Jump to content

Filter gegen User, die sich Ignores "erworben" haben.

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wenn sich ein Teilnehmer so verhält, dass er von seinen Kontakten irgendwann auf die Ignore-Liste gesetzt wird, warum sollte man das nicht als Filterkriterium auswerten? So könnten sich alle Teilnehmer gegen Nachrichten von notorischen Rüpeln schützen.

Ich möchte nur PN von Usern empfangen, die

( ) egal

( ) selten ignoriert werden (max. 1 ignore pro 50 PN)

( ) fast nie ignoriert werden (max . 1 ignore pro 100 PN)

Technisch ist das leider "teuer", denn zu jedem Teilnehmer müsste man regelmäßig feststellen, von wie vielen anderen er ignoriert wird.

Funktionsweise:

Jeden erhaltenen Ignore muss der User mit 50 oder 100 PN ausgleichen, die nicht ignoriert wurden.

Hat er beispielsweise 50 (oder mehr) PN verschickt ohne sich einen Igore einzufangen, ist alles gut.

Hat er weniger als 50 PN verschickt, und sich dabei einen Ignore eingefangen, darf für ihn der Filter greifen. Dann muss er seine 50 PN "vollmachen", und hat damit einen Ignore wieder "gut gemacht".


Weiterführende Überlegungen:

(Der selbe Mechanismus könnte auch Gästebucheinträge und deren Meldungen erfassen. Oder für Gästebücher könnte ein gleichartig aufgebauter Mechanismus das derzeitige Meldesystem ergänzen/ersetzen.)

Dass jemand irgendwann mal ignoriert wird, ist auch bei bestem Betragen nicht immer zu vermeiden.

Damit nicht der erste Ignore bei der ersten PN sofort den Filter greifen lässt: Zwei oder drei Ignore hat jeder frei. Die werden grundsätzlich abgezogen und sind sozusagen der Ausgleich für Härtefälle und Irrtümer.

Mathematisch ausgedrückt

H - Härtefallausgleich (minimal 1, in der Gegend 2 oder 3)
N - Anzahl PN
I - Anzahl Ignores

Filtergängig "selten ignoriert": (I-H)*50 &lt= N
Filtergängig "fast nie ignoriert": (I-H)*100 &lt= N

Dazu passend wird eine Unterseite der Einstellungen benötigt:

Du hast insgesamt N PNs geschrieben. Du wirst derzeit von I Usern ignoriert.

Deine Filtergängigkeit für "selten ignoriert": OK
Deine Filtergängigkeit für "fast nie ignoriert": Du musst N Nachrichten ohne Reklamation schreiben, bevor Du diesen Filter wieder überwinden kannst.
Deine durchschnittliche PN-Bewertung beträgt: x.x


GynTha
Geschrieben

Dann aber bitte auch mit Begründung.

Ich stehe bei einer Nutte auf der Ignore-Liste, weil sie zu blöd oder zu falsch war, zuzugeben, dass sie nur Telefonsex macht. Angeblich trifft sie sich auch real, aber nach konkreter Nach- und Nachnach- und Nachnachnachfrage, nach diversen Ausflüchten versteht sich, nicht nach einer Absage oder Korrektur ihrerseits stehe ich auf ihrer Ignore-Liste.

Bei einer anderen Nutte stehe ich auf der Ignore-Liste, weil ich nach enigen Wochen nachgefragt habe, warum sie die von mir erstellten Korrekturen ihres Textes nicht übernommen hat. Sie gefiel mir, und ich wollte mal nett zu ihr sein.

Also, klar gegen ignorierte User, eher für ignorierende User, ist mindestens so aussagekräftig.


SLIPPERY_CAM
Geschrieben (bearbeitet)

Verehrter GynTha,


eventuell hatte Erstere einfach nur keine Lust sich mit DIR zu treffen und du hast leider ihre freundliche Im-Sand-Verlauf-Taktik (ob das fairer ist, als einfach "mit dir nicht" zu sagen sei dahin gestellt) missverstanden...

Und die zweite Sexarbeiterin hatte wahrscheinlich keine Lust auf Korrektur und fühlte sich durch deine Nachfrage belästigt...



