Jump to content
BenutzerHamburg

PNs von gesperrten Usern unzugänglich!

Empfohlener Beitrag

BenutzerHamburg
Geschrieben

Hallo!

ich weiss nicht ob Ihr das auch schon hattet. Ich habe das in letzter Zeit sehr häufig. Vielleicht schreiben mir ja prinzipiell nur Fakes

Jedenfalls sperren Admins einzelne User offensichtlich wenn z.B. ein Fake-Verdacht besteht. Das hat zur Folge, dass der Nickname durchgestrichen angezeigt wird.

Was ich jetzt nicht so gut finde, ist, dass diese Sperrung Auswirkungen auf die Funktionalität meiner PNs hat. Meine PNs sind doch meine - und die darf ich doch lesen, auch wenn sie von nem Nick unter Fake-Verdacht sind, oder?

Jedenfalls ist es so, dass ich weder noch nicht gelesene PNs von gesperrten Usern lesen kann, noch PNs, die im Posteingang liegen aber schon mal von mir angeklickt wurden. Und noch besser: auch PNs, die ich selbst an den gesperrten User geschrieben habe, kann ich nicht mehr lesen.

Das ist aber doch nicht besonders sinnvoll. Fake hin oder her - in der Nachricht kann doch auch etwas sinnvolles stehen. Und jetzt kann ich das einfach nicht mehr lesen.

Daher mein Vorschlag: Sperrung aufrechterhalten, aber die Nachrichten von gesperrten Usern in den PNs weiterhin lesbar halten.

Alles anderen Konsequenzen der Sperrung sind davon ja unbeeinflusst. Also ich kann nen gesperrten User nicht schreiben, etc.

Was meint Ihr? Wäre das nicht sinnvoll?

Gruss

Andre


Geschrieben

Perfekt ist dieser Umgang mit PN von gesperrten Usern sicher nicht.

Andererseits geht es bei gesperrten Usern auch häufig um solche, die Massen-Abzocke quer duch die halbe User-Gemeinde verstreuen. Da ist ein unleserlich Machen auch Sorgfaltspflicht den Usern gegenüber.

Wie auch immer, Sperrungen können rückgängig gemacht werden, wenn der gesperrte User Stellung nimmt.

Da Du den Mechanismus als solchen kennst und verstehst, brauchst Du eigentlich keine Untertützung? Vermutlich wäre das Thema in der Kritikecke oder bei den Verbesserungsvorschlägen besser aufgehoben.


Rubendslady
Geschrieben


Was ich jetzt nicht so gut finde, ist, dass diese Sperrung Auswirkungen auf die Funktionalität meiner PNs hat. Meine PNs sind doch meine - und die darf ich doch lesen, auch wenn sie von nem Nick unter Fake-Verdacht sind, oder?




Eigentlich hat er Recht...Ist ja sowas ähnliches wie mit der Post ( Postgeheimnis )


69Liebhaber69-1967
Geschrieben

Naja,geheim bleiben die ja!

Aber wie schon mal gesagt,viele davon sind nur "Belästigung" und naja,die Betreiber haben nun mal Hausrecht,und wer deswegen gelöscht wird,hat halt auch keinen Anspruch auf die Dienstleistung PN verschicken!
Eigentlich ist es doch fast schon ein entgegenkommen,das die PNs erst mal noch rettbar stehen bleiben,so das man nach einem evtl. bestandenem Fakecheck doch wieder drauf zu greifen darf.


BenutzerHamburg
Geschrieben

Hallo Leute,

vielen Dank für eure Stellungnahmen. Natürlich verstehe ich dass Sperrungen notwendig sind.

Aber warum darf ich als zahlender Premium User nicht auf PMs zugreifen, die ich selbst geschrieben habe - völlig egal ob der User entgültig oder temporär gelöscht worden ist. Warum kann ich nicht zugestellte neue oder alte PMs von gesperrten Usern in meinem Posteingang einfach lesen?

