Jump to content
babe_x

Die Liebe ist gestorben

Empfohlener Beitrag

babe_x
Geschrieben

Kennt Ihr sowas?
Du dachtest den perfekten Partner gefunden zu haben,bist total verliebt und er in Dich.
Doch irgendetwas läuft schief.
Man trennt sich,bleibt vielleicht Freunde.

Aber danach bist Du nicht mehr fähig Dich zu verlieben.


Geschrieben

Für den Moment wirst du dich sicherlich so fühlen.
Aber das "vielleicht bleibt man noch Freunde"
lässt noch hoffen weil
vom Alter her denke ich mal das ihr beide noch "Altlasten" in Euch tragt und da sollte man schon noch ein wenig Geduld haben das der andere sich nicht blitzschnell desssen entledigen kann, was er oder sie schon so lange mit sich rumschleppt.
Das mit dem noch relativ neu verliebt und so sind für mich natürlich nur reine Vermutungen, aber klingt für mich ein wenig danach.
Ähnlich Einbrüche hatte meine Ma auch noch nachdem sie sich mit 74 noch mal neu verliebt hatte, als mein Pa schon lange tot war.

und ich gönn ihr diese Liebe soooooo sehr


Beijing38
Geschrieben

ich habe "leider" auch ne Trennung in diesem Jahr hinter mir *ichdoofmanhabediebeziehungbeendet* Obwohl diese Beziehung eigentlich echt 1a Top++ war, schaue ich nach vorn. Denn da liegt die Zukunft. Zurück blicken bringt da gar nichts.
Sicher trauert man der Beziehung nach, aber ist das nicht immer so?

Warte mal ab...wenn es wieder kribbelt im Bauch, dann ist alles wieder okay


VolleWelle
Geschrieben


Aber danach bist Du nicht mehr fähig Dich zu verlieben.



Dieses Gefühl solltest du nicht zu lange in Dir halten, denn sie versperrt dir die Sicht für neue Wege! Das ist nur ein momentanes Gefühl nach einer Trennung.




und ich gönn ihr diese Liebe soooooo sehr



Ich gönne aus Ihr auch..., denn dann hat sie Ihr Leben noch nicht aufgegeben. Viel Glück für Sie!!!


Summertime777
Geschrieben

Wer das Gefühl der Liebe abhängig macht vom Vorhandensein eines Partners, der sollte eh besser Single bleiben. Denn es versperrt den Weg zur persönlichen Freiheit.

Man, bin ich heut wieder prosaisch..


SinnlicheXXL
Geschrieben (bearbeitet)

Es soll Menschen geben, die außer sich selbst auch noch weitere Menschen lieben können!!!

Babe, gerade wenn diese Liebe so groß war, braucht sie Zeit, bis sie wieder vorbeigeht. Lass dir die Zeit für Trauer, die du brauchst, dann wirst du irgendwann auch offen sein für eine neue Liebe.

Wenn eine große Liebe sofort abgehakt werden kann, dann war sie wohl doch nicht so groß - oder man betäubt seinen Schmerz, was aber wohl weder für einen selbst noch für den neuen Partner fair ist.


bearbeitet von SinnlicheXXL
btpaar001
Geschrieben

Liebe ist Luxus, und Luxus muss man sich leisten können.


Geschrieben




Aber danach bist Du nicht mehr fähig Dich zu verlieben.


Das ist reiner Selbstschutz und ich finde das sehr gesund, wenn sich die Seele 'ne Pausen gönnt von all diesen tiefgreifenden Gefühlen.


Geschrieben

Man muss einfach mit der Zeit lernen loszulassen. Ein sehr schwieriges Unterfangen, aber erst wenn man das geschafft hat kann man wieder halbwegs normal sein Leben führen.

Erst dann kann man rational entscheiden, ist unterm Strich wieder Herr seiner selbst.

Nur: Alle Ratschläge, alle rationalen Statements Aussenstehender sind zu diesem Zeitpunkt nur wenig wert. Man selber kämpft gegen diesen Schmerz, die Trauer und die Wut. Da hilft ausser Zeit nichts, rein garnichts. Biochemisch gesehen ist diese Trauer keine Trauer sondern einfach nur eine Disharmonie verschiedener Hormone - auf einmal zuviele falsch besetzte Rezeptoren, falscher Dopamin-Spiegel, Serotonin - zuviel oder zu wenig. Man kann sich da also selber durchbeissen - oder sich was geben lassen...

