Jump to content
fredd20

nachricht lesen trotz echtheits Prüfung

Empfohlener Beitrag

fredd20
Geschrieben

Hey leute, gibs ne Möglichkeit eine Nachricht zulesen ob wohl der chatpartner zur Echtheits Prüfung muss?


Mfg


Geschrieben

nein
abwarten bis die Prüfung bestanden


Geschrieben

was passiert eigentlich, wenn eine Echtheitsprüfung verlangt wird, und der Profilinhaber tut dies nicht? bleibt das Profil dann so bestehen oder wird es irgendwann gesperrt von der jury oder entfernt? das würde mich brennend interessieren, weil ich hier einen gefunden habe, von dem 3 Profile gesperrt sind... das ist ein und derselbe Mann...
Das ist doch mal ne Frage...


Geschrieben

Während der Inhaber der Profils zur Prüfung gebeten wird ist das Profil doch gesperrt.
... wenn er die Prüfung nicht besteht oder verweigert bleibt es hat gesperrt.
Ich glaube nicht dass die Betreiber Profile löschen.


Geschrieben

das finde ich schade. dann bleiben sie bestehn und der Irre schafft sich noch mehr Profile an. Dem sind ja dann keine Grenzen gesetzt. das finde ich unklug. praktisch siegt, wie im wahren Leben also die Frechheit.


Geschrieben

finde ich auch. Ausserdem ist das eine Unehrlichkeit den anderen Usern gegenüber. der lacht sich eins ins Fäustchen und verklapst die Damenwelt, verkauft sie für dumm und hält sich für sehr schlau.
die Antwort der Jury wäre mal interessant. sowas darf man ja wohl nicht zulassen.


Geschrieben

Hey leute, gibs ne Möglichkeit eine Nachricht zulesen ob wohl der chatpartner zur Echtheits Prüfung muss?

Mit dem alten Nachrichtensystem ja (da konnte man tricksen), mit dem neuen nein (zumindest keine mir bekannte).

Ich glaube nicht dass die Betreiber Profile löschen.

Wie wohl kommen die 3,7 Mio "Mitglieder" zustande?
Indem man alle Karteileichen, die sich schon seit zig Jahren nicht mehr eingeloggt, noch nie eine Nachricht verschickt haben, zur Echtheitsprüfung geschickt, auf FI gesetzt wurden ohne zu bezahlen etc. nicht nach einer Weile löscht, sondern zwecks Erhöhung der Mitgliederzahl drin läßt.


Geschrieben

das glaube ich eher nicht. es muss doch ne andere Möglichkeit geben. Dieser Mann ist auch auf einem anderen Portal und hat dort ebenfalls viel Profile, sogar eins als Frau.. das ist krank und dem gehört gehörig auf die Finger geklopft.


Boot_fahren
Geschrieben

Richte die Frage doch mal ans Supoortteam. Ich habe zwar nicht immer die gewünschte, aber immer eine Antwort bekommen


ricaner
Geschrieben

was passiert eigentlich, wenn eine Echtheitsprüfung verlangt wird, und der Profilinhaber tut dies nicht? bleibt das Profil dann so bestehen oder wird es irgendwann gesperrt von der jury oder entfernt?



Wenn man zum Echtheitscheck aufgefordert wird, IST der/diejenige in der Zeit gesperrt und kann auch nicht als Profilinhaber damit schreiben oder sonstwas.....

Kommt man dem nicht nach, verschwindet das Profil hier immer weiter in den Kellern der Seite. Genauso wie die Profile derer die sich hier schon lange nicht mehr eingeloggt haben.....

.


Geschrieben

sie könnten den fake profilen eigentlich die ip sperren aber fdenke nicht das die betreiber es wollen


ricaner
Geschrieben

....den fake profilen



Tja..... Und da stellt sich wieder mal die Frage, was ist ein Fake....

Dazu gibt es hier soooo viele verschiedene Meinungen.....

.


Geschrieben

dann bleiben sie bestehn und der Irre schafft sich noch mehr Profile an.