Die Sperrung des Users ist davon ja gänzlich unberührt. Die Sperrung selbst will ich überhaupt nicht thematisieren - egal ob berechtigt oder nicht.

Aber über meine Posteingangs- / Postausgangsbox kann ich doch selbst entscheiden. Die betroffenen Nicks sind ja markiert (durchgestrichen) - ob ich dann die PMs von solchen Mitgliedern direkt in die Tonne kloppe oder nicht, kann ich doch dann selbst entscheiden.

Bei mir ist das so, dass ich mich seit Wochen sehr gut mit einer netten Frau unterhalten habe und jetzt ist die gesperrt worden. Gerade auf die letzten PMs kann ich jetzt nicht mehr zugreifen, ich habe die nicht lesen können. Das ist natürlich gemein, wenn du im Posteingang die Nachrichten sehen kannst, dann aber nicht erlaubt ist, sie überhaupt zu lesen. Die 200 PMs vorher durfte ich ja auch lesen. Ob die Dame ne Fake ist, weiss ich natürlich nicht. Aber allein der Gedankenaustausch war ja sehr wertvoll.

Andre


Geschrieben

Hallo an alle,

ist das nicht ungefähr das gleiche wie mit:"Werbung unerwünscht" am Briefkasten?
Ich mein, selbst wenn die Firma nicht mehr existiert, die Post ist doch bei mir angekommen. Manche Firmen scheren sich doch einen Dreck darum, ob ich Werbung haben will oder nicht. Nur, da kann ich mich ja bei denen beschweren, einmal anrufen oder nen brief schicken. Aber das ist halt da, und dann kann ich selber entscheiden ob das ungelesen im Altpapier landet, oder nicht.


Geschrieben

Noch schlimmer ist das bei Nutzern, die sich abgemeldet haben. Auch da kann ich PNs, die der Nutzer vor der Abmeldung geschickt hat, nicht mehr lesen. Das gilt leider auch für archivierte Nachrichten.

Das ist besonders dann ärgerlich, wenn er/sie mir mit der letzten PN geschieben hat, wie ich ihn/sie erreiche oder wenn da in einer anderen Mail die Kontkatdaten stehen. - Aber auch so nervt das heftig. Es gibt eigentlich keinen Grund mir das Lesen der PN zu verweigern, bloß weil er/sie nicht mehr angemeldet ist.


Geschrieben

Sorry, Diskussionen gehören in andere Forenbereiche.

Seid so nett, und haltet den Support für die gegenseitige Hilfe frei.


Topi
Geschrieben

[tr]Hallo,

ich hab das Thema mal passend verschoben.

Thema 1; gesperrte User:

Wir haben leider sehr oft User, die z.B. Nrn. für eine SMS-Flirtline für 1,99 pro SMS in Massen verschicken. Diese User werden sofort nach Bekanntwerden gesperrt. Früher waren die PNs dazu noch einsichtig .. und leider gab es viele User, die an einen normalen SMS-Austausch glaubten ... und uns die Schuld an der Handyrechnung gaben. Wir haben also uns und Euch durch die Sperrung der PNs geschützt. Und sagt mir nicht, sowas gibt es nicht, wer geht auf sowas ein ... es waren viele. Sehr viele.

Thema 2; gelöschte User:

Natürlich ist es sehr ärgerlich, wenn ein User sich löscht, nachdem er seine PN mit weiteren Kontaktdaten versendet hat. Ihr habt aber vielleicht absolut keine Vorstellung davon, wieviele Millionen von PN auf unseren Servern liegen. Da können wir es nicht möglich machen, auch noch sämtliche PNs von gelöschten Usern erreichbar zu halten. Auch eine etwas spätere Löschung der PNs ist unmöglich, da das System automatisch die Überleitungen mit Löschungen sieht und drauf reagiert.