Ansonsten amüsiert mich die Tatsache, dass du einen DREI Jahre alten Verbesserungsvorschlag aus der Versenkung geholt hast, für den in der Zwischenzeit niemand anders Fürsprache gehalten hat...




Ansonsten finde ich den Vorschlag gut und schlecht, aber der Mehraufwand rechtfertigt nicht den partiellen Nutzen...


Mit freundlichen Grüßen
Nutte Celina...immer offen für Verbesserungsvorschläge


bearbeitet von SLIPPERY_NIPPLE
Geschrieben

Funktionsweise:

Jeden erhaltenen Ignore muss der User mit 50 oder 100 PN ausgleichen, die nicht ignoriert wurden.

Ich mag mich ja irren, aber soweit ich informiert bin kann man USER ignorieren (per Button) und nicht explizit PNs (dafür genügt bereits Nicht-Lesen oder Nicht-Antworten).

Aber der Vorschlag dürfte insbesondere bei den "Vernachlässigten" hier auf Gegenliebe stoßen! Besser könnte man keinen konkurrierenden Neuling platt machen. Einfach neutral nett anschreiben .. dann bei netter Antwort ignorieren .. und der/die muss sich dann die Finger wund tippen

Ob das so gewollt ist?


Geschrieben

Du brauchst doch noch nicht einmal auf eine Antwort warten. Sofort nach Absenden der PN kannst Du doch den Empfänger schon ignorieren.


Stimmt schon, aber wenn ich jemanden ohnehin ignorieren will, warum ich diesen dann überhaupt noch anschreiben wollen.


Geschrieben (bearbeitet)

Offensivtaktik nennt man so etwas.

Off-Topic nennt man das.

HIER bitte den Vorschlag diskutieren.


bearbeitet von SommerBrise
Triangulaer
Geschrieben

Seltsamer Vorschlag! Irgendwie spiegelt er das Gedankenkonstrukt des TE,s wieder.

Wenn ich von einem User ignoriert werde und ein Filter greift bei dem ich niemanden mehr anschreiben kann, weil ich ja ein "Rüpel" bin, wie kann ich dann 50 oder mehr Nachrichten versenden? oder hab ich da was falsch verstanden?

Wenn ja, wie kann ich dann nach "irgendwie 50 Nachrichten" diesen Status wieder ändern?

Welchen Sinn macht das überhaupt auf einer Seite wo mich eine Neuanmeldung nur ca. 5 Minuten Zeit kostet?

Wie will man den Mißbrauch dieser Massnahme vorbeugen, wenn es "PN-Rüpel" gibt wird es doch auch sicherlich "Ignore-Rüpel" geben?

Ein bisschen viele Fragen, so unter "Rüpel".


Geschrieben

Seltsamer Vorschlag! Irgendwie spiegelt er das Gedankenkonstrukt des TE,s wieder.

Wie will man den Mißbrauch dieser Massnahme vorbeugen, wenn es "PN-Rüpel" gibt wird es doch auch sicherlich "Ignore-Rüpel" geben?


Sehe ich ebenso sinnlos und werde den Vorschlag daher leider ignorieren müssen


BabetteOliver
Geschrieben

@Triangel, der Vorschlag ist so gemeint, dass man bei seinem persönlichen Nachrichtenfilter eine solche Option haben soll, die Rüpel (welche Ignos kassiert haben) per Filter zu sperren. Diese "Rüpel" können natürlich User, die die Option dann nicht aktiviert haben weiterhin anschreiben. Und somit 50 freundliche PN schicken, sodaß sie wieder durch den Filter kommen.

Den Vorschlag finde ich zwar eigentlich gut, aber er hält den praktischen Problemen nicht stand. Zum einen weiss man ja nie, warum man gefiltert wird (wohl damit man nicht ggfs. Profilangaben ändert) und erkennt deshalb gar nicht, dass man viele freundliche PN schreiben muss und zum anderen kann man sich einen Igno sehr leicht einfangen, wenn man an den falschen gerät.
Zusätzlich bleibt zu vermuten, dass ein verbreiteter Einsatz dieser Option zum beschriebenen Ausschalten von Konkurenten via Igno führen wird.

