Jump to content
love_gun69

Welche Bildfreischaltung denn???

Empfohlener Beitrag

love_gun69
Geschrieben

Vielleicht ergeht es dem Einen oder der Anderen ähnlich....

Ich habe heute per e-mail erfahren, das ein (oder mehrere) Bild(er) von poppen.de nicht freigeschaltet wurde(n), weil es den Regeln nicht entspricht.

Allerdings habe ich bereits seit mehreren Wochen, kein neues Bild hochgeladen.

Das habe ich erst in den nächsten Tagen vor.

Was ist da also los?

Da mein Passwort kein anderer kennt (auch nicht darauf kommen kann) und nirgends im Browser gespeichert wird, ist das Knacken schon mal nicht drin.

Mir fehlen auch keine Bilder in der Galerie.

Freue mich über aussagekräftige Antwort, falls jemand informiert sein sollte.

LG,

love_gun69


DanielaSupport
Geschrieben (bearbeitet)

[db]*Liebe Poppen.de - Gemeinde,

da nun auf Poppen.de auch Mitglieder Bilder einstufen können, werden auch alle früher eingestellten Fotos noch einmal geprüft.

Es ist daher möglich, dass auch Eure Bilder zur Durchsicht heran gezogen werden, um sie nach den aktuellen Jugenschutz-Vorgaben einzustufen oder eventuelle Fehlfreigaben zu korrigieren.

In diesem Fall erhaltet Ihr die Nachricht, dass die Bilder erneut freigegeben worden sind oder entfernt, da sie nicht den aktuellen Gesetzesvorgaben entsprechen.

Wir bitten Euch um Verständnis und wünschen Euch weiterhin viel Spaß bei Poppen.de.

Herzliche Grüße
DanielaSupport
Team Poppen.de*[/db]


bearbeitet von DanielaSupport
Engelschen_72
Geschrieben

Ich chatte ja auch öfters mal und hab am Samstag einige User im Chat gehört, die sehr verwundert waren, daß Bilder in ihren Profilen gelöscht waren, die zuvor jahrelang ohne Beanstandungen drin waren.
Lt. deren Aussagen hat keiner eine Info erhalten, was da los ist.
Kann ich nicht beurteilen.

Ich frage mich einfach nur, warum so etwas eingeführt wird und nicht vorab kommuniziert wird .


Fi_mia
Geschrieben

Ahja und wo mir das aufgefallen war, das ich Fotos von Users freigeschalten habe, die schon seit Ewigkeiten die selben Bilder drin haben, wurde mir Anprangerung unterstellt.

Schon vor Wochen hätte dieses Statemant kommen können!
Diese Aktion läuft nämlich schon etwas länger!


ricaner
Geschrieben



Nun geht der Quatsch schon wieder los??

Das hatte ich schon mal vor ca. 2 Jahren. Da wurde ein Foto von mir das hier schon 3 Jahre drin war von FSK16 auf FSK18 hochgestuft....



.


Geschrieben (bearbeitet)

Na dann haben die Bilderfreischalter ja reichlich Futter Bin mal gespannt was aus meiner künstlerischen Kreation dann wird

Mir drängt sich aber ein ganz anderer Gedanke auf: Nun sollen ja Mitglieder freischalten. Also nach Mehrheit. In unklaren Fällen als übergeordnete Instanz der Support. Mit dem obigen Beitrag ordnet sich der Support aber wieder der Mehrheit unter *stirnrunzel*. Die veröffentlichten Richtigeingeschätztquoten lassen aber wiederum vermuten, dass die Freischaltmitglieder doch nicht immer so richtig liegen.
Man könnte natürlich auch vermuten, dass die Freischaltmitglieder so eifrig bei der Sache waren, dass der Bilderneuvorrat schnell aufgebraucht war und nun neues Futter gesucht werden musste um bei den Mitgliederbilderfreischaltern keine lange Weile aufkommen zu lassen.

