Jump to content
Dully

Anstatt nur Vorlieben und Abneigung auch vielleicht

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich wäre dafür anstatt nur die Auswahl vorlieben und Abneigungen, noch zusätzlich vielleicht einzufügen. Vielleicht muss ja nicht umbedingt mit im Profil auftauchen. ich denke wenn da vorlieben und Abneigung reicht das. Obwohl auf der rechten Seite sicher genug Platz wäre. Dürfte ja auch nicht mehr Platz verbrauchen, wären halt nur 3 Felder.Dann muss man sich wenigstens festlegen bei Dingen wo man sich in Wirklichkeit gar nicht sicher ist.
Ich denke es dürfte kein zu großer Aufwand zu sein das beim Profil mit einzubinden. Und wenn das dann geschehen ist werden die alten User das schon mitkriegen das ein zusätzliches Feld entstanden ist.
Aber ich weiss ja noch gar nicht ob der Vorschlag angenommen wird. Also äußert euch.

Gruß Dully


DJMaexx
Geschrieben

... die Idee ist gut, diese Variante würde Profile etwas deutlicher werden lassen als sie derzeit sind.


Geschrieben

Wurde hier aber auch schon öfter in anderen Threads erwähnt, dieser Punkt...

Trotzdem, vielleicht fehlte ja einfach ein eigener Thread zum Thema...

Liebe Grüße, Stefan


Geschrieben

Könnte das bitte auch mal ein Admin komentieren??
Vorschläge die weder abgelehnt noch akzeptiert werden finde ich blöd.


Geschrieben

Das ist mal ein sinnvoller Vorschlag!!
Sollte ein Admin mal lesen und bei den nächsten Modifikationen einfliessen lassen.


Geschrieben

Würde ich auch begrüßen, zumal einiges in den Profilangaben dann ggf. etwas deutlicher werden könnte.


Geschrieben

zu dem thema gab es schon verbesserungsvorschläge.
ich hatte damals geschrieben, daß eine deutlichere kennzeichnung der vorlieben hilfreich wäre (aktiv / passiv), da es hier ja schonmal zu unstimmigkeiten kommen kan...

ich würde das mit den vorlieben eh ganz weg lassen, und hierfür vielleicht extra ein vorliebenfeld, indem man seine vorlieben angeben kann, (wenn man will) einbauen.

ich habe die erfahrung gemacht, daß die vorlieben mit dem wechselnden partner auch schonmal wechseln können.

aus dem grund hab ich die vorlieben so gut wie gar nicht angeklickt, weil es ja nicht für jeden zutrifft...


Geschrieben

Könnte man auch so machen, aber ich glaube letzendlich ist es egal wie es aussehen wird oder aussieht.
Fanny stimme ich zu. Letzendlich was man schönes mit dem einen erlebt hat muss nicht zwangsläufig auch mit jemand anderes Spass machen, daher schaue ich auf die Vorlieben erst gar nicht. Sowas ergibt sich einfach zwischen einander.
Ich für meinen Teil würde es so lassen. Wenn man noch etwas erwähnen will kann man auch gut in der Beschreibung darauf eingehen.
Für mich ist dieser Teil im Profil eher Nebensache.


Geschrieben

aus dem gleichen grund schau ich mir die vorlieben auch schon gar nicht mehr (oder selten) an


Geschrieben

Man sollte sich einfach normal kennenlernen. Alles andere kommt dann wie von selbst. Ausserdem was hat man davon, wenn man weiss das sie auf Anal steht und aus welchem Grund auch immer kann man dies nicht mit ihr machen. Dann hilft die Vorliebe auch nicht. Ausserdem je genauer das ganz kategoriesiert wird desto mehr würde mir die Lust vergehen. Da würde ich bei allem vielleicht anklicken.


Geschrieben

ich hatte damals geschrieben, daß eine deutlichere kennzeichnung der vorlieben hilfreich wäre (aktiv / passiv), da es hier ja schonmal zu unstimmigkeiten kommen kan...



Dies wäre aber dennoch manchmal hilfreich, um Missverständnisse zu vermeiden.


Geschrieben

aus 2005 ! Könnte das bitte auch mal ein Admin kommentieren??



Vielleicht in 2008 ?


Geschrieben

Dies wäre aber dennoch manchmal hilfreich, um Missverständnisse zu vermeiden.




so isses...

wenn da zb. bei einem mann als vorliebe ANAL steht...tja...was denkt frau?
er mag sie mal in den hintern pimpern
was denkt mann?
geil, den kerl kann ich mal in den hintern pimpern...

have fun^^


Geschrieben

wenn da zb. bei einem mann als vorliebe ANAL steht...tja...was denkt frau?
er mag sie mal in den hintern pimpern



und was denkt frau dann erst, wenn etwa DEVOT in seinen vorlieben steht?
dass er sie im rosa rüschenrock erwartet? *graus*


Geschrieben

mindestens ;o)


ich habe hier ein profil gelesen, da stand in den vorlieben "devot"
und im text stand dann, daß ER (also der inhaber des profils) diese vorlieben bei der frau erwartet, die er zu beglücken wünscht...

also bedeutet das, daß jeder es anders sieht mit den vorlieben...


Pumakaetzchen
Geschrieben

Vielleicht könnte man gerade bei dominant und devot nen Vermerk ermöglichen "suche" bzw. "bin", ist nämlich wirklich irreführend. Also mit nem rosa rüschenröckchentragenden, devoten Mann könnte ich auch nix anfangen.

Was das Ansehen der Vorlieben angeht: Wenn da bei einem "Kaviar" steht, bin ich schneller vom Profil weg als ich drauf war. Insofern schau ich mir schon an, was da steht.

Eventuell könnte man auch formulieren: Ich mag, ich mag absolut nicht, bin neugierig auf....

Wäre das Volk nicht so lese- und schreibfaul, könnte man das auch gut im Profiltext unterbringen.


Geschrieben

so ist es!
aber manche lesen ja nichtmal das, was im profiltext steht...

ich plädiere ja auch noch immer dafür, daß man direkt bei "suche" angeben kann: derzeit nicht auf der suche
oder sowas in der art...

das würde missverständnissen vorbeugen...


Geschrieben (bearbeitet)

Wäre das Volk nicht so lese- und schreibfaul, könnte man das auch gut im Profiltext unterbringen.


Funktioniert nicht!

Habe bereits verschiedene Varianten versucht - aber die meisten lesen ohnehin nur bis zur PLZ ... und schreiben dann ohnehin alles/jede/jeden an, der/die nur irgendwie in der Nähe wohnen könnte.

Hätte nie gedacht, dass so viele so ungefiltert notgeil sein können!
Naja, wer´s braucht...

.... und schreibt man dann zurück:
"Nettes Schreiben, aber ich bin ein MANN und habe keine Mumu ... " wird fast fassungslos geantwortet .... wie das denn sein könne

Dabei dachte ich einmal, Männer wären die intelligentere Spezies, als es bei der Schöpfung einst hieß:
"So, Hirn ist aus .. jetzt gibt es nur noch Titten!"


bearbeitet von Andylol
manny_bi
Geschrieben

Dazu sollte Dominant und Devot erweitert werden!
Und zwar sollte schon im Steckbrief angegeben werden, ob der User selbst dom oder dev ist, bezw switscht. Das erspart manchem ein völlig falsches Anschreiben!

LG Manny


Geschrieben

Das würde Sinn machen, sonst stehen am Ende beide mit der Peitsche da ... und spielen "Ben Hur" um die Bettpfosten


×