Jump to content

java scirpt

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

was soll das mit dehn java scirpt wir mann hir dazu gezwungen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

wie komm ich zu meiner alten einstellung zurück


bearbeitet von mone63

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Was hast du denn konkret verändert?

Müsste aber generell über die Systemwiederherstellung funktionieren.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Gefällt die Erläuterung besser oder macht sie in Bezug auf das Eingangsposting mehr Sinn?

JavaScript (kurz JS) ist eine Skriptsprache, die ursprünglich für dynamisches HTML in Web-Browsern entwickelt wurde, um Benutzerinteraktionen auszuwerten, Inhalte zu verändern, nachzuladen oder zu generieren und erweiterte so die Möglichkeiten von HTML und CSS. Heute findet JavaScript auch außerhalb von Browsern Anwendung, so etwa auf Servern und in Microcontrollern.

Der als ECMAScript (ECMA 262) standardisierte Sprachkern von JavaScript beschreibt eine dynamisch typisierte, objektorientierte, aber klassenlose Skriptsprache. Sie wird allen objektorientierten Programmierparadigmen unter anderem auf der Basis von Prototypen gerecht. In JavaScript lässt sich objektorientiert und sowohl prozedural als auch funktional programmieren.

Entwicklung

Die Syntax von JavaScript ähnelt jener der C-Abkömmlinge, wozu auch Java gehört. Trotz der Namens- und syntaktischen Ähnlichkeit hat JavaScript nur geringe Gemeinsamkeiten mit Java, beispielsweise wird Objektorientierung in JavaScript anders als in Java nicht durch Klassen, sondern durch Prototypen unterstützt.

JavaScript wurde früher hauptsächlich clientseitig eingesetzt. JavaScript bzw. die ECMAScript-Implementierungen finden jedoch beispielsweise auf Node-Servern und als JScript bzw. JScript.NET in einer ASP- bzw. ASP.NET-Umgebung auf Microsoft Internet Information Services auch serverseitig Anwendung. Weitere Beispiele für serverseitige Javascript-Programmierung sind POW und Jaxer, die auf der Mozilla-Javascript-Engine Spidermonkey aufsetzen, sowie V8CGI, welches auf der JavaScript-Implementierung V8 aufbaut und in den Apache HTTP Server integriert wird.

Die Sprache wird auch als Skriptsprache für Spiele und Anwendungsprogramme eingesetzt, da der Sprachkern nur wenige Objekte enthält und dadurch der zur Ausführung von in JavaScript formulierten Skripten erforderliche Interpreter relativ klein gehalten werden kann.

Außerdem wird JavaScript als Verkehrssprache in der Datenbank mongoDB sowie in Microcontrollern eingesetzt.

Verwendung

Typische Anwendungsgebiete

Typische Anwendungsgebiete von JavaScript sind:

dynamische Manipulation von Webseiten über das Document Object Model
Plausibilitätsprüfung (Datenvalidierung) von Formulareingaben noch vor der Übertragung
zum Server
Anzeige von Dialogfenstern
Senden und Empfangen von Daten, ohne dass der Browser die Seite neu laden muss (Ajax)
Vorschlagen von Suchbegriffen während der Eingabe
Werbebanner oder Laufschriften
Verschleierung von E-Mail-Adressen zur Bekämpfung von Spam
mehrere Frames auf einmal wechseln oder die Seite aus dem Frameset lösen

Missbrauch

Einige Anwendungen, die mit JavaScript möglich sind, agieren teilweise gegen den Wunsch des Benutzers oder widersprechen dem Prinzip der geringsten Verwunderung. Einige Browser bieten daher Funktionen an, die derartige JavaScript-Funktionen unterdrücken.

Beispiele:

Verschleiern von Internetadressen, auf die ein Link verweist
Deaktivieren des Kontextmenüs, um zu erschweren, dass Bilder oder die gesamte Seite
abgespeichert werden können
Deaktivieren der Kopierfunktion, um zu erschweren, dass Texte oder Bilder kopiert
werden können
Unaufgeforderte (Werbe-)Pop-ups oder Pop-unders oder aufeinanderfolgende Dialogfenster,
die den Benutzer behindern
Ungewolltes Schließen des Browserfensters
Ungewollte Größenänderung des Browserfensters
Barrierearme Webseiten zeichnen sich dadurch aus, dass sie auch bei abgeschaltetem
JavaScript möglichst uneingeschränkt nutzbar bleiben. Teilweise schränkt das
deaktivierte JavaScript die Benutzbarkeit einer Webseite ein.
Bei anfälligen Webanwendungen kann JavaScript auch von Dritten missbraucht werden, etwa
per XSS (Codeeinschleusung).


Man muss sich zu nix zwingen lassen, man muss es einfach nur nicht nutzen und sich mit dem Verzicht des Angebotes zufrieden geben.

Zielt das Posting No. 2 auf die Aktivierung/Deaktivierung von Java Script ab, vielleicht das hier:

Firefox Mozilla Firefox

Im Webbrowser klicken Sie auf das "Firefox" Menü und wählen Sie "Options".
Im darauffolgenden Fenster wählen Sie den Reiter "Content" aus.
Machen Sie ein Häkchen bei "Enable JavaScript".
Drücken Sie nun auf "OK" um das Fenster zu schließen.
Klicken Sie auf den "Reload current page" Knopf um die Seite in Ihrem Browser neu zu laden.