(sollte eigentlich ein Smily sein hier, hatte aber leider einen Linkblocker)


bearbeitet von MeisterRoehrig
Schlüppadieb
Geschrieben (bearbeitet)

[db].... da sie nicht den aktuellen Gesetzesvorgaben entsprechen.[/db]



wer hat sich nur dieses Märchen ausgedacht.


bearbeitet von DanielaSupport
Geschrieben

Ich frage mich einfach nur, warum so etwas eingeführt wird und nicht vorab kommuniziert wird .

Weil das doch hier Standard ist. Vorab kommuniziert werden nur die belanglosen Kleinigkeiten.


Geschrieben

kommuniziert werden nur die belanglosen Kleinigkeiten.


Stimmt. Vor allem von Forenusern.

Ich finde es gut, dass auch die älteren Bilder nochmal geprüft werden, Jugendschutz sollte immer an erster Stelle stehen...noch lange, bevor die Spamgemeinde informiert wird.


DerHeld44
Geschrieben

Sehe ich genauso!


Geschrieben

Und wie viele User kennen sich hier mit den aktuellen Gesetzesvorgaben, den Ausführungen und den Urteilen aus?

So etwas gehört eindeutig in den Händen, die sich mit sowas auskennen, aber nicht in User Hände.


limited_edition
Geschrieben

wobei man ja auch nicht vergessen sollte, das es mittlerweile ein wenig lockerer geworden zu sein scheint..


vor etwa 3 Tagen kam ein Bericht um 18.30 Uhr im Fernsehen wo es um Nacktmodelle ging...und ratet mal, was man da zu sehen bekam..
Brüste..und das auch völlig UNBEDECKT
Hier aber wird so ein riesen Tohuwabohu gemacht, nur weil der Ausschnitt ein bissel tiefer ist...


Geschrieben

wobei man ja auch nicht vergessen sollte, das es mittlerweile ein wenig lockerer geworden zu sein scheint..




Und genau das ist es nicht. Es ist manchmal ein ganz schmaler Grad, was erlaubt ist, und was nicht.


Geschrieben

ach wenns mal Brüste wären völlig unbedeckt, hrhr

ich bekam die Nachricht auch, hinsichtlich eines Bildes das seit Ewigkeiten da drin war.
kaum zu glauben, auf dem Bild ist, Gipfel der möglichen Anstössigkeit, ein gemaltes Porträt drauf, das mich zeigt, sonst nix...

sorry, aber das ist echt albern!

aber gut, geht ja auch ohne Bild


Geschrieben


Mir drängt sich aber ein ganz anderer Gedanke auf:


Mir kommt da auch ein Verdacht.Wahrscheinlich kennen die hier diese Gesetzesvorlage schon,bevor das mit den Bilder frei schalten für Mitglieder bekannt war.
Es wurde wahrscheinlich vorher gerätselt,wie man das ohne Personalaufstockung schaffen kann,eine vorgeschriebene Sache ,in einem vorgegebenem Zeitraum umzusetzen.

Alles natürlich nur eine Vermutung von mir.
Es ist also tatsächlich ein Deppenauftrag für Mitglieder,weil der Support mit der Flut des checkens der gesamten Bilder überfordert ist.


limited_edition
Geschrieben

Nix mit "neuen" Gesetzesvorlagen, wenn die "alten" bestehenden ein wenig sorgfältiger beachtet werden würden, dann bräuchte es so etwas wie "ehrenamtliche Bilderfreischalter" nicht.
Oft genug wurde schon von einem FSK18-Tor gesprochen..
aber keine Chance das dieses mal in Angriff genommen wird...denn dann bräuchten "nur" Bilder entfernt werden, die
gewalt-verherrlichend, mit Kindern, Tieren ect.pp. eingestellt werden sollen.....da denke ich mal, wäre die normale "Bestandscrew" nicht mit überfordert.


devilfire
Geschrieben (bearbeitet)

[db] da sie nicht den aktuellen Gesetzesvorgaben entsprechen.


