Jump to content
xmen66

Weshalb ist poppen eine chinesische Seite?

Empfohlener Beitrag

xmen66
Geschrieben

Weshalb ist poppen . de eine chinesische Seite?


xmen66
Geschrieben

Und weshalb?


Geschrieben

eine frage die wohl nur die betreiber beantworten könnten .

in frage kämen zum beispiel steuerliche gründe , die gesellschaftsform der firma und vieles mehr .

die frage wird dir aber kein mittglied wirklich beantworten können .


katta001
Geschrieben

Und Für Wen Ist Das Relevant??


commander12345
Geschrieben

Das frage ich mich auch gerade..........
mehr poppen?


katta001
Geschrieben

ist mir ziemlich latte , ob chinesisch, arabisch, burmaland....solange es spass macht


xmen66
Geschrieben (bearbeitet)

Mich interessiert es schon bezüglich Datenschutz usw. wo ich mich anmelde.
Ist ja nicht gerade Standard, dass eine deutsche Webseite in China registriert ist...
Aber ich veröffentliche mein Leben auch nicht auf Facebook


bearbeitet von xmen66
katta001
Geschrieben

dann solltest das net meiden.....


Geschrieben (bearbeitet)

@ xmen66

na , dann mal willkommen im 21. jahrhundert .

wo auf der welt der firmensitz ist sagt nichts darüber aus wo auf der welt zum beispiel die server stehen .
als seite mit deutschspachigen angebot gilt durchaus die deutsche rechtsprechung , also auch der datenschutz .

das wichtigste aber dürfte sein die firmenphilosophie der seite .
und da kann ich dir ganz klar sagen das du hier bestens aufgehoben bist .
keine abzocke , keine versteckten kosten , nichts das dich irgendwie beunruhigen müßte , auch wenn die seite poppen.de heißt bist du hier auf einer durch und durch seriösen seite .


bearbeitet von Schmuseloewe51
commander12345
Geschrieben

Ich lasse meine Abrechnungen ect. auch in Übersee fertigen......Steuersache
Und ab und zu fliege ich auch zum bumsen hin


Geschrieben

... so lange ich keinen Reis essen muss ...


Geschrieben

und die server stehen im schönen Österreich (Knotenpunkt)


BabetteOliver
Geschrieben

Ist ja nicht gerade Standard, dass eine deutsche Webseite in China registriert ist...


Der Standard wäre auch, dass eine deutsche (.de) Website bei der Denic in Deutschland registriert ist...



Und Facebook nach meinem Wissen auch nicht in China registriert.


Geschrieben

@ xmen66

na , dann mal willkommen im 21. jahrhundert .

wo auf der welt der firmensitz ist sagt nichts darüber aus wo auf der welt zum beispiel die server stehen .
als seite mit deutschspachigen angebot gilt durchaus die deutsche rechtsprechung , also auch der datenschutz .



was ist das denn für ein schwachsinn? seit wann hat die sprache, in der eine website verfasst ist, etwas mit der für sie anzuwendenden rechtssprechung zu tun?

um eine antwort auf die frage zu geben: poppen.de wird unter einer ltd. in hongkong (ungleich china) geführt, einfach weil es wirtschaftliche und auch rechtliche hintergründe hat. in hongkong sind viele dinge, die in deutschland für unternehemen in dieser branche - sagen wir mal "komplizierter" - sind, bedeutend einfacher.


xmen66
Geschrieben (bearbeitet)

Ist Hong Kong rechtlich noch nicht komplett China?

In den AGB steht:
16. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Es gilt ausschließlich deutsches Recht.


bearbeitet von xmen66
LieberPöserWolf
Geschrieben (bearbeitet)

... so lange ich keinen Reis essen muss ...



Reis ist gesund. und leggaaa.


bearbeitet von PussyloverGoe
BabetteOliver
Geschrieben

Ist Hong Kong rechtlich noch nicht komplett China?


Das ist richtig. Für Hong Kong gelten andere Regelungen als für Kontinentalchina.
Bei der Übernahme der britischen Kolonie wurde der Erhalt der vorhandenen Rechtsstandarts und der demokratischen Verwaltung garantiert.

Das hat aber nichts mit dem deutschen Recht zu tun.



Es gilt ausschließlich deutsches Recht.


selbstverständlich, die Seite ist ja bei der Denic reistriert. (siehe oben)


Langsam wird Dein Problem aber nicht mehr erkennbar...


xmen66
Geschrieben (bearbeitet)

Welches Problem?
Mich interessiert nur weshalb die Seite in China registriert ist.

Das mit dem Recht ist ein Auszug aus den AGB einer chinesischen Firma die eine deutsche Webseite betreibt... da weiter oben jemand geschrieben hat in Hongkong ist vieles anders/einfacher...
Wenn also deutsches Recht greift wirds wohl ne steuerliche Sache sein?!


bearbeitet von xmen66
Geschrieben

nur weil da steht, dass deutsches recht gilt, heißt es noch lange nicht, dass bestimmte sachlagen nach deutschem recht geregelt werden bzw. deutsches recht anzuwenden ist. poppen.de ist keine deutsche firma, sondern eine limited mit sitz in hongkong. dementsprechend hat sie dort ihre zuständige gerichtsbarkeit.


xmen66
Geschrieben

Da steht drin: ausschließlich deutsches Recht.
Also was den nun?


ahrtal
Geschrieben

Das hatten wir doch schon mehrmals. Welshalb iedeawise eine ltd. mit Sitz in Hongkong ist, musst Du die Dreyers fragen.

selbstverständlich, die Seite ist ja bei der Denic reistriert.



Das ALLEIN heist noch nicht, dass deutsches Recht zur Anwendung kommt.(Dann müßte ja für berufe.tv, das Filmportal der Bundesagentur für Arbeit das Recht von Tuvalo gelten) Maßgeblich ist, dass sich das Angebot ausdrücklich an eine deutsche Zielgruppe wendet. Das ist hier der Fall. Also ensteht ein Vertrag nach deutschem Recht. Dieses gegen eine Firma in HK im Zweifelsfall auch durchzusetzen, kann allerdings ein anderes Problem sein. In Deutschland muss man nur einen Verantwortlichen benennen, an den im Falle eines Falles Post mit befreiender Wirkung zugestellt werden kann.


Gismo129
Geschrieben

Nah toll endlich bin ich auch mal in Hong Kong


BabetteOliver
Geschrieben

Welches Problem?
Mich interessiert nur weshalb die Seite in China registriert ist.


Das ist eines der Verständnisprobleme.

Diese Seite ist in Deutschland registriert. Daher die Endung .de.

Daraus und aus der Tatsache, dass sie sich an eine deutsche Kundschaft wendet, ergibt sich zwingend die Anwendung deutschen Rechts, was auch in den AGB bestätigt wird.


Der Betreiber der Seite hat seinen Firmensitz in Hong Kong. Über die Gründe dafür kann nur spekuliert werden. (und das wurde hier auch schon gemacht)
Endgültige Klarheit kann Dir nur der Betreiber selber verschaffen.
Da es für die Rechtsbeziehung zwischen Kunde und Internetangebot aber keine Rolle spielt, fällt diese Frage unter private Neugier.


xmen66
Geschrieben

Das war von mir falsch formuliert, ich meinte natürlich weshalb die deutsche Seite von einer chinesischen Firma betrieben wird.

Aber ok, es scheint ja eh keiner zu wissen....


×