Jump to content
Hippie22303

Wann ist ein Account tot (zur aussotierung)

Empfohlener Beitrag

Hippie22303
Geschrieben

Ich wäre dafür, Accounts vom system automatisch entfernen zu lassen um bei den suchen nicht auf ~30 inaktive User zu stoßen.
Außerdem wäre das auch sehr vorteilhaft der Übersicht wegen wie viele User poppen.de eigentlich hat, denn so viele, wie wir gerne wollten sind es ja nicht und wir wollen doch realistisch bleiben.

Ich fände es sehr gut von der Ausführlichkeit des Profil abhängig zu machen wann ein Account gelöscht wird und bin mir überzeugt es ist auch möglich.

Profile ohne irgendwelche Angaben sollten nach einer Woche Inaktivität gelöscht werden.

Profile mit wenigen Angaben (suche was, 2 Stellige PLZ usw) nach 2 1/2 Wochen (also so 20 Tagen) inaktivität.

Profile mit 5 Stelligen PLZ usw. nach nem Monat.

Profile mit Bildern nach 6 Wochen

Und Profile mit Bildern und vollständigen Angaben nach 2-3 Monaten.



So, oder so ähnlich, sollte kein User unter Zeitdruck geraten und trotzdem das Sammeln von toten Accounts vermieden werden können.

Um Mehrmonatike Urlaube auszugleichen wäre denkbar Usern die Möglichkeit zu geben Ihr Profil in eine Stasis zu versetzen, einen Urlaubsmodus, der hinter ihrem Namen durch einen blauen Punkt angezeigt wird und in dem sie erst nach ~4 Monaten aus dem System gelöscht werden, ohne zwischenzeitlichen log-in.


Geschrieben

Ich wäre dafür, Accounts vom system automatisch entfernen zu lassen um bei den suchen nicht auf ~30 inaktive User zu stoßen.
Außerdem wäre das auch sehr vorteilhaft der Übersicht wegen wie viele User poppen.de eigentlich hat, denn so viele, wie wir gerne wollten sind es ja nicht und wir wollen doch realistisch bleiben.

Ich fände es sehr gut von der Ausführlichkeit des Profil abhängig zu machen wann ein Account gelöscht wird und bin mir überzeugt es ist auch möglich.



So, oder so ähnlich, sollte kein User unter Zeitdruck geraten und trotzdem das Sammeln von toten Accounts vermieden werden können.

Um Mehrmonatike Urlaube auszugleichen wäre denkbar Usern die Möglichkeit zu geben Ihr Profil in eine Stasis zu versetzen, einen Urlaubsmodus, der hinter ihrem Namen durch einen blauen Punkt angezeigt wird und in dem sie erst nach ~4 Monaten aus dem System gelöscht werden, ohne zwischenzeitlichen log-in.

Stimme dir Zu was die anzeigen hier angeht welche haben mal eine reingesetzt aber nie mehr geschaut ob ne mail oder nachricht gekommen ist! Genau so ist es auch bei anzeigen die man antwortet und still und einfach in Mülleimer landen ohne begründung was dem jenigen an einen Auszusetzen Hat! Also setzt solche Anzeigen schnell vor die Tür! Oder gebt den jusern eine Mail auf seinen Mail Account um zu Zeigen Melddich mal wieder oder du wirst ohne Vorwahrung gelöscht! MFG Schausteller


Geschrieben (bearbeitet)

Hi @ all!

Schön zu lesen, dass hier noch andere so denken wie ich.

Ich hatte vor 14 Tagen mal wegen diesem "Problem" angefragt und da hieß es nur sinngemäß: Die bleiben bis der Server mal wieder abstürzt.

Aber vielleicht wird ja jetzt über eine andere Möglichkeit nachgedacht.