[/db]




Es wäre schön, wenn du einmal kurz hier die Gesetzesvorgaben erläutern würdest, die sich geändert haben.


bearbeitet von DanielaSupport
Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde es gut, dass auch die älteren Bilder nochmal geprüft werden, Jugendschutz sollte immer an erster Stelle stehen...noch lange, bevor die Spamgemeinde informiert wird.


Ich auch. Dennoch spricht nichts dagegen, etwas, was unterm Strich sehr viele User betrifft, vorab zu kommunizieren.

So etwas gehört eindeutig in den Händen, die sich mit sowas auskennen, aber nicht in User Hände.

Dann müßtest Du Juristen damit beauftragen. Wird selbst in Zeiten der Anwaltschwemme aufgrund der verbindlichen Gebührenordnung nicht billig.

Allerdings würden sich geschulte Augen sehr gut machen im Hinblick auf die vielen Fakes mit aus dem Netz gemopsten Bildern. Am laufenden Band stoße ich auf Bilder, die so typisch sind für das im Netz kursierende Zeug, einen regelrecht anschreien, daß sie geklaut sind (was eine kurze Rückwärtssuche mit Google oder TinEye fast immer bestätigt), und dennoch munter freigeschaltet werden.

Es ist manchmal ein ganz schmaler Grad, was erlaubt ist, und was nicht.

Mitnichten. Es gibt eine klare, juristisch verbindliche Definition, was für welche Altersfreigaben erlaubt ist. Vor ca. 10 Jahren war das: geschlossene Schamlippen und nicht erigierter Penis sind ok, geöffnete Schamlippen und erigierter Penis sind Pornografie. Die aktuelle Festlegung kenne ich nicht, jedoch ist sie, gemessen an dem, was jetzt in den Medien unverblümt gezeigt wird, inzwischen lockerer geworden. Jedenfalls habe ich in letzter Zeit öfter Bilder gesehen, die nach der damaligen Definition mächtig Ärger gegeben hätten.

Das bedeutet allerdings auch, daß keines der Bilder hier aufgrund der geänderten Rechtslage rausfliegen muß, sondern höchstens, weil ursprünglich bei der Einstufung geschlampt wurde (was ich bei der Masse der zu bearbeitenden Bildern nachvollziehen kann - und selbst schon davon profitiert habe, indem ein nach hiesiger Definition eigentlich FSK18-Bild nach ein paar Versuchen als FSK16 freigeschaltet wurde ).

Hier aber wird so ein riesen Tohuwabohu gemacht, nur weil der Ausschnitt ein bissel tiefer ist...


Selbstverfreilich, schließlich dient die FSK18-Einstufung hier auch als Anreiz, weitere User zum Abschluß einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft zu bewegen. Eben deshalb ist die Auslegung hier wesentlich strenger als es juristisch notwendig wäre.

Es ist also tatsächlich ein Deppenauftrag für Mitglieder,weil der Support mit der Flut des checkens der gesamten Bilder überfordert ist.

Bingo!
Finde ich grundsätzlich auch in Ordnung, sofern es eine entsprechende Gegenleistung gibt, z.B. einen kostenfreien Premium- oder VIP-Account, wie es woanders durchaus üblich ist. Hier muß man den dafür nötigen Premium- oder VIP-Account sogar selbst bezahlen, ist die Belohnung lediglich, daß man die Bilder vor den anderen sehen kann. Bravo. Etwas anderes war auch nicht zu erwarten, so knauserig, wie man nach den letzten großen Abstürzen mit "tut uns leid"-Punkte-Geschenken war (nämlich null).
Würde mich nicht wundern, wenn das auch als Anreiz für Bezahl-Accounts gedacht war. Man soll selbst Geld mitbringen, damit man Arbeit machen darf, die bisher dafür bezahlte Kräfte gemacht haben.
Und es gibt tatsächlich billige Arbeitskräfte, die da mitmachen ...


bearbeitet von pizrw
Geschrieben (bearbeitet)

Eigentlich ist es ja müßig drüber zu schreiben.

