Jump to content
unrealised

datenübermittlung zu Facebook unterbinden?

Empfohlener Beitrag

unrealised
Geschrieben

Wer hat eine klare Hilfe, wie der Datentransfer zu Facebook unterbunden werden kann?

Facebook ist für mich mehr beruflich genutzt und somit nahezu immer aktiv und p.de sollte nicht gerade an mein Profil Daten schicken.

Wer hat einen klaren Hinweis, Tip oder eine Lösung?

Hinweis von meiner Seite: Dieses Ghostery-AddOn ? ? ? blockiert leider ungefragt auch Inhalte von Seiten, die ich beruflich benötige. Ich bekam lediglich Hinweise, DAS blockiert wurde, aber konnte nichts entblocken. Somit ist dieses Tool für mich nicht nutzbar.

Vielen Dank im Voraus


Schlüppadieb
Geschrieben

Vielleicht beantwortet Dir der derzeit laufende Thread ein paar Deiner Fragen


cetama
Geschrieben

Hallo,

Du kannst bei Facebook in den Einstellungen Anwendungen, Seiten usw. blockieren, das sollte auch mit p.de klappen.


Geschrieben (bearbeitet)

Wie ich im von Prickel erwähnten Thread schon schrieb:

Aber zum Button. Mir ist der noch nicht aufgefallen. Wie er mir auch sonst nirgendwo begegnet und dadurch auch keine Daten an FB übermittelt werden. Jeder vernünftige Browser hat einen guten Content-Blocker an Bord. Den nutzt man, um "http://www.facebook.com/plugins/like.php" zu sperren. Weg sind die Like-Buttons. Und da diese like.php auch für die Datensammlung verantwortlich ist, gehen gleichzeitig auch keine Daten über Website-Besuche mehr an FB, selbst wenn man dort eingeloggt ist.
Will man ganz auf Nummer sicher gehen, sperrt man nicht nur like.php, sondern das ganze Verzeichnis "http://www.facebook.com/plugins/*".



Gleiches gilt für Twitter. Sperrt man die folgenden URLs, sollte man auf der sicheren Seite sein:
http://platform.twitter.com/widgets/tweet_button.html
http://*.api.twitter.com/*
http://twitter.com/share

Was dann noch an FB- und Twitter-Buttons auftaucht, sind reine HTML-Buttons, über die keine Daten übermittelt werden.
(Gilt natürlich nur, solange der Krams nicht irgendwann über andere Dateien in anderen Serverpfaden abgewickelt wird, aber das ändert sich zum Glück ja eher selten.)

Meine Empfehlung für den Browser ist Opera. Firefox mit Adblock plus ist nett, kommt jedoch nach meinen eigenen Versuchen und Erfahrungen in der Blockierqualität nicht an Operas eingebauten Content Blocker heran. Vom generellen Komfortunterschied mal ganz zu schweigen.


bearbeitet von Sahnetoertchen9
unrealised
Geschrieben (bearbeitet)

Guten Morgen,

scheinbar bin ich als Eisenbahner echt zu dämlich, nen BRowser zu bedienen.

WO finde ich im FF den Content-Blocker?

Ich kann PopUps sperren, ich kann Cookies sperren, wo zum F*** sperre ich Content?

Bei FB kann ich in den EInstellungen dann etwas sperren, wenn ich dieser Seite/ Anwendung Zugriff gestatte. Da aber der "Like it" auch so Daten sammelt und FB nahezu IMMER aktiv im BRowser ist, sammelt er auch so eindeutige Informationen OHNE, das ich den Daumen geklickt habe.

@Prickel: Scheinbar hat eure SuFu dann die achso vielen Threads nicht gefunden. unter diversen Kombinationen habe ich nichts informatives gefunden, was mir hilft den Transfer zu stoppen.....