Sinnvoller wäre da ein Filter nach PN-Berwertungen.

Oliver


Geschrieben

Sinnvoller wäre da ein Filter nach PN-Berwertungen.


Aber wäre ein solcher nicht ebenso subjektiv?
und damit übergreifend sinnlos.. wie das ganze "bewerten" im übrigen?


BabetteOliver
Geschrieben (bearbeitet)

natürlich ist eine PN-Bewertung subjektiv. Jede Bewertung ist subjektiv. Allerdings macht es die Menge. Aber wenn jemand vornhemlich rumpöbelt in seinen PN, wird er wohl kaum hohe Bewertungen einfahren.
Man kann ja eine Mindestanzahl an Bewertungen einbauen, ab der diese Funktion erst greift.

Ich gehe (anders als Du) davon aus, dass viele User das System hier ernst nehmen und die Funktionen einigermassen korrekt benutzen. D.h. wenn eine PN bertet wird, dann weil sie wirklich gut oder schlecht ist. Und ab einer bestimmten Menge an Bewertungen kommt dann auch ein realitisches Ergebnis dabei raus.


bearbeitet von BabetteOliver
suchdevotenmann
Geschrieben

ich finde diesen vorschlag für absolut unsinnig

da es in der männerwelt herren gibt,
die wenn frau nicht innerhalb von minuten auf ihre post antwortet,
einen auf die ignorliste setzten
oder sie lesen erst nach dem versendeb der post das profil der dame
und stellen fest, oh das wird eine abfuhr
die erspare ich mir
ab auf die liste

wohl gemerkt ich kann das nur von mir aus beurteilen
sicher gibt es auch genügend frauen, die diesen button sehr gern benutzen oder benutzen müssen, für letzte, na gut akzeptabel

ich denke mir
jede frau
jeder mann
sollte dies bezüglich seine eigenen entscheidungen treffen

was dem einen gefällt
mißfällte dem anderen und umgekehrt

laßt das mit dem button so wie es ist

grins, könnte sein, daß @ sommer... dank vieler liebhaber und freunde hier

naja den gedanken führe ich nicht weiter aus

@sommer.... bitte nicht löschen,


Geschrieben (bearbeitet)

ich finde diesen vorschlag für absolut unsinnig

da es in der männerwelt herren gibt,
die wenn frau nicht innerhalb von minuten auf ihre post antwortet,
einen auf die ignorliste setzten
oder sie lesen erst nach dem versendeb der post das profil der dame
und stellen fest, oh das wird eine abfuhr
die erspare ich mir
ab auf die liste

So ähnlich sehe ich das auch (wenn auch andersrum beim Geschlecht)
Bilder und PNs werden sicherlich nicht immer nur "neutral" bewertet, sondern auch der "Erfolg" der PN fliesst oft mit ein. Ist bei Bildern doch genauso: Sagt man(n) einmal NEIN, wird man ebenfalls runtergevotet.

@BabetteOliver
Habe hohe Bewertungen meiner Mails und müsste mich über das bewerten daher eigentlich freuen. Aber das Gesamtbewertungssystem stelle ich dennoch in Frage, weil der Grund, warum man hoch oder niedrig "bewertet" wird nicht eindeutig erkennbar ist.
Schreibe ja selbst auch nett und nicht aufdringlich, aber ist mal gibt es wohl eine hohe Wertung.. mal eine tiefe ...auch wenn der Inhalt vergleichbar ist.

Und es gibt erfahrungsgemäß wohl nicht wenige hier, die das Bewerten auch als "Rachemöglichkeit" auffassen


bearbeitet von Andylol
BabetteOliver
Geschrieben

wie ich schon sagte, und wie aus den verschiedenen Beiträgen erkennbar, gehen in diesem Bereich unsere Einschätzungen deutlich auseinander. Von daher glaube ich auch nicht, Dich von meiner Sicht überzeugen zu können. (muss auch nicht sein, ich erhebe keinen Wahrheitsanspruch)

Dabei gehe ich von folgendem aus:

  1. es finden wesentlich mehr Treffen (mit und ohne Sex) statt, als oftmals unterstellt wird. (siehe dazu die Threads in der Lobby, viele Beiträge im Forum, denen das herauszulesen ist und die persönlichen Äußerungen vieler User)
  2. die Stänkerer, Querulanten, Fakes, Rachebewerter sind in der Minderzahl, haben nicht viele Kontakte und verschwinden auch nach einer Weile wieder von der Plattform.

