Jump to content
Topi

Welche Bildschirmauflösung benutzt ihr?

Welche Bildschirmauflösung benutzt Ihr?  

55 Stimmen

  1. 1. Welche Bildschirmauflösung benutzt Ihr?



Empfohlener Beitrag

Topi
Geschrieben (bearbeitet)

[tr]Aus der Forenumstellung und einiger "Fehler", die dadurch bei einigen aufgetreten sind, interessiert mich hier mal Folgendes:

Welche Bildschirmauflösung habt Ihr?

Ich würde mich über eine rege Teilnahme freuen, diese Umfrage ist übrigens öffentlich, damit ich für eventuelle Rückfragen auch den passenden Nicknamen habe.

Grüße Topi

P.S. Ich selbst benutze 1152 x 864 und habe natürlich bereits abgestimmt [/tr]


bearbeitet von Topi
Geschrieben

Ich schätze, das 10-15% noch 800*600 benutzen. Ein großer Teil davon, weil sie entweder alte Monitore haben, oder die Augen nicht die allerbesten sind.

Die Hauptseite ist so optimiert auf 1024*irgendwas, dass da wohl nix zu ändern ist. Aber im Forum kann man dieser Minderheit sicher den Gefallen tun, die Sache auch für 800*600 benutzbar zu halten.

Es ist schließlich nur die Kopfzeile mit den beiden Bannern nebeneinander, die derzeit die Breite erzwingt. Untereinander damit, und schon ist alles gut

Im übrigen ist -jedenfalls meiner Meinung nach- ein Beitrag besser zu lesen wenn es nicht zu sehr in die Breite geht.


AIXImAC
Geschrieben

[ab]Meiner Meinung nach sollte die Darstellung auf jeden Fall dynamisch erfolgen.
Auf der Arbeit habe ich 1440x900... könnt ihr euch vorstellen wie das aussieht? ;-)

Deswegen würde ich die Auswahl in der Umfrage vielleicht noch etwas erweitern.[/ab]


Topi
Geschrieben

[tr]Huhu Brise

Eben weil ich nicht "rumschätze", habe ich diese Umfrage erstellt *lächel*

Aixi, ich habe alle Auflösungen eingestellt, die mein PC hergab, ich denke auch, berufsmässig erweiterte PCs können nun wirklich nicht berücksichtigt werden

Grüße Topi[/tr]


Schlüppadieb
Geschrieben

[pr]Brise, bin ich mal gespannt, ob Deine Prognose stimmt und außer Löwe und Allure sonst noch jemand nen alten Monitor oder schlechte Augen hat [/pr]


pp6m
Geschrieben

Mein Monitor bzw. Grafikkarte geben schon mehr her, aber als kleinsten gemeinsamen Nenner habe 1024x768 gewählt.

Die meisten Hompages und Desktopprogramme sind nun mal darauf zugeschnitten.

800x600 ist einfach nicht mehr Zeitgemäss.

Wer schlechte Augen hat kann zum einen ein grösseres Systemfont wählen und für die darstellung im Internet ist sowieso der Mozzila Firefox zu empfehlen.

Sollte ich mal zB. das kleingedruckte nicht lesen können so kann man beim Firefox mit den Tasten [Strg][+] ruckzuck die nächst grössere Schrift wähle bzw. mit [Strg][-] wieder zurück.


OnkelAddi
Geschrieben

Wenn man Ahnung hat, dann paßt man die Auflösung dynamisch an. Dann muß man nur noch die unterschiedlichen Seitenverhältnisse wie 4 zu 3 und dies krumme MacIntosh Zeug anders scripten.


pp6m
Geschrieben (bearbeitet)

Naja, immerhin einer der Ahnung hat.

Schade das ich keine Ahnung habe wie ich zwischen den verschieden Anwendung wie Textverarbeitung, Vectorgrafik-, Pixelgrafik-, 3D-Grafikerstellungsssoftware oder gar jede geladene Homepage für alle drei Browser die Auflösung dynamisch anpassen kann.

Hätte ich doch nur ein kleines bisschen Ahnung wie ich es in den Griff bekomme, das meine eigen entwickelte Programme, die sich Fensterposition und -grösse merken, dies nach einer dynamischen änderung nicht vergessen.

Ganz zu schweigen vom Desktop der nach jedes Änderung alle Desktopsymbole neu arrangiert die man dann anschliessend wieder neu Aufräumn darf.

Nachtrag:
Dann gibts da noch die bösen Forms die mit festen Fontgrössen oder festen PPI arbeiten.


bearbeitet von pp6m
Boy17NRWTreff
Geschrieben

800x600 mag nicht mehr zeitgemäß sein, sind aber leider noch ein gängiger standard. 15Zoll Monitore können zwar meist eine auflösung von 1024x768, da macht das aber nicht wiklich spass weil die icons zu klein sind etc...