Wenn jemand wirklich sucht, so wird er/sie sich mind. einmal/Woche einloggen um nach Veränderungen zu schauen. Nur wenn der/die Betreffende im Urlaub ist, wird sich die Zeit zwischen dem einzelnen Einloggen verlängern und da es idR kaum mehr als 20 Tage Urlaub am Stück vom AG gibt. Sollte nichts gegen eine Löschung nach 30 Tagen, evt. mit einer Vorwarnung 5 Tage zuvor, sprechen

so viel Senf von mir dazu
Liebe Grüße von der Mosel
Guido
*


bearbeitet von DanielaSupport
*Unerlaubte Kontaktdaten entfernt*
Hippie22303
Geschrieben

Die Zeiträume müssen leztendlich ja von den Admins und proggern beschlossen werden, aber vom Ding her wärs auf jeden Fall fein. Ich denke ein wenig spielrau, dass man nicht gezwungen ist hier jede woche reinzuschauen sollte schon sein... auch ein Deaktivieren des Accounts wäre cool, wenn man z.B. einen "Lebensabschnitts-"Partner gefunden hat.


Blacky36
Geschrieben

Hallo Leute...

sehe ich genauso... es sollte hier auf jeden Fall mal mit dem Löschstift durchgefahren werden...

Hab ich letztens in einem Forum so erlebt... da wurden alle angemeldeten User an die hinterlegte E-Mail-Adresse angeschrieben, dass User, die sich länger wie ein halbes Jahr nicht mehr angemeldet haben, zu einem bestimmten Zeitpunkt gelöscht werden...

Soweit ich das nachvollziehen konnte, hat sich die Userzahl danach drastisch verringert...

Gruß Blacky...


Geschrieben

Eine solche Maßnahme würde unter anderem auch die Datenbank-Resourcen schonen und somit auch die Zugriffe auf die Server, denn Profile, die nicht existieren, kann man auch nicht aufrufen.
Was bringt es den Usern hier, wenn sie die Server mit dem Laden von Profilen belasten, die nie von ihrem Besitzer besucht, geschweige denn, gepflegt werden.

Also, ich stimme so einer Maßnahme durchaus zu, nur eben die Zeiträume müssten gut gwählt sein, und natürlich auch die Zugriffe. Denn, wer es hier ernst meint, loggt sich bestimmt öfter als einmal im Monat ein, denke ich...


manuuu
Geschrieben

man kann die leute ja auch per mail benachichtigen das der account nach einer gewissen zeit gelöscht wird wenn man dann nach einer woche nach erhalt der mail nicht wieder bei poppen.de online war. so wird es auf einigen anderen seiten auch gehandhabt


Hippie22303
Geschrieben

Man muss die Profile nichtmal gleich löschen, aber es würde die Qualität der Suche doch erheblich steigern würden sie erstmal deaktiviert werden.


Geschrieben

Das mit dem direkt löschen is nich so gut. Denkt doch mal daran, dass Poppen.de sich durch Werbung finanziert und durch stark sinkende Userzahlen bestimmt einige Werbepartner abspringen würden.

Oder was is z.B. mit den Leuten die temporär kein Internet haben (Umzug etc.) ?

Das mit dem deaktivieren is gar nich schlecht, so hat man wenigstens wieder die Chance sich freischalten zu lassen...


Geschrieben

Wäre von Vorteil wenn die ganzen Profile die länger als einen Monat oder meinetwegen auch 2 Monate nicht mehr Online waren zu löschen. So fallen bestimmt 5-10 % raus und ihr bekommt wieder Platz auf dem Server. Es ist auch schön wenn man bei der Suchfunktion noch nach letzem Login suchen könnte.


Geschrieben

Ich habe selbst auch mal ein Forum gehabt und da habe ich auch alle die sechs Wochen sich nicht eingeloggt haben per Mail angeschrieben und dann nach 2 Wochen dann gelöscht wenn sie bis dahin nicht eingeloggt waren. Damit vermeidet man sehr viele tote Accounts.


Hippie22303
Geschrieben

Ne Woche ist vielleicht n bisschen knapp bemessen, aber ich denke in der Zeit werden die Admins sich schon selber Gedanken machen können, der Vorsachlag sollte nur generell mal angenommen werden.


Geschrieben

Man sieht ja auch wie aktiv diese User waren und danach können ja die Admin´s beurteilen!