Aber wie gesagt, das wird. Mit der Zeit wird das alles wieder. Das Gehirn muss sich nur erst wieder an einen anderen Normzustand gewöhnen. im Moment wehrt es sich noch ein wenig, aber den Kampf wirst du in jedem Fall gewinnen, weil dich jeder neue Tag ein Stück weiter bringen wird.


Summertime777
Geschrieben

Es soll Menschen geben, die außer sich selbst auch noch weitere Menschen lieben können!!!



Na, sind wir mal wieder im Unterstell - modus? Okay, Empathie ist was für Fortgeschrittene.
Es kotzt mich an, dass hier Einige nur das lesen können, was sie wollen.

Aber Liebe ist ein Begriff der oft schon missbraucht wurde, obwohl es doch nur Begierde oder Leidenschaft war, die nur EINE Saite dieser Kraft sind, welche so umfassend und allmächtiger als jeder Gott sind.
Wie viele hecheln auch hier dieser "Liebe" hinterher und verwechseln sie mit billiger Aufmerksamkeit. Liebe ist nicht der Sex oder das Herzklopfen, wenn man sich in den Armen liegt. Liebe ist die Verzeihung und blind, Liebe ist ohne Schuld, der Anfang und das Ende jedes ehrlichen Gefühls für Etwas oder Jemanden.

Ich liebe mich und daher kann ich auch erst andere lieben.


Geschrieben

...
Aber danach bist Du nicht mehr fähig Dich zu verlieben.


Wenn du richtig verliebt warst, braucht es eine Weile, bis du dich wieder vollkommen entliebt hast.

Danach wirst du dich vermutlich auch wieder verlieben können.

Auch wenn ich selbst eine andere Erfahrung gemacht habe.
Ich bin seit dem ersten Mal davon befreit. Einmal und nicht wieder. Aber jeder ist anders gestrickt.


Geschrieben

Kennt Ihr sowas?



Nein, du bist der erste Mensch auf der Welt, dem sowas passiert ist.


Geschrieben

Ich frage mich gelegentlich, ob das nicht auch mit dem Alter was zu tun hat.

Wenn ich so zurückdenke, früher war ich ständig in irgend jemand verliebt, oft sogar in mehrere gleichzeitig.

Heute ist es so, daß ich mich eigentlich überhaupt nicht mehr verliebe.
Hat sich irgendwie auf andere Ebenen verlagert.
Allenfalls weckt ein Mann noch ganz spontan meinen "Jagdtrieb", wenn ich irgendwo einen sehe, der mir gefällt.
Das kommt zum Glück noch öfters vor, daß ich mir ehrlich gesagt über das Nichtvorhandensein von Verliebtheit keine Gedanken mache, sondern einfach den Augenblick genieße.


ispy36
Geschrieben (bearbeitet)

Ich frage mich gelegentlich, ob das nicht auch mit dem Alter was zu tun hat.

Wenn ich so zurückdenke, früher war ich ständig in irgend jemand verliebt, oft sogar in mehrere gleichzeitig.



Aus meiner Sicht hat es schon mit dem Alter und den damit gemachten Erfahrungen zu tun, nur jeder Mensch geht anders damit um.

Manche sind in ihrer Jugend schon sehr tieffühlend, werden vielleicht verletzt und härten ab, andere ändern möglicherweise erst im fortschreitenden Alter ihre Prioritäten und werden emotionaler.

@TE Ist es eine sehr innige und tiefe, ganzheitliche Liebe gewesen, dann wird die Verlustphase von vielen Menschen wie ein kleiner innerer Tod empfunden werden.
Auch mit Verlust geht jeder anders um.

Ich wünsche dir, daß dich dein Schmerz nicht für immer betäubt.


bearbeitet von ispy36
btpaar001
Geschrieben


Heute ist es so, daß ich mich eigentlich überhaupt nicht mehr verliebe.
Hat sich irgendwie auf andere Ebenen verlagert.