Deshlab bin ich immer der meinung man macht auf jeden fall ncihts verkehrt wenn man sich daran anpasst!


pp6m
Geschrieben

Bin mir da nicht so sicher ob es ein gängiger Standard ist.

Aus meinem Bebachtungen heraus hab ich den eindruck das bis vor ca. 5 Jahre die Internet Seiten auf 800x600 optimiert waren.

In den letzten Jahren finde ich jedoch überwiegend Seiten die auf 1024x768 zugeschneidert sind.

Bis vor rund 8 Jahren hab ich auch immer abgewinkt wenn sich jemand über meinen 15" lustig machte, wenn ich dir jedoch heute einen Tip geben darf : Kauf dir bei nächster gelegenheit einen gröseren Monitor.

Natürlich nicht nur wegen dem Forum sondern wegen deinen Augen und der Stahlung.


Geschrieben (bearbeitet)

@ prickel

mal etwas mehr respekt vorm alter bitte

@ all
und zu der bildschirmauflösung :
ich habe einen alten 15 zoll monitor und die bildschirmauflösung 800 x 600 .
dafür aber einen riesigen schreibtisch so das der bildschirm in einiger entfernung steht.
das heißt für mich ich möchte die bildschirmauflösung auch garnicht auf 1024 x 768 stellen.

warum auch ??
ich habe auf keiner anderen seite das problem ständig von links nach rechts scollen zu müßen.

ich halte mich prinzipiell damit zurück hier kluge kommentare gegenüber den leuten abzugeben die hier programmieren

aber mal ganz ehrlich , die seite auf verschiedene bildschirmauflösungen anzupassen sollte ja nicht so ein problem sein .


bearbeitet von Schmuseloewe51
Geschrieben

Hi,

der vBulletin-Skript hat eine automatische Grössenanpassung.
Was an der scrollerei Schuld ist, ist einzig un allein die beiden Werbebanner oben, welche die Seitenbreite erzwingen.
Ich habe für mich erst mal eine Hilfslösung gefunden, ich schalte den kompletten Seitenstil aus. Damit ist die Breite wieder OK und alle Farbelemente und änliches ausgeschaltet, halt wie früher, schwarze Schrift auf weissem Grund.
Sollte P.de die Sache mit den Bannern nicht ändern, dann muss man wohl mal einen Filter für Firefox schreiben, der die beiden Banner ausblockt.

Gruß Rolf


Geschrieben

haben nen 19 zoll monitor,
nix mit den augen
benutzen trotzdem 800 x 600
und findens so völlig ok


Geschrieben

da siehst Du allerdings verdammt wenig und nutzt die 19 Zoll nicht wirklich aus. Für 800 x 600 Bildpunkte reichen auch 15 Zoll. Selbst bei Augenkrebs.


Geschrieben

grad mal 1024 x 768 ausprobiert.
nö, muß nicht sein ;-)


Geschrieben

Kannst unter eigenschaften, einstellungen erweitert auch noch die schriftgröße anpassen. Stell auf 120 dpi und guck dann mal.


Geschrieben (bearbeitet)

Schade das ich keine Ahnung habe wie ich zwischen den verschieden Anwendung wie Textverarbeitung, Vectorgrafik-, Pixelgrafik-, 3D-Grafikerstellungsssoftware oder gar jede geladene Homepage für alle drei Browser die Auflösung dynamisch anpassen kann.

Hätte ich doch nur ein kleines bisschen Ahnung wie ich es in den Griff bekomme, das meine eigen entwickelte Programme, die sich Fensterposition und -grösse merken, dies nach einer dynamischen änderung nicht vergessen.
.


Ich habe auch Ahnung. Bin Software-Entwickler für Windoof Aplikationen im Datenbank-Umfeld.
Versuch es mal mit Scripten. VB Script unter dem Scripting Host. Damit kannst du auch auf das API zugreifen und dann an die jeweilige *exe Datei das dementsprechend Script dranhängen und so zwischen den Auflösungen wechseln. Es gibt noch andere Möglichkeiten, virtuelle Desktops etc. Wenn Du Dich mal ein wenig mit den benutzerdef. Einstellungen der Desktop beschäftigen würdest, könntest Du auch schnell mitkriegen, wie Du ne dauerhafte benutzeroberfläche erstellst. Ich kann nur Winndoof, Linux solaris und so Sachen administrieren. Falls Du dich auch Mac-Blödchen bezeihst, kann ich ich Dir nichthelfen.


bearbeitet von Bumbalafotti
Geschrieben

wohl war, mit 120 dpi siehts schon besser aus.
obwohl ich die schrift jetzt grad beim schreiben
etwas mickrig finde


Geschrieben

kannst Du auch noch höher stellen. unter benutzerdefinert ziehst Du mit der Maus die gewünschte Einstellung auf. Aber da gibt es ev. Probleme beim Internet und bei Anwendungen, weil nicht alle Userformen groß genug sind, die schrift dann noch voll abzubilden.


