Jump to content

Neue Statistik

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Ist ja schön und gut das die Statistik jetzt mit Komma Zahlen angezeigt wird.
Wie muss man sie jetzt verstehen? Unsere ist höher wie vorher,was ja nicht schlecht sein muss


bearbeitet von Swingerpaar61
Geschrieben

Ich habe eben jemanden mit einer Antwortrate von 117,00 % entdeckt. Verstehe ich nicht wirklich


Geschrieben

117% das ist viel.
Und das alles wieder ohne Erklärung und Ankündigung


Geschrieben

Wie kann es da überhaupt mehr als 100% geben??


ispy36
Geschrieben

das habe ich mich eben auch gefragt..ich habe neuerdings eine antwortrate von 101, irgendwas..
vorher 95.
es wird das geheimnis der betreiber bleiben, wie und was sie da berechnen..


Geschrieben

Ja,entbehrt jeder Logik.


johnnymarrk
Geschrieben (bearbeitet)

Vorher stimmte die Statistik ja auch nicht wirklich von der Logik her.

Nun definitiv auch nicht, denn mehr als 100% geht ja nicht. Ich denke allerdings, dass es jetzt, auch, wenn es sich paradox anhört, korrekter ist als vorher.
Ich habe immer nahezu allen geantwortet, die mir geschrieben haben. Hätte eigentlich also immer eine Statistik von nahezu 100% haben müssen.
Dem war nicht so.
Nun bin ich bei über 100%. Ich schätze, das kommt daher, dass man auf manche Mails mehrfach antwortet.
Kann das sein? Anders, kann ich es mir nicht erklären...

Generell finde ich, und habe das an anderer Stelle auch schon geschrieben, dass man die Statistiken eindeutig benennen sollte!

Anz. Bewertungen: 703 -&gt bezieht sich auf die Profilbewertung
Bilderbew.: 7.97 -&gt ist das lediglich die Bilderbewertung im Durchschnitt?
Wo ist die Profilbewertung?

Antwortrate: 104.00% -&gt Wie genau entsteht dieser Wert? Es sollte eigentlich die Rate angeben, auf wieviele empfangene Mails man antwortet, egal ob einfach oder doppelt. Also im Grunde, bei wievielen Mails ein Antwortzeichen im Posteingang erscheint im Verhältnis zu den unbeantworteten.


bearbeitet von lukeduke
Geschrieben

Das ist bereits seit heute Früh so. Wollte zuerst auch was schreiben, aber was juckt mich schon ne Statistik und habs gelassen.
Aber jetzt wo´s hier einer erwähnt wäre ich auch mal interessiert was das zu bedeuten hat.
Hatte vorher eine Antwortquote von 95 % und jetzt nur noch 68 %
Hab dann mal ein Auge in den Blog geworfen, aber da war auch nix, ausser die Nachricht mit der Serverumstellung.
Irgendwas stand aber auf der Startseite vorm Einloggen glaub ich, dass es neue Features gäbe und man doch mal reinschauen solle. Aber näher beschrieben war da nix.


Tristania_
Geschrieben (bearbeitet)


Hatte vorher eine Antwortquote von 95 % und jetzt nur noch 68 %


Hab eben mal über den Dreisatz Deine Quote ausgerechnet und die empfangenen in Verhältnis zu den abgegangenen Mails gesetzt.
Allerdings komme ich bei Deinem derzeitigen Mailstand auf eine Quote von 70% und nicht auf 68%...
Bei mir allerdings stimmt sie...
Sehr seltsam...


bearbeitet von Gothic_Barbie
hanskopf
Geschrieben

das habe ich mich vorhin auch gewundert, als ich 133% gesehen habe

hier z.b.

http://www.poppen.de/SophiaBay/


Geschrieben

.... die empfangenen in Verhältnis zu den abgegangenen Mails gesetzt. ...



Und wo bleiben die evtl selbst verschickten?


Tristania_
Geschrieben

Da ich kaum selbst welche verschicke, dürften die bei meiner Quote kaum ins Gewicht fallen...


Geschrieben

meine ist von heut früh 100 % auf 29 % abgerutscht ... hab allerdings auch noch 4 Mails im Postfach, an die ich momentan nicht rankomm


Geschrieben

Wie kann es da überhaupt mehr als 100% geben??


Öhm, vielleicht wird das jetzt wie beim Sprit - da gibts doch bei Shell dieses V-Power mit 103 Oktan oder so; das hat die Obrigkeit sich abgeschaut...


johnnymarrk
Geschrieben

Und wo bleiben die evtl selbst verschickten?


Was haben selbstverschickte Initiativmails mit der ANTWORTquote zu tun? :S
Es geht ja um die Antworten...


herrmann1000
Geschrieben

Ich wär schon sehr zufrieden wenn die anderen "wichtigen" Funktionen 100%ig funktionieren würden.


Geschrieben

Momentan ist wieder alles wie vorher


BabetteOliver
Geschrieben

Vorher stimmte die Statistik ja auch nicht wirklich von der Logik her.


Doch.
Die Antwortquote war (und ist wieder) der Anteil der Antworten an den verschickten PN. Der Rest waren die Erstanschreiben.