Der Betreiber gestattet gemäß AGB den Gebrauch der Plattform nur und ausschließlich erwachsenen und volljährigen Personen. Daher ist eine Alterseinstufung von Bildern an sich überflüssig. Nur die Klassifizierung ob die Darstellung grundsätzlich Rechtskonform ist, also keine verbotenen Inhalte zeigt, ist erforderlich. Und wenn schon Bilder nach Altersklassen sortiert werden, warum dann nicht auch alle anderen Inhalte/Texte die es hier gibt. Pornografie beschränkt sich nicht auf die Darstellung von Genitalien und/oder Geschlechtsakten, wobei dabei in der Rechtssprechung und Gesetzeslage, die hier nur eine untergeordnete Stelle zu spielen scheint, da wie schon gesagt ja nur Erwachsene Zutritt haben.
Allenfalls die Einstufung von Bildern die eindeutig gegen nationales und internationales Recht verstoßen sollten eliminiert werden, darunter gehören Darstellungen und Texte mit sexuellen Handlungen mit Tieren und Jugendlichen unter 18 Jahren, sowie gawaltätige und menschenverachtende Darstellungen in Bild, Text und Ton.
Gemäß poppen.de Regelwerk ist z.B. jegliche Darstellung von Tieren untersagt. Hmm, ein Bild mit einer Person und einem Hund beim Spaziergang im Park ist in meinen Augen eindeutig FSK0, muß hier aber rausfliegen. Was ist mit dem Bild, wo die Fliege auf einem Buch sitzt? Fliege=Tier ist das unzulässig? Nun gemäß dem Regelwerk müßte es so sein, da ja auch Bilder in denen Wandbilder mit Tieren drauf unzulässig sind.
Was will ich damit sagen, eigentlich ist die Alterseinstufung von Bildern über wie ein Kropf. Was hier fehlt ist eine Altersverifikation, die dann den gesamten Bildbereich öffnet. Das einzigste was nicht geprüfte Mitglieder sehen dürften wären Kopfportaits im Ausweisfotoformat. Eine Altersverifikation ist nun doch auch sehr einfach und für den Betreiber Kostenneutral einzurichten. Man nehme das Postident-Verfahren, das allen Ansprüchen der Alters/Personenverifikation entspricht. Kostet den User einmalig ca 10€ und einen Gang zur nächsten Postfiliale.

Das jetzt auch die alten schon vorhandenen Bilder nochmals durch die ohnehin sehr Fehlerträchtige Communityfreischaltung neu eingestuft werden, halte ich persönlich für sehr Bedenklich. Ist ist schon Bedauerlich, wenn man den eigenen Admins und Mods weniger zutraut als der Community, die zu einem gewichtigen Teil nur auf schnelles Bilderwegklicken und Toplisten hochpushen aus ist.

Naja ich hab ja kein Bild, meine S-Bilder hab ich vor monaten schon rausgenommen und das für die private Fotogallerie bestimmte Vollfoto vor einer weißen Wand hat gegen irgendwas verstoßen. Vielleicht war ja tatsächlich eine Fliege mit im Bild fällt mir gerade ein.....

Vielleciht lesen die Interessierten ja auch hier weiter:
http://www.poppen.de/forum/t-2155708-Eure-Kommentare-zum-Blogbeitrag-Bilderfreischalten-fur-Mitglieder?p=10712682#post10712682

Wünsche allen eine friedvolle Weihnachtszeit


bearbeitet von stickmich
Geschrieben



Es gibt eine klare, juristisch verbindliche Definition, was für welche Altersfreigaben erlaubt ist.
...