Ahja. Und was hindern diesen daran, ein neues Profil zu erstellen, wenn das Alte gelöscht wird? Ein gesperrtes Profil ist faktisch nicht vorhanden (ausser beim zusammenzählen der Mitgliederzahlen.

sie könnten den fake profilen eigentlich die ip sperren aber fdenke nicht das die betreiber es wollen



Ich frage mich immer, was dieser Blödsinn mit der IP zu tun haben soll. Dann trennt er einmal die Verbindung Router-Provider und hat eine neue. Besonders, wenn der noch über IPV4 läuft. Oder meint ihr, die würden Rechner selbst sperren?

Und bevor jetzt wieder dagegen gewettert wird: Ja, auch jeder Rechner hat eine eigene IP. Aber die kann ich auch ganz einfach ändern. Auch die sogenannte MAC-Adresse kann man ändern.


Geschrieben

ich finde das einfach krass. Wenn einer sich nicht outet, sprich sich nicht prüfen lässt, sollte man das Profil löschen seitens der Poppen-jury. Sicher hindert das den Irren nicht daran, sich ein neues Profil zu schaffen.
Und ein Fake war das dann auch nicht, denn er hat mich mit allen seinen vorhanden Profilen angeschrieben, wechselzeitig.. lach
aber man hat es eben gemerkt, wer es war, anhand der Äusserungen, dem Stil, der Wortwahl, den subtilen Ausdrücken. Er hielt sich für sehr sehr schlau, wie so mancher hier, aber in echt ist es eine armseelige Kreatur.


in10thief
Geschrieben (bearbeitet)

Wo ist dein Problem genau? Wenn dir auffällt und du es beweisen kannst, dass es jemand ist, der mehrere Profile hat, an den Support melden und gut ists. Der Support wird dich nicht informieren, ob und was unternommen wird.
Mir wäre das zu aufwendig. Wenn ich mit jemandem nichts zu tun haben will, setze ich ihn auf Igno - jedes Mal, wenn er mich mit neuem Profil anschreibt. Das ist ein Klick. Mehr Aufmerksamkeit - auch gedankliche - ist mir das nicht wert.

Wenn jemand, der die Echtheitsprüfung nicht ablegen möchte (es ist schließlich keine Pflicht) immer wieder ein neues Profil eröffnet, verstößt das m.E. nicht gegen irgendwelche Regeln so lange er hier niemandem schadet.


bearbeitet von in10thief
Geschrieben

mir ist nicht bekannt, dass ich mich deswegen erklären muss. Mich hat das eben interessiert, sonst nichts. es war nur eine Frage.


in10thief
Geschrieben

Hä? Wer hat dich denn aufgefordert, dich zu erklären?
Du kaperst einen Thread, der eine ganz andere Frage zum Inhalt hat, bezeichnest jemanden wiederholt als krank und was weiß ich noch alles. Es ist dir geraten worden, dich an den Support zu wenden - nichts anderes habe ich auch gemacht. Gleichzeitig habe ich geschrieben, wie ich damit umgehen würde.


Geschrieben

Nun...wenn jemand erst einmal zur Echtheitsprüfung
aufgefordert wird, gibt es doch sicherlich Indizien
dafür, die Echtheit des jeweiligen Profils in Frage zu stellen....oder?

(Allein das würde mich schon davon abhalten, mich weiterhin damit zu beschäftigen...)



Geschrieben

Nun...wenn jemand erst einmal zur Echtheitsprüfung
aufgefordert wird, gibt es doch sicherlich Indizien
dafür, die Echtheit des jeweiligen Profils in Frage zu stellen....oder?



Das könnte auch ganz einfach nur eine Support-Meldung von irgendeinem verschmähten User sein. Es muss also kein Hinreichender Verdacht bestehen.


linguafabulosa
Geschrieben

Ich fasse für den TE nochmal zusammen:

es gibt erst dann die Möglichkeit, die Nachricht zu lesen, wenn der Absender die Echtheitsprüfung erfolgreich abgelegt hat.

Ich hoffe, die Frage wurde damit beantwortet und schließe an dieser Stelle. Bei weiteren Fragen oder Problemen eröffnet bitte einen neuen Thread oder wendet euch per Ticket an den Support.

Lingua - Team poppen.de


×