Geschrieben

Habe 17 Zoll mit einer auflösung 1024 x 768 und bestens.

der baer


Geschrieben

kannst Du auch noch höher stellen.

Nämlich die Skalierung der Windows-Systemschriften.

Normalerweise klappt das gut, gelegentlich kann das auch Probleme bringen. Es ist zwar eher selten, aber manchmal verschieben sich Fenster-Elemente durch die größeren Schriften so, dass sie aus dem Fenstern "herauswandern" und für den Benutzer unsichtbar und unerreichbar werden.

Also: Nebenwirkungen selten (wirklich selten!), aber nicht ganz auszuschließen. Poppen.de gehört zu den seltenen: Irgendwo oberhalb von 120 DPI wandert der Sendebutton von "Neue Nachricht" im Internet-Explorer nach unten aus dem Fenster.


Geschrieben

Fahre auf einem Acer AL2017 - 20"-Monitor - mit

1400 x 1050

klappt wunderbar

duesseldom


Uglo
Geschrieben

Hätte ich doch nur ein kleines bisschen Ahnung wie ich es in den Griff bekomme, das meine eigen entwickelte Programme, die sich Fensterposition und -grösse merken, dies nach einer dynamischen änderung nicht vergessen.


So schlau, wie Du tust kannst du ja doch nicht sein. sonnst würden Deine "selbst entwickelten Programme" diese Werte nämlich in temporäre Dateien auf der Partyplatte - für Dich Festplatte - ablegen oder diese Fensterdaten in den Ram rein rammeln. Dafür gibt es beim ApplikationsZwischengesicht für Programmier etliche Funktionen, mit denen sich die Fensterdaten abfragen lassen.
Also nicht rumnörgeln, sondern mal gucken oder fragen - selbst der Onkel im Internet kann da helfen. Weißt ja sicher, wozu der kleine Google Gucki Mann da ist!


pp6m
Geschrieben

So schlau, wie Du tust kannst du ja doch nicht sein.
...



Wo liest du was davon das ich mich für "schlau" halte.



...
Deine "selbst entwickelten Programme" diese Werte nämlich in temporäre Dateien auf der Partyplatte - für Dich Festplatte - ablegen oder diese Fensterdaten in den Ram rein rammeln.
...



Ich bin sogar so unschlau das ich für die Fensterposition/-grösse keine temporären(Temporär=zeitlich begrenzt) Dateien verwende sondern unschlau wie ich bin für ältere W16 Anwendungen die INI-Dateien und für W32 die registry verwende.
War wohl doch nicht sooo schlau hätte besser ne zeitlich begrenzte Datei nehmen sollen.

Nur mal so als Beispiel: Habe ich ein Programm dessen Fenster bei einer Auflösung von 1600x1024 oben rechts in der ecke plaziert ist und die grösse 400x400 hat, dann ist bei einer umschaltung auf 800x600 und erneutem start das Fenster entweder unsichtbar oder bei autom. plazierung bei Rückschalten auf 1600x1024 an der falschen position.


...
Also nicht rumnörgeln, sondern mal gucken oder fragen - selbst der Onkel im Internet kann da helfen. Weißt ja sicher, wozu der kleine Google Gucki Mann da ist!



Danke für den Tip.

Finde aber nix.

Vielleicht kannst du deinem "Google Gucki Mann" mal fragen wie ich die unter #8 angegebenen Probleme zufriedenstellend lösen kann.

Frag doch mal deinem "Onkel aus dem Internet" was mir ein script nützt, das die Auflösung beim Start des Programms umschaltet, wenn das Programm selber die PPI oder FOntsize per API 1-n mal (bei MDI Anwendungen) ändert?

Abgesehen davon ist damit auch noch immer nicht die vielfältigen Auflösungen der einzelnen Homepages bzw. das zerschiessen der Anordnung der Desktopsymbole gelöst.

Mal ganz zu schweigen das Bestimmte Desktopänderungen einen Neustart verlangen oder das bestimmt Auflösungen bei bestimmten Monitoren eine umschaltung eines reedrelais erfordern, was auf dauer einen mechanische verschleiss zur Folge hat.

Ich bleibe dabei: Mir wäre zwar ein Monitor mit 2m Breite und 1m Höhe, der mir alle Anwendung die ich tagtäglich brauche auf einem Blick zur Verfügung stellt, lieber doch nützt das dem 15" Anwender wenig der mit den Programmen nachher arbeiteten muss oder die Hompages lesen will.

Vor Jahren mag der kleinste geminsamme Nenner zwar 800x600 gewesen sein, aber ich schliesse mich der Tendenz zu 1024x768 an.


Geschrieben

@Ugl
Keep cool. gerade mal hier und schon Counterstrike spielen. Muß nicht sein.


@pp6m
Du schreibst die Progs doch selber. wie so baust du denn dann da Automatismen zur Änderung der Font- und Fenstergröße ein? Überlass das doch dem User.


×