Ich hab eben mal geschaut..... wenn ich die "...like.php" blocke, dann blockiere ich, wenn ich das richtig verstanden habe, jeglichen Transfer zu FB. Was aber dahingehend unsinnig ist, da ich auf Seiten unterwegs bin, denen ich das aber erlaube.

Ich unterhalte ein FB-Profil, das zu 70% beruflich genutzt wird, und den entsprechenden Seiten, denen ich die Übermittlung gestatte haben allesamt mit meiner Berufung zu tun.

ALso welche gescheite Alternative gibt es denn, ausser p.de zu ignorieren und als User zu verlassen.


bearbeitet von unrealised
Ballou1957
Geschrieben

Einfach mal dem Rat im andern Thread folgen und den Artikel bei Heise lesen. Und dann ganz einfach Cookies von Drittanbietern nicht zulassen (lässt sich im FF mühelos unter Extras, Einstellungen deaktivieren.

Dann auf jeden Fall mal alle Cookies löschen, falls er schon runtergeladen wurde - und schon kann FB den Cookie nicht mehr setzen, wenn Du hier auf der Seite bist.


unrealised
Geschrieben

Und dann ganz einfach Cookies von Drittanbietern nicht zulassen (lässt sich im FF mühelos unter Extras, Einstellungen deaktivieren.



Dann sollte ich mir unter Umständen die Führungsetage in Berlin zur Brust nehmen, denn durch Verlangen unserer Fachseiten, bin ich leider darauf angewiesen.

Dann auf jeden Fall mal alle Cookies löschen, falls er schon runtergeladen wurde - und schon kann FB den Cookie nicht mehr setzen, wenn Du hier auf der Seite bist.



Warum muss ich nun den FB-Cookie löschen? Es muss doch eine andere Alternative geben, SO WICHTIG kann p.de nicht serin, das ich der Seite gestatte zu funken.


Ballou1957
Geschrieben

Schon mal auf die Idee gekommen, zwei verschiedene Browser zu verwenden ?

Dann kannst Du mit dem einen mühelos blocken und mit dem andern Dein FB offenhalten, damit Du immer erreichbar bist.


unrealised
Geschrieben

Ballou......

ich habe NUR dieses Notebook. Das System läuft seit gut zwei Jahren stabil und ist kontuinuierlich auf die beruflichen Bedürfnisse optimiert worden, so wie es sich von Konzernebene anbot.

In diesen zwei Jahren wurde viel getestet, viel verändert und viel entwickelt von Konzernseite, damit uns das Leben erleichtert wird.

Warum soll ich nun, weil der Anbieter einer Kontaktbörse nur das Geld und nicht die User sieht, das optimierte System mit irgendwas belasten?

Kennst du den Satz: "Never change a running System" ? ? ?

Wenn mir, aus welchen Gründen auch immer, nach einer veränderung di Kiste unterwegs abschmiert, bekomme ich derart Stress, das u.U. mein Arbeitsplatz gefährdet ist. Mein Job ist KEIN Beruf, sondern MEIN Traumberuf.....

Daher die Frage, nach Möglichkeiten, ausser Cookies löschen, kuriosen AddOns, die gleich mal alles blocken noch irgendwelchen Content-Blockern, die generell sperren.


Geschrieben

ähm... sorry was hat denn das damit zu tun das du neben deinem standard-brausegetränk noch einen separaten für die verbotenen früchte nutzt????????????


Ballou1957
Geschrieben

@unrealised - warum hat man bei Dir den Eindruck, dass Du gar keine Userhilfe suchst, sondern einfach nur lamentieren willst ?

Lies einfach mal die Überschrift dieses Forenbereichs: "User helfen Usern" Wenn Du keine Hilfe willst, bist Du hier einfach falsch.

Übrigens: wenn mein Job so sensibel an einem Notebook hängen würde, dann hätte ich mir schon längst für meine privaten Eskapaden ein zweites zugelegt (kann man sehr billig erstehen) - besonders dann, wenn man - wie Du selbst bekennst - kein PC-Fachmann ist und im Zweifelsfall nicht abschätzen kann, welche Daten alle auf dem Rechner gespeichert bleiben.


unrealised
Geschrieben (bearbeitet)

lies und mach und dann kannst du poppen.

sorry, die tips die es gab, waren zu allgemein, oder aber nicht wirklich hilfreich.