Internet Explorer

Im Webbrowser, klicken Sie auf das "Tools"-Symbol und wählen Sie "Internet Options".
Wechseln Sie im folgenden Fenster auf den "Security"-Reiter.
Nun im "Security"-Reiter, drücken Sie auf "Custom level...".
Wenn sich das "Security Settings - Internet Zone" Dialogfenster öffnet, scrollen Sie bis Sie zur Sektion "Scripting" gelangen.
Unter "Active Scripting" wählen Sie den Eintrag "Enable".
Nun erscheint ein "Warning!"-Fenster welches Sie fragt "Are you sure you want to change the settings for this zone?" - wählen Sie "Yes".
Wieder zurück in den "Internet Options", klicken Sie auf OK um die Einstellungen zu speichern und das Fenster zu schließen.
Klicken Sie auf den "Refresh" Knopf in Ihrem Browser um die Seite neu zu laden.

Internet Explorer &lt 9

Im Browserfenster klicken sie auf "Tools" und wählen Sie die "Internet Options" aus.
Wechseln Sie im folgenden Fenster auf den "Security"-Reiter.
Nun im "Security"-Reiter, drücken Sie auf "Custom level...".
Wenn sich das "Security Settings - Internet Zone" Dialogfenster öffnet, scrollen Sie bis Sie zur Sektion "Scripting" gelangen.
Unter "Active Scripting" wählen Sie den Eintrag "Enable".
Nun erscheint ein "Warning!"-Fenster welches Sie fragt "Are you sure you want to change the settings for this zone?" - wählen Sie "Yes".
Wieder zurück in den "Internet Options", klicken Sie auf OK um die Einstellungen zu speichern und das Fenster zu schließen.
Klicken Sie auf den "Refresh" Knopf in Ihrem Browser um die Seite neu zu laden.

Mozilla Firefox &lt 4

In der Menüleiste, klicken Sie auf "Tools" und anschließend auf "Options".
Im darauffolgenden Fenster wählen Sie den Reiter "Content" aus.
Machen Sie ein Häkchen bei "Enable JavaScript".
Drücken Sie nun auf "OK" um das Fenster zu schließen.
Klicken Sie auf den "Reload current page" Knopf um die Seite in Ihrem Browser neu zu laden.

Google Chrome

Klicken Sie auf "Customize and control Google Chrome" im Browserfenster und anschließend auf "Options".
Im "Google Chrome Options"-Tab, klicken Sie auf "Under the Hood".
In der "Privacy" Sektion klicken Sie auf "Content settings...".
Unter"Content settings", in der "JavaScript"-Sektion, wählen Sie "Allow all sites to run JavaScript (recommended)".
Schließen Sie nun den "Google Chrome Options"-Tab
Schließen Sie das "Content Settings" Fenster.

Google Chrome &lt 10

Klicken Sie auf "Customize and control Google Chrome" im Browserfenster und anschließend auf "Options".
Im nun erscheinenden "Google Chrome Options" Fenster, wählen Sie den Reiter "Under The Hood" aus.
In der "Privacy" Sektion klicken Sie auf "Content settings...".
Wählen sie den "JavaScript" Reiter aus.
Im JavaScript-Reiter aktivieren Sie "Allow all sites to run JavaScript (recommended)".
Schließen Sie das "Content Settings" Fenster.
Schließen Sie die "Google Chrome Options".
Klicken Sie auf den "Reload this page" Knopf in Ihrem Browser um die Seite neu zu laden.

Apple Safari

Im Webbrowsermenü, drücken Sie auf "Edit" und wählen Sie "Preferences".
Im darauffolgenden Einstellungsfenster, wählen Sie den Reiter "Security".
Nun erscheint im auswählen Reiter die Sektion "Web Content". Markieren Sie hier "Enable JavaScript".
Drücken Sie nun auf den "Reload the current page" Knopf in Ihrem Webbrowser um die Seite erneut zu laden.

Opera

1. a) Klicken Sie auf "Menu", fahren Sie mit ihrem Mauszeiger auf den Eintrag "Settings" und anschließend fahren Sie auf den Eintrag "Quick Preferences". Dort markieren Sie die "Enable JavaScript" Box.
1. b) Sollten Sie "Menu Bar" sehen, klicken Sie auf "Tools", fahren Sie mit Ihrem Mauszeiger auf "Quick Preferences" und markieren Sie "Enable JavaScript".

Opera &lt v. 10

Klicken Sie auf "Tools" und anschließend "Preferences" in der Menüleiste Ihres Browsers.
Im "Preferences" Fenster, wählen Sie den Reiter "Advanced" aus.
Nun klicken Sie auf "Content".
Markieren Sie die "Enable JavaScript" Box.
Klicken Sie auf "OK" um das Einstellungsfenster zu schließen.
Drücken Sie auf den "Reload" Knopf in Ihrem Browser um die Seite erneut zu laden.


Diese, weitere und ähnliche Beispiele liefert Tante Google...

Greez Mike


bearbeitet von T4Mike

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×