Jump to content

Anprangerung

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Immer wieder findet der geneigte Leser im Forum einen solchen Eintrag: "Thema gelöscht von DanielaSupport
Grund: *
Unerlaubte Anprangerung entfernt- Bitte Ticket schreiben!"

Jetzt haben wir nachgeschaut, aber weder in den lustigen Forenregeln von 2008, noch in der Wissendatenbank finden wir welche Anprangerung denn nun genehmigt ist. Denn in ersteren steht "Öffentliche Anprangerungen gleich welcher Art, sowie die offene Diskussion* von Teamentscheidungen im Forum ist untersagt"

DanielaSupport ist doch bestimmt später als die Forenregeln hier aufgeschlagen und müsste daher einen aktuelleren Kenntnisstand haben.

Wer hat denn eine Erleuchtung oder IM-Kenntnisse?

Gemeinsam sind wir stark!

Und weil wir das gerade so lesen, gleich noch eine zweite Frage: Woher wissen wir denn ob die Moderatorenäußerung im Forum auf eine Teamentscheidung zurückzuführen ist?


bearbeitet von mmwBln
Geschrieben (bearbeitet)

Ihr stellt aber jetzt nicht wirklich ernsthaft die Demokratiefrage?























Pssst: Auch das Forum ist eine Diktatur


bearbeitet von megamod
BabetteOliver
Geschrieben

welche Anprangerung denn nun genehmigt ist.



gar keine.
Vergleiche hierzu:
unnütze Wortklauberei

eine nicht notwendige, aber erklärend bestärkende Formulierung. Anprangerung alleine würde ausreichen, der hinweis unerlaubt bekräftigt, dass sie nicht erlaubt ist.

ein solcher Zusatz berechtigt nicht zwingend zum Umkehrschluss, dass es dann auch erlaubte Anprangerung geben müsse. Oder eine nutzbringende Wortklauberei.




Diskussion von Teamentscheidungen im Forum ist untersagt



jegliche
Vergleiche hierzu:
Meutebeteiligung

damit eine Teamentscheidung vorliegt, reicht es aus, dass ein Mitglied des Teams etwas entschieden hat. So wie eine Meutebeteiligung in einem Thread dann vorliegt, wenn ein Mitglied der Meute sich daran beteiligt.

eine solche Gruppenzusammenfassung berechtigt nicht zwingend den Kurzschluss, dass die Einzeleinheiten der Gruppe nicht unter die Gruppe fallen würden.


Geschrieben

..
eine nicht notwendige, aber erklärend bestärkende Formulierung.



Befasse dich mit Implikation und der deutschen Sprache.



Deine Antwort war weder sachlich richtig, noch hilfreich!
Spam bitte woanders.


Bow1973
Geschrieben (bearbeitet)

Nach dem Wochenende geht ein Vater zu seinem Sohn ins Zimmer.
"Wir müssen dringend reden!
Wenn Du Samstag mitten in der Nacht nach Hause kommst und sturzbetrunken, ist das schlimm, aber noch in Ordnung.
Wenn Du ins Klo kotzt und das nicht wegspülst und sauber machst, auch nicht so toll, aber in Ordnung.
Wenn Du Deiner Mutter dann noch zuwirfst:"Laß' mich in Ruhe Du Schlampe!" ist das schon enorm. Aber auch das geht im Suff noch in Ordnung."
Dann aber wird er ein wenig lauter:
"Wenn Du aber heimkommst, all die Scheiße baust und dann auf den Wohnzimmerteppich kackst, Salzstangen reinsteckst und dann noch zu mir sagst:"Ey Alter, der Igel wohnt hier ab jetzt!", dann ist das nicht in Ordnung!

Zum Nachdenken gedacht. LOL


bearbeitet von Bow1973
BabetteOliver
Geschrieben

warum sollte ich mich mit der Implikation beschäftigen, wenn sie nicht vorliegt?


Geschrieben

ich hoffe das wirkt nun nicht zu kleinlich , aber in den forenregeln steht auch :
Öffentliche Anprangerungen gleich welcher Art, sowie die offene Diskussion von Teamentscheidungen im Forum ist untersagt

ich gehe also einmal davon aus das der nächste moderator der hier vorbeikommt erst fröhliche sm spiele mit euch treiben wird und dann den thread schließt .


Bow1973
Geschrieben

Wo ist hier der "Ach Du Scheiße" Smiley geblieben?
Ich impliziere mal, das man hier durchaus Verständnis haben sollte. Außer, wenn gewisse Grenzen überschritten werden. Dinge können passieren und man kann darüber hinweg sehen. Aber geht es zu weit? Dann muß eingegriffen werden.

Mal gefragt, warum MySpace tot ist???????


Geschrieben (bearbeitet)

Diese Aussage:

eine nicht notwendige, aber erklärend bestärkende Formulierung. Anprangerung alleine würde ausreichen, der hinweis unerlaubt bekräftigt, dass sie nicht erlaubt ist.

trifft aber nicht immer und allgemein zu.

Gegenbeispiele: Liebe - verbotene Liebe

oder Ortsnamen z.B. Siems - Klein Siems

In diesen Fällen geht es nicht "um erlaubte Liebe" oder "Gross Siems" sondern nur um die Existens einer zweiten Möglichkeit, bei der ein "erlaubt" oder "Gross" aber nicht zwingend notwendig ist!
In diesem Zusammenhang ist der Zusatz "verbotene" bei Anprangerung mehr als fragwürdig!


bearbeitet von sonntag1201
Fi_mia
Geschrieben

Immer wieder findet der geneigte Leser im Forum einen solchen Eintrag: "Thema gelöscht von DanielaSupport
Grund: *Unerlaubte Anprangerung entfernt- Bitte Ticket schreiben!"



Das ist ganz einfach!

Das Thema wurde gelöscht, da hier ein User ganz öffentlich eine/n User/in als Fake betietelt hat, da sie die selben Fotos noch auf einer anderen Seite eingestellt hatte!

Das lustige dabei war, das genau dieser User/in schon von Poppen.de geprüft wurde!

Nun seid mal ehrlich, würde euch das gefallen, hier öffentlich als Fakes angeprangert zu werden? Und bedenkt, nicht jeder kann eure Freundesliste sehen!


Geschrieben (bearbeitet)

Das alles ist doch "lediglich" ein Problem objektiv nachvollziehbarer Entscheidungen.

Und damit haben dann halt oft die Bescheider als auch die Beschiedenen ein Problem. Es kommt ja auch immer darauf an, wie dünnhäutig gerade jemand im Moment ist.

Für mich feststellbar ist, dass die Dünnhätutigkeit gerade mal wieder besondere Konjunktur hat.

LG xray666


bearbeitet von xray666
Geschrieben

Ok, bevor das hier weiter "ausartet" ...

Die 1. Frage wurde von mehreren beantwortet und die 2. Frage wird hier nicht beantwortet (da das Zustandekommen einer Team-Entscheidung kein öffentliches Diskussionsthema ist).

Daher schließe ich hier und wünsche allen noch eine angenehme Nacht.

LG
CaraVirt, Team Poppen.de


×