FB komplett zu blocken ist blödsinn, und cookies löschen ist genauso geistiger dünnschi**

Aber wenn das alles ist, was man hier erwarten kann, na dann *glückliches poppen*

nur frage ich mich allen ernstes, warum heir nahezu jeder vieles geheim hält, wenn ihm die Verbindung zu FB am Hinterteil vorbei geht....... dann kann man sich ja absolut real in die virtuelle Welt stellen mit allem was dazu gehört........


bearbeitet von unrealised
Geschrieben

Also , erst kein Fachmann, dann sich beschweren , das wirklich die simpelste Möglichkeit nicht in dein defiziles Nutzen des Firmennotebooks passt und dann beleidigte Leberwurst???

User helfen usern oder man lernt nie aus...


Ballou1957
Geschrieben

Sorry - aber wenn Du unfähig bist, einen Artikel bei Heise zu ergoogeln und zu verstehen, besteht keine Notwendigkeit, andere zu beleidigen. Da wäre Arbeit an Dir selbst angesagt.

Niemand hat Dir vorgeschlagen FB komplett zu blocken und wenn Du Cookies löschst, werden sie beim nächsten Aufruf der Seite wieder gesetzt - mit Ausnahme des einen Cookies, der Deine Aufenhalte auf anderen Seiten an FB meldet. Das Löschen der Cookies ist u.a. ein normaler Bereinigungsvorgang, um z.B. unnötigen Datenmüll loszuwerden.

Aber bei Deinem Benehmen ist die Idee, die Seite wieder zu verlassen, vielleicht gar nicht so dumm!


in10thief
Geschrieben

Der Vorschlag zwei unterschiedliche Browser zu nutzen, ist keine Lösung, da die IP mit dem "Gefällt mir Button" in Verbindung steht.

@ TE
Verstehe ich richtig, dass du auf dem Laptop deines Arbeitgebers surfst? Während der Arbeitszeit? An dessen Netzwerk gebunden?
Wenn ja, brauchst du dir wegen dieses Buttons keine Gedanken zu machen, es ist sowieso nachvollziehbar, dass du dich hier bei poppen rumtreibst, d.h. du gefährdest deinen Job sowieso. Es sein denn, es ist dir ausdrücklich erlaubt, während der Arbeitszeit auf privaten Seiten zu surfen (das zweifle ich sehr stark an). Wenn es dir erlaubt ist, in deiner Freizeit privat rumzusurfen, spricht doch nichts dagegen dann die Möglichleiten zu nutzen, die dir hier schon aufgezählt wurden.
Wenn dir dein Job so wichtig ist, wie du es betonst, dann legt dir nen zweiten Rechner zu, dann kannst du guten Gewissen überall dort rumsurfen, wo du möchtest.


unrealised
Geschrieben (bearbeitet)

Du selbst sprachst von "Cookies löschen" nicht von DEM einen Cookie löschen......

und da in Vielen Fragen als erstes dieses Thema kommt, ohne nachzudenken, onb und was diese Cookies beim User tätigen, halte ich selbst immer für sehr gewagt.

Und die genannten Tips, bezogen sich auf "Cookies löschen", zweiter Browser (ich wüsste nicht mal welchen man ausser IE noch nehmen kann), FF-AddOn (hat kurioserweise ALLES geblockt, trotz Voreinstellung "NEIN")... haben mich KEIN Stück weiter gebracht.

Achso.... Content-Blocker und die like.php zu blocken, das aber Habe ich mir ergoogelt, blockiert dann ALLE "like's" was nicht gewünscht ist.....

Und mir Unfähigkeit zu unterstellen, den/die Artikel über die FB-Problematik habe ich nicht nur bei Heise gefunden. Also keine Unterstellungen....