Hippie22303
Geschrieben

Zu aufwendig... einfach automatisch machen lassen 7 Tage keine Freischaltung - kick. Ende aus.


jogi06
Geschrieben

Ich bin ebenfalls dafür, dass die Profile von Mitgliedern, die sich ca. 6 Wochen nicht eingeloggt haben, gelöscht werden. 7 Tage halte ich für zu kurz. Allerdings sollte es eine vorherige Ankündigung der Löschung geben. Die Idee mit dem Urlaubs- oder Krankheitsvermerk finde ich ebenfalls gut.


Hippie22303
Geschrieben

Boah ey... lesen... 7 Tage für nicht aktivierte und Monate für nicht eingeloggte - unterschied! ...


Geschrieben (bearbeitet)

Wollte das Thema mal hochholen, vielleicht ist es ja heute möglich etwas daran zu ändern.
Der poppen Laden ist im Vergleich zu anderen Seiten eh recht langsam, vielleicht könnte so etwas die Ladezeiten etwas verkürzen.

Ich kam darauf, weil ich eben auf einem Profil war in dem stand:


Alter: 82
Geschlecht: Frau
Größe: 999 cm
Gewicht: 999 kg
Letzter Login:
vor 2 Jahren

Für mich eine typische Profilleiche.
Das man die nicht alle auf einmal ausmisten will, ist mir auch klar. Ich gehe davon aus dass dann die Gesamtuserzahl auf einen Schlag um ein Drittel sinken würde.

Aber wie wäre es denn dies schrittweise zu tun?
Ich bin nun kein Programmierer und habe keine Ahnung ob das überhaupt alles machbar ist, was ich hier gleich von mir geben werde.

Soviel ich weiss werden solche Profile ja über die Suche nicht mehr angezeigt.

Vielleicht sollte man bei den ältesten Leichen anfangen.
5 Jahre nicht mehr eingeloggt........weg damit.
Wenn sich die Userzahlen wieder erholt haben, dann die 4 Jahre alten usw.

Dann sollte jeder hier Angemeldeten wenn er 6 Monate nicht eingeloggt war eine Mail erhalten(kann man ja bestimmt automatisieren)so nach dem Motto: "Hallo, wir vermissen dich. Du warst seit 6 Monaten nicht mehr bei uns bla bla blubb".Freundlich halt und in dieser Mail gleich den Hinweis, dass wenn in den nächsten 4 Wochen kein Login erfolgt man davon ausgeht derjenige hat kein Interesse mehr und man das Profil löscht.


bearbeitet von Geile_Rubens65
Geschrieben

Das liegt nicht im Sinne von Poppen.de.

Denn dann würde sich die Anzahl gerade von Frauenprofilen schnell nach unten bewegen.

Viele Foren, die nichts mit Sex zu tun haben schicken einem tatsächlich nach einer gewissen inaktiven Zeit eine Art "Erinnerung" a lá "Wir vermissen Dich". Einige löschen dann umgehend das Profil, wenn die Mail zurückkommt, etwa wenn das Postfach voll oder nicht mehr existent ist.

Ich würde so etwas auch begrüßen. Es würde das Leben für alle ein wenig komfortabler machen.


mieh001
Geschrieben

Mich betrifft es zwar nicht direkt, da ich bisher noch noch nicht aktiv gesucht habe, aber ich wäre auch dafür.

Andererseits hab ich schon gelesen, dass bei der Suche Profile die länger als 4 Wochen nicht aktiv waren, gar nicht erscheinen.


BabetteOliver
Geschrieben

Ein Profil, auf das 4 Wochen lang nicht eingeloggt wird, erhält eine Erinnerungs- bzw. Info-Email in das angegegebene Postfach und wird aus der Suche aussortiert.
Man kann es also nur noch über einen direkten Link (Forum, Gästebuch etc.) aufrufen.


Sollte es trotzdem Probleme mit der Serverlast geben, so müssen diese via Hardware gelöst werden. Denn würde man es über Profillöschuungen machen, wäre der erfolgreichste Weg, die zu löschen, die am meisten posten und die meisten PN schreiben.


Da mir immer wieder User begegnen, die nach eigenem Bekunden ihr Profil auch über längere Zeit ruhen lassen, finde ich die Entscheidung, Profile nur durch den Inhaber löschen zu lassen, richtig.


toto969
Geschrieben

Vieles was geschrieben worden ist, ist unbestreitbar richtig.