  3. Der Blick der datewilligen + -fähigen User übt sich, so dass deren Kontaktrate mit solchen (s.o.) Usern im Laufe ihrer Karriere hier im kleiner wird.
  4. Die Wirkung der großen Zahl. In der Meinungsforschung geht man davon aus, dass man mit 1.000 zufällig befragten Menschen einen repräsentativen Querschnitt der deutschen Bevölkerung. Wenn also eine bestimmte Anzahl an Bewertungen zusammengekommen ist, dann handelt es sich um eine "stimmige" Bewertung. Natürlich immer im Durchschnitt gesehen, denn persönlich wertet jeder anders.

Damit ergibt sich, dass die Bewertungen bezüglich der PN einen reelen Eindruck wiedergeben. Eine PN kann nur einmal bewertet werden und nur vom Empfänger, damit sind zweckgerichtete Mehrfachwertungen nicht möglich.
Auch haben wir die Erfahrung gemacht, dass bei einem freundlichen und sachlichen Umgang und Tonfall wenige Ausreisser von der Gegenseite zu erwarten sind. (Im Gegensatz zu mancher im Forum dargelegter Erfahrung, aber meist gilt die Lebensweisheit vom Wald und dessen Echo)

Die Koppelung an ein Verhältnis aus Ignos und PN-Zahl finde ich -wie schon geschrieben- sinnlos, da man z.T. nicht weiss, dass man ignoriert wird und Ignos manchmal sinnfrei vergeben werden, was sich bei einem Mengenverhältnis gravierend auswirkt.

Oliver




Triangulaer
Geschrieben

@Triangel, der Vorschlag ist so gemeint, dass man bei seinem persönlichen Nachrichtenfilter eine solche Option haben soll, die Rüpel (welche Ignos kassiert haben) per Filter zu sperren. Diese "Rüpel" können natürlich User, die die Option dann nicht aktiviert haben weiterhin anschreiben. Und somit 50 freundliche PN schicken, sodaß sie wieder durch den Filter kommen.

Den Vorschlag finde ich zwar eigentlich gut, aber er hält den praktischen Problemen nicht stand. Zum einen weiss man ja nie, warum man gefiltert wird (wohl damit man nicht ggfs. Profilangaben ändert) und erkennt deshalb gar nicht, dass man viele freundliche PN schreiben muss und zum anderen kann man sich einen Igno sehr leicht einfangen, wenn man an den falschen gerät.
Zusätzlich bleibt zu vermuten, dass ein verbreiteter Einsatz dieser Option zum beschriebenen Ausschalten von Konkurenten via Igno führen wird.

Sinnvoller wäre da ein Filter nach PN-Berwertungen.

Oliver



Verstehe ich das richtig, ich setze jemand auf Igno und wenn er 50 Nachrichten an Hinz oder Kunz schreibt bei denen er nicht auf Igno gesetzt wurde, dann kann er mir auch wieder schreiben?

Wo bitte bleibt da mein Individueller Wunsch auf ein "Rüpelfreien" Posteingang, den ich mir durch ein Igno erfüllt habe?

Mit verlaub, der Vorschlag des TE wird immer idiotischer.


Geschrieben

wird immer idiotischer.

Dein merkwürdiger Drang, hier diverse Leute ans Bein zu pinkeln, wird immer kurioser.

Eine konstruktive Auseinandersetzung mit dem Thema ist DAS, was Du hier ablieferst, jedenfalls nicht.


Triangulaer
Geschrieben

Was Du als Drang betitelst ist nur das wiedergeben einer Meinung, meiner! Das Du mit Meinungen anderer Probleme hast, hast Du mir ja schon überzeugend bewiesen.

