Jump to content
Pimpyourxxx

AO Trend.. Aber Wieso?

Empfohlener Beitrag

Pimpyourxxx
Geschrieben

Hi,
Ich habe in letzter Zeit das Gefühl, dass immer mehr Paare AO bevorzugen.

Sagt mal, was habe ich denn da nicht mitbekommen?
Sind diverse Geschlechtskrankheiten nun mit einer Pille heilbar, oder wieso boomt diese AO Geschichte aktuell so?

Danke für die Infos!


Geschrieben

AOL kenne ich AO ist mir aber fremd :-)


Schlüppadieb
Geschrieben (bearbeitet)


@TE , Du unterstellst demnach, das alle, die AO poppen wollen, Geschlechtskrankheiten haben


bearbeitet von Prickel
Geschrieben (bearbeitet)

Ein sehr interessanter Thread, wie ich finde, auch inhaltlich.

Ja, es gibt einige Frauen, die es geil finden, besamt zu werden, auch in den Löchern (meistens 3-Loch). Üblicherweise lädt man Mitstreiter ein, von denen man sich vor der Session ein aktuelles Gesundheitszeugnis und den Perso hat zeigen lassen.

Und etliche Menschen richten sich nach "Trends". War ja mit der Einführung der Pornokinos Anfang der 70er Jahre nicht anders, Und heute war mindestens jeder Fünfte von uns schon mal in einem Pornokino.



@Prickel

Nein, er meint lediglich, dass man sich vor diversen Geschlechtskrankheiten schützen sollte, mehr nicht.


bearbeitet von adamist_hetero
Geschrieben

Erektionsprobleme ?




viele kriegen schon keinen hoch,wenn sie nur das Wort Gummi hören


Susi


Schlüppadieb
Geschrieben (bearbeitet)


@adamist, sollten das die Kondomfetischisten aber nicht auch ?

( btw. , in wie weit schützt der Perso vor Geschlechtskrankheiten )


bearbeitet von Prickel
Geschrieben

sollten das die Kondomfetischisten aber nicht auch ?

( btw. , in wie weit schützt der Perso vor Geschlechtskrankheiten )


Diese Frage verstehe ich ehrlich gesagt nicht ganz. Wer ein Kondom benutzt, macht doch keinen AO-Sex.

Ganz einfach: ein Mitstreiter könnte ein Gesundheitszeugnis von irgend einer anderen Person mitbringen, deshalb zur Überprüfung den Perso.


SMpaarOB
Geschrieben

@adamist_hetero

Vielleicht meinte Prickel, dass man auch mit Kondom sich Geschlechtskrankheiten zuziehen kann.


Geschrieben

Vielleicht meinte Prickel, dass man auch mit Kondom sich Geschlechtskrankheiten zuziehen kann.



Ach so... Ja, das ist richtig. Nur habe ich das so nicht verstanden.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Chantala, falls du neu hier sein solltest (und deine Bemerkung kein Witz war) AO steht für Alles Ohne, sprich ohne Verwendung von Kondomen.

Mir fehlt der Vergleich zu früher, aber ich finde es auch erstaunlich, dass überall gezielt nach AO gesucht wird. Im Chat laufen täglich Chats zu dem Thema, im Suchbereich gibt es ständig derartige Gesuche und inzwischen gibt es sogar regelrechte AO-Gruppen. Ich kann mir das nur dadurch erklären, dass zumindest bei uns HIV zwar noch immer nicht heilbar, aber zumindest therapierbar ist. Betroffene haben mittlerweile wohl eine einigermaßen normale Lebenserwartung - allerdings zu einem unglaublich hohen Preis.

Wer meint, durch ein aktuelles Gesundheitsattest geschützt zu sein, ist einfach nur dämlich! Zum Einen scheint es wohl Spezialisten zu geben, die diese Dinger fälschen, zum Anderen besagt so ein Attest doch nur, dass man vor drei Monaten nicht HIV-infiziert war.


Schlüppadieb
Geschrieben


@SMpaar danke

@Adamist, ich mag nichts vermuten, da fehlen mir Fakten, aber vielleicht haben viele AO'ler eine andere Sensibilität ob AO gesundheitlich präventiver mit sich umzugehen, um ihren Spaß an AO zu fröhnen.

Ich hinterfragte es nur deshalb, weil gern gegen AO geschossen wird, das Kondom zwingend gefordert wird, dies aber kaum allein ausreicht, sich vor möglichen Infektionen zu schützen.

Ich hab manchmal das Gefühl, das manche meinen, wenn das Gummi überm Pimmel sitzt, kann oral auch nix passieren


Geschrieben

Wer meint, durch ein aktuelles Gesundheitsattest geschützt zu sein, ist einfach nur dämlich! Zum Einen scheint es wohl Spezialisten zu geben, die diese Dinger fälschen, zum Anderen besagt so ein Attest doch nur, dass man vor drei Monaten nicht HIV-infiziert war.