Nur eine Frage bleibt wirklich offen, ab wann ist ein Profil tot? Wenn ein User ein halbes Jahr nicht online war, kann das viele Gründe haben. Gründe können einfach sein, Krankheit, Beruf u. v. a.

Also, erst muß einmal eine genaue Definition dafür aufgestellt werden.
Profile einfach zu löschen wäre wohl nicht sinnvoll.

Eventuell kann es jedoch Sinn machen, in die Suche eine genauere Abfrage einzubauen, als Standartvorgabe (letzter Login nach dem xx.yy.zz).
Dazu müßten sich mal die Admins melden, welcher Aufwand das ist, und wie oft danach auch schon direkt gefragt worden ist.


BabetteOliver
Geschrieben (bearbeitet)

in die Suche eine genauere Abfrage einzubauen, als Standartvorgabe (letzter Login nach dem xx.yy.zz).


die Standardvorgabe in der Suche lautet "egal". Also alle aktiven Profile (letzter Login innerhalb von 4 Wochen)

Zur Auswahl stehen 2 Optionen für den letzten Login:
bis 1 Woche oder bis 3 Wochen.


bearbeitet von BabetteOliver
Geschrieben



Ich fände es sehr gut von der Ausführlichkeit des Profil abhängig zu machen wann ein Account gelöscht wird und bin mir überzeugt es ist auch möglich.





Finde ich eine gute Idee, ist mit Sicherheit auch umsetzbar. Würde zwar die Übersichtlichkeit erhöhen, aber die Zahlen auch sehr weit nach unten korrigieren.

Gruß


BabetteOliver
Geschrieben

egal ob der User schon seit 5 Jahren inaktiv ist, Hauptsache ein schick ausgefülltes Profil?


Bertram4711
Geschrieben (bearbeitet)


Da mir immer wieder User begegnen, die nach eigenem Bekunden ihr Profil auch über längere Zeit ruhen lassen, finde ich die Entscheidung, Profile nur durch den Inhaber löschen zu lassen, richtig.



Finde ich nicht richtig. Wenn es Profilinhaber nicht benutzen möchten, wegen des Berufs oder nicht können wegen Krankheit, kann man das Profil danach auch wieder neu anlegen.

Ich fände es gut, wenn poppen.de ab einer gewissen Zeit der inaktivität Profile löschen würde.
Dies gilt vor allem den nicht zahlenden Mitgliedern.
Vip / Premium Mitgliedern haben dafür bezahlt, wollen also die Plattform gezielt nutzen.
Es ist recht unwahrscheinlich, daß Mitglieder für die Plattform zahlen und diese anschließend brach liegen lassen.

Deshalb mein Vorschlag: wenn nach der Erinnerungs- / Infomail keine Rückmeldung kommt, sollte das Profil nach weiteren 4 Wochen Wartezeit, deaktiviert werden.

Dann sind 8 Wochen vergangen und somit sollten mehr als 95% aller Ursachen der Inaktivität abgedeckt sein.

Mit Foren Beiträgen wird es doch auch so gehalten.
Wenn dieser nicht immer wieder aufgerufen (gepuscht) wird oder Kommentare dazu abgegeben werden, wird der Beitrag doch auch kommentarlos gelöscht !
Und da wird noch nicht einmal ein Unterschied zwischen zahlenden und nicht zahlenden Mitgliedern gemacht.

Ich habe mir gerade mal die Mühe gemacht und mir die "Neulinge" angeschaut.
Auswahlkriterium: Postleitzahlenbereich 50xxx, nur Frauen.
Von den 15 Profilen, hatten 10 keinen Profiltext, nur 3 hatten Bilder, 3 hatten finanzielle Interessen
und 5 Mitglieder kamen aus der Kölner Altstadt (alleine die Anschrift Kölner Altstadt) ! Wenn ich eine Hochrechnung dazu machen würde, kämen etwa 1/3 aller Kölner poppen.de Mitglieder aus der Kölner Altstadt
Meine Mutmassung dazu. Ein Drittel davon ist innerhalb kürzester Zeit nicht mehr aktiv und fristet sein Dasein im Datenstau der Server.


bearbeitet von kochduell2004
×