Ist das nicht ein tolles Gefühl. So ne Art befreiung. Endlich kann man sich auf die anderen schöne Dinge des Lebens konzentrieren.


rita07
Geschrieben

Genau BTPaar. Zu dieser Erkenntnis haben euch sicherlich Rukoloapaar und alle Monster- und Goldhasen dieses Forums geführt, woll?


Geschrieben (bearbeitet)


bleibt vielleicht Freunde.

Also DAS ist mir bisher noch nie gelungen...es gab Tränenreiche Tage und Nächte...manchmal viele böse Auseinandersetzungen...irgendwann den notwendigen Abstand und danach eine sehr angenehme Gleichgültigkeit...- bis auf den Vater meines Sohnes, den ich inzwischen wieder richtig lieb habe.


bearbeitet von Hallo_Jatropha
Geschrieben

Ich habe schon öfter gedacht das ich die "LIEBE" gefunden habe doch jedes mal wenn ich dachte es sei alles gut habe ich das Ergebniss bekommen meistens ist es so ausgefallen betrogen
verlassen
zurückgelassen
eiskalt abserviert
nö nö lass mal ich habe kein bock mehr
gibt nurnoch freunde familie und spaß


Geschrieben



gibt nurnoch freunde familie und spaß

Ich weiß ja nicht wie Du Freundschaft definierst, aber ich finde es nicht weniger schmerzhaft, von einem Freund, den ich lieb habe und vertraue betrogen
verlassen
zurückgelassen
eiskalt abserviert
zu werden.


ispy36
Geschrieben (bearbeitet)

Ist das nicht ein tolles Gefühl. So ne Art befreiung.



Lieblosigkeit als Credo?
Hmmmm
Gut, wie gesagt, jeder Jeck ist anders.
Spass, Verlustierung alles gut und schön, aber ohne tiefere Emotionalität ein restliches Leben lang?
Da würde mir erheblich was fehlen.

Aber ich nehme mal an, daß euer Kommentar nicht auf eure eigene Beziehung gemünzt war?


bearbeitet von ispy36
btpaar001
Geschrieben



Da würde mir erheblich was fehlen.

Aber ich nehme mal an, daß euer Kommentar nicht auf eure eigene Beziehung gemünzt war?



Das ist komisch, dass immer Singles sowas aussagen.
Meistens ewige Singles!

Warum nicht auf unsere Beziehung?
Nicht Single heißt ja nicht, daß man gezwungen ist das klassiche "Beziehung/Ehemodell" zu fahren, ein Leben lang-

Was ist ein Leben lang?
Zur ZEit ist es eben so.
Und wenn ein Quartal mal wider ohne Streit verstrichen ist, dann passt es doch.


ispy36
Geschrieben (bearbeitet)

Das ist komisch, dass immer Singles sowas aussagen.
Meistens ewige Singles!
Warum nicht auf unsere Beziehung?
Nicht Single heißt ja nicht, daß man gezwungen ist das klassiche "Beziehung/Ehemodell" zu fahren, ein Leben lang-



Ein BLick auf mein Profil zeigt euch nur einen "Snapshot", von einem angegebenen Wert auf ein bisheriges Leben zu schließen ist schlichtweg töricht.

Was hat gefühlvoller Umgang, was haben Empfindungen mit dem Beziehungsmodell zu tun?

Ob und mit wem ihr euch trefft, in welchen Konstellationen muss nichts darüber aussagen, wie euere Gefühle zueinander sind.

Daher hatte ich es micht als Aussage, sondern als Frage formuliert.


bearbeitet von ispy36
btpaar001
Geschrieben (bearbeitet)


Daher hatte ich es micht als Aussage, sondern als Frage formuliert.



Ist schon klar. Und wir haben geantwortet.
Aber du hast Recht. Wir gehen jetzt mal von unserer realen Erfahrung aus und lassen dich als Single außen vor und gehen auch davon aus, daß deine Frage bezügl. unserer Beziehung auch aus einem Snapshot heruas ist.


bearbeitet von btpaar001
Geschrieben

OOOOoooooooooooooooooooooooooooooooooh.


LG xray666


×