für mich auch!!!
Vielen und vorallem geilen Spass euch Beiden,vieleicht trifft man sich ja mal. G.g.Tom
Ps. Sie hat einen echt süssen Arsch.


bearbeitet von hausfreund676
SmartInfo
Geschrieben

... habe... die Fantasie das ein oder mehrerer Männer sich meine Frau Vorknöpfen...


Sowas nennt man "Vorführung". Nichts Ungewöhnliches in BDSM-Kreisen.


samaris2603
Geschrieben

deshalb muss er ja auch differenzieren ob er nun cuckold, wifesharing oder die vorführung als beweggrund hat


Geschrieben

Kann man wirklich immer alles so einordnen ??


Geschrieben

deshalb muss er ja auch differenzieren ob er nun cuckold, wifesharing oder die vorführung als beweggrund hat


Das kann man aber nicht immer so einfach. Schließlich fehlt ihm die Erfahrung..... Er sagt ja von sich selber dass er der dominante ist. Und in diesem Punkt wird er sich schon kennen.


@PaarOldb
Mache jetzt einfach mal die Erfahrung und lebe Deine Fantasie aus. Vielleicht ist es nicht der Kick den Du Dir versprichst.
Und immer nur dominant....wäre das auch nicht auf Dauer langweilig ?


Geschrieben

Du bist dominant - wer soll dir denn vorschreiben, was du anregend findest? Ein Zeichen von Dominanz ist es doch gerade, deine Phantasien umzusetzen, statt heimlich davon zu träumen.


Geschrieben

Um mal Anton Lavey zu zitieren:
"Jeder Sadist behält sich eine Spur Masochismus."

Also wird es wohl so sein, dass niemand zu 100% etwas ist, wie z.B. sadistisch/masochistisch, dominant/devot, u.ä.
Man trägt meistens immer eine kleine Spur der anderen Seite in sich.


Geschrieben

Muss Cucki denn immer devot sein? Ich denke nicht.

Für mich liegt der Unterschied zwischen Wifesharern und Cuckoldpaaren darin, dass Hotwifes ihre Lover völlig selbstständig aussuchen, den Frauen der Wifesharer aber die Männer ausgesucht werden.

Wenn Du ihr also (in Absprache sicherlich) einen Mann aussuchst und ihr dann zusiehst, bist Du in meinen Augen gar kein Cucki.
Auch aus der BDSM- Welt kenne ich es, dass der Dom. die Männer für einen GB aussucht, dann aber nicht selbst mitmischt, um seiner Rolle als Dom gerecht zu werden und ihr Wohlergehen in diesem Durcheinander zu überwachen.
Und selbst wenn sie sich ihren Lover völlig frei aussucht, bist du doch noch lange nicht devot, nur weil es dich anmacht, ihnen zuzuschauen- wenn Du es kniend mit dem Halsband ans Bett gefesselt tust, aber schon


Geschrieben

Sowas nennt man "Vorführung". Nichts Ungewöhnliches in BDSM-Kreisen.



Nein, ich führe Sie in aller regelmäßigkeit vor! Vorführen bedeutet für mich das ic h sie nackt mehreren männern vorstelle, sie einige devote Handlungen machen lasse und sie dann nehme vor den Augen der anderen Männer! Meine Fantasie geht aber weiter, ich wünsche mir das die Geschichte sozusagen umgekehrt abläuft! :-)


Henkerseele
Geschrieben (bearbeitet)

Verstehe das Problem nicht ganz...
Wenn du sie "vorführst" kannst du sie doch auch "aufbocken" lassen? Paare das mit Dirty Talk: "Gefällt dir etwa der fremde Schwanz, Schlampe?"
Sehe das weniger als Dominanzproblem, eher als Eifersuchtsdrama *lach*
Also Vorführung mit vögeln lassen, kann doch nicht das Problem sein, oder? Oder ist es vielmehr so, das du dich dann eher in einer devoten Lage siehst (In deinen Fantasien)? Soll meinen, das du eher einen ganz passiven Part einnimmst und es sich deiner "Kontrolle" entziehen soll? Also Beispielsweise: Man fesselt dich und du musst zugucken, wie man dein Weibchen "gegen deinen Willen" aufbockt?


bearbeitet von Henkerseele
Geschrieben

man man man da bekomm ich ja die Krise :

googelt doch mal bitte erstmal nach gewissen unterschieden zwischen : Cuckold
Wifesharer ( wir sind welche)
Swinger
bevor ihr hier so einen stuss redet .... hier wird ja alles durcheinander gebracht .... Der Autor dieses Thread ist dann wohl eindeutig ein Wifesharer !
kann das nicht verstehen, das es trotz der möglichkeiten die das Internet bietet sich Information zu verschaffen... Antworten auf solche Fragen ( die man selbst hätte auch googln können)zu geben obwohl man selbst null ahnung davon hat !


Hahnreipaar
Geschrieben

ich wünsche mir das die Geschichte sozusagen umgekehrt abläuft! :-)



Unter "umgekehrt" verstehe ich, dass man dir deine Frau vorführt und sie dann vor deinen Augen fickt! Aus Eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das wirklich zum Geilsten gehört!


Geschrieben

man darf mich koregieren aber einem cockold ist der sex mit der partnerin oder anderen menschen verboten ,während sie sich vergnügt nach lust und laune !!

Das was der TE meint ist was anderes ob es nun voujorismus oderdominante vorführung und überlassung ist möchte ich nicht devinieren!


×