Der Vorschlag zwei unterschiedliche Browser zu nutzen, ist keine Lösung, da die IP mit dem "Gefällt mir Button" in Verbindung steht.

@ TE
Verstehe ich richtig, dass du auf dem Laptop deines Arbeitgebers surfst? Während der Arbeitszeit?



NEIN, es ist mein privates Notebook, allerdings mit SIM-Card von der Firma. Die darauf installierten Programme und Daten sind zum größtenteils Firmenspezifisch...... lieber 2 kg Technik, als 15 kg Papier täglich schleppen.......

und während der Arbeitszeit ? ? ? ? Jein - in den offiziellen Pausen, oder in Zeiten des Nichtstun. Die Nutzung von Handys & Laptops ist während der aktiven Arbeitszeit nur dann gestattet, wenn ich stehe.


bearbeitet von unrealised
Ballou1957
Geschrieben

@kurvigrund Der Vorschlag war, einen zweiten Browser zu benutzen und dort Cookies von Drittanbietern zu blocken, da nach Angaben von @unrealised seine Fachseiten unbedingt Cookies von Drittanbietern setzen müssen.

Ohne das entsprechende Cookie auf dem Browser, auf dem er auf diese Seite hier geht, funktioniert die Rückmeldung eben nicht - siehe auch den Artikel bei Heise.

@unrealised Wenn Du den Artikel gelesen und verstanden hast, ist Dein Auftritt hier einfach nicht mehr nachvollziehbar.

Ich helfe ja gern, aber Leute mit Deinem Benehmen fallen eindeutig aus dem Raster


in10thief
Geschrieben (bearbeitet)

Tja dann hast du immer noch die Möglichkeit, den Laptop privat mit einer privaten Simcard zu nutzen. Sprich, während du stehst und in den Pausen nutzt du eben facebook oder sonstige für deinen Arbeitgeber ungefährliche Seiten und privat, mit deiner Sim kannst du dich auf allen Arbeitgeberunfreundlichen Seiten rumtreiben.
Dazu installierst du dir am Besten einen Browser (Opera, Safari, Firefox) den du so konfigurierst, dass der Button ausgeschaltet ist.

@Ballou
Oh das habe ich überlesen.
Dann hast du natürlich recht und die Sache ist noch einfacher.


bearbeitet von kurvigrund
unrealised
Geschrieben (bearbeitet)

Ich weiß nicht wo du gerade den Fehlöer siehst......

ich erkläre es dir mal in vorsichtigen Worten:

die Systeme sind eigens programmiert, so das auf vorgegebenen Bildschirmen, DAS Bild zu sehen ist, was benötigt wird (Ein Blick = Eine Lösung)

Da ich selbst mit Hilfe meiner Kollegen, die an diesen Programmen gesessen haben, u.a. mein Notebook entsprechend eingerichtet habe/ einrichten lassen habe, werde ich mich tunlichst zusammen reissen und irgendetwas verändern, was unter Umständen, das mühselig aufgesetzte System stört.

Der IE wurde verbannt aus diesem System, weil er die Programmierungen gestört hatte, irgendwas mit geblockten Scripts.
Die Sache mit den Cookies ist diese, das auf einer Anwednung (laufen eben auch vioa Netzzugang) Cookies geschrieben werden, die dann in entsprechende andere Dinge übertragen werden. Einfach auch um schnelle Infos von verschiedenen Systemen zu bekommen.

Wenn man mir also den Hinweis gibt, nihcts an den Systemen/ Programmen zu ändern, die im direkten Zusammenhang mit dem Internet stehen, da ich somit die Funktionalität gefährde, dann muss ich mich (bin nur ein dummer Lokführer) auf das verlassen.

Und erlaube mir die Scheu, wenn ich morgen nicht zu unseren ITlern maschiere und das Problem public mache. Nur um verhindern zu wollen, das mein FB-Profil miteinmal Daten aus p.de ausspuckt.