Mit freundlichen Grüßen
Topi, Team Poppen.de[/tr]


Geschrieben

[tr]
Ihr habt aber vielleicht absolut keine Vorstellung davon, wieviele Millionen von PN auf unseren Servern liegen. Da können wir es nicht möglich machen, auch noch sämtliche PNs von gelöschten Usern erreichbar zu halten. [/tr]



Nuja.....es werden sich sicherlich nicht Millionen von Usern hier löschen.. oder gelöschte User Milliarden von PNs geschrieben haben.

Die Logik, das Karteileichen auf dem Server gespeichert bleiben (wenn auch nicht mehr sichtbar in der Suche), mit allen Bildern, Profiltexten usw usf, aber im Gegenzug erklärt wird, das die 100 PNs von gelöschten Usern zuviel Kapazität verbrauchen, erschliesst sich mir nicht wirklich.

der_master


Topi
Geschrieben

[tr]Du master? Hast Du Datenbankzugriffe? Ich nicht. Also wage ich mir keine Prognosen, wie viele Millionen oder Milliarden PNs auf den Servern liegen. Danke.

Grüße Topi, Team Poppen.de[/tr]


Geschrieben

...Die Logik, das Karteileichen auf dem Server gespeichert bleiben (...der_master



Auch ich ärgere mich hin und wieder darüber das ich in der Suche viele Leute finde, welche schon wochenlang nicht mehr eingeloggt waren. Wenn man da nicht aufpasst schickt man wirklich PN´s nur noch an Karteileichen.

Aber zum Thema:

Ich kann mich aber durchaus der Meinung anschliessen, das es nur richtig wäre, wenn PN´s von gesperrten Usern weiterhin lesbar blieben.

Dem Argument vom fürsorglichen Schutz ist durch die Sperrung des Users und der damit verbundenen Warnung an den Empfänger der Nachricht doch schon Genüge getan. Wer dann trotzdem auf Telefonnummern reagiert ist doch "selber Groß". Unlesbar machen von Nachrichten empfinde ich als Zensur.

Ich hatte auch schon eine nette Korrespondenz welche durch die Sperrung abgewürgt wurde. Ob der Gegenüber damals ein Fake war, war mir relativ egal, da ich einen netten und interessanten Gedankenaustausch führen durfte.


Geschrieben

Mann sollte User die länger als 3 Monate nicht mehr aktiv waren grundsätzlich löschen, und schon hätte man 60 % mehr Speicher frei auf dem Server!!!!! (Aber dann könnte man ja nicht mit Millionen von Usern werben,)
Keine kann mir erzählen dass er länger wie 3 Monate in den Urlaub fährt und selbst dann gibt es irgendwo immer ein Internetanschluss.
Und für Ausnahmefälle die unter 0,1 % betragen könnten dies bei Poppen.de vorher ankündigen.

Ps. und wenn man dann noch die vielen Profile rechnet z.B. Von Paaren wo Sie, Er jeweils noch ein extra Profil hat, dann würde schon fast ein kleine Spielzeug Server reichen !!!


Geschrieben



Dem Argument vom fürsorglichen Schutz ist durch die Sperrung des Users und der damit verbundenen Warnung an den Empfänger der Nachricht doch schon Genüge getan. Wer dann trotzdem auf Telefonnummern reagiert ist doch "selber Groß". Unlesbar machen von Nachrichten empfinde ich als Zensur.




Das Argument, dass Werbe-PMs von gelöschten Usern nicht mehr lesbar sind, kann ich aus Betreibersicht nachvollziehen...wer lässt sich schon gerne User abwerben.

Was ich jetzt allerdings nicht so ganz verstehe ist:

Woher will jmd wissen, was eigentlich in den PMs, welche nach Löschen des Profils nicht mehr sichtbar sind, überhaupt drin stand?

der_master


Geschrieben

Das Argument, dass Werbe-PMs von gelöschten Usern nicht mehr lesbar sind, kann ich aus Betreibersicht nachvollziehen...wer lässt sich schon gerne User abwerben...
der_master



Bei gelöschten Usern ist es absolut richtig. Wer seinen Zugang löscht, hat vorher die Möglichkeit, seine Bekannten ausreichend zu informieren. Und mit der Löschung entfernt er sich aus dem System.