Da man die Gesamtzahl der ankommenden und verschickten PN sieht, kann man sich das Verhältnis zwischen den beiden Zahlen selber ausrechnen.
Was man aber nicht erkennen kann, ob die verschickten PN keine Antworten enthalten, einige Antworten enthalten oder nur Antworten enthalten.
Um dieses zu erkennen, gibt es die Antwortquote.


Nun bin ich bei über 100%. Ich schätze, das kommt daher, dass man auf manche Mails mehrfach antwortet.
Kann das sein? Anders, kann ich es mir nicht erklären...


Offensichtlich wurde die Bezugsgröße geändert und die Antwortquote nun als einfaches Verhältnis zwischen Postein- und Postausgang berechnet.


Allerdings ist diese Statistikänderung wieder ausgesetzt worden.


Geschrieben

Was haben selbstverschickte Initiativmails mit der ANTWORTquote zu tun? :S
Es geht ja um die Antworten...


Haben in soweit etwas damit zu tun, dass es hier im angesprochenen Dreisatz um einen Quotienten von gesendet und empfangen geht.
Bei 1000 empfangen und 500 verschickt, können die 500 ja auch ganz ohne Bezug zu den Empfangen sein.Wäre dann eine Antwortrate von 0%
Oder irre ich mich da? *schulterzuck*


Geschrieben (bearbeitet)


Bei 1000 empfangen und 500 verschickt, können die 500 ja auch ganz ohne Bezug zu den Empfangen sein.Wäre dann eine Antwortrate von 0%
Oder irre ich mich da? *schulterzuck*


Im Prinzip siehst Du das richtig. Die verschickten Mails können aber sogar Antworten auf die erhaltenen sein. Wenn Du sie aber nicht mit dem Antwort-Button verschickst, sondern neu schreibst, zählen sie nicht und Deine Antwortrate ist auch 0%, obwohl Du ja alle beantwortet hast.

Soviel zum Thema Statistik und der Aussagekraft solcher Werte.


bearbeitet von CuddlyBoy
Geschrieben

@ CuddlyBoy
Drum stellte ich weiter oben ja schon den Ansatz über den einfachen Dreisatz von Gothic_Barbie in Frage. Das klappt, wenn, dann nur im einfachen Sonderfall. Fremde Quoten sind absolut nicht so berechenbar.


Tristania_
Geschrieben

Bei mir paßte es in der Rechnung.
Das Thema ist doch eh vom Tisch... Wen es interessiert, wie gerechnet wurde oder ob die Werte einfach nur ausgeknobelt wurden - nachfragen gehen.


johnnymarrk
Geschrieben

ICH finde, die interessanteste Antortquote wäre der Prozentsatz von beantworteten PNs aus den erhaltenen.

Also: Wieviele PNs von denen, die die Person erhält, beantwortet sie auch?
Das kann ich nämlich nicht einfach aus dem Quotienten aus geschriebenen und erhaltenen PNs sehen, da es ja auch viele viele Erstanriften gibt!

Das sagt mir, wie wahrscheinlich es ist, dass ich eine Antwort erhalte, wenn ich der Person schreibe.
Das würde mir nutzen, diese Information.


BabetteOliver
Geschrieben

Wenn Du sie aber nicht mit dem Antwort-Button verschickst, sondern neu schreibst, zählen sie nicht und Deine Antwortrate ist auch 0%, obwohl Du ja alle beantwortet hast.


das bedeutet aber nur, dass die Antwortrate höher sein kann. Niedriger kann sie nicht sein. (denn wenn man den Antwortbutton nutzt, antwortet man auf jeden Fall)

Man könnte ihr vielleicht den Zusatz "mindest" oder "gesicherte" geben, damit Deine Bedenken berücksichtigt sind.


Ein viel gravierenderes Szenario wäre aber, dass ein User Nachrichten von 1.000 verschiedenen Usern erhalten hat, und nur
einem User dafür aber 500 mal antwortet.
Dann wäre die Quote auch 100% obwohl er nur einem von 1000 Usern geanwortet hat.
(Er hat nur 1 Woche Zeit, aber als fleissiger Premium schafft man das)



Geschrieben

ICH finde, die interessanteste Antwortquote wäre der Prozentsatz von beantworteten PNs aus den erhaltenen.

Also: Wieviele PNs von denen, die die Person erhält, beantwortet sie auch?


Aber genau das gibt die Antwortquote ja nicht zwangsläufig her, wie ich oben schon erklärt habe.
Dem Ganzen liegt eine Annahme zugrunde: Die Bequemlichkeit der User einfach den Antwort-Button zu nutzen. Oft keine ganz unrealistische Annahme. Mich persönlich nervt es aber, wenn ich dann im Betreff irgendwann nur noch "RE: RE: RE: RE: ..." lesen muss.
Der "Faule" wird "belohnt" mit einer hohen Antwortquote, der "Kreative" wird "bestraft". Darum glaube ich keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe.

Was ich damit aber eigentlich sagen will ist, dass es mich immer wieder amüsiert, wie fixiert hier einige sind auf Statistiken, Bewertungen u.ä. die oft einfach wertlos sind.


×