Das ich diesen Vorschlag für idiotisch halte, ist kein Beweis für mangelnde Konstruktivität, da es aber um einen Vorschlag von Dir geht verstehe ich natürlich Deine Einstellung. Immerhin bist Du ja ein Befürworter für Überreglementierung.


Geschrieben (bearbeitet)

Das Du mit Meinungen anderer Probleme hast, hast Du mir ja schon überzeugend bewiesen.
[...]
Immerhin bist Du ja ein Befürworter für Überreglementierung.

Was ich befürworte oder meine, hast DU kein Recht zu formulieren. Das ist MIR vorbehalten.
Und das ist auch besser so, da DU mich nicht verstehen kannst.

DU beweist gerade hier im Thread, dass Du selbst einfache Zusammenhänge nicht erfassen willst/kannst, sondern lieber Dein falsch Verstandenes mir als idiotisch "zur Last legst".

Den Hintergrund dazu hast Du mir per PN bereits ausführlich geschildert.


bearbeitet von SommerBrise
Triangulaer
Geschrieben

@SommerBrise

Allein das in Worte fassen Deines Vorschlags ist schon als idiotisch undurchdacht zu benennen. Durch etwas nachdenken hättest Du es sicherlich auch selbst irgendwann bemerkt. Du hättest Dir nur die Zeit nehmen müssen.

Was ich befürworte oder meine, hast DU kein Recht zu formulieren. Das ist MIR vorbehalten.
Und das ist auch besser so, da DU mich nicht verstehen kannst.



Ich habe jedes Recht der Welt alles zu formulieren was ich will und nichts und niemand kann das verhindern. Und Du bist der letzte der das auch nur ansatzweise verhindern könnte.

Und meine Meinung die ich Dir per PN mitgeteilt habe(zu der ich immernoch stehe) hat damit nichts zu tun. Dieser Vorschlag ist einfach nur idiotisch. Er hat keinerlei Substanz, er ist nicht konsequent bis zum Ende durchdacht. Er ist lächerlich.


Geschrieben

Ich habe jedes Recht der Welt alles zu formulieren was ich will und nichts und niemand kann das verhindern. Und Du bist der letzte der das auch nur ansatzweise verhindern könnte.


Amen.


Triangulaer
Geschrieben

Mea culpa, wäre treffender gewesen.

Übrigens, interessante Taktik solange Offtopic zu bleiben bis der Thread geschlossen wird.


Geschrieben

Den Hintergrund dazu hast Du mir per PN bereits ausführlich geschildert.


Und wieso bekommen wir das nicht zu lesen???? Sofort veröffentlichen!!!!
Und zukünftig bitte nix mehr per PN; wir wollen hier auch unseren Spass


Geschrieben

Nein, Hera, wirklich nicht.

Die Meinung von T. über mich ist hinreichend bekannt. Er hat sie erworben, indem er meine Beiträge gelesen hat. So schreibt er mir, und erklärt das noch im einzelnen welche Meinungen er dabei gewonnen hat.

Der Verlauf gerade dieser Diskussion ist die beste Erläuterung für die Vorgehensweise und Urteilskraft des TE. Also lassen wir es dabei. Er hatte in der Auseinandersetzung hinter dem Amen das hinterletze Wort, und damit möchte ich die Sache zur Erbauung der Teilnehmerschaft stehen lassen.

(Ich gebe zu, das offenbart manches über die Fiesheit meines Charakters.)


Geschrieben

wind trent die spreu vom weizen aber es fallen auch immer gute körner beim trennen in die spreu !


Geschrieben

Und wieso bekommen wir das nicht zu lesen???? Sofort veröffentlichen!!!!
Und zukünftig bitte nix mehr per PN; wir wollen hier auch unseren Spass

Liebe Hera, wurde auch angePNt von Brise, weil ich auf meiner Meinung beharre, dass ich den Vorschlag eher absurd finde!
Aber was soll das:
Diesen Kinderkram sollte man wirklich unter 4 Augen lassen ... im richtigen Leben könnten wenigstens real die Teller fliegen, aber nur rein virtuell macht das nicht rechten Spaß

Also liebe Kinder - habt doch doch einfach wieder lieb!!
Ein Forum der Eitelkeiten .... wer hätte das gedacht!


×