Ich habe über Nachrichten von gesperrten Usern geredet. Bei gesperrten Usern ist es Zensur.


Geschrieben



Ich habe über Nachrichten von gesperrten Usern geredet. Bei gesperrten Usern ist es Zensur.



Yepp..das habsch auch so verstanden.

Deshalb auch meine Frage:

Woher will eigentlich jmd wissen, was in den nicht mehr zugänglichen PMs geschrieben wurde?

Selbst wenn ein "Fake" gesperrt wurde, bedeutet das ja noch lange nicht, dass die PM Werbeangebote enthalten hat...deshalb ist ein Löschen der PM eigentlich erstmal "Zensur".

Den Inhalt der PM kann man halt nur kennen, wenn man diese auch gelesen hat.

der_master


Geschrieben

Ich habe über Nachrichten von gesperrten Usern geredet. Bei gesperrten Usern ist es Zensur.

Nein, es ist eine Sperre. Wenn die User entsperrt werden, werden auch die Nachrichten entsperrt.

Jeder gesperrte User kann sich an die Administration wenden, und die Sperre kann aufgehoben werden. (Z.B. nach einem Fakecheck)


Geschrieben

Nein, es ist eine Sperre. Wenn die User entsperrt werden, werden auch die Nachrichten entsperrt.



Ok@Brise...dann klamüsern wir das mal auseinander...

Also..gelöschte User können sowohl selbst gelöschte, als auch von poppen gelöschte User sein.

Gesperrte User sind auf jeden Fall von poppen gesperrt.

Nun zu den gelöschten Usern:

Selbstlöschung: Ok...was sollen die PMs noch auf dem Server..User hat ja kein Bock mehr auf die Seite und die Personen die hier rumturteln.

Löschung durch poppen:

Hmm..Gründe kennt keiner (geht auch nicht wegen Datenschutz)..PMs kennt auch keiner..wieso sind diese dann nicht mehr abrufbar...will poppen arme unterbelichtete User vor bösen PMs schützen

Gesperrt NUR durch poppen möglich:

Gründe kennt wieder keiner..ebenso wie Inhalt der PM...nuja auch diesmal fühlt sich poppen in der Verantwortung User vor evtl. ganz pösen PMs zu schützen.

Hurra..hier fühle ich mich ja wie bei Muttern..es wird aufgepasst und über mich gewacht...ebenso wird mir leider die Entscheidungskompetenz über eine PM aberkannt....

Müsste jetzt mal Onkel Wiki fragen...aber bei meiner kleinen unwissenden Geistesarmut und fehlender Selbstverantwortung, denke ich das fällt unter den Begriff "Zensur".

Danke für eure Aufopferung mir böse(?) PMs vom Posteingang fern zu halten...der_master


Geschrieben

Müsste jetzt mal Onkel Wiki fragen...aber bei meiner kleinen unwissenden Geistesarmut und fehlender Selbstverantwortung, denke ich das fällt unter den Begriff "Zensur".

Alle Definitionen für "Zensur", die ich kenne, enthalten als wesentlichen Umstand für das Vorliegen von Zensur: "aus inhaltlichen Gründen" und "zielgerichtet, um auf Meinungen Einfluss zu nehmen".

Und, wie Du zu ignorieren beliebtest: Die PN gesperrter User werden weder vernichtet noch verändert, sondern nur bis zur Freigabe des Users unzugänglich gemacht.


Geschrieben

Das ist trotzdem Zensur.

Ich bin selbst erwachsen genug um zu entscheiden wie ernst ich eine PN nehme welche von einem gesperrten User kommt. PN=Persöhnliche Nachricht, oder?

Ob eine sperrung von Nachrichten so konfirm mit den Datenschutzrichtlinien ist wage ich mal zu bezweifeln. Das ein gesperrter User nicht mehr an seine Nachrichten kommt ist was ganz anderes.