Mir is nun aber auch alles egal.......


Tja dann hast du immer noch die Möglichkeit, den Laptop privat mit einer privaten Simcard zu nutzen.



Ich will nicht klugscheissern, aber die SIM-Card ist das Ding, womit ich im Mobilfunknetz surfe, oder was andere im Handy haben. Damit wird sich nichts ändern, wenn ich da ne private reinpacke, das Notebook bleibt das gleiche.... nur der Provider ändert sich dann (Base statt T-Mobile)


bearbeitet von unrealised
Geschrieben

fragen, denken ,handeln , nachfragen, wieder, denken ,handeln, erfolg verzeichnen ,danken


Ballou1957
Geschrieben

@unrealised Irgendwo steht Dein Sicherheitsbewußtsein in dieser Einzelfrage in keinem Verhältnis zu Deiner Leichtfertigkeit, mit der Du Dein offenbar äusserst empfindliches System für Netzausflüge nutzt.

Übrigens btw: Der SIM-Kartenprovider speichert Deine Seitenbesuche samt und sonders (frag mal Leute, die illegale Downloads gezogen haben) und wenn Dein Arbeitgeber Inhaber der SIM-Karte ist, brauchen die nicht mal nen Gerichtsbeschluss, um die Protokolldaten zu erhalten!


unrealised
Geschrieben (bearbeitet)

Das die unsere Protokolle ziehen können weiß ich, hab dafür beschrieben, aber....... ein Austausch der Sim ändert nichts an der Flüsterei zwischen p.de und FB

und solange wir keine 0900er-Rechnungen, oder illegale Seiten besuchen, haben wir in der Sache, absolute Surf-Freiheit

Und was FB & Twitter angeht.... sebst da grinst der Kontzern früber, denn das erspart so manche Telefon- / Telefax-Runde..... denn manche Info ist da schneller.

Was mache ich eigentlich über mein Notebook?

- Facebook
- Twitter
- Drei Mail-Accounts
- Nachrichten
- ebay
- paypal
- wikipedia
- youtube
- aktuell auch poppen.de
- ab und zuz mal in Immo-/ Kfz-Börsen stöbern
- Bankabfragen

- Fachseiten rund ums Thema Eisenbahn

- konzerneigene Seiten

Wo ist da bitte die Leichtfertigkeit?


bearbeitet von unrealised
Ballou1957
Geschrieben

Also irgendwo erzählst Du jetzt Mist:

Du störst Sich an der Übermittlung Deiner Seitenbesuche hier an FB (die dort ja nur intern gespeichert und verwertet werden und nach aussen nicht mit Deinen Daten weitergegebenen werden dürfen - es sei denn an die amerikanischen Staatsschutzbehorden - aber Du störst Dich nicht daran, dass Dein Arbeitgeber per Protokoll Deine Besuche hier einsehen kann - Ja, nee - is klaa!

Und Du hast ein empfindliches System auf Deinem Notebook, das nicht einmal den IE verträgt - aber Du surfst damit auf allen möglichen Seiten - mit dem Wissen, wie leicht Du Dir auf diversen Seiten Bots oder Würmer einfangen kannst. Das ist entweder Leichtsinn im Quadrat oder Du bindest uns hier einen Bären auf!


linguafabulosa
Geschrieben

Ich denke, es ist an der Zeit, diese Diskussion hier zu beenden.

Der Button ist nun einmal da - daran können wir hier alle nichts ändern. Sämtliche Dir hier von Usern vorgeschlagenen Lösungsmöglichkeiten werden vom TE aus unterschiedlichen Gründen abgelehnt.

Die Diskussion über das Nutzungsverhalten des TE ist hier vollkommen fehl am Platz.

Bei weiteren Fragen oder Problemen eröffnet bitte einen neuen Thread oder wendet Euch per Ticket an den Support.

Lingua - Team poppen.de


×