Das stimmt allerdings, und zwar beides! Ob man jetzt aktuell mit HIV infiziert ist, weiß man also erst in 3 Monaten, und bis dato kann man sich widerum irgendwo oder bei irgendwem angesteckt (infiziert) haben.


Schlüppadieb
Geschrieben


@Sinnliche, geht es jetzt um HIV oder um Geschlechtskrankheit ?


SinnlicheXXL
Geschrieben

Üblicherweise werden doch nur HIV-Tests verlangt, oder?


Engelschen_72
Geschrieben

http://www.poppen.de/forum/p-8460330-Du-solltest-gerne-nackt-und-spermageil-sein-NS?postcount=1 , dann zweifel ich doch sehr daran!
Und wie hier schon angesprochen wurde, ein Gesundheitszeugnis sagt nix über den aktuellen Stand aus.

Ob man jetzt aktuell mit HIV infiziert ist, weiß man also erst in 3 Monaten, und bis dato kann man sich widerum irgendwo oder bei irgendwem angesteckt (infiziert) haben.


Legst du denn Wert auf Schutz?
Wenn ich das hier lese -&gt


Geschrieben

@sinnliche.

Danke

Ja, ich bin neu hier und wusste wirklich nicht was AO bedeutet.

Bei poppen.de kann man viel lernen


Geschrieben

@Prickel

Sicher hast du Recht mit deiner These. Aber im Allgemeinen sei gesagt: wer sich nirgendswo mit irgendwas infizieren möchte, der sollte am besten a-sexuell werden (geauso wie: wer keine Viren auf dem Rechner haben möchte, sollte am besten nie wieder ins Internet gehen). Man kann sich nämlich auch beim Lebenspartner anstecken, der sich irgendwann mal unverhofft im Krankenhaus durch eine unsterile Nadel oder anderes infiziert hat.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Oh weia!!! Aber schön, dass er zumindest weiß, dass er Russisch Roulette spielt!


Schlüppadieb
Geschrieben


@Chantanla, sagste, wenn Du mal Deinen geheimen Wunsch erfüllst vorher einfach "No AO"

@Sinnliche, und dat reicht für risikofreies AO ?

@adamist, klar, aber manche meinen, mit einem Kondom wären auch ALLE Risiken im Keim erstickt.


Engelschen_72
Geschrieben

Man kann sich nämlich auch beim Lebenspartner anstecken, der sich irgendwann mal unverhofft im Krankenhaus durch eine unsterile Nadel oder anderes infiziert hat.


Sicherlich gibt es diese Möglichkeiten auch.
Aber: für MICH wäre es ein riesen Unterschied, ob ich mich anstecke, weil mein Partner draussen ohne Schutz rumgevögelt hat oder aber, ob`s höhere Gewalt war. Sprich etwas, auf das er keinen Einfluss hatte.


Geschrieben

Was ich schon krank finde, ist, dass in der Düsseldorfer Schwulen-Szene sogar bewusst AV mit HIV-Infizierten praktiziert wird, um zu testen, wer das Virus bekommt, und wer nicht. Das weiß ich aus einer Reportage im TV und von ein paar Homosexuellen hier in Köln.

Nein, ich lege nicht unbedingt Wert auf Schutz, habe aber mit Schutz auch kein "Problem".
Übrigens bin ich mir sehr wol bewusst, was ich tue, wenn ich "NS und ohne Gummi bei Bedarf" schreibe, da ich zum in den 90er Jahren mit einer HIV-infizierten Frau zusammen war. Allerdings bin ich nicht infiziert, und bin seit mehr als 13 Jahren Blutspender, wobei mein Blut vor jeder Spende untersucht wird, das kann ich versichern.


Geschrieben

Die gesundheitlichen Folgen blieben jedoch dieselben.



Sehe ich auch so.


Schlüppadieb
Geschrieben


@warrioroflove, ich denke, Du solltest selbst erkennen, wo der Unterschied drin liegt, ob man wissentlich oder unwissentlich ein nicht verkehrstaugliches Auto steuert.


Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)

Die gesundheitlichen Folgen blieben jedoch dieselben.


DAS habe ich auch nirgends bestritten

@adamist_hetero: Jeder ist für sich selber verantwortlich . Für meinen Teil wäre es mir ein geiler Fick nicht wert meine Gesundheit auf`s Spiel zu setzen bzw. russisches Roulette zu spielen.


bearbeitet von Geile72
Delphin18
Geschrieben

Hi,
Ich habe in letzter Zeit das Gefühl, dass immer mehr Paare AO bevorzugen.

Frau Delphin und ich treiben's auch schon immer am liebsten AO miteinander.

Dass das ein Trend ist, wussten wir nicht. Wenn es so ist, waren wir Trendsetter oder gar unserer Zeit voraus.


×