Ein eventueller zusätzlicher Hinweis (als Symbol vielleicht? So wie die offenen und geschlosenen Briefchen vielleicht ein "Achtung"...?) wäre von Seiten des Betreibers absolut ausreichend und angepasst. (Kann der Moderator von diesem Thema diesen Gedankenanstoss an die Betreiber weiterreichen?)

Aber eine Sperrung von Nachrichten aus welchem Grund auch immer... Nein, es gibt kein Grund, da der Inhalt nicht bekannt ist. Und ist der Inhalt bekannt, wäre es ein Eingriff in das Postgeheimniss... Ist ein verdammt schmaler Grat wo man sich mit unzugänglichmachung von Nachrichten bewegt....


linguafabulosa
Geschrieben

Wo bitte soll denn der Datenschutz verletzt werden?


Geschrieben (bearbeitet)

Frag nicht, es ist sinnlos...

Zensur, Postgeheimnis, Datenschutz...

Noch ein erklärenes Wort, und die Verfassung und das Grundgesetz werden ins Feld geführt.

Zusammengefasst: Man fände es allgemein besser, wenn PN von gesperrten Usern auch während der Sperre lesbar wären. Ein verständlicher Vorschlag.

Der Rest ist aus dem Ruder gelaufene Diskussion, die eigentlich eher in die Kritikecke gehört.


bearbeitet von SommerBrise
Geschrieben

Was habt ihr alle bloss mit Zensur, Postgeheimnis, Datenschutz... ............
ein Brief der an mich abgeschickt wurde kommt in der Regel an.
Warum sollte das hier nicht funktionieren? Der ist an MICH adressiert...............da hat kein anderer was dazwischenzufunken. WAS DA DRIN STEHT HAT KEINEN ZU INTERESSIEREN.


milf_lover_nrw
Geschrieben

Guten Morgen.


Thema 2; gelöschte User:

Natürlich ist es sehr ärgerlich, wenn ein User sich löscht, nachdem er seine PN mit weiteren Kontaktdaten versendet hat. Ihr habt aber vielleicht absolut keine Vorstellung davon, wieviele Millionen von PN auf unseren Servern liegen. Da können wir es nicht möglich machen, auch noch sämtliche PNs von gelöschten Usern erreichbar zu halten. Auch eine etwas spätere Löschung der PNs ist unmöglich, da das System automatisch die Überleitungen mit Löschungen sieht und drauf reagiert.



Zumindest an dieser Stelle kann man von technischer Seite ansetzten.
Ich gehe einfach mal dreist davon aus das es sich bei dem PM System um eine
Datenbank gestütztes Messagingsystem handelt. Wenn dann also ein User gelöscht
wird, was spricht dagegen alle seine PMs die er abgesendet hat und die den Status
ungelesen haben, aus dem System zu entfernen? Eine entsprechende Löschung
sollte auch bei einer dualen Verwaltung der PMs wie hier möglich sein. Schliesslich
gibt es auch die Feedbackschleife das man den gelesen Status in seinem Postausgang
sehen kann.

Dies würde zumindest einen Teil des Problems erschlagen, denn ich kann mir auch nicht
vorstellen das die Inbox eines gelöschten Users bestehen bleibt.

Tedt.


Geschrieben

Ich finde es auch sehr ärgerlich, dass ich diese Mails dann nicht mehr einsehen kann, andererseits kann ich die Betreiber-Politik aber auch sehr gut nachvollziehen.
Im Endeffekt spielt es keine Rolle, warum ein User gelöscht wurde, man muss vom schlimmsten ausgehen.
Ist ein User also zum Beispiel dafür gelöscht worden, dass er an 10 Leute Mails mit Links zu Kinderpornografie verschickt hat, dann kann es nicht die Aufgabe der Admins sein, diese spezifischen Mails zu finden und zu löschen.
Wer gegen die Regeln verstösst wird gelöscht und seine Mails mit ihm. Das ist reiner Selbstschutz von Poppen.

Oder seh ich das falsch?


×