Das ist leider nicht so.
Stelle Dir folgendes Foto vor: Frau von hinten, hat einen Slip an, der Po ist leicht dem Betrachter entgegen gestreckt. Ist das Foto erlaubt oder nicht erlaubt?
- Im Fotowettbewerb ja, da es um die Bewertung des Fotos geht
- Im Normal Profil ja, weil nichts zu sehen ist.
- Im FI Profil nein, da nach dem Gestz dort solche Fotos verboten sind.
Nun das gleiche Foto, ohne Slip:
- Im Fotowettbewerb ja, da es um die Bewertung des Fotos geht
- Im Normal Profil ja, weil nichts zu sehen ist
- Im FI Profil nein, da nach dem Gestz dort solche Fotos verboten sind.

Ein Mann. der komplett Nackig ist, Glied ist nicht steif
- Im Fotowettbewerb ja, da es um die Bewertung des Fotos geht
- Im Normal Profil nein, weil die Seite auf Sexuelle Inhalte ausgerichtet ist.
- Im FI Profil nein, da nach dem Gestz dort solche Fotos verboten sind.

Eine Frau, sagen wir 54 Jahre alt sitzend auf der Couch, komplett bekleidet. Klein, auf der Lehne der Couch ist ein Plüschbär aus Ihrer Kindheit zu sehen:
- Im Fotowettbewerb ja, da es um die Bewertung des Fotos geht
- Im Normal Profil nein, weil der Plüschbär auf Kinder und damit Pädophilität schließen lässt.
- Im FI Profil nein, da nach dem Gestz dort solche Fotos verboten sind.

Fotos gehören von einem Support geprüft UND hinter einem zugelassenen Alterchek gepackt. Es gibt gute Anwälte, die schulungen was und wo erlaubt ist, innerhalb von einem Tag halten können.


DanielaSupport
Geschrieben

[db]*Liebe Poppen.de - Gemeinde,

wie an Eurer berechtigten Diskussion schon zu erkennen ist, bedarf es einer gründlichen Überarbeitung der Bilderregeln auf Poppen.de, die sich auf dem Jugendschutz begründet, der Landesanstalt für Medien gerecht wird und Euch als Mitgliedern eine klare Unterscheidung anbietet.

An diesen Regeln wird im Moment hart gearbeitet. Das Thema ist kein einfaches, den Poppen.de möchte einerseits Euch die Möglichkeit der erotischen Selbstdarstellung bieten, andererseits prioritär Minderjährige in Ihrer Entwicklung nicht gefährden, sollten diese zufällig auf Poppen.de geraten.

Ebenso müssen im Sinne der "Netz-Regeln" (siehe KJM) auch Themen in den Bilderregeln beachtet werden, wie harte Pornografie, aktuelle Tierschutzbeschlüsse, Behandlungswürdiges (wie z. B. Anorexie) und Verfassungswidrigkeiten im Sinne des aktuellen Strafgesetzbuch. Somit geht es hier nicht nur um "Nackte", sondern umfassendes Richten nach den aktuellen Gesetzesvorgaben in Deutschland.

Natürlich sind wie bei Poppen.de auf einer erotischen Plattform, die Erwachsenen vorbehalten ist, auf der man Spaß haben soll, auch in der bildhaften Selbstdarstellung, aber um diese rund um die Uhr anzubieten, bedarf es einer gründlichen Regelung.

Auch aus diesem Grund werden ältere Bilder noch einmal in die Überprüfung genommen. Wir sind im Team von Poppen.de auch nicht unfehlbar und wollen vorangegangene Fehleinstellungen oder Freigaben für Euch korrigieren.

Ich hoffe, dass ich Eure Fragen hiermit beantworten konnte und freue mich, wenn wir Euch in naher Zukunft die neuen Regeln vorstellen können.

Herzliche Grüße
DanielaSupport
Team Poppen.de*[/db]


×